OXYMORRONS ENTFESSELN EXPLOSIVE HYMNE „LOOK ALIVE (NETIC)“ VOM NEUEN ALBUM „MELANIN PUNK“ (VÖ 20. OKTOBER)

Oxymorrons revolutionieren mit ihrer neuesten Single „Look Alive (Netic)“ weiterhin die Musikszene. Der brandneu veröffentlichte Track ist die vierte Auskopplung aus dem kommenden Debütalbum “Melanin Punk“, das am 20. Oktober über Mascot Records erscheint.

Offizielles Video „Look Alive (Netic)“: https://youtu.be/bBQJCmRY7hw

“Look Alive (Netic)“ anhören & ‚Melanin Punk‘-Album vorbestellen unter: https://lnk.to/oxymorrons

„Look Alive (Netic)“ ist ein Beweis für das unbestreitbare Talent der Oxymorrons und ihr unerschütterliches Engagement, Grenzen zu überschreiten und Erwartungen zu trotzen. Der rasante Track fängt die Essenz ihres hybriden Sounds und ihrer „Never say die“-Einstellung ein. Die Band erklärt: „‚Look Alive‘ ist die perfekte klangliche Darstellung unserer einzigartigen Mischung aus Rock und Hip-Hop. Es trifft hart, strahlt Energie aus und lebt authentisch in beiden Bereichen. Mit seinen schwungvollen, unapologetischen Vibes macht er gleichzeitig Mut und vermittelt eine starke Botschaft: ‚Harte Zeiten werden besser‘. Bleiben Sie konzentriert, bleiben Sie aktiv und gehen Sie vorwärts, sehen Sie immer lebendig aus.“

Oxymorrons‘ neue Single zollt auch einem gefallenen Mitglied ihrer auserwählten Familie Tribut und teilt mit: „Für diejenigen, die sich fragen, was (Netic) ist – Netic Rebel, ein Gründungsmitglied der Band Game Rebellion, war ein integraler Bestandteil der AfroPunk-Bewegung und spielte eine entscheidende Rolle beim Aufbau des legendären Erbes des Festivals. Er war mehr als nur ein Musiker, er war eine treibende Kraft, ein Bruder und ein Mentor für alle, die ihn kannten, und hinterließ eine unauslöschliche Spur im Universum. Ohne Netic gäbe es keine Oxymorrons, denn er inspirierte POC-Bands nicht nur, sondern bestärkte sie auch darin, authentisch und sich selbst treu zu bleiben. Er nahm Unvollkommenheiten in Kauf und war auf seine eigene Art eine perfekte Seele. Netic war ein Geschenk des Universums, und dafür sind wir ihm für immer dankbar. Sein Geist lebt in der Musik, den Erinnerungen und den Herzen derer weiter, die er berührt hat, und sein Vermächtnis wirkt durch die Kraft der Musik und die Einheit, die er gefördert hat, weiter.“

Oxymorrons‘ „Look Alive (Netic)“ folgt auf den durchschlagenden Erfolg der vorherigen Singles des Albums, „Graveyard Words“„Enemy“ und „Last Call“. Jeder Track auf “Melanin Punk“ hat eine andere Seite der eklektisch geprägten Band gezeigt und Oxymorrons‘ Position als einer der aufregendsten und radikalsten Acts in der Musikbranche gefestigt. Ihre unerbittliche Erkundung neuer klanglicher Territorien, während sie ihrem rebellischen Geist und ihrer unverblümten Authentizität treu bleiben, hat ihnen eine engagierte und schnell wachsende weltweite Fangemeinde beschert.

“Melanin Punk“ verkörpert die Gemeinschaft, die sie kuratieren, denn das Konzept leitet sich von Melanin als einer verbindenden Kraft ab, die über die reine Hautfarbe hinausgeht. Die Band basiert auf dem Ethos der Inklusivität und der Umarmung der schönen Komplexität der menschlichen Existenz. Mit ihrer Musik und ihren Auftritten wollen sie einen positiven Wandel herbeiführen, gesellschaftliche Barrieren einreißen und die Einheit zwischen verschiedenen Gemeinschaften fördern.

Oxymorrons werden ihre unvergessliche Live-Show in diesem Herbst auf die Bühnen der USA bringen, wenn sie Corey Taylors Solotournee begleiten und mit Rivals, Sorry Mom und The Raging Kids im Vorprogramm von Look Alive auf Tournee gehen. Für Tickets, Albumvorbestellungen und die neuesten Oxymorrons-Nachrichten besuchen Sie bitte ihre offizielle Website: https://www.oxymorrons.com

VORBESTELLUNG VON MELANIN PUNK: https://lnk.to/oxymorrons

Oxymorrons…

„Versierte Verschmelzung von Hip-Hop und schwerem Alt-Rock“. – Konsequenz

„Die Rap-Rock-Hybriden der Band verdanken viel der Zeit um die Jahrtausendwende, als gerappte Texte, arena-taugliche Hooks und wilde Beats schnelle Freunde waren, mit dem Zusatz von Elementen, die der zeitgenössischen Trap- und elektronischen Musik entlehnt sind.“ – Washington Post

„Oxymorrons sind weiterhin unaufhaltsam.“ – AfroPunk

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.