The HU veröffentlichen Deluxe Edition ihres Debütalbums “The Gereg” zusammen mit Film “The HU: Road To The Gereg”

THE HU’s unique style and traditional edge make them natural ambassadors for Mongolian culture.” – GQ

“THE HU is the real deal. Don’t sleep on this!” – Jacoby Shaddix (Papa Roach)

„I’m crazy about a Mongolian band called THE HU. They are just the greatest thing I’ve heard in a long time. My band of the year!“ – Elton John (Beats 1 Rocket Hour)

10. Juli 2020, die erfolgreichste Band der Mongolei, The HU, veröffentlichen heute die Deluxe Version ihres von der internationalen Kritik gelobten Debütalbums “The Gereg”, auf dem neben drei neuen Akustik Versionen ebenfalls Kollaborationen mit Jacoby Shaddix (Papa Roach), Danny Case (From Ashes To New) und Lzzy Hale (Halestorm) zu hören sind. Die überarbeitete Version des Songs ‚Yuve Yuve Yu‘ feat. Danny Case kletterte als erste Radio Single der Band in Deutschland direkt auf Platz #2 der Rock-Radio-Charts, während die Feature Version des Songs ‚Wolf Totem‘ mit Jacoby Shaddix bisher über 10 Millionen mal auf YouTube angesehen wurde. Die dritte Zusammenarbeit zu „Song of Women“ feat. Lzzy Hale erschien bereits im Mai diesen Jahres. „Ich bin sehr dankbar, dass The HU mich, meine Worte und meine Melodie in diesem Song willkommen geheißen haben – Ich kann an weniger als einer Hand abzählen, wie oft ein Projekt meine Wahrnehmung verändert und meinen Glauben an die Menschheit erneuert hat. Dies war eines dieser Projekte „, sagt Hale. Das Akutsik Video zum Song “Shireg Shireg” wurde am 2. Juli veröffentlicht und bietet den Fans einen direkten Einblick hinter die Kulissen und in den Aufnahmeprozess im Studio. “The Gereg Deluxe” erscheint als Doppel CD Digipack, Vinyl LP sowie als Digital Album. Die Originalversion des Debütalbums wurde im September 2019 veröffentlicht und verkaufte sich weltweit bisher über 130.000 Mal. Das Werk landete in mehreren Ländern in den Top10 Charts, darunter in den USA, Großbritannien, Kanada und Australien, sowie in den Top 20 Charts in Deutschland und Schweden.

Neben dem Deluxe-Album veröffentlichen The HU heute ebenfalls den Film „THE HU: Road To The Gereg„, der einen Rückblick in den Entstehungsprozess des Albums, die darauf enthaltenen Features sowie die Entwicklungen auf dem Weg dorthin bietet. Außerdem wird der Film bisher unveröffentlichtes Behind-The-Scenes-Filmmaterial aus dem Tourleben, von Live-Auftritten, sowie von Videodrehs enthalten. Ein besonderes Augenmerk wird zudem auf die Erzählungen der Band und aller Mitwirkenden gelegt. Im Fokus steht hier vor allem die Musik, die mongolische Kultur, die Entwicklung der traditionellen Instrumente, sowie die Symbolik und Konzeption von The HU. “THE HU: Road To The Gereg” wird heute um 21.00 Uhr Deutscher Zeit über den Facebook und YouTube Kanal der Band ausgestrahlt werden.

Am vergangenen Wochenende spielten The HU nach ihrer ausverkauften Welttournee eine Heimkehrshow im White Rock Center in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar zur Unterstützung der mongolischen Covid-19-Hilfe. Das Konzert wurde live über den staatlichen TV Sender MNB sowie über Facebook und YouTube ausgestrahlt und konnte zehntausende US Dollar an Spenden generieren. Zuvor saßen The HU monatelang in Australien fest, als ihre Welttournee durch die Corona Pandemie abgebrochen werden musste. Im Rahmen dessen nutze die Band ihre Zeit vor Ort, um mit den Arbeiten zu ihrem zweiten Studioalbum zu beginnen. Der Zusammenhalt und die gegenseitige Unterstützung innerhalb der Band wurde durch diese Herausforderung noch weiter bestärkt. Daher war es ihnen sehr wichtig, etwas zurückzugeben und den von der Pandemie betroffenen Menschen in der Mongolei zu helfen.

“THE GEREG DELUXE” TRACKLISTING
1. The Gereg (4:54)
2. Wolf Totem (5:38)
3. The Great Chinggis Khaan (4:32)
4. The Legend of Mother Swan (5:25)
5. Shoog Shoog (4:01)
6. The Same (5:27)
7. Yuve Yuve Yu (4:42)
8. Shireg Shireg (5:47)
9. Song of Women (7:16)
10. Wolf Totem (feat. Jacoby Shaddix of Papa Roach) (5:17)
11. Yuve Yuve Yu (feat. From Ashes To New) (4:13)
12. Song of Women (feat. Lzzy Hale of Halestorm) (5:49)
13. Shireg Shireg (acoustic) (5:47)
14. Yuve Yuve Yu (acoustic) (4:43)
15. Shoog Shoog (acoustic) (3:51)

Über The HU:
The HU gründeten sich 2016 in der mongolischen Hauptstadt Ulaanbaatar und erlangten im letzten Jahr weltweite Anerkennung. Allem voran mit ihren großartigen Musikvideos, die bis heute über 95 Millionen Aufrufe verzeichnet haben. “Wolf Totem“, „Yuve Yuve Yu“ und „The Great Chinggis Khaan“ verbildlichen The HU’s einzigartigen Musikstil: Den „Hunnu-Rock“, eine Kombination aus westlichem Heavy Rock, gespielt mit traditionellen mongolischen Instrumenten wie Morin Khuur (Pferdekopfgeige), Tovshuur (mongolische Gitarre), Tumur Khuur (Maultrommel), sowie dem Kehlkopfgesang in ihrer Muttersprache. 
 
Die Band wurde von der Kritik hoch gelobt und erschien zum Jahresende 2019 auf vielen Best-of-Listen. In den USA listete Loudwire THE GEREG unter den Top-Alben des Jahres 2019 und das Revolver Magazine listete das Video zu „The Great Chinggis Khaan“ in den Top10 Videos des Jahres. In Großbritannien wurde das Debütalbum in den Zeitschriften Classic Rock und Metal Hammer ebenfalls in den Top-Alben des Jahres 2019 platziert.
 
Die Band wird zudem im Herbst 2020 zudem einen Gastauftritt im kommenden Better Noise Film “THE RETALIATORS” haben. Einem nervenaufreibenden Horror-Thriller mit Michael Lombardi (FX’s Rescue Me), Marc Menchaca (Ozark, The Outsider) und Joseph Gatt (Dumbo) in den Hauptrollen, sowie Gastauftritten einiger der größten Namen im Bereich der Rockmusik. Auf dem dazugehörigen Soundtrack wird neben The HU’s ‚Wolf Totem‘ feat. Jacoby Shaddix (Papa Roach) u.a. Musik von Tommy Lee, Five Finger Death Punch, Papa Roach, Ice Nine Kills und Escape The Fate enthalten sein. 

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.