Start75 – Start75

„Start 75“ ist das erste Soloalbum von Thorsten Voigt. Bisher hat Voigt wohl hauptsächlich für die Bands Der Dicke Polizist und Blenden in die Saiten gehauen. Da mir sowohl Voigt als auch seinen beiden Bands vollkommen unbekannt sind, ist dies eine gute Gelegenheit sich kann unvorbelastet mit „Start 75“ zu beschäftigen.

„Start 75“ ist vollgepackt mit 12 Songs welche sich ohne Genrescheuklappen durch eine Mixtur aus Punk und Indie Rock aus den Boxen schrammeln. Den knackigen Gitarrenakkorden werden ziemlich coole Texte an die Seite gestellt.

„Jetzt“ poltert teilweise im Offbeat durch die Lautsprecher, die Bläser, welche hier offensichtlich versteckt worden sind, fügen dem Song eine schöne Komponente hinzu!

„Der Mann im roten Shirt“ wurde vorab veröffentlicht. Der Song gefällt mir tatsächlich weniger gut, was ein wenig an der fehlenden Dynamik liegt! Dafür gibt’s im rockigen „Tod“ jede Menge von der vormals fehlenden Dynamik!

„Start 75“ ist ein schönes Alben geworden, ich freue mich auf eine Fortsetzung!

Trackliste:

1. Jetzt
2. Musik
3. Aus Grau wird Weiß
4. Küss Mich
5. Der Mann im roten Shirt
6. Star
7. Tod
8. Keinen Termin
9. Anchorage
10. Kälte
11. Pianoman
12. Ziggy und ICH