GUN – 30 Jahre „Word Up!“, auf Tour mit Kris Barras Band im Oktober

GUN FEIERN 30-JÄHRIGES JUBILÄUM
DER HIT-SINGLE „WORD UP!“

IM APRIL ERSCHIEN DAS AKTUELLE ALBUM
„HOMBRES“ (COOKING VINYL/INDIGO) 

IM OKTOBER GEHT ES AUF TOUR
GUN & KRIS BARRAS BAND 2024

06.10.2024 Hamburg / HeadCrash
08.10.2024 München / Hansa 39
09.10.2024 Aschaffenburg / Colos-Saal
10.10.2024 Berlin / Quasimodo
13.10.2024 Nürnberg / Hirsch

„Gun waren nie eine klassische Hardrock-Band, wollen es auch gar nicht sein, sondern wildern viel zu gerne in allen möglichen Genres und verpacken alles in grandiosen Songs, die auch ‚Hombres‘ zum Dauerbrenner machen.“
Rocks, 8/10

“Hombres klingt wie eine Band, die sich dran erinnert, wo sie den Schatz vergraben hat…Hombres brennt förmlich”
Classic Rock (8/10)

„‚Hombres‘ ist ein Paradebeispiel für zeitlosen, unprätentiösen Hardrock mit Alternative-Rock-, Post-Grunge- und Pop-Anleihen, reichlich Groove und einem guten Flow.“
Rock Hard, 8,5/10 

Heute – am Montag, dem 1. Juli 2024 – jährt sich der 30. Jahrestag der kultigen Single „Word Up!“ der schottischen Rockband GUN. Ursprünglich 1994 veröffentlicht, wurde diese Neuauflage des Top-5-Hits von Cameo aus dem Jahr 1986 nicht nur zu GUNsgrößtem Hit, sondern brachte ihnen auch den allerersten MTV Europe Music Award (EMA) in Berlin ein.

GUN – eine Band, die aus Musikern aus Glasgow mit italienischen Wurzeln besteht – hat mit ihrer Version von „Word Up!“ einen monumentalen Erfolg erzielt. Dieser Song wurde ursprünglich von Cameo bekannt gemacht, einer amerikanischen Funkgruppe, die für ihren extravaganten Frontmann bekannt ist.

Hören Sie sich GUNsWord Up!hier auf Spotify an.

Als GUNs Interpretation von „Word Up!“ war die Band alles andere als unbekannt. Als sie es für ihr treffend benanntes Album Swagger von 1994 aufnahmen, hatten GUN bereits zwei Alben, Taking On The World (1989) und Gallus (1992), veröffentlicht und acht selbst geschriebene Top-75-Singles veröffentlicht. Die Idee, Rockgitarren in „Word Up!“ einzubauen, entstand aus einem Spaß im Proberaum.

So sehr wir auch Bands wie AC/DC, Thin Lizzy und UFO liebten, so sehr schätzten wir auch Tanzmusik“, sagt Gitarrist Giuliano ‚Jools‘ Gizzi. „Weil es für Cameo ein so großer Hit war, lief es überall im Radio. In einem Tanzclub klang es einfach unglaublich.“

Was als Experiment begann, entwickelte sich schnell zu einer kraftvollen Rockhymne. Die Band, die damals aus dem Bassisten Dante Gizzi und dem Schlagzeuger Mark Kerr (dem Bruder von Jim Kerr von den Simple Minds) bestand, überarbeitete den Titel mit schwereren Gitarrenakkorden und gab ihm so ein völlig neues Gefühl. „Es begann mit einem guten Lacher, aber wir haben den Song zu unserem eigenen gemacht. Und als Single des Albums war er ein echter Verkaufsschlager für uns“ , erinnert sichJools .

Der Dancefloor-Patois des Songs, der sich über „dumme DJs, die denken, dass sie die Größten sind“ , lustig macht, fand bei GUN großen Anklang. „Wir standen auf Rap-Musik – wie alle“ , sagt Jools. „Wir waren auch Fans von Prince und Parliament, so dass die Tatsache, dass die Worte ein wenig ungewöhnlich waren, uns gar nicht auffiel. Die Fans riefen sie uns überall zurück, wo wir auftauchten, also hatten sie auch kein Problem damit!“

Seht hier das offizielle Originalvideo des Songs an und hier den elektrisierenden „Word Up!„-Auftritt von GUN bei Top of the Pops,

Hombres, das neunte Studioalbum der schottischen Rock-Helden GUN, erschien am 12. April 2024 über Cooking Vinyl veröffentlicht. Steve Harris von Iron Maiden bezeichnete die neuen Stücke „als einige ihrer besten seit Gallus!“. Es ist das erste Album mit komplett neuen Songs der Band seit „Favourite Pleasures“ aus dem Jahr 2017, das auf Platz 16 der offiziellen britischen Albumcharts einstieg, und wurde mit dem neuen Vollzeit-Gitarristen Ruaraidh „Roo“ Macfarlane eingespielt.

