Death Angel Um „The Bastard Tracks“ am 26. November zu entfesseln + Sehen Sie sich jetzt das Live-Video zu „Where They Lay“ an!

Die Thrash-Legenden DEATH ANGEL aus der Bay Area haben angekündigt, am Black Friday, den 26. November, mit Nuclear Blast ein neues Live-Album mit dem Titel „The Bastard Tracks“ zu veröffentlichen. „The Bastard Tracks“ wurde am 22. Mai 2021 in der Great American Music Hall in ihrer Heimatstadt San Francisco live aufgenommen und kurz darauf live gestreamt digital und auf CD, Vinyl und Blu-Ray veröffentlicht. „The Bastard Tracks“ hier vorbestellen: http://www.nuclearblast.com/deathangel-tbt In einem Kommentar zu der Platte sagt Sänger Mark Osegueda: „Als wir auftraten und die Songs für ‚The Bastard Tracks‘ gedreht haben, war es eine verrückte Zeit und dass ich es so lange vermisst habe, live auftreten zu können, hat mich bis zu einem gewissen Grad gefordert, da ich ein Live-Performer für die Großteil meines Lebens.

Ich muss sagen … Es war eine ziemlich dunkle Zeit. Ich weiß, dass es für so viele von uns war … Aber! Die Musik hat uns wieder einmal geholfen, uns durchzuziehen … Es war ein bisschen seltsam, vor keinem Publikum aufzutreten … Aber! Es fühlte sich großartig an, einige tiefe Tracks wieder zu lernen und mit den Jungs auf die Bühne zu kommen und diese aufgestaute Aggression zu entfesseln! Und die Resonanz von allen, die es eingeschaltet haben, die darauf hindeuteten, dass wir es als Album veröffentlichen, war überwältigend! Nun…Dank ihnen ist es hier! Ich hoffe du genießt es!“

Darüber hinaus sagt Gitarrist Rob Cavestany: „Die Auswahl und Sequenzierung der Songs für die Setlist von ‚The Bastard Tracks‘ war eine ganz andere Reise. Alle wurden selten (und in einigen Fällen nie) live gespielt. Wir waren seit über einem Jahr nicht vor einem Live-Publikum aufgetreten Jahr, das längste aller Zeiten für diese Band. Es sollte live in der Great American Music Hall in San Francisco gefilmt und dann weltweit im guten alten Inter-Web ausgestrahlt werden! Vom grundsätzlichen Wiedererlernen der meisten dieser Songs bis hin zu dem, sie so straff zu bekommen, wie sie sein sollten, haben wir unsere Energie zusammengetragen und es möglich gemacht!

Ich bin dankbar, dass ich mich in diesen (noch) verrückten Krisentagen auf dieses Ziel konzentrieren konnte. Es war ein wichtiger Grund, uns bei DA Studio und JAM zu treffen! Das einzige Mal, dass ich mich seit 2020 „normal“ gefühlt habe, war buchstäblich beim Jammen! Zum Glück haben wir viel geschafft. Jetzt präsentieren wir stolz die Audio- und Videoaufzeichnungen dieser Sitzungen. Dreh es auf! PS – Wir können es kaum erwarten, so schnell wie möglich Live-Energie mit Ihnen auszutauschen!!“ Heute hat die Band die erste Single und das Live-Musikvideo des Albums zu „Where They Lay“ veröffentlicht.

Osegueda sagt über den neuen Track: „‚Where They Lay‘ ist ein Paradebeispiel für einen DEATH ANGEL Bastard-Track! Wir haben diesen Song selten live gespielt und ich vermute, das letzte Mal war das 2010! Ich liebe die Veröffentlichung, die ich diesen Song singe. Nämlich, weil die Screaming Bits, die ich mache, sind so kathartisch!!! Und ich brauche eine Veröffentlichung in diesen verrückten Zeiten! Und Screaming ist eine meiner Lieblingsmethoden, um Frust aus meinem System zu kriegen! Ich freue mich darauf, bald wieder vor Live-Publikum zu schreien !”

Cavestany fügt hinzu: „Rise! Diese ermächtigende Botschaft hallt durch den gesamten Song von der ersten bis zur letzten Note. Where They Lay ist einer unserer reinen Thrash-Cuts mit diesen tuckernden Riffs, hämmernden Grooves und bösartigen Texten, die zum Headbangen und Thrashen anregen! Es macht so viel Spaß! Gitarre spielen, ich liebe den perkussiven, rhythmischen Attack und die Soli sind so kantig. Ich bin begeistert, es ins Set aufzunehmen und es als erste Single aus unserem kommenden Release ‚The Bastard Tracks‘ herauszubringen.“

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.