LORD OF THE LOST veröffentlichen neues Studioalbum, JUDAS, am 2. Juli via Napalm Records | JETZT vorbestellen

Sieh dir das offizielle Video zur ersten Single, “Priest”HIER an!

“Break your Priest!”

LORD OF THE LOST beweisen ihre musikalische sowie textliche Entwicklung und veröffentlichen das neue Studioalbum, JUDAS, am 2. Juli 2021 via Napalm Records. Dabei präsentiert sich die Hamburger Band gewohnt gänzlich befreit von musikalischen Fesseln und Genregrenzen.

Mit der ausgefeilten und detailverliebten Veröffentlichung zementieren die fünf Musiker ihre herausragende Position als Ausnahmekünstler und erreichen mit ihrem bis dato innovativsten sowie reifsten Werk das nächste Level. Bereits die heute veröffentlichte, erste Single „Priest” beweist, dass LORD OF THE LOST 2021 in keine Schublade passen. Der Album-Opener enthüllt ein klangliches Leitmotiv, das sich wie ein roter Faden wiederkehrend durch alle insgesamt 24 Stücke zieht, die als Doppel-Album in die beiden CDs Damnation und Salvation unterteilt sind.

Ein ausgefeiltes und mit Liebe zum Detail konzipiertes Musikvideo zieht den Hörer in den undurchschaubaren Strudel eines seit Jahrtausenden andauernden Konflikts, der so alt ist wie die Menschheit selbst: Der Konflikt zwischen Gut und Böse.

LORD OF THE LOST über die neue Single und das Video zu „Priest”:
„Mit ,Priest’ tauchen wir in eine Bildwelt ein, die dem Zuschauer die Kern-Emotion des kommenden Albums JUDAS vermitteln soll. Mit einer Geschichte, die, ganz im Sinne des Albumkonzepts, Platz lässt, für viele eigene Interpretationsmöglichkeiten. Als Protagonistin glänzt hier die Künstlerin XELANAH, die symbolisch für das emotionale Spannungsfeld der Figur des Judas Iscariot steht. Eine Rolle, die sich, ganz AEROSMITH-like, in weiteren Videos fortsetzen wird. Der Song an sich schafft es, all das an Emotion und Klangwelt in sich zu vereinen, was das Album ausmacht – Ein Kinotrailer für die Ohren. Und auch ein ganz bewusst platziertes GENESIS-Zitat steht aus dem Mund von Judas selbst, auf ein mal in einem gänzlich neuen Licht.”

Ein Teil des Videos zu „Priest” wurde im August 2020 in der Einhornhöhle in Scharzfeld im Harz aufgenommen und liefert die perfekten Rahmenbedingungen, um den Song auch visuell wirken zu lassen. LORD OF THE LOST knüpfen an das Teaser-Video zu „The Death Of All Colours” an und erlauben einen genaueren Blick auf die Rolle der weiblichen Protagonistin, die auch das Artwork von JUDAS ziert. Im Video repräsentiert sie den inneren Konflikt von Gut und Böse, der auf mehrere Arten interpretiert werden kann.

Auf JUDAS thematisieren LORD OF THE LOST den Konflikt zwischen Gut und Böse anhand der biblischen Figur des Judas Iscariot und dem sogenannten Judas Evangelium, einem Schriftstück, das aus Gesprächen zwischen Jesus Christus und Judas Iscariot bestehen soll und ein anderes Licht auf die Geschichte der Religion wirft, als sie im Neuen Testament der Bibel erzählt wird.

