BROTHERS OF METAL kündigen neues Studioalbum „Fimbulvinter“ an, Musikvideo zu erster Single ab sofort online!

BROTHERS OF METAL haben für den 01. November 2024 ihr brandneues Album „Fimbulvinter“angekündigt! Das dritte Studioalbum der Band wird bei AFM Records veröffentlicht, Vorbestellungen sind ab sofort hier möglich: https://shop.afm-records.de/brothers-of-metal/ Heute hat die Band daraus ein Musikvideo zu ihrer ersten Single online gestellt!

Das schwedische Metal- Kollektiv hat 13 neue Tracks aufgenommen, die dem gewohnten mythologischen nordischen Fokus von BROTHERS OF METAL folgen. Darüber hinaus sind auf der Platte Songs, wie die heutige Premiere von „Heavy Metal Viking“, vertreten, die für BoM eher ungewöhnlich klingen. Sänger Mats Nilsson über die erste Single-Auskopplung: „‚Heavy Metal Viking‘ hat eine Art 80er-Jahre-Southern-Hardrock-Feeling, was weit von dem entfernt ist, was man von uns erwarten würde.“

Heavy Metal Viking’ hört ihr ab sofort bei allen Streaming-Anbietern unter

https://brothersofmetal.bfan.link/heavy-metal-viking

Das Musikvideo feiert heute hier Premiere:

BROTHERS OF METAL sind ein Phänomen in der internationalen Metalszene. Ihre eingängigen und doch kraftvollen Songs und martialischen Outfits, darunter archaische Waffen, sind eine Hommage sowohl an den Heavy Metal als auch an die nordischen Götter. Ihre ersten beiden Alben „Prophecy Of Ragnarök“ (2017) und „Emblas Saga“ (2020) haben der schwedischen Band einen hervorragenden Ruf eingebracht, jetzt sind BROTHERS OF METAL bereit, den nächsten Schritt zu gehen: Ihr bevorstehendes Studioalbum „Fimbulvinter“ zeigt alle Stärken der achtköpfigen Band, enthält jedoch auch einige bedeutende neue Elemente. „Der Grundsound ist immer noch da, aber wir haben uns auch als Songwriter weiterentwickelt, sodass die Songs mehr Tiefe und Breite haben als zuvor“, betont Nilsson. „Unsere Songs folgen denselben Themen wie zuvor, obwohl wir uns sozusagen in neue Gebiete gewagt und neue Geschichten erkundet haben. Wir versuchen immer, auf jedem Album einen Song zu haben, der zu allen passt, mit dem Ergebnis, dass unsere Hymnen dazu neigen, wie viele verschiedene Metal-Genres zu klingen. So mögen wir es. Wir sind Brothers of Metal, wir können spielen, was wir wollen!“

Die meisten Songs auf „Fimbulvinter“ stammen aus der Feder von Gitarrist Dawid Grahn und Sängerin Ylva Eriksson. Auch die anderen Bandmitglieder waren am Songwriting beteiligt, nämlich Mats Nilsson und Joakim Lindbäck Eriksson (beide Gesang), Gitarrist Pähr Nilsson, Bassist Emil Wärmedal, Schlagzeuger Johan Johansson und einige Ergänzungen vom neuen Live-Gitarristen Christian Larsson. „Fimbulvinter“ wurde im Massiv Musik’s Studio im schwedischen Mockfjärd aufgenommen und wie seine Vorgänger von Erik Berglund produziert. Künstler Sallai Péter steuerte erneut das Coverdesign bei und hebt das nordische Flair der Songs auch optisch hervor. Apropos: Wer es kaum erwarten kann BROTHERS OF METAL live auf der Bühne zu sehen, hat ab dem 1. November 2024 die Gelegenheit dazu, denn dann startet die Band neben kommenden Festivalauftritten in diesem Sommer auch auf ausgedehnte Europa-Headliner-Tour durch neun Länder (alle Tourdaten findet ihr unten)!

Abschließend bleibt noch eine Frage zu beantworten: Was genau ist ‚Fimbulvinter‘? Mats Nilsson erklärt: „Fimbulvinter ist in der nordischen Mythologie ‚der große Winter‘. Ein Winter, der kälter und dunkler ist als alle anderen Winter und drei Jahre dauert. Er ist eines der ersten deutlichen Anzeichen dafür, dass Ragnarök kommt.“

BROTHERS OF METAL Live:

21.06.24 – NL, Graspop Metal Meeting

30.06.24 – FIN, Tuska

03.07.24 – GER, Rockharz

17.08.24 – GER, Summerbreeze

01.11.24 – PL, Krakow, Kamienna 12

02.11.24 – CZ, Prague, Club Storm

03.11.24 – HUN, Budapest, Barba Negra

04.11.24 – A, Vienna, Szene

06.11.24 – GER, Munich, Backstage

07.11.24 – GER, Frankfurt, Batschkapp

08.11.24 – GER, Leipzig, Hellraiser

09.11.24 – GER, Berlin, Hole 44

11.11.24 – GER, Hamburg, Markthalle

12.11.24 – GER, Bochum, Zeche

13.11.24 – GER, Cologne, Live Music Hall

14.11.24 – GER, Stuttgart, Im Wizemann

15.11.24 – CH, Solothurn, Kofmehl

17.11.24 – F, Paris, La Maroquinerie

18.11.24 – F, Lille, Le Black lab

20.11.24 – UK, London, 02 Academy Islington

21.11.24 – NL, Tilburg, 013

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert