REMEMBER TWILIGHT VERÖFFENTLICHEN EP COMPILATION: GALERIE DES ZWIELICHTS ALS STREIFZUG DURCH 10 JAHRE BANDGESCHICHTE

Bissige Vocals, Streicher-Pizzicato, knallige Drums und brachiale Gitarre: REMEMBER TWILIGHT bieten uns in der Pandemie melancholische Zärtlichkeiten, Metal, Walzer und Trauermarsch auf einmal: Mit der GALERIE DES ZWIELICHTS streifen wir mit der Band durch ein Jahrzehnt Bandhistorie. Die drei EPs „Reise in die Ungewissheit“ (2012)„Fünf“ (2016) und „Geburt einer Tragödie“ (2020) wurden – wie lautstark von vielen Fans gewünscht – zusammengefasst und sind nun auch physisch erhältlich.

Remember Twilight – Im Himmel (Official Video) – YouTube

REMEMBER TWILIGHT spielen 2021 weniger denn je auf Sicherheit. „Reise in die Ungewissheit“ (2012) forderte den unangepassten Aufbruch ins Neuland, „Fünf“ (2016) warf ein Schlaglicht auf die Sinnsuche zwischen Bigotterie und Aufrichtigkeit. „Geburt einer Tragödie“ (2020) wendet sich dem Zwiespalt zwischen Aufbegehren und Sehnsucht nach Führung zu. Zwischen Schicksalsergebenheit und dem Mut zum harten Schnitt. Inszeniert wurde der Audio-Guide, der den Hörer durch den Bilderreichtum der Galerie führt, von Markus Stock (The Vision Bleak, Empyrium), Tommy Vetterli (Coroner, Ex- Kreator) und Michael Schwarz (ehemals Atrocity).

Die „Galerie des Zwielichts“ (2021) ist so gesehen eine Zwischenbilanz – und diese fällt durchaus positiv aus: Es wird weitergehen. Dickköpfig. Intelligent. Individuell. Und 100%ig auch live.

 

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.