POWERWOLF kündigen „Wolfsnächte“ Europa Tour 2021 an

Die Heavy-Metal-Connoisseure von POWERWOLF befinden sich derzeit bei den Arbeiten am Nachfolger ihres Nummer-1-Hit-Albums The Sacrament Of Sin (2018). Heute kündigt die Band die Daten für ihre „Wolfsnächte“ Europa Tour 2021 an, die ihm Rahmen ihres kommenden Albums stattfinden wird. Das bislang noch unbetitelte Album soll im Sommer 2021 erscheinen.

Die Tour wird die Band durch Deutschland, Spanien, Frankreich, England, die Niederlande, Belgien, Italien, Tschechien, Ungarn und Österreich führen und am 1. Oktober in der renommierten Stuttgarter Schleyerhalle starten.

Fans können sich darauf einstellen, nicht nur brandneue Heavy-Metal-Hymnen, aus tausenden von Kehlen mitgesungen, erleben zu dürfen – zudem werden POWERWOLF die bis dato größte und epischste Produktion ihrer Bandgeschichte auf die Bühne bringen, womit sie ihren Status als eine der intensivsten Live-Bands Europas einmal mehr untermauern!

METAL IS RELIGION!

Die Band kommentiert: „Wir freuen uns, die Tourdaten für die WOLFSNÄCHTE Tournee 2021 ankündigen zu können. Mit unserem kommenden Album, das im Sommer erscheinen wird, werden wir mit Euch allen ein neues Kapitel an Metal-Messen feiern! Euch erwarten Nächte voller episch-wölfischen Wahnsinns – wir können es kaum abwarten!“

POWERWOLF
Wolfsnächte 2021
01.10.21 DE – Stuttgart / Schleyerhalle
04.10.21 ES – Barcelona / Razzmatazz
05.10.21 ES – Madrid / Riviera
07.10.21 FR – Paris / Zenith
08.10.21 UK – London / Roundhouse
09.10.21 BE – Antwerp / Lotto Arena
10.10.21 NL – Amsterdam / Afas Live
12.10.21 IT – Milano / Alcatraz
13.10.21 DE – Frankfurt / Jahrhunderthalle
15.10.21 DE – Munich / Zenith
16.10.21 DE – Oberhausen / König Pilsener Arena
17.10.21 CZ – Prague / Tipsport Arena
18.10.21 PL – Katowice – MCK
20.10.21 HU – Budapest / Arena
21.10.21 AT – Vienna / Gasometer
22.10.21 DE – Berlin / UFO im Velodrom
23.10.21 DE – Hamburg / Sporthalle

Die Geschichte von POWERWOLF, die 2004 ihren Anfang nimmt, mag wie ein Märchen anmuten, ist aber das Resultat der am härtesten arbeitenden und unterhaltsamsten Band der Heavy-Metal-Welt. POWERWOLF haben nicht nur unzählige Gold- und Platinauszeichnungen erhalten, auch viele ihrer Alben schossen an Spitze der offiziellen Album Charts. Mit ihrem 2015er Album Blessed & Possessed konnten POWERWOLF erstmals Goldstatus erreichen, während der direkte Vorgänger, Preachers Of The Night (2013) sowie die mitreissende DVD The Metal Mass (2016) auf #1 der deutschen Album Charts einstiegen. POWERWOLFs heilige Messe im Namen des Heavy Metal ist unaufhaltsam – ihre letztes Meisterwerk, The Sacrament Of Sin (2018), belegte ebenfalls Platz #1 der Charts. Die dazugehörige Wolfsnächte Tour, während derer POWERWOLF die großen Bühnen mit ihren phänomenalen Darbietungen headlineten, wurde zu einem einzigen Triumphzug – wie auch die zahllosen Shows auf den Sommer Festivals, die das Publikum Dank der (un)heiligen Messen des Wolfs vollkommen in ihren Bann zogen.

POWERWOLF – Werewolves of Armenia (New Version 2020) | Napalm Records – YouTube

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.