Dampf veröffentlichen ihr neues Studio Album „No Angels Alive“ am 23. August 2024 – neue Single / Video „Masquerade“ jetzt veröffentlicht

Die schwedischen Powermetaller DAMPF veröffentlicht ihr zweites Album „No Angels Alive“ am 23. August über Silver Lining Music. Unter der Leitung von Singer/Songwriter A-TRON (alias Martin Erikson – E-Type) und Keyboarder/Songwriter Beak ist No Angels Alive ein All-in-10-Song-Storytelling-Erlebnis, das umfangreiche und dennoch eng verbundene stilistische Zutaten mit Hardrock, Thrash, melodischem Power Metal und elektronischen Kanten verbindet. Aufgenommen in den Yard Street Studios (Solna, Schweden) und produziert von Jona Tee. DAMPFs zweites Studioalbum, No Angels Alive, ist nichts für schwache Nerven und war auch nie dafür gedacht.

DAMPF wurde von Erikson und Beak 2021 aus der Taufe gehoben und besticht mit purer, bombastischer und brutaler Kraft, die mit melodischen Reisen in Räume und Orte verschmolzen ist, vor denen sich die meisten fürchten würden.

In DAMPF können wir uns mit allen möglichen Geschichten beschäftigen: dem Dunklen, dem Seltsamen, dem Unheimlichen… die verrotteten Teile des Waldes und der Natur oder seltsame Götter oder seltsame Menschen oder kleine Menschen, die unter dem Moos leben“, erklärt Erikson. Wir haben diese Band auch gegründet, damit wir es uns erlauben können, an all diese Orte zu gehen, für die man nicht bestimmt ist. Es ist so befreiend, eine Band zu haben, bei der man sagen kann: ‚Ja, lass uns das machen‘, ohne sich auch nur im Entferntesten Gedanken darüber zu machen, ob es ‚passt‘ oder nicht.“

Komplettiert von Bhéara (aka Olivia Thörn /Gesang), Haderajja (aka David Wallin / Schlagzeug – Hammerfall), Bahari (aka Pontus Egberg /Bass – King Diamond, The Poodles), Skaeggyxa (aka Love Magnusson / Gitarre – Dynazty), Sha-Zam’s (aka Sam Söderlindh / Gitarre) und Arkoūda (aka Björn Åkesson /Growl), begeben sich DAMPF auf eine theatralische Reise durch die zeitlosen historischen Korridore der menschlichen Dunkelheit und ihr Opus, No Angels Alive, spielt sich wie ein großes kollektives Performance-Stück, mit einem angeborenen Sinn für schöne, eingängige Melodien, die neben der allgemeinen Brutalität von DAMPF viel Raum und Kontext finden.

„Masquerade“, die erste Single aus dem Album hat eine eingängige, melodische Sensibilität und zeigt in einer bestimmten historischen Geschichte – und der heutigen Gesellschaft – das Illusion tödlich sein kann.

Single / Video „Masquerade“ gibt es hier: https://youtu.be/IqR5It1SKd8?si=iUH_chEQEMu6NOAZ

Das Lied erforscht den dunklen Geist und die Seele von Jacob Johan Anckarström, einem verärgerten schwedischen Militäroffizier, dessen Wut und Unzufriedenheit mit dem schwedischen König Gustav III. ihn dazu brachte, auf einem Maskenball einen Königsmordversuch anzustreben, bevor er ihn am 16. März 1792 an der Königlichen Oper Stockholm ermordete.  Dies geschah vor 300 Jahren, aber die ‚bösen Augen‘ schmieden auch in der heutigen Zeit noch Pläne: Bei der heutigen ‚Maskerade‘ geht es darum, die Menschen im Dunkeln zu halten, ihnen Brot und Wasser zu geben und sie mit dem, was sie an der Oberfläche sehen, glücklich zu machen, was natürlich nur die Dunkelheit außer Sichtweite und im Schatten gedeihen lässt.“ – Martin Erikson

Seid gewarnt: DAMPF werden eure Sensibilitäten und Grenzen fröhlich ausdehnen: „Wir können so dunkel, so schwarz gehen … Wir können damit überall hingehen. Wir können einfach in unsere eigenen Köpfe gehen und die Türen öffnen, die so viele Jahre verschlossen waren. Es gibt keine Regeln für DAMPF. Wir brauchen keine Leute, die sagen, dass sie es lieben. Wenn sie uns sagen, dass sie es ganz anders und sehr einzigartig finden, ist das so viel besser.“ Gruselig und doch farbenfroh, heavy und doch eingängig, hört man No Angels Alive mit einem genrelosen Geist und einem offenen Herzen; die Belohnungen dieses immensen und einzigartigen Albums werden reichlich sein.

No Angels Alive wird auf CD, Digipak, 12″ goldenem und schwarzem Splatter-Vinyl, digitalen Formaten und speziellen D2C-Produkten und -Bundles veröffentlicht. Kann ab dem 5. Juni 2024 an diesem Standort vorbestellt werden

No Angels Alive Trackliste:

  1.     No Angels Alive
    2. Masquerade’
    3. Ghost
    4. Might As Well Have Died
    5. Heart Of Darkness
    6. War With The World
    7. Hellfire
    8. Away
    9. Mists Of Avalon (Don’t Wake Me Up)
    10. Dark Side Of My Moon

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert