Große Album Release Show am 06. April 2023 in Köln angekündigt!

POWERWOLF sind zweifelsohne eine der erfolgreichsten und am meisten gefeierten Heavy Metal-Bands der Gegenwart. Zahlreiche #1 Platzierungen in den Albumcharts, bereits 9 Gold- bzw. Platin-Auszeichnungen, ausverkaufte Arena-Shows, sowie Headliner-Slots auf den größten europäischen Festivals stehen stellvertretend für eine noch viel umfangreichere Erfolgspalette dieser Ausnahmeband. In weniger als 20 Jahren Bandgeschichte haben sich POWERWOLF mit konstant überragender Qualität an der Spitze des Heavy Metal-Universums etabliert.

Ostern 2023 – pünktlich zum höchsten christlichen Feiertag – erscheint Interludium am 07. April 2023. Diese Veröffentlichung enthält sechs brandneue Studiotracks, darunter die Single „Sainted By The Storm“, welche bereits 2022 auf der berauschenden Wolfsnächte Headliner Tour von den Besuchern frenetisch bejubelt wurde. Mit dem Song „My Will Be Done“ liefern die Wölfe zudem einen der intensivsten Tracks der Bandgeschichte. Ergänzt wird diese auditive Erfahrung von Perlen & Raritäten der Bandgeschichte, wie „Midnight Madonna“ oder „Living On A Nightmare“.

Interludium erscheint in verschiedenen Editionen, wobei viele der Formate eine weitere, spannende Überraschung bereithalten: Auf dem Bonusalbum Communio Lupatum II covern elf befreundete Bands, u. a. EisbrecherElectric CallboyKorpiklaani und Rage, Songs von POWERWOLF. Limitierte Versionen offenbaren mit Interludium Orchestrale das zweite Bonusalbum, das aus acht Orchesterversionen der Albumtracks besteht.

Tracklist Interludium:
1. Wolves Of War
2. Sainted by the Storm
3. No Prayer At Midnight
4. My Will Be Done
5. Altars On Fire
6. Wolfborn
7. Stronger Than The Sacrament
8. Living On A Nightmare
9. Midnight Madonna
10. Bête du Gévaudan

CD 2 Communio Lupatum II      
1. Werewolves Of Armenia (by Wind Rose)
2. Reverent Of Rats (by Mystic Prophecy)
3. Dancing With The Dead (by Annisokay)
4. Call Of The Wild (by Rage)
5. Venom Of Venus (by Ad Infinitum)
6. Sudenmorsian (Where The Wild Wolves Have Gone) (by Korpiklaani)
7. Stossgebet (by Eisbrecher)
8. Fire & Forgive (by Electric Callboy)
9. Armata Strigoi (by Warkings)
10. We Are The Wild (by Lord Of The Lost)
11. Night Of The Werewolves (by Unleash The Archers)

CD 3 Interludium Orchestrale             
1. Wolves Of War (orchestral version)
2. Sainted by the Storm (orchestral version)
3. No Prayer At Midnight (orchestral version)
4. My Will Be Done (orchestral version)
5. Altars On Fire (orchestral version)
6. Wolfborn (orchestral version)
7. Midnight Madonna (orchestral version)
8. Bête du Gévaudan (orchestral version)

Interludium wird in zahlreichen Formaten verfügbar sein:

  • 3 LP Vinyl Transparent / Black in Cardboard Box (1-LP Gatefold + 2 x Bonus Album in Slipcase) mit Slipmat – streng limitiert auf 300 Einheiten weltweit (exklusiv im Napalm Records Shop)
  • 3 LP Vinyl Marbled Green / White / Black in Cardboard Box (1-LP Gatefold + 2 x Bonus Album in Slipcase) mit Slipmat – streng limitiert auf 300 Einheiten weltweit (exklusiv im Powerwolf Shop)
  • 3 LP Vinyl Marbled Black / Red in Cardboard Box (1-LP Gatefold + 2 x Bonus Album in Slipcase) mit Slipmat – streng limitiert auf 400 Einheiten weltweit (exklusiv bei EMP)
  • 3 CD Earbook mit 96 Seiten Booklet – streng limitiert auf 1500 Einheiten weltweit
  • 2 CD Mediabook mit 48 Seiten Booklet, inkl. Communio Lupatum II im Bundle mit einem Ticket für die Ostermesse im Palladium Köln am 06.04.
  • 2 CD Mediabook mit 48 Seiten Booklet, inkl Communio Lupatum II mit Aluminium Kelch (Kapazität: 0,6l, Höhe: 20cm, Gewicht: 750g) – streng limitert auf 500 Einheiten weltweit (exklusiv im Napalm Records Shop)
  • 2 CD Mediabook mit 48 Seiten Booklet, inkl Communio Lupatum II
  • 1 CD Jewel Case
  • 1 LP Gatefold mit Poster
  • 2 Music Kassette – streng imitert auf 300 Einheiten weltweit
  • Digitales Deluxe Album
  • Digitales Album

Einen Tag vor der Veröffentlichung von Interludium feiern POWERWOLF mit ihren Anhängern Ostermesse im Palladium in Köln. Die Album-Release-Show wird eines der größten Konzerte in der Geschichte der Band sein und ein einmaliges Erlebnis für jeden POWERWOLF-Fan!

ÜBER POWERWOLF:
Die Geschichte von POWERWOLF, die 2004 ihren Anfang nimmt, mag wie ein Märchen anmuten, ist aber das Resultat der am härtesten arbeitenden und unterhaltsamsten Band der Heavy-Metal-Welt. POWERWOLF haben nicht nur zahlreiche Gold- und Platinauszeichnungen erhalten, auch viele ihrer Alben schossen an die Spitze der offiziellen deutschen Album Charts. Mit ihrem 2015er Album Blessed & Possessed konnten POWERWOLF erstmals Goldstatus (in Tschechien) erreichen, während der direkte Vorgänger, Preachers Of The Night (2013) auf #1, sowie die mitreissende DVD The Metal Mass (2016) auf #1 der deutschen DVD-Charts einstiegen.
POWERWOLFs heilige Messe im Namen des Heavy Metal ist unaufhaltsam – ihr Meisterwerk, The Sacrament Of Sin (2018), sowie das bahnbrechende Streaming Event The Monumental Mass – A Cinematic Metal Event belegten ebenfalls Platz #1 der deutschen Charts – letzteres als audio-visuelle Veröffentlichnung! Das letzte Studio Album Call Of The Wild stieg auf Platz 2 in die Charts ein und verblieb dort für 16 (!) Wochen, während “Dancing With The Dead” – die Hitsingle des Albums – Gold- und Platinstatus erlangte. Das Best Of Album Best Of The Blessed stieg ebenfalls auf #2 der Albumcharts ein.
POWERWOLF haben mit ihren phänomenalen Bühnenauftritten auf den fast komplett ausverkauften Wolfsnächte-Headlinetouren (2019 & 2022) sowie zahlreichen Sommerfestivals, bei denen die Massen von den Wölfen und ihrer einzigartigen, (un)heiligen Metal-Masse begeistert und völlig in ihren Bann gezogen wurden, große Erfolge erzielt. Darüber hinaus waren sie Headliner auf dem Wacken, Masters Of Rock und Summer Breeze – allesamt große Live-Erfolge. Wenn POWERWOLF das neue Studioalbum Call of the Wild bei ihrem lang erwarteten Nordamerika-Debüt 2023 sowie bei der Ostermesse in Köln zum ersten Mal überhaupt vorstellen, wird mit Interludium die ganze Welt wieder ganz im Zeichen des Wolfsrudels stehen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.