MYLES KENNEDY veröffentlicht offizielles Video zu „A Thousand Words“ vom kürzlich veröffentlichten Erfolgsalbum The Ides Of March

Während seine Soloband im September auf ihre erste Tournee seit über 30 Monaten geht, veröffentlicht MYLES KENNEDY ein weiteres Musikvideo zu seinem zweiten Album The Ides Of March. Für das Video zu „A Thousand Words“ hat sich MYLES erneut mit Regisseur Stefano Bertelli (Alter Bridge‘s „Native Son“/MYLES KENNEDY’s „In Stride“ Video) zusammengetan und ein weiteres animiertes Meisterwerk geschaffen. Das Video zeigt MYLES, wie er an einem offenen Grab über das Leben nachdenkt, während er den zum Nachdenken anregenden Text „Cause in times like these, we must live and learn“ singt.

MYLES KENNEDY veröffentlichte im Mai sein neuestes Album The Ides Of March über Napalm Records. Das Album wurde von den Kritikern wie Fans gelobt und stellte ein weiteres Karrierehighlight für den Musiker dar. The Ides Of March erreichte zahlreiche Chartplatzierungen, darunter #1 in drei verschiedenen Ländern – #1 Billboard Top Current Hard Music (USA), #1 Official Rock & Metal Albums (UK), #1 Official Independent Album Chart (UK) und #1 Hard Music Albums (Kanada). Von The Ides Of March wurden bereits vier Tracks veröffentlicht, darunter die Debütsingle „In Stride„, der Album-Opener „Get Along„, der Titelsong und längste Song des Albums „The Ides Of March“ und die nachdenkliche Ballade „Love Rain Down„.

The Ides Of March wurde von on MYLES‘ langjährigem Wegbegleiter Michael „Elvis“ Baskette produziert und kann HIER bestellt werden:

Vor kurzem wurde bekannt gegeben, dass MYLES KENNEDYauf The Ides Of MarchTour gehen wird. Die 15-tägige US-Tournee wird am 7. September beginnen. Bei diesen Shows wird auch das komplette Trio, das das zweite Album The Ides Of March aufgenommen hat – Schlagzeuger Zia Uddin und Bassist/Manager Tim Tournier – mit dabei sein. Alle Shows sind ab sofort im Vorverkauf und weitere Informationen zu Tickets/VIP-Paketen für alle Termine finden Sie hier.

Über MYLES KENNEDY:
Inzwischen eilt MYLES KENNEDYs Ruf ihm längst voraus. Zu Buche stehen sechs chartstürmende Alben mit den Gold-prämierten Rock Ikonen Alter Bridge, drei Alben mit Slash and The Conspirators, zwei Alben mit The Mayfield Four, sein 2018 erschienenes Solodebüt Year Of The Tiger und Gastauftritte bei u.a. Disturbed, Halestorm, Gov’t Mule, Sevendust, Mark Morton und Darryl „DMC“ McDaniels. Obwohl vor allem bekannt für sein Wolkenkratzer-Timbre und erderschütternd bluesigen Klagegesang, umfasst seine Musikalität auch eloquentes Songhandwerk, bedachte, großformatige Arrangements und natürlich dynamisches Gitarrenfeuerwerk, das mindestens ebenso explosiv wie seine erstaunliche Vocal Range ausfällt.

MYLES KENNEDY tauchte 1990 in der Musikszene auf, größere Bekanntheit erlangte er 1995 als Teil der Band The Mayfield Four. Auf seine späteren Bandkollegen Mark Tremonti, Brian Marshall und Scott Phillips traf er, als The Mayfield Four eine Tour für die Hitgaranten Creed eröffneten. Das Treffen führte zur Gründung Alter Bridges – Myles‘ Ticket in die ganze Welt. 2008 bekamen die Mitglieder Led Zeppelins Wind von seinen Fähigkeiten. Die Geschichte, in der Myles zu einem Jam mit Jimmy Page, John Paul Jones und Jason Bonham gebeten wurde, um für ein potentielles Projekt zu proben (das letztlich nie Gestalt annahm), genießt mittlerweile Legendenstatus. 2009 sang schließlich berief Guns N‘ Roses Gitarrist Slash Myles ins Studio, um seinen Gesang auf zwei Tracks seines Soloprojekts zu haben. Schnell wurde aus dieser Partnerschaft mehr – Myles wurde zum Sänger von Slash featuring Myles Kennedy and The Conspirators. Dank dieser Liaison sang Kennedy 2012 sogar für Guns N‘ Roses bei deren Einführung in die Rock & Roll Hall Of Fame, da Bandgründer Axl Rose selbst nicht teilnehmen konnte.

Während seiner Karriere trat Myles bereits in The Tonight Show, bei Jimmy Kimmel Live und Conan auf. Seine Musik wurde von der WWE, der Major League Baseball und NASCAR verwendet – um nur einige zu nennen. Außerdem trat er im Spielfilm Rock Star auf. 2018 begann ein neues Kapitel in Myles‘ Karriere, als er sein langerwartetes Solodebüt Year Of The Tiger präsentierte und damit sowohl kommerziellen Erfolg als auch Kritikerlob einfuhr. Mit seinem neuen Soloalbum The Ides Of March zeigt MYLES KENNEDY, warum er einer als einer der besten Frontmänner der modernen Musiklandschaft gilt.

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.