HIRAES kündigen ihre Album Release Tour für 2024 an!

HIRAES (feat. ehemaliger Mitglieder von DAWN OF DISEASE & CRITICAL MESS) läuten das neue Jahr mit einem wahren Melodic Death Metal-Inferno ein!

Die Osnabrücker/Hannoveraner Melodic Death Metal-Formation HIRAES, bestehend aus ehemaligen Mitgliedern von DAWN OF DISEASE und CRITICAL MESS, schlägt mit ihrem heiß- erwarteten, zweiten Studioalbum zurück! Dormant läutet das neue Jahr mit voller Wucht ein, und erscheint am 26. Januar 2024 über Napalm Records.

HIRAES 
„Dormant“ Album Release Tour 2024

26.01.24 DE – Frankfurt / Nachtleben *
27.01.24 DE – Geislingen a.d. Steige / MieV
28.01.24 DE – Osnabrück / Bastard Club
29.01.24 DE – Hannover / Cafe Glocksee
01.02.24 DE – Weinheim / Cafe Central
02.02.24 DE – Selb / Rock Club
03.02.24 DE – Berlin / Cassiopeia (DTB Party)
01.03.24 DE – Essen / Don’t Panic *
02.03.24 DE – Dresden / Beatpol *
08.03.24 CH – Pratteln / Z7 *
09.03.24 DE – München / Backstage Club *
15.03.24 DE – Leipzig / Hellraiser *
22.03.24 DE – Saarbrücken / Garage *
23.03.24 DE – Hamburg / Bahnhof Pauli *
* w/ Dymytry

Im Vergleich zu ihrem gefeierten Debüt Solitary aus dem Jahr 2021, fällt schon beim ersten Durchlauf auf, dass HIRAES nicht nur durch ihre unzähligen Live-Auftritte in ihrem Sound gewachsen und gereift sind, sondern scheinbar auch mehr Zeit und kreative Energie in die Entwicklung anspruchsvollen Songwritings und in die Produktion investiert haben, um die eigenen, unverkennbaren Trademarks weiter zu entwickeln. Unter Einsatz von Keyboard- und neuen Sound- Elementen, klingt Dormant zweifellos frisch, ohne dabei auf die Nuancen zu verzichten, die dafür sorgten, dass bereits ihr erstes Album so erfolgreich in der Szene ankam.

Von brutalen Vocals, eindringlichen Melodien und aggressiven Gitarren, spielen HIRAES auf Dormant ihre Markenzeichen nun noch intensiver aus, und überzeugen mit vielseitigen Drums, eingängigen Riffs und mitreißenden Klanglandschaften bis hin zu einer beeindruckenden Gesangsleistung von Sängerin Britta. Das epische Intro des Album Openers „Through The Storm“ entfesselt sich schnell in ein donnerndes Melodic Death Metal-Inferno, während die Band in wütenden Tracks wie „We Owe No One“ eine astrein vielseitige Performance abliefert! Inhaltlich erforscht die neue HIRAES-Platte, angesichts moderner Herausforderungen, Kampf und Widerstandsfähigkeit der Gesellschaft, und soll die Zuhörer inspirieren, Ruhe und Stärke zu finden, indem man sich auf sich selbst konzentriert – was letztendlich im monumentalen Titeltrack
„Dormant“ besonders zur Geltung kommt.

Das Album wurde von Jens Bogren und Ricardo Borges gemischt und von Jens Bogren in den Fascination Street Studios in Schweden gemastert. HIRAES‘ zweites Studioalbum entpuppt sich als ein mitreißendes, intensives und dynamisches Melodic Death Metal-Album, das sowohl brutal und düster als auch voller melodischer Größe und Melancholie ist. Fans von Insomnium, Dark Tranquillity, Arch Enemy, Amon Amarth und At The Gates, sei Dormant ganz besonders ans Herz gelegt!

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.