Mit ihrem zweiten Fulltime-Album „Gathering“ melden sich Beyond Border am 26.01.2024 stärker denn je zurück.

Beyond Border wurde im Jahr 2019 in der niedersächsischen Region um Hildesheim gegründet. Der Sänger und Texter Iggi sowie der musikalische Kopf der jungen Band, Deity, haben gemeinsam erste Songs geschrieben und diese in Eigenregie über verschiedene Streamingplattformen, Bandcamp, CD-Compilations sowie auf ihrer Bandhomepage und bei Konzerten veröffentlicht. Trotz der Herausforderungen der Pandemie wurde ihr erstes Album „Awakening“ Ende 2021 veröffentlicht. Auf diesem Album sind bereits im Vorfeld als Singles veröffentlichte Hits wie „Prey Open“ und „What Makes The World Go Round“ zu hören. Dank des gesteigerten Interesses der Zuhörer, die in dieser Zeit auch jungen Bands viel Aufmerksamkeit schenkten, gewann die Band schnell an Zuhörern und Fans. Dies spiegelte sich auch in ihren Auftritten wieder, bei denen die Konzertsäle immer voller wurden und die Fans durch ihre Textsicherheit beeindruckten.

Mit dem Song „Number 23 (Eisfabrik Remix)“ vom Remix-Album „Awakening The Clubs“ gelang ihnen schließlich der lang ersehnte landesweite Club-Hit, rechtzeitig zum Neustart vieler Clubs nach einer fast zweijährigen Pause aufgrund der Pandemie.

Die erste Single „Radiant“ ist eine Huldigung an die Sonne. Beyond Border präsentieren damit einen Spätsommerhit, der perfekt in die Club- und Party-Playlisten des Landes passt. Der Song bleibt im Ohr hängen und wärmt unsere Seelen. Die befreundeten Bands Beyond Obession und N/Ctrl haben „Radiant“ auf ihre ganz eigene Art interpretiert und komplettieren damit die erste Single des Albums „Gathering“ mit perfekten Remixen.
Auf „Gathering“ bleiben Beyond Border ihrem elektronischen Stil treu. Sie experimentieren gekonnt mit neuen Klängen und Strukturen, die nicht immer dem klassischen Synthpop-Schema entsprechen wollen und sollen. Viele der Songs geben einen Einblick in die tiefsten Gefühle des Sängers, von Klaustrophobie über Selbstzweifel bis hin zu selbstzerstörerischen Neigungen Iggis. Lyrisch sicherlich nicht immer leicht verdaulich, jedoch verpackt die Band diese Themen stets in tanzbare und eingängige Hymnen!

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.