LORD OF THE LOST zu JUDAS:
“Don’t judge a book by its cover – Auf kaum eine Person der theologischen Geschichte könnte dieser Satz besser zutreffen als auf die Figur des Judas Iscariot, die auf den ersten Blick nur für eines steht: Verrat. Auf den zweiten Blick öffnen sich hier schier endlose Interpretationsmöglichkeiten, von „Judas, der Mörder“ bis hin zu „Judas, der Erlöser“ und „Judas, der eigentliche Märtyrer“, der, wenn man daran glaubt, für seinen heilvollen Verrat, ganz im Gegensatz zu Jesus Christus, nach seinem Tod für seine Tat nur Platz in der Hölle finden konnte. Dieses Spannungsfeld und die apokryphen Schriften des „Judas Evangeliums“ sind die Grundlage für ein Doppel-Album, dass nicht nur die dunkle und helle Seite der Geschichte beleuchtet, sondern vor allem die Grauzonen dazwischen, in denen wir uns emotional und ideologisch ein Leben lang selbst bewegen und versuchen, unseren Platz zu finden.”

LORD OF THE LOST lassen mit ihrem Opus Magnum JUDAS die Grenzen zwischen Gut und Böse verschwimmen

LORD OF THE LOST öffnen mit dem atmosphärische „Priest” einem ganz besonderen Klangerlebnis die Pforten. Spätestens mit dem sakralen „For They Know Not What They Do“ wird klar, dass JUDAS eine organische Produktion der alten Schule zugrunde liegt: Ein echter Chor begleitet Sänger Chris Harms, dessen eindringliche Stimme die packenden Texte stärker denn je direkt ins Bewusstsein des Zuhörers trägt. Songs wie „Your Star Has Led You Astray“ oder „Born With a Broken Heart“ schaffen es mühelos, die Balance zwischen hartem Gesang, rohen Fuzz-Gitarren und düsterer Schönheit zu halten, die den klanglichen Nährboden für LORD OF THE LOST bilden. Letzteres fokussieren Songs wie „Death Is Just a Kiss Away“, „My Constellation“ und das abschließende „Work of Salvation“ durch echte Streicher und Konzertflügel, sowie eine imposante, in einer Kirche aufgenommenen Orgel.

JUDAS ist der Nachfolger des Top-10-Albums Thornstar (2018, #6 GER) und atmet erneut den innovativen Geist eines musikalischen Kollektivs, das seiner ganz individuellen und unverwechselbaren Kunst keine Grenzen setzt. LORD OF THE LOST waren noch nie eine Band, die sich eindimensional an ein bestimmtes Genre geklammert hat. Stattdessen haben sie es über die Jahre immer wieder geschafft, Fans und Kritiker mit ihrer Unberechenbarkeit und Unangepasstheit zu überraschen. Mit ihrem neuen Album JUDAS gelingt es ihnen nicht nur, die Grenzen zwischen Gut und Böse thematisch zu verwischen und den sogenannten „heilvollen Verrat“ in ein harmonisches, und so noch nie da gewesenes Klangbild zu integrieren, sie beweisen auch ihre musikalische sowie textliche Entwicklung – wahrlich ein Opus Magnum!

JUDAS Tracklisting:
CD1: Damnation
1. Priest
2. For They Know Not What They Do
3. Your Star Has Led You Astray
4. Born with a Broken Heart
5. The 13th
6. In the Field of Blood
7. 2000 Years a Pyre
8. Death Is Just a Kiss Away
9. The Heart Is a Traitor
10. Euphoria
11. Be Still and Know
12. The Death of All Colours

CD2: Salvation
1. The Gospel of Judas
2. Viva Vendetta
3. Argent
4. The Heartbeat of the Devil
5. And it Was Night
6. My Constellation
7. The Ashes of Flowers
8. Iskarioth
9. A War Within
10. A World where We Belong
11. Apokatastasis
12. Work of Salvation

JUDAS wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
– Deluxe Box (inkl. 2-CD Mediabook, 1 CD The Sorrows Of The Young, 2 CD LOTL+, DVD Becoming JUDAS, Cover Alu Print) – streng limitiert auf weltweit 1500 Exemplare
– 4 CD Earbook – streng limitiert auf weltweit 500 Exemplare
– Double Music Cassette – streng limitiert auf weltweit 100 Exemplare
– 2-CD Mediabook
– 2-CD Sleevepack
– Vinyl Box inkl. 2x 2LP Recycled BLACK Vinyl Gatefold
– Digitales Album

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.