Surma launchen Video zur neuen Single „Until It Rains Again“!

Am 6. November werden Surma ihren Debütlongplayer The Light Within via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen weiteren Ausblick auf das Album bietet euch jetzt das neue Video zur zweiten Single „Until It Rains Again“, das ihr euch hier ansehen könnt: youtu.be/vf6fAM0162c

Das Lyricvideo zur ersten Single „Reveal The Light Within“ findet sich nach wie vor hier: metalblade.com/surma – dort kann The Light Within in diesen Formaten vorbestellt werden:

– jewelcase-CD
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– lilac marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– grey / black marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– violet blue marbled vinyl (US exclusive)

Bewegend, erhebend, dramatisch: The Light Within stellt Surma als eine der ergreifendsten Symphonic-Metal-Bands in der aktuellen Szene vor. Die 13 Tracks des 47-minütigen Albums klingen wie aus einem Guss, während sich epische, zuversichtliche Geschichten in Musik entfalten, die dementsprechend ausladend wirkt, aber in relativ kompakte Songs gegossen wurde. „Unsere hauptsächliche Botschaft besteht auf dieser Platte darin, allen Hoffnung zu geben, egal womit er oder sie hadert“ erklärt Sängerin Viktorie Surmøvá, die durch ihren Beitrag zu Bohemian Metal Rhapsody bekannt sein dürfte.

Ihre Zusammenarbeit mit Gitarrist und Sänger Heri Joensen von Týr begann 2018. Das darauffolgende Jahr veranschlagten die beiden größtenteils fürs Songwriting und Aufnehmen der Musik ihres ersten gemeinsamen Albums. Ausgangspunkt waren Gesangsmelodien, um die herum die Stücke aufgebaut wurden. Alle klingen sehr dicht, üppig orchestriert und sowohl Gitarren- als auch rhythmusorientiert.

Neben dem Kernduo arbeiteten im Studio Bassist Rens Bourgondiën, Drummer Andrey Ischenko (ex-Arkona) und Lars Vinther, der den Großteil der Orchesterarrangements übernahm, nicht zu vergessen Joensen, der seinen kleinen Beitrag leistete. Surmøvá und er behielten das letzte Wort, wobei sie die Produktion selbst in seinem Heimstudio durchführten. Das Schlagzeug wurde in Moskau eingespielt. Aufgrund von Týrs Konzertverpflichtungen und weiteren Unterbrechungen zogen sich die Aufnahmen dahin, doch Joensen vergleicht sie mit einem „Spaziergang“, worin sich einmal mehr bestätigt, wie gut die zwei miteinander harmonieren.

Positiv bleiben möchten sie auch und gerade in Zukunft. „Ich würde gern oft live spielen und eine enge Beziehung zu meinen Bandkollegen entwickeln, andere Menschen mit unserer Musik und Performance berühren“, zählt Surmøvá auf. „Ich glaube, dass wir Gutes auf dieser Welt bewirken und jedem helfen können, der harte Zeiten durchmacht – sie dabei unterstützen, Hoffnung in die Zukunft zu schöpfen, und generell gute Stimmung bei allen verbreiten, die unsere Musik hören.“

The Light Within track-listing
1. Rendition
2. Reveal the Light Within
3. Like the River Flows
4. Fire and Wind
5. Desire
6. The City of Winds
7. The Selkie (Kópakonan)
8. Until It Rains Again
9. Emptiness (Is No More)
10. Cages of Rage
11. Downfall
12. Lost to Time
13. Deconstruction

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.