SOCIAL DISORDER (feat. Mitgliedern von GUNS ‚N‘ ROSES, OZZY OSBOURNE, WHITESNAKE u.v.m.! ) veröffentlichen brandneues Video zu „The One“!

Am 18. Juni diesen Jahres erschien „Love 2 Be Hated“, das Solo Album von Anders LA Rönnblom, der vielen bekannt sein dürfte als Gründer und Songwriter von Killer Bee, X-Romance sowie als Mitglied von Wolfpakk. 

Unter dem Namen SOCIAL DISORDER stellt Rönnblom nicht nur wieder einmal mehr seine großartigen Fähigkeiten als grandioser Songwriter unter Beweis, auch hat er sich die Crème de la Crème der internationalen Rock Szene mit an Bord geholt! Größen wie Tracii Guns (Guns ‘n’ Roses, LA Guns), Rudy Sarzo (Quiet Riot, Ozzy Osbourne, Whitesnake), Jeff Duncan (Armored Saint, Odin), Dave Stone (Rainbow), Snowy Shaw (King Diamond, Dream Evil, Mercyful Fate), Shawn Duncan (DC4, Odin), Leif Ehlin (Perfect Plan), um nur einige zu nennen, arbeiteten an diesem melodischen und zeitlosen Rockalbum mit. Für einen frischen Wind und beeindruckende Vocals sorgt auf „Love 2 Be Hated“ der bislang noch unbekannte Sänger Thomas Nordin aus Nordschweden.

Heute stellen SOCIAL DISORDER ein brandneues Video zu „The One“ vor, einer der wohl bewegendsten Tracks und eindrucksvollen Rock- Ballade auf „Love 2 Be Hated“„Der Song handelt davon, seine Vergangenheit zu refelektieren,“ so Rönnblom. „Du musst dich erst selbst akzeptieren und lieben, bevor du jemanden anders lieben kannst.“ 

Das neue SOCIAL DISORDER Video zu „The One“ seht ihr ab sofort hier:

SOCIAL DISORDER – The One (2021) // Official Music Video // AFM Records – YouTube

Das Projekt SOCIAL DISORDER entwickelte sich von anfänglichem Songwriting als eine Art Katharsis für Rönnblom, bis hin zu einem kompletten Album, und läd ein auf eine Reise durch Anders‘ Leben und Inspirationen aus seiner musikalischen Vergangenheit. „Love 2 Be Hated “ ist die Story von Anders LA Rönnblom, 10 ultimative Rock- Hymnen, von denen jede eine Botschaft trägt und die Geschichten über Kapitel seines Lebens erzählt. Der Kampf mit seinem Alkoholismus, seinen Dämonen und der Weg zurück ins Leben. Und auch wenn es seine Songs und seine Story sind, SOCIAL DISORDER ist eine Team Leistung. Jeder der mitwirkenden Musiker verleiht „Love 2 Be Hated“ einen ganz eigenen Touch und das gewisse Etwas, welches die Platte zu einem inspirierenden, bewegenden und zeitlosen Rock- Klassiker macht!

 

Produziert wurde „Love 2 Be Hated“ von Anders LA Rönnblom und wurde von Mårten Eriksson in der Fanclub Production in Stockholm gemixt. Für das Mastering wurde niemand geringeres als Svante Forsbäck im Chartmakers Audio Mastering in Finnland (Rammstein, Entombed, Volbeat, Amaranthe) angeheuert. „Love 2 Be Hated“ ist am 18. Juni 2021 auf AFM Records erschienen – die Platte könnt ihr HIER ergattern!

Tracklist:
1. Windy Road
2. Dreaming
3. Scars
4. Love 2 Be Hated
5. Raise a Glass
6. Sail Away
7. Down On My Knees
8. Out Of Love
9. The One
10. Wings of Serenity

Album-Line Up:
Anders LA Rönnblom – Bass & Rhythmus Gitarre (Killer Bee, X-Romance, Wolfpakk)
Thomas Nordin – Gesang
Tracii Guns – Lead & Rhythmus Gitarre (Guns N’ Roses, L.A. Guns)
Shawn Duncan – Schlagzeug (DC4, Odin)
Rudy Sarzo – Bass (Quiet Riot, Ozzy Osbourne, Whitesnake)

Jeff Duncan – Lead & Rhythmus Gitarre (Armored Saint, Odin)
Snowy Shaw –  Schlagzeug (King Diamond, Dream Evil, Mercyful Fate)
Dave Stone – Keyboard (Rainbow, Max Webster)
Leif Ehlin – Keyboard (Perfect Plan)
Johan Niskanen – Lead & Rhythmus Gitarre (Dust)
Fredrik Tjerneld – Lead Gitarre (X-Romance)
Thomas Widmark – Keyboard (X-Romance)
Kenta Karlbom – Schlagzeug (X-Romance, Goatess)

 

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.