Breathe Atlantis veröffentlichen neue Single / Video ‚Changes‘ feat. Nico Sallach von Eskimo Callboy

„Nicht immer verändern sich 2 Menschen in die gleiche Richtung, egal wie nah, ähnlich oder gleich sie zu einem Zeitpunkt ihres Lebens waren“

Metalcore-Shooting Stars BREATHE ATLANTIS starten das neue Jahr direkt mit einem Knall und haben prominente Unterstützung im Gepäck. Das umtriebige Quartett um Sänger Nico Schiesewitz und Gitarrist Jan Euler haut ihre brandneue Hit-Single ‚Changes‚ raus, bei der auch überraschender Weise Nico Sallach, Sänger und Frontmann von ESKIMO CALLBOY, zu hören ist. Die bereits vierte Single-Auskopplung ‚Changes‚ aus dem bis jetzt noch unangekündigten Album bietet mal wieder alles was das Metalcore-Herz höherschlagen lässt und spricht auch für die geglückte Veränderung der Essener Band.

Schau dir Changes‚ feat. Nico Sallach (Eskimo Callboy) jetzt an!
Streamen, downloaden
https://BreatheAtlantis.lnk.to/changes

„‘Changes’war von vornherein ein Single-Kandidat für uns, er zeigt das wir im Songwriting gereift sind und spiegelt perfekt unseren neuen Sound wieder. Das wir Nico Sallach dann noch überzeugen konnten, bei dem Song mitzumachen, war natürlich die Kirsche auf der Torte. Wir sind seit Jahren befreundet und waren schon zu To The Rats And Wolves Zeiten öfters auf Tour zusammen. Ich liebe Nico Sallach Stimme und sie passt wunderbar zur Stimmung und Message von ‚Changes‚.“, erläutert Gitarrist Jan Euler.

Nachdem schon IMMINENCE-Frontmann Eddie Berg auf dem Track ‚Savior‚ seinen Gastbeitrag bei BREATHE ATLANTIS leistet, zaubert die Band nun einen weiteren hochkarätigen Feature-Künstler aus dem Hut. Sallach´s Band ESKIMO CALLBOY machte zuletzt Schlagzeilen durch hohe Chart-Platzierungen und der Bewerbung für die deutsche Vertretung beim kommenden Eurovision Song Contest.
Wie die Zusammenarbeit ablief, schildert Sänger Nico Schiesewitz:
„Nachdem Jan Euler uns gesagt hatte, dass Nico Sallach dabei ist, waren wir alle aus dem Häuschen. Klar wir kennen Nico schon lange, aber für uns ist es trotzdem eine Ehre Unterstützung vom Sänger einer so bekannten Band zu bekommen. Wir haben uns daraufhin im Studio getroffen und zusammen am Chorus und am Arrangement gearbeitet und was soll ich sagen, wir waren innerhalb von 4 Stunden mit allem fertig, weil Nico ein wahnsinnig guter Musiker ist und unser Vibe einfach passte.“

Das ‚Changes‚ mal wieder mit einem Ohrwurm-Chorus daher kommt, ist somit nicht verwunderlich.
Auch das Video zum Song besticht durch seine gekonnt in Szene gesetzte Story und verdeutlicht, um welche „Veränderung“ es geht:

„In ‚Changes‚ wird gezeigt, wie schwierig es sein kann zwischenmenschliche Beziehung im Wandel der Zeit und damit auch gleichzeitig der Personen selbst ohne eine Art von Problemen aufrechtzuerhalten. Wir alle verändern uns, das müssen wir, auch wenn wir uns weiter entwickeln wollen. Und selbst ohne unser Zutun, sind es manchmal die Umstände, die unseren Charakter ohne, dass wir es merken, verwandeln.“, beschreibt Sänger Nico Schiesewitz.

Das Veränderung manchmal schwierig, aber auch nötig ist, dürfte BREATHE ATLANTIS nach den turbulenten Jahren bestens bekannt sein. Doch mit der aktuellen Veröffentlichung dürfte klar sein, das sich die Band nicht vor der internationalen Metalcore-Elite verstecken muss. Eine Erfolgsgeschichte, die hart erkämpft ist und auch zwischenmenschliche Entscheidungen forderte, wie Nico Schiesewitz ausführt:
„Nicht immer verändern sich 2 Menschen in die gleiche Richtung, egal wie nah, ähnlich oder gleich sie zu einem Zeitpunkt ihres Lebens waren. CHANGES spiegelt genau diese Höhen und Tiefen, das Licht und die Schattenseiten der Entwicklung einer Beziehung wieder und erinnert uns daran, dass wir alle im Wandel sind und dabei unsere Beziehungen unter diesen Veränderungen nicht immer standhalten können.“

Nach ihrer vorherigen Veröffentlichung »Soulmade« (2019) implementiert ihr neuer Stil mehr große, schwere Riffs und treibende, kraftvolle Drums. Nico Schiesewitzs unerbittliche Shouts lassen den Hörer zittern, bis der Stadionchor dich mitten im Bauch trifft. Die Band hat sich mit Andy Posdziech zusammengetan, der vor allem für seine Arbeit für ANY GIVEN DAYNASTY und CALIBAN als Produzent und Mixer bekannt ist. Was wie eine unerwartete Wendung für die Band erscheint, war für Sänger Nico Schiesewitz unvermeidlich:

Es zeigt, dass BREATHE ATLANTIS eine sehr belastbare Band ist. Sie haben sich neu erfunden und modernen Gitarrensound mit stadiongleichen Rockhymnen gemischt.

BREATHE ATLANTIS haben in den letzten Jahren viel Erfahrung gesammelt; unzählige Shows mit großen internationalen Bands wie SUM 41MEMPHIS MAY FIREATTILABURY TOMORROW und CROSSFAITH oder SLAVES wurden gespielt, plus exzessive Tourneen in der ganzen EU, mit Support für ANY GIVEN DAY, TO THE RATS AND WOLVES und IMMINENCE und Slots auf deutschen Top-Festivals.

Changes‚ feat. Nico Sallach (Eskimo Callboy) ist jetzt auf allen Plattformen verfügbar.
Für Fans von I PREVAILBRING ME THE HORIZON und ARCHITECTS.

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.