KATATONIA veröffentlichen neues Studioalbum Sky Void of Stars | Sichere Dir Deine Version HIER!

Offizielles Musikvideo zu „Opaline“ veröffentlicht | JETZT anschauen

Twilight Burials EU & UK Tour startet heute!

Die Zeit ist reif, um in die schönsten Nuancen der Düsternis einzutauchen: Mit Sky Void of Stars erscheint heute das neue Studioalbum von KATATONIA, Schwedens Grandseigneurs der Melancholie. Bereits jetzt verzaubert das Label Debut der Stockholmer Kritiker und Fans gleichermaßen – was eindrucksvolle Streaming- und Video-Aufrufe der bisher erschienenen Singles sowie diverse Coverstories untermauern. Darüber hinaus thront das Album auf Platz eins mehrerer Soundchecks, darunter das deutsche Rock Hard und Legacy Magazin.

Mit einem fesselnden, storygetriebenen Musikvideo zum hypnotisierenden „Opaline“ zelebriert die Band um Gründungsmitglieder Jonas Renkse und Anders Nyström nicht nur die Veröffentlichung von Sky Void of Stars, sondern heizt auch die Vorfreude auf ihre Twilight Burials EU & UK Tour mit Sólstafir und SOM an – die heute im finnischen Tampere ihren Anfang nimmt. Das Video zu „Opaline“ zeigt Eindrücke von der letzten US-Tour KATATONIAs und bereitet die Fans auf ein einzigartiges Live-Erlebnis vor, das niemand so schnell vergessen wird. „Opaline“ ist einmal mehr Sinnbild für KATATONIAs intensiven, genreübergreifenden Stil, der die Szene maßgeblich prägt, während sie ihren eigenen musikalischen Werten stets treu bleiben.

Daniel Moilanen on “Opaline”:
„Opaline, eine düstere und donnernde Hymne für unseren doch so leeren Himmel. Ein trüber Blick auf eine Zeit, flüchtig wie ein Zugvogel. Eine letzte Single und ein Vorgeschmack auf die Zukunft?“

„Schon jetzt eines der besten Doom Alben 2023!” (EMP)

„Eine weitere Herzoffensive aus dem Hause Katatonia!“ (Metal Hammer, DE)

„… eins der ersten Highlights des Jahres“ (metal.de)

„ein rabenschwarzes Meisterwerk“ (Piranha, DE)

„Katatonia ist allerfeinster “Metal and beyond““ (Rock It!, DE)

„… die beste Veröffentlichung seit „Dead End Kings“ (2012)“ (Sonic Seducer, DE)

1991 gegründet haben KATATONIA in über 30 Jahren eine Entwicklung durchlaufen, die immer wieder neue, spannende Facetten offenbart und dennoch stets die unverkennbare, filigrane Handschrift von Jonas Renkse, Anders Nyström und Co trägt. Mit einem Wechselspiel, wandelnd zwischen Licht und Dunkelheit, kreieren KATATONIA ihre ganz eigene Form von künstlerischem Ausdruck, die Fans und Kritiker weltweit gleichermaßen feiern. Von Doom über Death Metal bis zu intensiven Post-Rock erforschen die Schweden klangliche Sphären und vereinen die besten Aspekte ihrer Laufbahn.

Mit Sky Void of Stars liefern KATATONIA den nächsten Meilenstein einer unvergleichlichen Karriere und zeigen ihren einzigartigen, atmosphärischen Klang auf diesen neuen Tracks, die allesamt aus der Feder von Jonas Renkse stammen.

KATATONIA zu Sky Void of Stars:
„Unser zwölftes Album, Sky Void of Stars, ist eine dynamische Reise durch die Dunkelheit. Geboren aus der Sehnsucht nach dem was verloren ging und nicht wiedergefunden wurde, den Rändern des Unerreichbaren, aber komponiert und zusammengefasst in menschlicher Form und als Klänge und Worte getreu des KATATONIA Signums präsentiert. Keine Sterne, nur heftiger Regen“.

