MESSA veröffentlichen „Live At Roadburn“ und gehen auf Tour

Auf dem letztem Roadburn Festvial 2022, spielten die
Italienischen Doom-Metaller ein atemberaubendes Set mit erweitertem Line Up. Das Live Album erschien auf CD und Vinyl am 28. April über Svart Records.

„Live At Roadburn“ ist ein tolles Live-Zeugnis einer überaus talentierten, musikalisch eigenständigen und durchweg sympathischen Band – Metal.de

Mit dem hier vorliegenden „Live At Roadburn“ 2022 Album in erweiterter Besetzung toppen sie sich selbst noch einmal  Time4Metal.de

„Live at Roadburn“ von MESSA zeigt eine etwas andere Doom-Band mit bestechender Sängerin in bester Bühnenform – Musikreviews.de

Im letzten Jahr spielten die Italienischen Doom-Metaller Messa ein beachtliches Set auf dem legendären Roadburn Festival 2022. Bestehend aus 4 lang ausgearbeiteten Songs, die aus dem letzten gefeiertem Album Close ausgesucht wurden, und mit erweitertem Line Up auf der Mainstage gespielt wurden, veröffentlichten Messa hiermit am 28. April das Livealbum Live At Roadburn über Svart Records auf CD und Vinyl. Zuvor erschien das Album bereits digital. So kann jeder noch einmal Zeuge von Messas Magie und atmosphärischer Livepräsenz werden.

Nach dieser Show waren Messa noch mal mehr aller Munde und ließ so machen einfach völlig verblüfft zurück. „Die Band war von Anfang an fesselnd und verschmolz Doom mit mediterranen Einflüssen, um einen Sound zu kreieren, der Hingabe inspiriert, nicht zuletzt durch die kraftvolle Stimme und die beeindruckende Präsenz von Sängerin Sara“, so das Metalmagazin Invisible Oranges.

Bereits das letzte Album Close wurde von Kritikern gelobt. Spin schrieben: „Wer sich jemals nach einem Album gesehnt hat, das Stevie Nicks in ihrer hexischsten Form mit der erhabenen Finsternis von Danzigs How the Gods Kill in Einklang bringen könnte, ist Close genau das richtige Album“.

Mit mediterranen Klängen, klassischen Instrumenten und schweren Doom Riffs, kreieren Messa eine fesselnde Atmosphäre. Nicht umsonst gelten sie als Teil der Speerspitze im Heavy Metal Untergrund und genau das stellt die Band immer wieder unter Beweis.

Über die Roadburn Show sagen Messa selbst: „Unser Set auf dem Festival ist eine unserer einzigartigsten Shows bisher. Mit einem erweitertem Line Up an tollen Musikern und spannenden klassischen Instrumenten, haben wir Auszüge aus unserem letzten Album gespielt und ausgeschmückt. Dabei waren Giorgio Trombino, welcher Oud, Duduk und Saxophon spielt, Alex Fernet an der Mandoline und akustischer Gitarre, und Blak Saagan am Synthesizer. So war es uns möglich unsere Songs in ihrer wahren Form zu präsentieren und uns sowie die Zuschauer in eine andere Welt zu schicken. Wir können es schon kaum erwarten wiederzukommen!“

Tracklist:

1. Suspended
2. Orphalese
3. 0=2
4. Pilgrim

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.