MYLES KENNEDY veröffentlicht animiertes Video zu „Get Along“ vom kommenden Album The Ides Of March!

Das neue Video gibt es HIER The Ides Of March erscheint am 14. Mai 2021 via Napalm Records Sichere Deine Version JETZT

Wenige Wochen vor der Veröffentlichung seines zweiten Soloalbums The Ides Of March enthüllt MYLES KENNEDY ein weiteres offizielles Musikvideo. Das neue Video zum Album-Opener „Get Along“ ist ein animierter Kurzfilm, der auf einer Idee von Kennedy basiert und vom Regisseur/Animator Ollie Jones zum Leben erweckt wurde. Zusammen mit den Animatoren Jake Lava und Sam Clark erschuf Jones eine Dystopie, basierend auf der Auswirkung menschlichen Handelns auf die Natur und speziell das Tierreich. Das Video zeigt eine im Wald lebende Gruppe von Tieren, die sich zusammenschließt um die Zunahme der Umweltverschmutzung sowie die Expansion von Unternehmen durch Entwaldung zu bekämpfen, während Kennedy die ergreifende Lyrik singt: “Why can’t we all just get along?” [DE: „Warum können wir nicht alle einfach miteinander auskommen?“]

Ein Bär, ein Biber, ein Hirsch und sogar eine Ninja-Schildkröte schließen sich mit einer weisen Eule zusammen, um ihr Land zu schützen und die Botschaft zu übermitteln, dass alle zum Wohle einer besseren Welt zusammenhalten müssen.

Myles Kennedy – „Get Along“ (OFFICIAL) – YouTube

„Get Along“ ist der dritte Titel des kommenden Albums The Ides Of March, welches am 14. Mai via Napalm Records veröffentlicht wird. Während Year Of The Tiger eher eine akustische Erkundung durch Myles Gedanken war, so zeigt er auf The Ides Of March seine andere Seite als Gitarrist und Songwriter, inklusive E-Gitarre. Tracks wie „A Thousand Words“„Wake Me When It ’s Over“ und „Moonshot“ zeigen die vielfältigen musikalischen Arrangements, welche Myles-Fans weltweit an all seinen Projekten schätzen und lieben gelernt haben.

„Get Along“ wird nun veröffentlicht, während die Debütsingle „In Stride“ weiterhin die welteweiten Radio-Airplay Charts erklimmt. Platz 4 in den deutschen Rock Airplay Charts, sowie eine Platzierung unter den Top 30 in den US-Active-Rock-Charts stehen stellvertretend für viele hohe Platzierungen.

Myles veröffentlichte letzten Monat den Titeltrack des Albums, „The Ides Of March“, der sowohl Fans als auch Kritiker gleichermaßen begeistert. „The Ides Of March“ ist mit 7:39 Minuten der längste Song des Albums und zeigt die Musikalität von Kennedy und Kohorten – dem langjährigen Freund und Schlagzeuger Zia Uddin und dem Bassisten/Manager Tim Tournier. The Ides Of March wurde einmal mehr von Myles‘ langjährigem Wegbegleiter Michael „Elvis“ Baskette produziert.

The Ides Of March Tracklist:
1) Get Along
2) A Thousand Words
3) In Stride
4) The Ides of March
5) Wake Me When It’s Over
6) Love Rain Down
7) Tell It Like It Is
8) Moonshot
9) Wanderlust Begins
10) Sifting Through The Fire
11) Worried Mind

The Ides Of March wird in folgenden Formaten erhältlich sein:
– Digital Album
– 1 CD Jewel Case
– 1 CD Digipack (Napalm mailorder, limitiert auf 500 Stück weltweit)
– 2 LP Gatefold Black Vinyl
– 2 LP Gatefold Grey Vinyl (RoW only)
– 2 LP Gatefold Bottle Green Transparent Vinyl (Napalm mailorder, limitiert auf 400 Stück weltweit)
– Die Hard Limited Edition: 2 LP Gatefold Clear Splatter Mint/Violet/White Vinyl + Aluminum Print (Napalm mailorder, limitiert auf 300 Stück weltweit) (SOLD OUT)
– Limited Deluxe Box: Glow In The Dark Vinyl + Cover Artprint + 7” Glow In The Dark „A Thousand Words” Vinyl Demo Single + Pendant + Slipmat (Napalm mailorder, limitiert auf 700 Stück weltweit)

Über MYLES KENNEDY:
Inzwischen eilt MYLES KENNEDYs Ruf ihm längst voraus. Zu Buche stehen sechs chartstürmende Alben mit den Gold-prämierten Rock Ikonen Alter Bridge, drei Alben mit Slash and The Conspirators, zwei Alben mit The Mayfield Four, sein 2018 erschienenes Solodebüt Year Of The Tiger und Gastauftritte bei u.a. Disturbed, Halestorm, Gov’t Mule, Sevendust, Mark Morton und Darryl „DMC“ McDaniels. Obwohl vor allem bekannt für sein Wolkenkratzer-Timbre und erderschütternd bluesigen Klagegesang, umfasst seine Musikalität auch eloquentes Songhandwerk, bedachte, großformatige Arrangements und natürlich dynamisches Gitarrenfeuerwerk, das mindestens ebenso explosiv wie seine erstaunliche Vocal Range ausfällt.

MYLES KENNEDY tauchte 1990 in der Musikszene auf, größere Bekanntheit erlangte er 1995 als Teil der Band The Mayfield Four. Auf seine späteren Bandkollegen Mark Tremonti, Brian Marshall und Scott Phillips traf er, als The Mayfield Four eine Tour für die Hitgaranten Creed eröffneten. Das Treffen führte zur Gründung Alter Bridges – Myles‘ Ticket in die ganze Welt. 2008 bekamen die Mitglieder Led Zeppelins Wind von seinen Fähigkeiten. Die Geschichte, in der Myles zu einem Jam mit Jimmy Page, John Paul Jones und Jason Bonham gebeten wurde, um für ein potentielles Projekt zu proben (das letztlich nie Gestalt annahm), genießt mittlerweile Legendenstatus. 2009 schließlich berief Guns N‘ Roses Gitarrist Slash Myles ins Studio, um seinen Gesang auf zwei Tracks seines Soloprojekts zu haben. Schnell wurde aus dieser Partnerschaft mehr – Myles wurde zum Sänger von Slash featuring Myles Kennedy and The Conspirators. Dank dieser Liaison sang Kennedy 2012 sogar für Guns N‘ Roses bei deren Einführung in die Rock & Roll Hall Of Fame, da Bandgründer Axl Rose selbst nicht teilnehmen konnte.

Während seiner Karriere trat Myles bereits in The Tonight Show, bei Jimmy Kimmel Live und Conan auf. Seine Musik wurde von der WWE, der Major League Baseball und NASCAR verwendet – um nur einige zu nennen. Außerdem trat er im Spielfilm Rock Star auf. 2018 begann ein neues Kapitel in Myles‘ Karriere, als er sein langerwartetes Solodebüt Year Of The Tiger präsentierte und damit sowohl kommerziellen Erfolg als auch Kritikerlob einfuhr. Mit seinem neuen Soloalbum The Ides Of March zeigt MYLES KENNEDY, warum er einer als einer der besten Frontmänner der modernen Musiklandschaft gilt.

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.