Der Album-Opener „Austerity“ leitet Sky Void of Stars gebührend ein und bezaubert mit ausgefeilten Riffs, die einen unvergesslichen und eindringlichen Rhythmus gestalten. Zusammen mit Renkses dunkler, hypnotisierender Stimme sowie der fesselnden Lyrik legt sich das Album wie ein alles umgreifender Schleier über den Hörer und offenbart eine Welt fernab des Irdischen. In Nummern wie „Opaline“ oder dem stimmungsvollen „Drab Moon“ manifestieren KATATONIA ihren melancholischen Klang, während die Doom-Metal-Wurzeln das fragile „Impermanence“ akzentuieren. Wie dunkle Sterne prangen die Stücke am Firmament und kreieren eine betörende Erfahrung mit eindringlichen Refrains, während Drums und harte Riffs den gewohnt düsteren Sound unterstreichen. Die konstante Weiterentwicklung sowie das herausragende Songwriting samt intensiver, emotionaler Umsetzung machen KATATONIA nach wie vor zu einem der spannendsten Acts der Szene. Die Band umkreist ihre musikalischen Werte und reflektiert mit Sky Void of Stars jahrelange Expertise und Entdeckergeist gleichermaßen.

Produziert, gemischt und gemastert von der dänischen Ikone Jacob Hansen, ist Sky Void of Stars Musik für die Narren, die noch in der dunkelsten Nacht zu träumen wagen. Ein Manifest für die hoffnungslos Hoffenden unter uns.

Sky Void of Stars Tracklist
1    Austerity
2    Colossal Shade
3    Opaline
4    Birds
5    Drab Moon
6    Author
7    Impermanence (feat. Joel Ekelöf)
8    Sclera
9    Atrium
10  No Beacon To Illuminate Our Fall
11  Absconder (Mediabook Bonus Track)

Sky Void of Stars ist in folgenden Fromaten erhältlich:
Ltd. Deluxe Wooden Box (incl. Mediabook + Digipack Atmos Mix BluRay + Crow Pendant + Star Chart Artprint + Pin) – Napalm Records exclusive – SOLD OUT!
Die Hard Edition 2LP Gatefold Ink Spot / FOREST GREEN (incl. Slipmat, Patch, 12 pages poster) – Napalm Records exclusive – SOLD OUT!
2LP Gatefold DARK GREEN – Napalm Records exclusive – SOLD OUT!
2LP Gatefold MARBLED TRANSPARENT/DARK GREEN –  OMerch exclusive
2LP Gatefold MARBLED CRYSTAL CLEAR/BLACK –  OMerch exclusive
2LP Gatefold BLACK
1CD Ltd Mediabook (incl. Bonus Track)
1CD Jewelcase
Digital Album

KATATONIA Live 2023*

Twilight Burials UK & Europe Tour
mit Sólstafir and SOM
20.01.23 FI –  Tampere / Tampereen Tullikamari (Pakkahuone & Klubi) – SOLD OUT!
21.01.23 FI –  Helsinki / Kulttuuritalo
22.01.23 EE –  Tallinn / Helitehas
24.01.23 PL –  Warschau / Klub Stodoła
25.01.23 DE –  Berlin / Huxleys Neue Welt
26.01.23 DE –  Köln / Essigfabrik – SOLD OUT!
27.01.23 DE –  Stuttgart / LKA Longhorn
28.01.23 CZ –  Prag / ROXY Prague
29.01.23 AT –  Wien / Arena Wien
31.01.23 HU –  Budapest / Akvárium Klub
01.02.23 DE –  München / Backstage Werk
02.02.23 CH –  Zürich / Komplex 457
03.02.23 IT –  Mailand / Live Club
04.02.23 FR –  Lyon / Ninkasi Kao – SOLD OUT!
06.02.23 ES –  Madrid / Kapital
07.02.23 ES –  Barcelona / La Salamandra
08.02.23 FR –  Toulouse / Le Metronum
10.02.23 GB –  London / O2 Forum Kentish Town
11.02.23 GB –  Manchester / O2 Ritz Manchester
12.02.23 GB –  Bristol / Marble Factory
13.02.23 GB –  Glasgow / The Garage
14.02.23 GB –  Wolverhampton / KK’s Steel Mill
16.02.23 DE –  Frankfurt Am Main / Batschkapp
17.02.23 NL –  Haarlem / Patronaat – SOLD OUT!
19.02.23 FR –  Paris / Le Trianon
20.02.23 LU –  Luxemburg / Rockhal
21.02.23 BE –  Antwerpen / Muziekcentrum Trix
22.02.23 DE –  Hamburg / Gruenspan
23.02.23 DK –  Kopenhagen / Amager Bio
24.02.23 NO –  Oslo / Rockefeller Music Hall
25.02.23 SE –  Stockholm / Fryshuset Arenan

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.