CALLEJON veröffentlichen zum zwanzigsten Bandjubiläum „Retrospektive: Willkommen im Beerdigungscafé / Fauler Zauber Dunkelherz“ als Remaster!

In zwanzig Jahren kann eine Menge passieren. Regierungen können stürzen, Weltbilder können sich grundlegend ändern, eine Generation löst die vorherige ab. In der Musikwelt aber sind zwanzig Jahre so etwas wie ein komplettes Zeitalter, eine schiere Ewigkeit. Vielleicht erscheint es einem deshalb so, als wären CALLEJON, die 2022 ihr zwanzigjähriges Bestehen feiern, einfach immer schon da gewesen – mindestens aber, seitdem irgendjemand in Deutschland eine Idee davon hatte, was man sich eigentlich unter dem Begriff ‚Metalcore‘ vorstellen kann. Ironie des Schicksals also, dass sich die Band um die beiden Gründungsmitglieder Bastian ‚BastiBasti‘ Sobtzick und Bernhard ‚Action‘ Horn quasi von Beginn an den Konventionen dieses jungen Genres entzogen hat, um es gerade dadurch entscheidend mitzuprägen.

CALLEJONs selbstgeschaffene Nische des Screamometal mit deutschsprachigen statt englischen Texten, ironisch-augenzwinkerndem Auftreten statt verkrampfter Attitüden-Pose und quietschbunten Comic-Style-Artworks aus der Feder BastiBastis eckte eigentlich fast überall an – wodurch die Band schon früh einige Aufmerksamkeit auf sich zog. Die Furore in der Szene kochte so richtig hoch, als mit ‚Snake Mountain‘ CALLEJONs erste Bandhymne die Tanzflächen der deutschen Metaldiscos aufmischte und damit den darin besungenen Masters of the Universe ein furioses, wahnwitzig-ironisch-metallisches Denkmal setzte. Die Entwicklung der Band von hier an, d.h. der Eintritt in den Major-Musikzirkus, die zahlreichen Top-Ten-Platzierungen, die ausverkauften Shows und Touren, die Neuerfindung des Crossover und die weltenumspannende kreative Reise der ständigen künstlerischen Rekalibrierung, ist dann (Musik)Geschichte.

Denn schon auf dem Debutalbum „Willkommen im Beerdigungscafé“ und der darauf folgenden EP „Fauler Zauber Dunkelherz“ hört man all die ungestüme Präsenz, das Stürmen und Drängen, die Wut, den Schmerz, die Liebe, die Hoffnung und Verzweiflung, die explosive Energie und das tiefdunkle Herzblut, sprich all das, was CALLEJON ausmacht und nie losgelassen hat. Diese beiden Veröffentlichungen sind seit etlichen Jahren vergriffenen, wurden häufig als illegales Bootleg oder als gebrauchte Erstpressung zu teilweise wahnwitzigen Summen angeboten, und sind bis jetzt noch nie in digitaler Form erschienen.

Deshalb läuten CALLEJON ihr zwanzigjähriges Bandjubiläum mit der Wiederveröffentlichung dieser beiden hierfür komplett remasterten Klassiker ein. Die Neuauflage markiert den Startschuss für das Jubiläumsjahr der Band, die wohl noch so einige Überraschungen in der Hinterhand hält, um diesen Anlass würdig und spektakulär zu feiern…

„Retrospektive: Willkommen im Beerdigungscafé / Fauler Zauber Dunkelherz“ von CALLEJON erscheint am 19.11.2021 jeweils als limitierte 1LP Coloured Vinyl sowie zusammen als Doppel-CD oder als limitierte Vinyl-Box inkl. Sticker und Vinyl-Slipmat!

Pre-Order:
Fauler Zauber Dunkelherz: https://lnk.to/FZDLP
Willkommen Im Beerdigungscafe: https://lnk.to/WIBC
Retrospektive: https://lnk.to/Retrospektive
Tracklisting:

CD1

  1. Eingang (2021 Remaster)
  2. Es Regnet (2021 Remaster)
  3. Erkenntnis (2021 Remaster)
  4. Bitter Macht Lustig (2021 Remaster)
  5. 1000 Winter Fauler Tau (2021 Remaster)
  6. Love Sucks (2021 Remaster)
  7. Snake Mountain (2021 Remaster)
  8. Astronaut (2021 Remaster)
  9. Mirage (2021 Remaster)
  10. Und Die Sterne Sagen: Es Werde Licht (2021 Remaster)
  11. 22 Teile (2021 Remaster)

CD2

  1. Intro (2021 Remaster)
  2. In Dunklen Wasser Brennt Ein Licht (2021 Remaster)
  3. Loreley (2021 Remaster)
  4. Mein Kopf So Leer, Die Welt So Voll (2021 Remaster)
  5. Spiel Mir Das Lied Vom Leben (2021 Remaster)
  6. Wo Ist Die Erde, Die Mich Trägt?! (2021 Remaster)

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.