LAST DAYS OF EDEN präsentieren das Cover und die Tracklist vom neuen Album „Butterflies“ und geben Tourdaten mit RAGE bekannt!

Die letzten Tage im Paradies lassen noch etwas auf sich warten. Zuvor präsentieren uns die Spanier LAST DAYS OF EDEN über EL PUERTO RECORDS ihr neues Werk „Butterflies“. Auch auf ihrem dritten Album liefert die Band einen absolut magischen Sound, der sich nirgendwo zu verstecken braucht. Wem NIGHTWISH mittlerweile zu zahm geworden sind, der darf sich hier endlich wieder auf ein Feuerwerk symphonischer Metal-Kunst freuen.

Das Album wurde von Dani G. produziert, der sich auch als Produzent bereits einen namen machen konnte (u.a. RAGE, FIREWIND, MYSTIC PROPHECY).
Das Cover-Artwork wurde von Daniel Alonso entworfen, der bereits mit den größten Stars der spanischen Heavy Metal Szene gearbeitet hat.“
BUTTERFLIES” Tracklist01. Cast The Spell
02. Abracadabra
03. The Garden
04. Silence
05. Mirror, Mirror
06. Moments
07. The Secret
08. Crown of Thorns
09. To Hell & Back
10. Traxel Mör
11. Save The World
12. Abandon
13. The Journey
14. Fallen Angels

Gitarrist Dani G. über das neue Album:
Wir sind begeistert vom kommenden Album „Butterflies“. Während dieser harten Pandemiezeit haben wir versucht, uns auf die positiven Momente im Leben zu konzentrieren und es als Musik auf das neue Album zu bringen. Wir haben hart an den Melodien und an den orchestralen Arrangements gearbeitet und sind tief in unseren Geist eingetaucht, um letztendlich unseren Sound zu entwickeln. Als wir ins Studio gingen, hatten wir Material für ein Dreifach-Album. Also mussten wir die besten Sachen auswählen und damit arbeiten. Uns kamen während des Aufnahmeprozesses noch einige Ideen. Wir riefen ein Haufen Freunde aus anderen Bands an und sie halfen uns ab der ersten Sekunde, darüber sind wir echt froh. Das wird das Album noch interessanter machen! Am Ende ist es ein Album voll mit guten Songs, eingängigen Melodien, vielen symphonischen Arrangements und haufenweise keltischen Stoff. Sooooo Cool. Wir hoffen wirklich, dass dieses Album für euch alle genau so cool wird wie für uns!

LAST DAYS OF EDEN muss man auch unbedingt Live sehen. Dazu gibt es in Kürze ebenfalls Gelegenheit. Denn die Band absolviert im Herbst eine Tournee als Support der deutschen Heavy Metal Legende RAGE. Hier die aktuell vorliegenden Tourdaten:
Nov 12,  20 Samen / Switzerland
Nov 13, 2021 Padermo / Italy
Nov 16, 2021 Colmar / France
Nov  18, 2021 Valladolid / Spain
Nov  19,  2021 Granada / Spain
Nov  20,  2021 Vitoria / Spain
Nov  21,  2021 Barcelona / Spain
Nov   23, 2021 Munich / Germany
Nov   25, 2021 Bilzen / Belgium
Nov 26,  2021 Hamburg / Germany
Nov 27,  2021 Rostock / Germany
Die Geschichte von LAST DAYS OF EDEN beginnt 2013 in Asturien. Als eine der ersten Symphonic Metal Bands, die keltische Elemente in diese Musik einbeziehen, machen die Spanier schnell von sich reden, 2014 bringt man die EP „Paradise“ im Eigenvertrieb heraus. Ein Jahr später erscheint das erste Album „Ride The World“ beim deutschen Label Pride & Joy, eine Tour als Gast von MOB RULES folgt im Anschluss. Dazu nimmt die Band ein spezielles Album mit dem Titel “Traxel Mör“ auf, bei dem nur klassische und folkloristische Instrumente (ohne Gesang und Schlagzeug) zu hören sind. 2018 kommt das zweite Album „Chrysalis“ auf den Markt. Die Zeit während der Corona-Pandemie nutzt die Band um den Gitarristen Dani G., um das neue Album fertig zu stellen. „Butterflies“ wird im Herbst 2021 beim Label EL PUERTO RECORDS veröffentlicht. Ebenfalls im Herbst 2021 werden LAST DAYS OF EDEN die deutsche Metal-Ikone RAGE auf der Tour begleiten.
Für LAST DAYS OF EDEN sind die Folk-Einflüsse weit mehr als eine kreative Idee. Für die aus der spanisch-keltischen Provinz Asturien stammende Band ist es Teil ihrer Mentalität. Mit ihrer Ursprünglichkeit und Authentizität fühlen sich die Songs wie ein Soundtrack mit der Leichtigkeit und der Eleganz eines „Schmetterlings“ an.LAST DAYS OF EDEN Line Up:
Lady Ani – Vocals
Dani G. – Guitars & Vocals
Andrea Joglar – Bagpipes & flutes
Sara Ember – Violin
Javi González – Bass
Leo Duarte – Drums

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.