Die dreizehn Tracks auf Hombres wurden von Simon Bloor (Trevor Horn) aufgenommen und produziert und von Daryl Thorpe (Foo Fighters) in den Morsecode Studios und im Strongroom Studio gemischt. Auf dem Album sind Gastsängerinnen von Beverley Skeete (Elton John, Chaka Khan, Tom Jones, Johnny Cash), Mary Pearce (Primal Scream, Lionel Ritchie, Chaka Khan) und Sarah-Jane Skeete (Robbie Williams, Kylie Minogue, Bill Wyman) von The Sisterhood auf mehreren Tracks zu hören, sowie ein Gastauftritt am Schlagzeug von Joe Lazerus von Twin Atlantic.

Gitarrist Giuliano „Jools“ Gizzi schwärmt: „Dias Album macht mich besonders stolz, es zeigt Gun in seiner besten Form.“

Dante fügt hinzu: „Wir sind stolz auf die neue Platte und wissen, dass die Fans sie lieben werden. Wir versuchen immer, uns weiterzuentwickeln und innovativ zu sein; das ist wichtig, denn so bleiben wir leidenschaftlich und begeistert davon, nach so langer Zeit gemeinsam Musik zu machen. Es ist auch wichtig, neues Blut und frische Ideen in die Band zu bringen, und Roo hat bereits eine neue Dynamik hinzugefügt.“

Das Album ist in verschiedenen Formaten erhältlich, sowohl als Standard- als auch als Deluxe-Edition, unter anderem auf CD, Vinyl und in digitaler Form.

2024 markiert auch den 30. Jahrestag von GUNs Silber-zertifiziertem, drittem Album „Swagger“, das in die offiziellen UK-Albumcharts auf Platz 5 stürmte und vier UK Top 40-Singles hervorbrachte, darunter die Smash-Hit-Coverversion „Word Up“ (Platz 8), „Don’t Say It’s Over“ (Platz 19), „The Only One“ (Platz 29) und „Something Worthwhile“ (Platz 39). Für ihre ungestüme Coverversion von Cameos „Word Up“ erhielt die Gruppe außerdem ihren ersten MTV Europe Music Award.

Hombres track list

Standard edition
1. All Fired Up
2. Boys Don’t Cry
3. Take Me Back Home
4. Fake Life
5. Falling
6. You Are What I Need
7. Never Enough
8. Don’t Hide Your Fears Tonight
9. Lucky Guy
10. A Shift In Time

Deluxe edition
11. Coming Back To You
12. Wrong To Be Right
13. Pride

ÜBER GUN
Gegründet in Schottland von Gitarrist Giuliano „Jools“ Gizzi, haben GUN im Laufe ihrer viel gelobten Karriere 3 UK Top 20 Alben und 8 UK Top 40 Singles erreicht. GUN hat im Laufe der Jahre ausgiebige Tourneen mit den Rolling Stones, Black Star Riders, The Cult, Lynyrd Skynyrd, Bon Jovi und anderen absolviert, ganz zu schweigen von einer Reihe denkwürdiger Festivalauftritte von Steelhouse über Download bis Wacken. 2024 wird wohl noch mehr Meilen sammeln.

Die letzte Veröffentlichung der Rocker war 2022 die Sammlung akustischer Überarbeitungen, The Calton Songs, die die Fans begeisterte und weitere Chart-Erfolge brachte: Platz 2 der schottischen Album-Charts, Platz 6 der britischen Indie-Charts und Platz 13 der britischen physischen Album-Charts. Im vergangenen November wurden GUN außerdem mit zwei Preisen ausgezeichnet: Die Band erhielt den Rock Legend Award im Hard Rock Hell in Great Yarmouth und den Hard Rock Café Legends Award bei den Scottish Music Awards, der wichtigsten Veranstaltung für die Nordoff-Robbins Music Therapy Charity.

Die aktuelle Besetzung von GUN besteht aus den Gründungsmitgliedern Dante Gizzi (Gesang) und Giuliano „Jools“ Gizzi (Gitarre) sowie Paul McManus (Schlagzeug), Andy Carr (Bass) und Ruaraidh „Roo“ Macfarlane (Gitarre).

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert