Bullhead City feiert im September mit drei Tagen seine Premiere!

Das Warten hat endlich ein Ende! Nach zwei langen Jahren ohne Livemusik in Wacken, kehrt der Heavy Metal endlich in das lauteste Dorf der Welt zurück!
Am 16.09., 17.09. und 18.09.2021 findet dort zum ersten Mal Bullhead City, bestehend aus drei eigenständigen Festivaltagen statt. Mehrere Bühnen – angeführt von der eigens konzipierten Hauptbühne auf der Bullhead City Plaza – bieten viel Platz für ein hochwertiges Programm voller Highlights für Metal-Fans.

„Wir können es kaum erwarten, endlich wieder gemeinsam mit den Fans zu feiern – also warum bis zum nächsten W:O:A warten? Schließlich scharren wir, unsere Crew, die Bands und die Fans angesichts der positiven Aussichten alle mit den Hufen! Wir wollen mit Bullhead City einen Lichtblick in einem weiteren Jahr voller Absagen setzen“, kommentiert Holger Hübner, Geschäftsführer der WOA Festival GmbH. Sein Partner Thomas Jensen ergänzt: „Besonderen Dank möchten wir hierbei dem Land Schleswig-Holstein, das mit seinem Stufenplan eine klare Perspektive für Veranstaltungen eröffnet hat, und den uns beratenden Expert*innen – allen voran das Amt Schenefeld, dessen Projektstudie wir viele Handlungsempfehlungen entnehmen können – aussprechen. Diese Unterstützung erlaubt uns, unter Gewährleistung der Sicherheit aller Teilnehmenden und der Region zu planen.“

Hier sind die ersten Gründe zur Vorfreude auf das Metal-Familientreffen im September:
Mit den finnischen Symphonic Metal-Giganten Nightwish kehrt eine der größten Bands der Szene endlich auf die Bühne zurück, ebenso wie Blind Guardian, die mit einem epischen Greatest Hits-Programm Bullhead City zum Beben bringen werden. Euphorische Szenen sind auch bei Powerwolf zu erwarten, die ein weiteres Mal zur Metal-Messe mit dem neuen Album „Call Of The Wild“ einladen. Nicht fehlen darf die einzig wahre Metal Queen Doro, die jede Wacken-Show zu etwas ganz Besonderem macht. Saltatio Mortis werden ihr letztes Nummer Eins-Album „Für immer frei“ gemeinsam mit allen Fans gebührend zelebrieren. Brachialen Hardcore und Action im Moshpit versprechen Nastyintensiven Black Metal die Szene-Legende Gaahl mit seiner Band Gaahls Wyrd. Die Death Metal-Fraktion wird sich an Endseeker erfreuen, während die deutschen Newcomer Slope Freunde von Crossover in Bewegung versetzen werden. Den Abschluss der ersten Band-Ankündigung bilden Burning Witches mit ihrem an den Achtzigern geschulten Heavy Metal.

Die Kapazität für Bullhead City wird gemeinsam mit den zuständigen Behörden festgelegt und begrenzt sein. Ebenfalls unter Berücksichtigung der weiteren Entwicklungen wird das Hygienekonzept den zum Zeitpunkt der Veranstaltung geltenden Anforderungen angepasst werden, um allen Teilnehmenden ein sicheres Live-Erlebnis zu ermöglichen. Zusätzlich zu den 1-Tagestickets wird es auch 3-Tagestickets geben, die Möglichkeiten für Camping/Übernachtung vor Ort sind limitiert. Der Vorverkaufsstart für Bullhead City ist für Ende Juni/Anfang Juli angesetzt – weitere Updates folgen!

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.