STEVE VAI UND IBANEZ PRÄSENTIEREN DIE HYDRA

Das von Garson Yu inszenierte Video fängt die mythische Aura dieses einzigartigen Instruments ein, das über einen Zeitraum von fünf Jahren in gemeinsamer Arbeit zwischen Vai und Ibanez entstand, hier zu sehen: https://youtu.be/1ehGGTS83m0

GLEICHZEITIG MIT DEM RELEASE DES NEUEN STEVE VAI STUDIO ALBUM INVIOLATE KANN EIN ONE-OF-ONE NFT DES HYDRA-VIDEOS VIA OPENSEA ERSTEIGERT WERDEN.

Live Link zur Auktion: https://opensea.io/collection/steve-vais-guitars

Pre-Order Inviolate Here: https://smarturl.it/steve_vai

Los Angeles, CA – Steve Vai und Ibanez haben „The Hydra“ vorgestellt. Dieses einzigartige Instrument ist die realisierte Vision einer fünfjährigen Zusammenarbeit.  Es ist ein Biest von einem Instrument – eine einteilige, zweiköpfige, dreiköpfige Kreatur, die unter anderem Folgendes umfasst: 7- und 12-saitige Gitarren, ein 4-saitiger Bass mit ¾-Mensur, 13 sympathische Harfensaiten, halbfreie Hälse, Single-Coil-, Humbucking-, Piezo-, MIDI- und Sustainer-Tonabnehmer, schwebende und feste Tremolo-Brücken, Phasensplitter und vieles, vieles mehr.  Regisseur Garson Yu und sein Team von yU+co wurden hinzugezogen, um einen tiefen Blick in diese großartige Kreation zu werfen, die hier zu sehen ist: https://youtu.be/1ehGGTS83m0.

Steve Vai sagt: „Wir haben diesem Instrument absoluten Respekt gezollt, indem wir den brillanten Garson Yu und sein Team von yU+co dieses phänomenale Hydra-Enthüllungsvideo erstellen ließen. Der Gitarrenfreak in mir ist jedes Mal, wenn ich es sehe, überwältigt. Dieses Video fängt die Pracht und Mystik der Hydra in allen Einzelheiten ein. Die Konzeption und Konstruktion des Instruments war eine monumentale kreative Leistung einer ganzen Gruppe inspirierter Menschen, und ich könnte mit dem Ergebnis des Videos nicht zufriedener sein. Stellen Sie sich vor, Sie wären nur einen halben Zentimeter groß und würden die Hydra als Abenteurer erforschen. Das wäre wie die Erkundung eines fremden Planeten. Ich würde sofort sagen: Sign me up!“

Garson Yu von yU+co erzählt: „Als ich das Instrument zum ersten Mal in Steves Studio sah, war ich verblüfft. Ich dachte, das sei eine Kreation, die nicht auf die Erde gehört – es sah für mich außerirdisch aus. Als Steve ein Stück spielte, das er mit der Hydra komponiert hatte, sagte ich ihm, dass sie so transparent und offen, komplex und spirituell auf vielen Ebenen klingt. Als wir gefilmt haben, habe ich die Gitarre auf eine Drehscheibe gelegt und durch die Linse geschaut: Es sah aus wie ein außerirdisches Raumschiff. Es ist episch. Ich sagte mir, dass wir ein Video machen müssen, das das gleiche transzendente Gefühl wie dieses Instrument hat. Mein Team und ich fühlen uns geehrt, ein Teil davon zu sein.“

