ESCAPE THE FATE veröffentlichen neue Hymne „Unbreakable“ vom kommenden Album „Chemical Warfare“

HIER gehts zum Song & Lyric Video

Das neue Album „Chemical Warfare“ erscheint am 16. April  
Pre-Order/Pre-Save HIER

Erste Pressestimmen zu ‘Chemical Warfare’:
“The anthemic [“Walk On”] showcases the band’s signature sound with catchy vocal melodies, exceptional guitars riffs and driving drums.” – Music Mayhem Magazine

“[‘Invincible’ is] a remarkably impactful mixture of magnificently spirited vocals and terrifically thrilling music.” – Pure Magazine

[‘Not My Problem’ is] a brilliantly catchy slice of pop-rock with plenty of glitchy synths and guttural angst hiding in the cracks.” – Rock Sound
Escape The Fate veröffentlichen heute mit „Unbreakable“ eine neue Single aus ihrem mit Spannung erwarteten siebten Studioalbum Chemical Warfare, welches am 16. April via Better Noise Music erscheinen wird. Mit seinem ansteckenden Refrain führt der Track das Momentum von energiegeladenen, kraftvollen Singles fort, die einen Vorgeschmack auf das neue Album bereiten. Begleitet wird der Song von einem episch animierten Lyric-Video von Toon53 Productions. Wie die restlichen Songs auf Chemical Warfare wurde auch „Unbreakable“ von John Feldmann (Blink-182, Panic! At the Disco, 5 Seconds Of Summer, The Used) in Zusammenarbeit mit Escape The Fate Lead Gitarrist Kevin „Thrasher“ Gruft, produziert. HIER gehts zum Song. Das neue Album kann HIER vorbestellt werden.

„In Unbreakable geht es darum, Kraft im eigenen Leben zu finden, anstatt sich nur durch die jeweiligen Umstände durchzukämpfen“, so die Band. „Die Thematik des Triumphs und des Sieges über die Dinge, die Dich früher kontrolliert haben, ist ein essentieller Teil des kommenden Albums.“

Escape The Fate haben bereits letzten Sommer mit dem ersten Vorab-Song „Walk On“ viele gute Kritiken geerntet. Der Song ist außerdem auf dem Soundtrack des Better Noise Film’s “Sno Babies” enthalten. Es folgte die nächste Single „Invincible“ in Zusammenarbeit mit der Violinistin Lindsey Stirling – Ein energiegeladener, klangvoller Ritt mit der Message, niemals aufzugeben! Ins Jahr 2021 startete die Band zuletzt mit „Not My Problem“, einem gefühlvollen, kathartischen Hard Rock Song, für den Travis Barker (Blink-182) die Drums beisteuerte.

Chemical Warfare zeigt erneut die einzigartige Fähigkeit der Band, Genres neu zu definieren und sie mit ihrem unverkennbaren Hardrock Sound verschmelzen zu lassen. Das Album liefert ein Arsenal an treibenden Hits und melodischen Balladen. Die von der Kritik gefeierten Kollaborationen mit Travis Barker und Lindsey Stirling sind ein Beweis dafür, dass Chemical Warfare der Sound einer Band ist, die am Höhepunkt ihrer Stärke und Widerstandsfähigkeit angekommen ist und sich in ihrer eigenen Haut am wohlsten fühlt. Mit Millionen von monatlichen Hörern und einer konstant wachsenden Fangemeinde haben Escape The Fate bis heute global über 700 Millionen Streams & Video Views generiert und verzeichnen in Summe über 5 Millionen Fans auf ihren Social Media Plattformen.

Die aus Las Vegas stammende Band veröffentlichte vor über zehn Jahren mit “This War is Ours” (2008) ihr Breakthrough Album. Der selbstbetitelte Nachfolger “Escape The Fate” (2010) wurde von Hitmaker Don Gilmore (Linkin Park, Korn, Avril Lavigne) produziert und erreichte Platz 1 der Billboard Hard Rock Album Charts. Es war das erste von drei Alben, die jeweils an der Spitze der Charts einstigen. “Ungrateful” (2013) rühmt sich mit dem Hit „You’re Insane“ und “Hate Me” (2015) ist geprägt von Singles wie „Just a Memory“ und „Remember Every Scar“. Das letzte Album “I Am Human” (2018) markierte die zweite Zusammenarbeit mit dem GRAMMY® Award nominierten Produzenten Howard Benson (My Chemical Romance, Skillet, Seether) und fügte die Fan Favoriten „Empire“ und „Do You Love Me“ zum ETF-Songbook hinzu. Jetzt sind sie bereit für ihr nächstes Kapitel!

Escape The Fate – Unbreakable (Official Lyric Video) – YouTube

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.