ROSS THE BOSS KÜNDIGT AUSGEDEHNTE EUROPA-TOUR FÜR 2022 AN!

Ex-Manowar Gitarrist ROSS THE BOSS wird sich erneut 2022 auf europäischem Boden blicken lassen – Headliner-und Festival-Shows sind zwischen Frühling und Sommer einige geplant (die Evolution Of Fire Tour 2022 finden entweder mit Support von Dark Embrace oder aber unterstützt durch RAM und Trauma statt), welche sein zuletzt erschienenes Album „Born Of Fire“ präsentieren wird.

“Ein Set mit dem höchstmöglichen Energielevel,” ist was Ross seinen Fans für die kommenden Termine versprechen kann. „Wir holen aus dem bisschen, was aktuell möglich ist, alles raus! Jedes Lied wird zu 100% unglaublich! Natürlich werden wir auch all die Klassiker aus meiner Manowar-Ära, wie auch die neuen vernichtenden Songs von “Born Of Fire”!“

“Born Of Fire” wurde ursprünglich im März 2020 veröffentlicht, ist das 4. Werk der Gruppe und erschien nicht mal zwei Jahre nach dem Chartbreaker “By Blood Sworn”. Lieder war es Ross aufgrund der Pandemie nicht möglich direkt nach Veröffentlichung des Albums eine Tour zu absolvieren. Doch bald wird er die verlorene Zeit wiedergutmachen – Termine von März bis in den Juli 2022 sind geplant.

Die Shows im April werden von Dark Embrace begleitet, während dann im May RAM und Trauma mit Ross die Straße teilen werden – zudem gibt es Auftritte auf dem Sweden Rock Festival, Big Gun Festival und dem Midalidare Rock Festival in diesem Sommer.

“Wir liefern jede Nacht ab! Metal-Aufruhr wie es keine andere Band kann!“ Und alle Metalheads werden 2022 endlich wieder die Möglichkeit haben den einmaligen ROSS THE BOSS dort zu erleben, wo er hingehört – auf der Bühne!

BESTÄTIGTE TOUR DATEN:
03.03.  DK, Soborg – Richter
04.03.  DK, Viborg – Viborg Metal Festival
05.03.  DE, Hademarschen – Hademarschener Hof
06.03.  BE, Aarschot – De Klinker Club
09.03.  UK, Great Yarmouth – Hard Rock Hell Springbreak
21.04.  ES, Barcelona – Boveda, w/ Dark Embrace
22.04.  ES, Pamplona – Sala Totem, w/ Dark Embrace
23.04.  ES, Valladolid – Porta Caeli, w/ Dark Embrace
24.04.  ES, Gijon – Sala Acapulco, w/ Dark Embrace
26.04.  PT, Oporto – Hard Club, w/ Dark Embrace
27.04.  PT, Lisbon – RCA Club, w/ Dark Embrace
28.04   ES, Sevilla – Sala X, w/ Dark Embrace
29.04.  ES, Almeria – Sala Emma, w/ Dark Embrace
30.04.  ES, Valencia – Paberse Club, w/ Dark Embrace
01.05.  ES, Madrid – Caracol
03.05.  MT, Valetta – Aria Complex
05.05.  NO, Kopervik – Karmøygeddon
07.05.  GR, Athens – Kyttaro Live
08.05.  GR, Thessaloniki – Eightball, w/ RAM + Trauma
08.05.  DE, Hamburg – Knust, w/ RAM + Trauma
13.05.  DE, Oldenburg – Amadeus         w/ RAM + Trauma
14.05.  NL, Tilburg – Little Devil, w/ RAM + Trauma
15.05.  NL, Rotterdam – Baroeg, w/ RAM + Trauma
17.05.  DE, Osnabrück – Bastard Club, w/ RAM + Trauma
18.05.  DE, Bochum – Matrix, w/ RAM + Trauma
19.05.  DE, Würzburg – Posthalle, w/ RAM + Trauma
20.05.  DE, Siegburg – Kubana, w/ Trauma
21.05   DE, Weinheim – Cafe Central, w/ RAM + Trauma
22.05.  DE, München – Strom, w/ RAM + Trauma
24.05.  CH, Pratteln – Z7, w/ RAM + Trauma
25.05.  IT, Bergamo – Druso, w/ RAM + Trauma
26.05.  AT, Salzburg – Rockhouse Bar           w/ RAM + Trauma
27.05.  DE, Leipzig – Hellraiser, w/ RAM + Trauma
28.05.  DE, Eisenhüttenstadt – Gesellschaftshaus Schleicher
10.06.  SE, Sölvesborg – Sweden Rock Festival
01.07.  RU, Pereslavl – Big Gun Festival
15.07.  BG, Mogilovo – Village Midalidare Rock

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.