MOON SHOT – erste Single „Shadow Boxer“ & Musikvideo veröffentlicht

Die zweite Singleauskopplung aus dem zweiten Album von Moon Shot heißt zwar „Shadow Boxer“, aber sie trifft damit voll ins Schwarze und den Nerv der Zeit.

MOON SHOT! Das ist echter Rock’n’Roll des 21. Jahrhunderts. Ehrliche Rockmusik die von Herzen kommt und die das Quartett wunderbar verkörpert und widerspiegelt! Die Jungs sind keine Anfänger – sie haben mit den Bands Children of Bodom, Disco Ensemble und Lapko bereits eine beachtliche Karriere hingelegt, die einen Menschen definieren kann.

Mit „Shadow Boxer“ wird bereits die zweite Single des kommenden Albums (welches noch nicht angekündigt wurde) veröffentlicht.
Der Titel des Songs ist trügerisch, denn während Schattenboxen niemand berührt, trifft die neue Single mit voller Wucht ins Schwarze.

„Shadow Boxer“ ist ab sofort auf allen großen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Video zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=ggvVgJ7cS7c

„Es ist einer dieser Songs auf dem Album, in dem es um etwas wirklich Mächtiges geht, das eine gute Sache sein kann, aber auch etwas, das dich zerstören kann. Wie ein Pfeil, den man abschießt, der aber auch auf einen selbst gerichtet ist“, sagt Sänger und Texter Ville Malja. „Es geht darum, was passieren kann, wenn nichts genug ist und man nicht glücklich ist, bis man zusammenbricht.“

Der Song gibt auch einen Vorgeschmack darauf, wie das zweite Album die offene Herangehensweise der Band an das Musikmachen zeigt. Bei „Shadow Boxer“ geht es darum, ihre eigenen ungeschriebenen Regeln zu brechen: „Das ist die allererste Modulation, die ich oder wir gemacht haben! Es ist etwas, worüber wir vielleicht gelacht haben, aber es hat Spaß gemacht“, sagt Chefkomponist, Gitarrist und Produzent Jussi Ylikoski. „Es wird ein wenig von den Gitarrensoli überdeckt, führt aber zu dieser breiten melodischen Flutwelle, die über einen hinwegrauscht und unweigerlich zum Killer-Refrain führt.“

Trotz der neuen Nuancen der Band bietet auch „Shadow Boxer“ die gewohnte Dualität von Moon Shot: eine Botschaft, die unter die Haut geht und etwas tief im Inneren offenbart, gepaart mit Musik, die körperlich ist und dich in Bewegung bringt. Es ist an der Zeit, diese Band in dein Leben zu lassen, mit einem Pfeil, der direkt auf dein Herz zielt.

Auftritte 2023:
30.11. Münster, DE – Sputnikhalle (mit The New Roses)
01.12. Krefeld, DE – Kulturfabrik (mit The New Roses)
02.12. Kaiserslautern, DE – Kammgarn (mit The New Roses)

Auftritte 2024:
11.05. Helsinki, FI – Tavastia
16.08. Dinkelsbühl, DE – Sommer-Breeze-Open-Air

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.