Bei Musik, Bier und Regen: Acker erfolgreich gerockt

Nidderau Erbstadt erlebte vom 30. Mai bis zum 01. Juni 2024 ein außergewöhnliches Rock- und Metalfestival, das „Rock den Acker – Open Air 2024“. Auch wenn das Wetter das gesamte Wochenende sehr wechselhaft war, ließen sich die BesucherInnen nicht irritieren oder die Laune vermiesen und feierten drei Tage lang bei familiärer Atmosphäre und vielfältigen musikalischen Darbietungen.
Der FamilyDay und die WarmUp Party am ersten Tag des Festivals bildeten mal wieder einen perfekten Auftakt für dieses grandiose Wochenende. Familien und Musikliebhaber jeden Alters trotzten dem Regen und strömten auf das Gelände, um gemeinsam die fantastische Stimmung und die Musik zu genießen. Nicht einmal der zwischenzeitliche Starkregen konnte die Stimmung trüben. Für die kleinen RockerInnen gab es in diesem Jahr neben verschiedenen Spielangeboten auf dem Campingplatz auch das Kindertheater Lacompagnie Pirrko auf der großen Bühne, das für viel gute Laune sorgte und für die Kinder ein besonderes Erlebnis darstellte.
Aufgrund des Wetters durften die Kinder während der Aufführung auf die Bühne und das Theater hautnah miterleben. Ein weiteres Highlight für die jüngeren BesucherInnen waren das Heu und Stroh, welches die Organisatoren besorgen konnten, um dem aufgeweichten, matschigen Boden im Infield entgegenzuwirken. Mit viel Freude halfen die Kinder dieses zu verteilen und so für einen reibungslosen Ablauf zu sorgen. Aber auch der matschige und durchnässte Boden sorgte für viel Freude bei den Jüngeren, die lachend durch den Matsch hüpften und auf der nassen Wiese auf dem Campingplatz surften.
Die Bands, die beim „Rock den Acker – Open Air 2024“ auftraten, brachten das Publikum wieder zum Toben. Mit ihren mitreißenden Performances und energiegeladenen Darbietungen heizten sie die Stimmung ordentlich an. An den ersten beiden Tagen wurde die Hauptbühne jeweils von einer lokalen Band des
Nidderauer Band Contests NidderRock eröffnet. Hier waren NRG und Enopholyx die beiden glücklichen. Ein besonderes Highlight stellten außerdem die beiden Headliner Motorjesus und Chaosbay dar, die den Acker zum Beben brachten. Auch in diesem Jahr konnten die CamperInnen wieder den naheliegenden Sportplatz
zum Zelten sowie die sanitären Anlagen des Erbstädter Fußballvereins nutzen. Direkt auf dem Platz auch frisch zubereitetes Frühstück von der TSG Dancing Lions
Wolfgang e.V..
Bereits am Donnerstagmittag reiste ein Großteil der CamperInnen an, sodass sich der Campingplatz schnell füllte und sich die einzigartige, familiäre Atmosphäre einstellte. Gegend Abend waren bereits 80% der CamperInnen vor Ort und die Zelte und Pavillons aufgebaut. Neben dem Stöffche Pong Turnier am Freitag und dem Flunkyball Turnier am Samstag, die auch in diesem Jahr wieder zu den Highlights des Campingplatzes zählten, traten mit Juicy Roadkill und Rainer Rock auch zwei fantastische Bands auf der Campingbühne auf, die für grandiose Stimmung sorgten. Neu in diesem Jahr war der Essensstand von Django-Nidderau, der die Gaumen der BesucherInnen mit Burgern, Wraps und Pommes verwöhnte.
Durch das breitgefächerte Angebot war für jede/n etwas dabei. Wem doch eher nach etwas Süßem war, der konnte sich jedoch auch nebenan bei Biancas Crêperie einen Crêpes oder sogar Slushy holen. Die Organisatoren des Festivals können mit Stolz auf das „Rock den Acker – Open Air 2024“ zurückblicken. Der Erfolg des diesjährigen Events hat bereits die Vorfreude auf das kommende Jahr geweckt. Merken Sie sich also schon jetzt den Termin für das „Rock den Acker 2025“ vor: Vom 29. bis zum 31. Mai 2025 wird das Festival erneut hunderte Rock- und Metalfans nach Nidderau Erbstadt locken.
Tickets für das „Rock den Acker 2025“ können bereits jetzt vorbestellt werden. Sichern Sie sich Ihre “Katz im Sack” Tickets über den Ticketshop auf der Website

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert