TAILGUNNER – starten Vorverkauf zum Debütalbum „Guns For Hire“ und enthüllen neue Single „Crashdive“!

TAILGUNNER starten den Vorverkauf zum Debütalbum „Guns For Hire“, das am 14. Juli 2023 erscheint veröffentlichen neue Single und Video zu „Crashdive“

Seit ihrer Gründung im Januar 2022 haben TAILGUNNER die Welt des Underground Heavy Metal mit eiserner Hand am Schopf gepackt. Ein Blitzkrieg von Singles, ein Plattenvertrag mit Fireflash Records, die Debüt-MCD „Crashdive“, zwei UK-Headliner-Touren mit mehrfach ausverkauften Terminen und einer Einladung zum „Keep It True – Rising III“, als Opener für KK’S PRIEST und PAUL DI’ANNO in Wolverhampton sowie als Headliner für das „Wildfire Festival“ und auf der Hauptbühne beim „Call Of The Wild“ – all das innerhalb der ersten Monate ihres Bestehens, beweist, dass die Nachfrage nach echtem Heavy Metal lebendig und gut ist!

Heute startet der Vorverkauf zu dem neuen Studioalbum der britischen Shootingstars TAILGUNNER„Guns For Hire“, das am 14. Juli 2023 über Fireflash Records erscheinen wird. Das Album gibt es in 3 verschiedenen Vinyl-Editionen (royal blue, crystal clear und als picture disc), limitiert auf je 500 Exemplare, sowie als CD-Digipak und digital. Im Atomic Fire Records Webshop könnt ihr jedes Format zusammen mit einem exklusiven Bundle-Shirt bestellen.

Hier bestellen: https://lnk.to/TailgunnerGunsForHire

Die Band kommentiert: „Unser Debütalbum „Guns For Hire“ ist nicht nur das Resultat der bisherigen Zeit, die wir als Band zusammen verbracht haben, sondern auch einer Dekade von Blut, Schweiß, Tränen, Bier, Kämpfen und endlosen Nächten – alles befeuert von einer brennenden Liebe für Heavy Metal. Nun, Kinder der Nacht, Plünderer der Erde und Vagabunden der Hölle: am 14. Juli laden wir euch ein, dieses Ereignis mit uns zu erleben, erzählt anhand dieser 10 Songs. Heavy Metal ist die unsterbliche Bestie, sie kann nicht getötet werden, sie kann nicht gestoppt werden, sie kämpft weiter, egal was passiert. Unser Freund, der Warhead, der auf unserem Debütalbum von dem unglaublichen Sadist Art Design in einem Cocktail aus 50er Horror und 80er B-Movie-Postern zum Leben erweckt wurde, ist die Personifizierung dieser Musik, auf die wir so stolz sind und deren Fackel wir führen. Bist du bereit, sie mit uns zu tragen?“

Heute veröffentlicht die Band auch ihre neue Single „Crashdive“. Der Titeltrack der Debüt-EP verkörpert das Motto der Band: Lasergesteuerte Riffs und Hooks, die tötlich sind. Ein Cocktail aus brutaler Aggression, Geschwindigkeit, Technik – und einem riesigen Refrain. Mit einem Video, das vor ausverkauftem Haus in Liverpool während der dritten Show der Band gedreht wurde, kämpfen Tailgunner im Zeichen des Heavy Metal für die Ewigkeit!

Streamen: https://lnk.to/TailgunnerCrashdive
Anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=Fl4ChWAZkGI

„Die größte Offenbarung, die der Britische Metal seit anderthalb Jahrzehnten erlebt hat“, schreibt METAL RULES und lobt ihren einzigartigen Cocktail aus Power, Geschwindigkeit, Aggression und gewaltigen Refrains. Wenn ihr wissen wollt, was euch erwartet, stellt euch den puren Armageddon vor! „Wir beschreiben uns selbst als ‚Laser Guided Riffs N‘ Hooks that Kill!‘ Wir sind schnell, laut, eingängig und wir sind gekommen um zu bleiben“, sagt die Band und fügt hinzu: „Wir erheben Anspruch auf die Zukunft des Genres und haben alle Augen auf den Himmel gerichtet, bereit, wie ein Sprengkörper zu starten. Heavy Metal ohne Hemmungen, Entschuldigungen udn Kompromisse!“

