Pariser Alternative Band unterschreibt bei Mascot und veröffentlicht neuen Song!

Die Pariser Alternative Rocker Storm Orchestra veröffentlichen mit ‚Bright Soul‘ ihre neue Single und verkünden, das sie einen Vertrag mit Mascot Records abgeschlossen haben.

Die drei Pariser Musiker von Storm Orchestra haben sich in den letzten Jahren ihren Weg durch die Underground-Szene der französichen Hauptstadt gebahnt und diesen bereichert. Jetzt stellen sie ihre neue Single „Bright Soul“ vor und geben gleichzeitig bekannt, dass sie bei Mascot Records unterschrieben haben. 

Mit ihrem metallischen Alternative Rock heben sie sich von ihren Zeitgenossen ab – eine schimmernde, grandiose Vision gemischt mit marodem, zeitgenössischem Rock. Die aggressive Glammy-Gitarre schnappt und beißt, während sie sich um eine donnernde, hart rockende Rhythmusgruppe windet, die mit einer Aura von Glamour und Charisma pulsiert. 

Es ist Musik, die für Stadien gemacht ist. Es ist eine Mischung aus der Ansteckungskraft von Nothing But Thieves, der fesselnden treibenden Kraft von Royal Blood und der melodischen Ambition von Muse. 

Der neue Song „Bright Soul“ wurde von Grammy-Preisträger Adrian Bushby (Muse, Foo Fighters) und von Bertrand Poncet von Chunk! No, Captain Chunk! Gemischt. Der Song beschwört den ständigen inneren Kampf des Menschen. „Jeder von uns hat eine dunkle Seite, in der sich unsere Ängste, Wunden und Traumata kristallisieren, die unsere innere Flamme jederzeit zum Erlöschen bringen können“, erklären sie. 

Das Leitmotiv ist diese innere Frage: „Where’s my bright soul?“ Goudard spricht über seine Angst, dass seine dunkle Seite den Menschen, der er sein möchte, übernehmen könnte. Seine grimmige Entschlossenheit, für das Beste in sich selbst zu kämpfen, wird durch das kraftvolle Riff symbolisiert, das den Track eröffnet und abschließt.

Musik hat die Kraft, zu vereinen und sich am Augenblick zu erfreuen, indem sie Momente von wahrer Schönheit schafft. Maxime Goudard (Gesang, Gitarre), Adrien Richard (Bass) und Loïc Fouquet (Schlagzeug) kennen sich seit ihrer Kindheit und sind durch die Kämpfe und Triumphe, die sie bis zu diesem Moment geführt haben, miteinander verbunden: „In erster Linie stehen wir dafür, Menschen in einen Raum zu packen und ihnen mit lauter Musik die beste Zeit zu bereiten. Wir haben auch soziale Anliegen und stehen für Gleichberechtigung, Umwelt und die Stimmen der Menschen“, sagt die Band. 

Diese Themen haben sie auf ihrem Debütalbum What A Time To Be Alive“ aufgegriffen, das im vergangenen Jahr die Aufmerksamkeit von Mascot Records erregte, der Heimat von Black Stone Cherry, P.O.D., Calva Louise, Oxymorrons, Conquer Divide, 10 Years, VOLA und Defects. 

Als damals noch nicht unter Vertrag stehende Band erreichten sie beeindruckende 4 Mio. Streams und beendeten das Jahr auf triumphale Weise als „Artist to Watch in 2024“ von Spotify Frankreich und als prominente Gäste in den Top of the Rock: Best of 2023 und Deezer’s 2023 Rock Playlists.

Sie nutzen den Moment, und all dies wird durch ihre hochintensiven, Moshpit-induzierenden Live-Shows angetrieben. Live können sie sich am besten ausdrücken: „Es ist wirklich emotional, vor einem vollen Haus zu spielen – vor unseren Fans, Freunden und der Familie – und unsere Musik zu feiern!“

Seitdem ihr Bekanntheitsgrad gestiegen ist, haben sie begonnen, die Festivalbühnen zu infiltrieren und sie im Sturm zu erobern. „Letzten Sommer spielten wir unsere bisher größte Show, ein Festival vor 10.000 Leuten, die uns wahrscheinlich zunächst nicht kannten. Wir mussten ihnen klarmachen, worum es bei Storm Orchestra geht, und schon bald sangen sie alle unsere Songs mit. Es war herausfordernd und intensiv, aber wir haben viele neue Fans kennengelernt.“

Über ihre Live-Shows sagen sie: „Wir kommen immer mit dem größten Lächeln und einer verrückten Ladung Energie zu einer Show. Wir wollen, dass die Leute angeregt werden, sich austoben und mehr wollen. Wir sind immer direkt nach dem Set erschöpft; wenn nicht, ist etwas schief gelaufen!“

Über die Unterzeichnung bei Mascot Records sagen sie: „Die Unterzeichnung bei Mascot ist die größte Chance in der Karriere von Storm Orchestra. Professionell Musik zu machen war ein Traum und ein Ziel für viele Jahre. In den letzten Monaten war Mascot eine unglaubliche unterstützende Kraft, die uns geholfen hat, neue Musik zu machen und neue Ziele zu erreichen.“

Hell und dunkel, Euphorie und Schwere, Glamour und Aggression – Storm Orchestra sind hier, um deine neue Lieblingsband zu werden.

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert