DESERTED FEAR veröffentlichen neue Single und Video für „Reborn Paradise“

Heute veröffentlicht das Melodic Death Metal Trio DESERTED FEAR mit „Reborn Paradise“ die zweite Single aus ihrem kommenden Album „Doomsday“.

Wie auch beim Vorgänger “Part Of The End” übernahm auch hier Mirko Witzki / www.witzki.vision wieder einmal die Aufgaben für Film, Regie und Schnitt dieses fantastischen Videos. Der Videodreh wurde vom Deutsch-Deutschen Museum Mödlareuth unterstützt, das die perfekte Kulisse für einen Song bietet, der sich mit einem ernsten Thema der deutschen Vergangenheit beschäftigt.

Folgt dem Link HIER: https://youtu.be/Z-ULCcQ1u7Y und schaut euch das Video an!

DESERTED FEAR kommentiert:

“Heute erscheint mit „Reborn Paradise“ ein weiterer neuer Song von unserem am 04. März 2022 erscheinenden Album „Doomsday“. Für den Videodreh ging es für uns in eine Zeit, die längst vergessen zu sein scheint, aber niemals vergessen werden darf!”

Weiter erklärt Simon, “Wir sind in einer Thüringer Kleinstadt, im ländlichen Raum aufgewachsen. Auch wenn wir die friedliche Revolution und den Fall der Mauer nicht bewusst erlebt haben, fand hier unsere Sozialisierung statt.
Mit den Geschichten der älteren Generation saugten wir auch den Geist der DDR auf und die Frustration über einen autoritären Staat, in welchem eines gedacht und etwas anderes gesagt werden musste.”

“Im Zuge des Videodrehs tauchten wir noch einmal in die Geschichte der DDR-Diktatur ein. Es ist einfach unglaublich, wie klein die Geschehnisse in Anbetracht von vielen hunderten Toten und tausenden Inhaftierten immer gehalten wurden. Minenfelder und Selbstschussanlagen gegen die eigene Bevölkerung, darüber wurde mit unserer Generation nicht ausreichend gesprochen. Zudem scheint ein Teil unserer Gesellschaft schon verdrängt zu haben, was Meinungs- und Reisefreiheit in der DDR bedeuteten…”, fährt Fabian fort.

Weiter fügt Mahne hinzu, “Was in Kriegen und an Grenzen passiert, erscheint vielen Leuten in unserem Land weit weg und es ist erschreckend, wie empathielos über Flüchtende gesprochen wird. Es sterben Menschen an Grenzen, auf der Flucht und in der Hoffnung auf ein besseres Leben, damals wie heute!”

DESERTED FEAR’s brand-new masterpiece was recorded, mixed and mastered by the band’s very own Fabian Hildebrandt at Eisensound Studio and “Doomsday” consists of two intro tracks and nine powerful melodic death songs with the following track-listing:

1. Intro
2. Part Of The End
3. Idols Of Triumph
4. Follow The Light That Blinds
5. Fall From Grace
6. At Its End
7. Reborn Paradise
8. The One Desire
9. Call Of Emptiness
10. Voices Of Fire
11. Doomsday

Die Erstpressung des Albums als Ltd. CD-Digipak-Edition enthält einen speziellen Getränkeuntersetzer und die zuvor veröffentlichten Singles „Funeral Of The Earth“ und „Artifacts Of The Black Rain“ als Bonustracks. Die LP-Edition des Albums erscheint auf 180g heavy Vinyl im Gatefold und einem Poster im Format A2. Dies sind die verfügbaren Varianten und Limitierungen für das LP-Format:

Ltd. Gatefold black LP & Poster – unlimitiert
Ltd. Gatefold dark green LP & Poster – 300x Exemplare via CM Distro & Webshop Europe
Ltd. Gatefold transp. light blue LP & Poster – 300x Exemplare via EMP
Ltd. Gatefold Colored Re-Vinyl LP & Poster – 300x Exemplare via Band

“Doomsday” kann bereits vorbestellt werden. Also sichert euch euer Exemplar des Albums und hört euch die digitalen Versionen der Songs unter folgendem Link an: https://DesertedFear.lnk.to/Doomsday

Um die vorherig veröffentlichten Videoclips von DESERTED FEAR anzusehen, folgt den folgenden Links:
“Part Of The End”: https://www.youtube.com/watch?v=gPwVFceirGQ
“Funeral Of The Earth” (EP): https://youtu.be/0WwQKuJE3_g
“Artifacts Of The Black Rain” (EP, In Flames Cover): https://www.youtube.com/watch?v=Ne22q9V3U8A

DESERTED FEARs aktuelles Studioalbum „Drowned By Humanity“ wurde im Februar 2019 weltweit über Century Media Records herausgebracht und schaffte es nach Veröffentlichung auf Platz 20 der offiziellen deutschen Albumcharts. Das Album sowie der Backkatalog der Band können weiterhin hier erworben werden: https://www.cmdistro.de/Search?q=deserted+fear und hier www.desertedfear.de/shop

DESERTED FEAR are: (von links nach rechts)
Manuel “Mahne” Glatter – Vocals/Guitar
Fabian Hildebrandt – Guitar
Simon Mengs – Drums

DESERTED FEAR online:
Website https://www.desertedfear.de/
Facebook https://www.facebook.com/desertedfear
Instagram https://www.instagram.com/official_desertedfear/
Webshop: https://www.desertedfear.de/shop/

DESERTED FEAR live:
“Doomsday” Album Release Shows:
03.03.2022 Hamburg (Germany) – Logo
04.03.2022 Cottbus (Germany) – Gladhouse
05.03.2022 Jena (Germany) – F-Haus
06.03.2022 Essen (Germany) – Turock
10.03.2022 Nürnberg (Germany) – Z-Bau
11.03.2022 Göttingen (Germany) – Exil
12.03.2022 Wiesbaden (Germany) – Schlachthof
13.03.2022 Köln (Germany) – Volta
18.03.2022 Lörrach (Germany) – Altes Wasserwerk
19.03.2022 Aalen (Germany) – Rock It
With Dark Tranquillity, Ensiferum & Vinnegar Hill:
14.04.2022 Leipzig (Germany) – Hellraiser
15.04.2022 Berlin (Germany) – ORWOhaus
16.04.2022 Prague (Czech Republic) – Meet Factory
17.04.2022 Budapest (Hungary) – Barba Negra
18.04.2022 München (Germany) – Backstage Werk
19.04.2022 Salzburg (Austria) – Rockhouse
20.04.2022 Wien (Austria) – SIMM City

Other DESERTED FEAR Shows:
07.05.2022 Saalfeld (Germany) – Klubhaus
10.-12.06.2022 Hauptmannsgrün (Germany) – Chronical Moshers Open Air
06.-09.07.2022 Ballenstedt (Germany) – Rock Harz Open Air
14.-16.07.2022 Leoben (Austria) – Area 53 Open Air
Weitere Ankündigungen folgen bald…

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.