Die Geschichte reicht noch ein paar Jahre weiter zurück, als Bassist und führende Kraft Thomas Hewson im Sommer 2018 seine letzte Band verließ, mit dem Ziel, „die Band zusammenzustellen, die ich in meinem Kopf hatte, seit ich ein Kind war: Die ultimative Heavy Metal Band“. Er brauchte fast zwei weitere Jahre, um die besten Musiker zu finden, die seine Erwartungen erfüllen. Flyer wurden in Gitarrenläden und Metal-Bars ausgelegt, Social-Media Posts wurden durchgeführt. „Dann fand ich Craig als Sänger von MIDNIGHT PROPHECY und das erste Mal, dass ich seine Stimme hörte, war ein Cover von ’22 Acacia Avenue‘. Sobald der Song einsetzte, wusste ich, dass er für TAILGUNNER singen musste! Ich bin quer durch England gereist, um sie zu sehen – da hat er gemerkt, dass ich es ernst meine“, erinnert sich Hewson.
„Craig ist der beste neue Sänger im Heavy Metal“, bescheinigt der Bandleader seinem Vokalisten, der seit kurzem auch bei der deutschen Power Metal-Band INDUCTION unter der Leitung von Tim Hansen, dem Sohn der HELLOWEEN– und GAMMA RAY-Gitarrenlegende Kai Hansen, mitwirkt. „Ein Jahr später, im Vorfeld einer UK-Tournee, die MIDNIGHT PROPHECY gebucht hatten, fragte Craig mich und Zach, ob wir einspringen könnten. Damals lernte ich Sam kennen – und spielte mit ihm. Wir wussten als Rhythmusgruppe sehr schnell, dass wir einen gemeinsamen ’sechsten Sinn‘ hatten. Ich war nicht bereit, zwei Mitglieder mit einer anderen Band zu teilen, aber an dem Tag, als MIDNIGHT PROPHECY sich auflösten, verbrachte ich vier Stunden am Telefon mit Sam, und am Ende war er unser Schlagzeuger!“

In diesem Moment war TAILGUNNER geboren.

„Ich würde TAILGUNNER als eine Heavy Metal Band bezeichnen. Es gibt eine ganze Menge Speed Metal und auch Old School Power Metal“, sagt Hewson und nennt als seine Hauptinspirationen HELLOWEEN, IRON MAIDEN, MEGADETH, KING DIAMOND und JUDAS PRIEST. Die Liebe zu den 80ern ist in jedem Moment zu spüren. „Es war nie eine bewusste Entscheidung, ‚Old School‘ zu spielen, so sollte es klingen“, fügt der Bassist und Hauptsongwriter hinzu, der schon immer einen brennenden Ehrgeiz und eine unsterbliche Liebe zum Heavy Metal hatte. „Von dem Moment an, als ich als Kind AC/DC hörte, habe ich nie zurückgeblickt. IRON MAIDEN mit 12 Jahren live zu sehen, als ich 12 Jahre alt war, war die einzige Bestätigung, die ich brauchte, um zu wissen, dass dies mein Lebensweg sein würde. Ich möchte, dass die Leute sich ermächtigt fühlen, wenn sie unsere Musik hören, das ist es, was großartiger Heavy Metal für mich tut. Musik sollte dir das Gefühl geben, dass du es mit der Welt aufnehmen kannst!“

Für die Aufnahmen zum Debütalbum „Guns Fore Hire“ zogen TAILGUNNER Anfang 2021 mitten im Winter mit ihrem gesamten Equipment in eine alte viktorianische Kapelle aus den 1800er Jahren, umgeben von einem Friedhof. „Wir haben die meisten Aufnahmen mitten in der Nacht gemacht, auf dem Altar, nur mit Kerzen als Beleuchtung.“ Die zehn Tracks wurden von Olof Wikstrand von ENFORCER gemischt und gemastert, eine weitere perfekte Ergänzung für TAILGUNNER. „Ich habe Olof zum ersten Mal bei einer ENFORCER-Show im Jahr 2019 getroffen“, erinnert sich Hewson und fügt hinzu: „Ich wusste, dass er als Engineer arbeitet, sowohl bei ENFORCER als auch bei anderen Platten. Ich habe mit ihm über eine Zusammenarbeit geplaudert, obwohl ich noch keine Band hatte! Es war mir sehr wichtig, mit Olof an meinem Debütalbum zu arbeiten. Er ist so etwas wie der Pate dieser Szene, die sich in den letzten 10-15 Jahren entwickelt hat und kennt sich im Heavy Metal Metier extrem gut aus. Außerdem ist der Sound der ENFORCER-Platten, insbesondere „From Beyond“ und „Live By Fire – 2″, meisterhaft!“

Kurzum, TAILGUNNER stehen für puren Heavy Metal für die Ewigkeit!

TAILGUNNER – Live:

28.05. UK – Lincolnshire Showground – Call Of The Wild Festival w/ Sister a.o.
23.06. UK – Wanlockhead – Wildfire Festival w/ Neonfly a.o.
06.07. UK – Wolverhampton – KK’s Steelmill w/ KK’s Priest & Paul Dio’Anno
06./07.10. GER – Würzburg – Posthalle @ Keep It True-Rising III w/ Dirkschneider a.o.

17.10. UK – Newcastle – Trillians
18.10. UK – Edinburgh – Bannermans
19.10. UK – Glasgow – Audio
20.10. UK – Liverpool – The Outpost
21.10. UK – Manchester – Rebellion – Co-Headline w/ Eliminator
24.10. UK – Nottingham – The Sal
25.10. UK – Birmingham – Asylum 2
26.10. UK – Cardiff – Fuel
27.10. UK – London – The Black Heart
28.10. UK – Southampton – The Joiners

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.