Wacken Open Air 2023 – Lemmys Asche kommt nach Wacken; Programm auf Hauptbühnen startet bereits Mittwoch; Broilers und weitere Bands bestätigt

Wacken, 31. Juli 2023 – Das 32. Wacken Open Air startet spektakulär: Der unvergessene Ian ‚Lemmy‘ Kilmister findet eine weitere Ruhestätte beim W:O:A. Am 2. August wird der 2015 verstorbene Motörhead-Frontmann beim legendären Metal-Festival im norddeutschen Wacken mit einem unvergesslichen Akt geehrt werden. Dieser ist Teil der „Lemmy Forever“-Festivitäten, die das Leben einer prägenden Ikone des Rock’n’Roll zelebrieren sowie sein Vermächtnis und seine fortdauernde Präsenz als eine der herausragenden Persönlichkeiten in Kunst und Kultur weltweit hervorheben sollen.

„Dass Lemmy zurück nach Wacken kommt, ist uns eine große Ehre – wie groß lässt sich kaum in Worte fassen“, kommentiert Veranstalter Thomas Jensen„Wir werden ihm einen Ort des Andenkens schaffen, der seiner Bedeutung für ein ganzes Genre und darüber hinaus gerecht wird.“ Mitveranstalter Holger Hübner ergänzt: „Zwischen Motörhead und dem W:O:A gab es immer eine besondere Verbindung, kaum eine Band spielte öfter bei uns. Dass seine Reise auch hier endet, wird auf ewig etwas Besonderes bleiben.“

Die Motörhead-Mitglieder Phil Campbell und Mikkey Dee werden die Feierlichkeiten begleiten, während derer es unzählige Gelegenheiten geben wird, das Glas auf den weltweit vermissten Musiker zu erheben. „Wacken bedeutete ein geliebtes Stück Heimat für Lemmy“, kommentiert Manager Todd Singerman„und wir freuen uns, dass er hier für immer einen Platz finden wird. Lemmy war ein Freund vieler Menschen und lebte deshalb an vielen Orten in aller Welt. Unser Ziel ist es, ihm überall dort eine ewige Ruhestätte zu geben, wo er zu Hause war – und den Fans eine Möglichkeit in der Nähe zu bieten, Lemmy ihren Respekt zu erweisen sowie sein musikalisches Erbe und seinen anhaltenden Einfluss zu feiern.“

Mittwoch erstmals voller Festivaltag 
Das Wacken Open Air legt nach – und macht den Mittwoch erstmals zum vollen Festivaltag mit zusätzlichem Programm! Damit können die Metalheads einen Tag früher als ursprünglich angekündigt das Infield stürmen, wenn sich bereits am 2. August um 15:30 Uhr die Tore öffnen und einen Tag früher die Riffs von der „Faster Stage“ schallen.

Programm erweitert, Broilers angekündigt
Für die 85.000 Fans wurde die Metal-Party auf dem restlos ausverkauften Festival nochmals hochkarätig aufgestockt. So treten am Mittwoch die Düsseldorfer Punkrocker Broilers – dreimal auf Nummer eins in Deutschland – als besondere Überraschung auf der Faster Stage auf. Phil Campbell And The Bastard Sons, die Band um den langjährigen Gitarristen von Motörhead, sind ebenso neu dabei wie Ankor und Deine Cousine. Durch die Aufwertung des Mittwochs und Erweiterung des Programms spielt ein Großteil der Bands dieses Tages auf größeren Bühnen als ursprünglich verkündet.

Höhepunkt am Mittwoch wird die 40th Anniversary Show von Doro sein, die nun auf der Hauptbühne stattfindet. Die unangefochtene Queen of Metal verspricht einen einzigartigen Headliner-Gig, bei dem sich eine ganze Reihe an Legenden aus der Welt von Rock und Metal als Gäste angekündigt haben: Udo Dirkschneider(U.D.O.), Hansi Kürsch (Blind Guardian), Joey Belladonna (Anthrax), Michael Rhein (In Extremo), Mikkey Dee (Scorpions/Motörhead), Phil Campbell (Phil Campbell & The Bastard Sons/Motörhead), Chris Caffery (TSO), Sabina Classen (Holy Moses), Sammy Amara (Broilers) und Gitarrenikone Uli Jon Roth.

Die aktualisierte Running Order findet sich auf wacken.com

 

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.