LOST IN GREY unterschreiben weltweiten Vertrag bei El Puerto Records – Neues Album erscheint im Frühjahr 2024.

El Puerto Records war mal wieder auf Beutezug in den nordischen Gewässern und fand dort etwas ganz Besonderes: die finnischen Theatrical Metaller LOST IN GREY haben einen weltweiten Deal bei El Puerto Records unterschrieben.  Das kommende vierte Album erscheint im Frühling 2024.

Bandgründer Harri Koskela: „Wir freuen uns sehr, mit unserem kommenden vierten Album ein Teil der El Puerto Records-Familie zu werden. Es war aufregend und inspirierend, die nächsten Schritte und Details der Zukunft von Lost in Grey zusammen mit den enthusiastischen und professionellen Leuten des Labels zu planen! Prost auf das neue Kapitel und die Abenteuer, die uns erwarten!“

Matt. Bischof, Head Of Promotion bei El Puerto Records: „Es war schon beeindruckend, was da musikalisch auf uns zu kam. LOST IN GREY zelebrieren ganz großes Kino und wir sind froh, eine so kreative und coole Band bei uns zu haben. Willkommen an Bord!“

Die finnische „Theatrical Metal“-Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur ein kurzfristiges Projekt sein sollte, wuchs bald zu einer vollständigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur, Philosophie und der Welt an sich, schafft Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte.
Nach den vorangegangenen Albumveröffentlichungen THE GREY REALMS (2017), THE WASTE LAND (2019) und UNDER THE SURFACE (2021), die allesamt große Resonanz bei Publikum und Medien hervorriefen, macht Lost in Grey mit ihrem kommenden vierten Album einen weiteren großen Schritt hin zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptfiguren in der übergreifenden Geschichte aller Alben und verleihen ihr durch ihre unterschiedlichen Gesangstalente eine ganz eigene Note.
In den letzten Jahren haben diese „Theatrical Metal“-Pioniere bewiesen, dass sie zu den vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene gehören, die ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisieren. Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, sich mit ihnen auf neue Abenteuer einzulassen, bei denen Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist…

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.