Cult of Luna veröffentlichen neue single „Into the Night“

Vom Anstehenden Album The Long Road North
Pre-Order: metalblade.com/cultofluna
EU / UK Spring 2022 tour startet nächsten monat!

Die schwedische Post-Metal-Band Cult of Luna hat ihre neue Single „Into the Night“ von ihrem kommenden Album The Long Road North veröffentlicht. Das Album ist eines ihrer bisher schönsten und dynamischsten Werke, was auf der neuesten Single spürbar zu hören ist. Gitarrist und Sänger Fredrik Kihlberg erklärt: „‚Into the Night‘ handelt von der Suche nach etwas oder jemandem, der verloren gegangen ist. Es geht um den Zustand zwischen Bewusstem und Unbewusstem, Wachen und Träumen. Dinge zu sehen, zu hören und zu erleben und nicht zu wissen, ob es real oder Einbildung ist.

Listen / Share / Playlist „Into the Night“:
YouTube | Spotify | Apple Music | Bandcamp

Seit mehr als zwei Jahrzehnten haben die Schweden CULT OF LUNA einen unvergleichlichen Sound geschmiedet – ehrgeizig, episch, mitreißend und durchtränkt von Emotionen. Ihr neues Album The Long Road North ist eines ihrer bisher schönsten und dynamischsten Werke und enthält Gastauftritte von Komponist Colin Stetson, Christian Mazzalai und Laurent Brancowitz von Phoenix und vielen anderen. Beim Eröffnungstrack „Cold Burn“ taucht der Hörer sofort in vertrautes und doch erfrischend neues Cult of Luna-Terrain ein. Die pulsierenden Rhythmen pumpen, und Perssons Gebrüll dringt durch die Gitarrenschichten.

The Long Road North wird am 11. Februar 2022 über Metal Blade Records veröffentlicht und ist der Nachfolger der diesjährigen The Raging River EP. Wie bei jedem Album der Band in den letzten Jahren gibt es eine Menge Verschiebungen in der Dynamik und der klanglichen Dichte, vielleicht sogar noch mehr als sonst auf The Long Road North. „Es ist ein großes und cineastisch klingendes Album. Ich denke, einer der Gründe, warum wir in den letzten Jahren so produktiv sein konnten, ist, dass wir konsequent mit dem Herzen geschrieben haben. Wir haben uns von unseren Instinkten leiten lassen, und ich denke, es wird immer klarer, wohin wir uns bewegen„, verrät Sänger/Gitarrist Johannes Persson, der seit der Gründung der Band eine der treibenden Kräfte ist.

The Long Road North ist eines ihrer bisher schönsten und dynamischsten Werke und enthält Gastauftritte von Komponist Colin Stetson, Christian Mazzalai und Laurent Brancowitz von Phoenix und vielen anderen.

Bekannt für ihre apokalyptischen Live-Performances, die die Vorstellungskraft des Publikums hemmungslos ausreizen, werden Cult of Luna ihre atemberaubende Live-Show zu den Fans bringen, gerade rechtzeitig, wenn The Long Road North weltweit in den Regalen steht. Derzeit ist bestätigt, dass sie im kommenden Frühjahr mit Alcest, Caspian und Holy Fawn durch Großbritannien und die EU touren werden – nordamerikanische Termine folgen. Alle Dates sind nachstehend aufgelistet, Tickets könnt ihr hier kaufen.

Folgt Cult of Luna auf Instagram für weitere Updates.

The Long Road North Track Listing:
01. Cold Burn
02. The Silver Arc
03. Beyond I
04. An Offering to the Wild
05. Into the Night
06. Full Moon
07. The Long Road North
08. Blood Upon Stone
09. Beyond II

Cult of Luna – Lineup:
Johannes Persson – Guitars/Vocals
Andreas Johansson – Bass
Thomas Hedlund – Drums & Percussion
Fredrik Kihlberg – Guitar/Vocals
Kristian Karlsson – Keyboards, Vocals
Magnus Lindberg – Production

Cult of Luna – 2022 Live Dates:
with Alcest & Svalbard
24/02/22 DK – Copenhagen – Vega
25/02/22 DE – Berlin – Huxley’s
26/02/22 PL – Krakow – Klub Studio
27/02/22 PL – Warsaw – Progresja
28/02/22 CZ – Prague – Roxy
01/03/22 AT – Vienna – Arena
02/03/22 SI – Ljubljana – Kino Siska
04/03/22 CH – Lausanne – Les Docks
05/03/22 DE – Stuttgart – Wizemann
06/03/22 DE – München – Muffathalle
07/03/22 DE – Wiesbaden – Schlachthof
08/03/22 DE – Münster – Skaters Palace
09/03/22 NL – Utrecht – Tivoli Vredenburg Ronda
10/03/22 BE – Kortrijk – Depart
11/03/22 FR – Paris – L’Olympia
12/03/22 UK – London – The Forum / Beyond The Redshift Festival

with Caspian & Holy Fawn
02/10 – LU Esch, Rockhal
03/10 – DE Cologne, Live Music Hall
04/10 – CH Geneva, Alhambra
05/10 – FR Toulouse, Le Metronum
06/10 – FR Biarritz, Atabal
07/10 – ES Barcelona, AMFest
08/10 – ES Madrid, But
09/10 – ES Porto, Amplifest
11/10 – FR Nantes, Stereolux
12/10 – FR Lille, Aeronef
13/10 – FR Strasbourg, La Laiterie
14/10 – NL Zwolle, Hedon
15/10 – DE Leipzig, Felsenkeller
16/10 – PL Wroclaw, A2
17/10 – HU Budapest, Durer Kert
19/10 – GR Athens, Fuzz Club

‚Cold Burn‘ sees the band unleashing more torrential atmospheric sludge – tones dense and immersive enough to keep us warm for the winter months to come.“ – CONSEQUENCE
It’s as towering and epic as you’d expect from Cult of Luna, and it nails the heavy/melodic vibe that this band has done so well for over two decades.“ – BROOKLYN VEGAN
Tectonic“ – REVOLVER
Nobody does metalgaze with more intoxicating immersion than this veteran Swedish collective“ – DECIBEL
When these Swedes put their mind to something the end result is always monstrously huge“ – KERRANG!
Absolutely unique, the overwhelming beauty of their craft is insane“ – METAL INJECTION
One of the most inventive metal bands in the last 20 years“ – CVLT NATION

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.