The Boss Hoss machen mit der Electric Horseman Tour in Düsseldorf halt

The BossHoss spielen im Rahmen der Electric Horsemen Tour 18 Konzerte u.a. in Wien und Düsseldorf in der Mitsubishi Electric Halle.

Tickets für die Show in Düsseldorf könnt ihr hier kaufen: eventim.de

The BossHoss ist eine deutsche Band aus Berlin, die im Jahr 2004 gegründet wurde. Ursprünglich begannen sie mit Coverversionen bekannter Pop-, Rock- und Hip-Hop-Songs im Country- und Western-Stil, zum Beispiel „Hot in Herre“ von Nelly, „Toxic“ von Britney Spears und „Hey Ya!“ von Outkast. Sie integrieren stereotypes amerikanisches Cowboyverhalten in ihre Show; sie tragen Stetson-Hüte, Tank Tops und große Sonnenbrillen und stellen Whiskeyflaschen zur Schau. Die Band bezeichnet ihren Musikstil als „Country Trash Punk Rock“.

Die Berliner Band The BossHoss feierte ihre ersten musikalischen Erfolge mit Neuinterpretationen von Superhits wie „Seven Nation Army“ und „Hey Ya!“, das ganze allerdings im Country-Stil. Mit ihrem zweiten Album „Rodeo Radio“ bewies die Gruppe dann, dass sie durchaus selbst in der Lage ist, eingängige Songs zu schreiben. Mit „Don’t Gimme That“ konnte The BossHoss 2011 in gleich mehreren europäischen Ländern einen Hit landen. Als Jury-Mitglieder einer Castingshow wurde die Band einem breiten TV-Publikum bekannt, das Hauptaugenmerk von The BossHoss liegt jedoch auch in Zukunft auf ihren begeisternden Live-Shows.

The BossHoss geben den Startschuss für ihr zehntes Studioalbum. Die Jungs aus Berlin legen mit „Electric Horsemen“ ein phänomenales neues Album vor, auf dem sich die ganze Bandbreite der genialen Urban Cowboys zeigen wird. Einen ersten, vielversprechenden Vorgeschmack bieten die zwei bereits veröffentlichten Singles „Dance the Boogie“ und „Electric Horsemen“. Zwei echte High-Voltage-Knaller, die Bock auf mehr machen!

Live zu erleben gibt es die Cowboys im Herbst 2023, wenn ihre bislang umfangreichste Arena-Tour durch Österreich, Schweiz und Deutschland folgt! Zwischen dem 15. September und dem 28. Oktober führt es The BossHoss nach Wien, Zürich, Freiburg, Ravensburg, Regensburg, Nürnberg, Stuttgart, Düsseldorf, Braunschweig, Rostock, Lingen, Leipzig, Kiel, Hamburg, Frankfurt, Saarbrücken, München und Berlin.

Konzerte, auf die sich jeder freuen kann, denn The BossHoss sind ein echtes, bebendes Live-Phänomen! Die schweißgetränkten Shows der Rampensäue hinterlassen glühende Spuren, mit ihrem unverkennbaren Sound-Mix aus Country, Rock, Rockabilly, Neoblues und einer gehörigen Portion Pop-Appeal sind The BossHoss absolut einzigartig! Achtung, Suchtfaktor!

Vor fast zwei Jahrzehnten sattelten sieben furchtlose Musiker in Berlin-Mississippi ihre Trucks, setzten die Stetsons auf und fuhren mit Satteltaschen voller Rock’n’Roll los, die noch ahnungslose Republik zu rocken. Boss, Hoss, Russ, Guss, Hank, Frank und Ernesto – The BossHoss – stürmten von Erfolg zu Erfolg. Acht mit Platin ausgezeichnete Longplayer, restlos ausverkaufte Tourneen und euphorische Festivalauftritte säumten ihren Weg, ebenso wie zahlreiche Auszeichnungen, so der Echo, der World Music Award, die Goldene Kamera und der deutsche Fernsehpreis. Besondere Anerkennung fanden The BossHoss als Gastgeber der populären Show „Sing meinen Song“ und als Coaches von „The Voice of Germany“, „The Voice Kids“ & „The Voice Senior“.

Ihr Debütalbum „Internashville Urban Hymns“ verkaufte sich allein in Deutschland über 300.000 Mal. Seither eroberten sie sich in der nationalen wie internationalen Musiklandschaft ihren festen Platz. Mit jedem Nachfolger – „Rodeo Radio“ (2006), „Stallion Battalion“ (2007), „Do or Die“ (2009), „Low Voltage“ (2010), „Liberty of Action“ (2011), „Flames of Fame“ (2013), „Dos Bros“ (2015) und „Black is Beautiful“ (2018) – wuchs der Erfolg in Deutschland, Österreich und der Schweiz kontinuierlich. Alle Alben platzierten sich in den Top 5. Insgesamt brachten es The BossHoss bislang auf mehr als 2,5 Millionen verkaufte Tonträger.

About The Author

Author: Thomas Fiedler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.