ALESTORM veröffentlicht neue Single & offizielles Video „Treasure Chest Party Quest”

Let’s drink and party the ALESTORM way – we’re only here to have fun.

Ahoi, ihr dreckigen Landratten: Mit ihrer brandneuen Single „Treasure Chest Party Quest” steuern ALESTORM erneut den heiligen Hafen des Pirate Metal an. Frisch vom kommenden Album Curse of the Crystal Coconut, das am 29. Mai via Napalm Records veröffentlicht wird, entführt Captain Christopher Bowes seine Fans in typischer ALESTORM Manier in eine Welt voller neuer Abenteuer. Mit einem Fass voller Rum, jeder Menge Ohrwurmcharakter und einem Chor aus betrunkenen Seemännern macht ALESTORM vor allem eines klar: Ehe man sich versieht, hat ALESTORM all eure Schätze an sich gerissen, dabei jedoch so exzessiv gefeiert, dass sie sich wahrscheinlich nicht mehr daran erinnern können. Der eingängige Chorus verleiht der Single nicht nur absolutes Suchtpotenzial, sondern wahren Ohrwurmcharakter!

Das offizielle Video zu „Treasure Chest Party Quest” glänzt in typisch chaotischer und farbenfroher ALESTORM-Manier: der wilde visuelle Ritt durch die Köpfe der „Pirate Metal Drinking Crew” offenbart Trainingsanzüge, Glücksspiele und Sportwagen – ALESTORM sind „just here to have fun“. Überzeug dich selbst von der unbändigen Energie der Piraten und schau dir jetzt das Video an!

Captain Christopher Bowes zum Video:

Oh, wow. Wir haben unser Bestes gegeben, um ein Video zu drehen, das für so viele unserer Fans so befremdlich wie möglich wirkt. Ich glaube, das ist uns gelungen. Das Video zu „Treasure Chest Party Quest” liegt irgendwo zwischen der eigenen Wiedergeburt, einem Pakt mit dem Teufel und furchtbaren jugoslawischen Autos – eben das, was man von einem klassischen Piraten Video erwartet.“

Seht euch das Video hier an:

Die “Pirate Metal Drinking Crew” ist zurück und beweist allen Landratten einmal mehr, was wirklich in ihnen steckt. ALESTORM‘s sechstes Album, Curse Of The Crystal Coconut, wird am 29. Mai 2020 via Napalm Records veröffentlicht. Elf Tracks in ALESTORM’s verrückt-chaotischer Attitüde reißen dem Hörer glatt den Boden unter den Füßen weg. Als Gäste sind unter anderem Ally Storch von Subway To Sally (Violine auf dem gesamten Album) und Captain Yarrface von RUMAHOY dabei. „Treasure Chest Party Quest“ ist ein absolutes Must-Have auf jeder Party und entführt den Hörer auf eine Reise in die Tiefen der Tavernen auf „Tortuga“, getragen von Christopher Bowes einzigartigem Humor. Der kraftvolle Titel „Chomp Chomp“ führt dazu, dass man sich nie wieder auch nur in die Nähe eines der sieben Weltmeere bewegen möchte. Durch fesselnde Melodien und die Vocals von Vreth (Finntroll) bringt der Track jedoch ausnahmslos jeden zum Tanzen. „Pirate Metal Drinking Crew“ ist eine weitere explosive Party-Hymne auf Curse Of The Crystal Coconut, die sich durch den eingängigen Rhythmus und eine süchtig machende Hook auszeichnet. Aber Vorsicht: Wer nicht aufpasst, könnte schnell den Zorn des legendären Piraten Scurvy und den brutalen Riffs von „Pirate’s Scorn“ auf sich ziehen. Das Album macht Lust darauf sich eine Kokosnuss zu schnappen oder eine eiskalte Flasche Bier zu öffnen –und dabei die wilde Piraten-Eskapade zu genießen. Für die besonders abenteuerlustigen Piraten unter euch wird ALESTORM ein 2-CD-Mediabook mit einer detailgetreuen 16. Jahrhundert-Interpretation des Albums veröffentlichen – das sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen!

Curse of the Crystal Coconut wird in den folgenden Formaten verfügbar sein:

  • LTD Deluxe Wooden Box Set (including 2-CD Mediabook, exclusive 7’’ Single, Track Stems on USB Stick, Pendant, Flag, Postcards)
  • 2 CD Mediabook – including 16th century interpretations of all songs
  • 1 CD Jewel Case
  • LP Gatefold BLACK Vinyl
  • LP Gatefold RED Vinyl
  • LP Gatefold GOLD Vinyl
  • LP Gatefold PURPLE Vinyl
  • LP Gatefold Silver Vinyl (Napalm Records US Store exclusive)
  • Music Cassette + Walkman Bundle in Pirate Bag RED (strictly limited to 250)
  • Digital Album
  • Digital Deluxe Album
  • Tracklist:
    1. Treasure Chest Party Quest
    2. Fannybaws
    3. Chomp Chomp
    4. Tortuga
    5. Zombies Ate My Pirate Ship
    6. Call of the Waves
    7. Pirate’s Scorn
    8. Shit Boat (No Fans)
    9. Pirate Metal Drinking Crew
    10. Wooden Leg Pt. 2 (The Woodening)
    11. Henry Martin

     

    Lass dir ALESTORM live auf keinen Fall in den folgenden Städten entgehen:

    04.06.20 SE – Solvesborg / Sweden Rock

    12.06.20 CH – Interlaken / Greenfield

    19.06.20 BE – Dessel / Graspop Metal Meeting

    20.06.20 FR – Clisson / Hellfest

    03.07.20 ES – Barcelona / Rock Fest

    04.07.20 IT – Villafranca di Verona / Rock The Castle

    09.07.20 CZ – Vizovice / Masters of Rock

    26.07.20 FR – Séléstat / Rock Your Brain

    31.07.20 UA – Ternopil / Faine Misto

    06.08.20 HR – Pula / Headbanger’s Holiday

    08.08.20 NL – Leeuwarden / Into The Grave

    14.08.20 DE – Dinkelsbühl / Summer Breeze

    21.08.20 DE – Haddeby / Baltic Open Air

    22.08.20 PL – Cieszanow / Cieszanow Festival

    05.09.20 DE – Selb / Festival Medieval

    more tba!

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.