Mike Orrigo, Artist Relations Manager bei Ibanez, erklärt: „Die ‚Hydra‘, wie Mr. Vai sie treffend genannt hat, begann als Konzept, mit dem Steve vor einigen Jahren an Ibanez herantrat. Damals war uns klar, dass die Aufgabe, Steves Vision in die Realität umzusetzen, ein gewaltiges Unterfangen sein würde, aber wir ließen uns von der Herausforderung nicht entmutigen. Angetrieben von Steves Inspiration arbeitete unser Team aus Designern, Ingenieuren und Gitarrenbauern unermüdlich zusammen, um ein wirklich einzigartiges Instrument zu schaffen. Dieses unglaubliche Enthüllungsvideo, das von yU+co produziert wurde, fängt perfekt das gleiche Gefühl der Ehrfurcht und des Staunens ein, das dieses großartige Instrument auf alle ausübt, die es mit eigenen Augen erlebt haben!“

Am 28. Januar, dem Tag der Veröffentlichung von Vais neuem Studioalbum Inviolate, wird ein ONE-OF-ONE NFT des Hydra-Enthüllungsvideos über OpenSea versteigert.  Das begehrte Sammlerstück enthält das Video sowie freischaltbare Bonusinhalte, die dem Käufer offenbart werden. Im Laufe der Zeit werden weitere Inhalte hinzugefügt, auf die der Gewinner zugreifen kann.  Das Eröffnungsgebot wurde auf 1 ETH festgesetzt. Sobald die Auktion live ist, können Interessierte hier mitbieten: https://opensea.io/collection/steve-vais-guitars.

Dies ist der erste Ausflug von Steve Vai in den NFT-Bereich. Es gibt Überlegungen, das Angebot in der Zukunft zu erweitern und eine tiefer gehende Initiative zu starten, die sich auf seine riesige Sammlung von ikonischen Instrumenten konzentriert, die er während seiner Karriere gespielt hat. Für weitere Details halte einfach Steves Webseite www.vai.com im Auge.

„Ich denke, dieses Instrument hat das Potenzial, historisch zu werden. Es ist in vielerlei Hinsicht einzigartig und seine Konstruktion ist inspirierend. Und es gibt einen Song, der auf ihr geschrieben wurde, der das Potenzial des Instruments zeigt. Aber dieses „Hydra reveal video“ ist das erste Video, das viele der einzigartigen Aspekte dieser Gitarre im Detail zeigt“, sagt Vai.

Im Laufe seiner mehr als 40-jährigen Karriere hat Steve Vai regelmäßig das scheinbar Unmögliche in etwas sehr, sehr Mögliches verwandelt… was im Grunde ganz schön unverschämt ist. Von seinen Tagen als Frank Zappa „Stunt-Gitarrist“ bis hin zu seinen neueren, expansiven und forschenden Soloarbeiten hat Vai immer wieder die Vorstellungen von traditionellem Gitarrenspiel und Komposition in Frage gestellt – und bei mehr als einer Gelegenheit sogar selbst das Instrument neu erfunden.

Vai’s neuestes und 13. Soloalbum ist ein Werk mit neun Songs, das die Grenzen der instrumentalen Gitarrenmusik verschiebt.  Zeitgleich ist es seine fokussierteste, straffe und vielleicht belebendste Musik seit Jahren. „Es ist sehr ‚Vai‘, was auch immer das heißen mag“, sagt er und lacht dann. „Jemand anders kann vielleicht besser erklären, was das ist als ich. Aber es ist einfach sehr ehrliche Musik. Denn viele meiner Platten sind lang und es gibt viele Konzepte und Geschichten, mit denen ich herumspiele. Diese Platte hat nichts von alledem. Es handelt sich um neun ziemlich dichte, rein instrumentale Kompositionen, die ich festhalten und aufnehmen wollte, damit ich sie den Fans auch live präsentieren kann.“
“Zeus In Chains” Video: https://youtu.be/gJkek77UV8g

Album Vorbestellung: https://smarturl.it/steve_vai

Kurz vor dem Jahreswechsel veröffentlichte Steve Vai ein offizielles Video zu ‚Little Pretty‘ (ebenfalls auf Inviolate zu finden), welches den Künstler bei einem Auftritt in seinem Allerheiligsten, seinem Studio auch bekannt als ‚Harmony Hut‘ zeigt: https://youtu.be/bkrmzVMWlLo

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.