Letzte Instanz mit dem “Morgenland” in der Essigfabrik in Köln

Am 16.02.2018 kam das neue Album „Morgenland“ von LETZTE INSTANZ auf den Markt um das Album gebührend zu feiern, gingen die Mannen um Fronter Holly Loose im März 2018 auf große Tour. Auch der Support konnte sich sehen und hören lassen. Während in Erfurt, Cottbus, Pratteln, Stuttgart und Annaberg-Buchholz die Newcomer SCARLET DORN mit von der Partie waren, waren bei den restlichen Terminen keine Geringeren als DIE KAMMER in atmosphärischer Zweier-Besetzung (DIE KAMMER “minimized”) mit dabei.

So war man nun gespannt, zum einen auf diese atmosphärische zweier Besetzung von DER KAMMER und auf das neue Album „Morgenland“ in Live Version von LETZTER INSTANZ.

Als um 20:00 Uhr dann das Licht ausging war man schon sehr gespannt was einen erwartet, denn auf der Bühne war nicht viel bis gar nichts zu sehen von dem was uns Marcus „Max“ Testory und Matthias „Matze“ Ambré bieten würden. So kamen Sie auf die Bühne nahmen sich Ihre Gitarren und fingen in ruhiger Atmosphäre an zu spielen. Die Fans in der halb vollen Halle, so hatten wir den Anschein, wussten nicht so recht was Sie damit anfangen sollten. Die eingefleischten Fans von DER KAMMER hatten Ihren Spaß und feierten die beiden. Das Akustik Programm was die beiden bieten hatte doch etwas Ähnlichkeit mit CHAMBER und ASP, was wohl daran liegt das Matthias Ambré jahrelang bei ASP und Marcus Testory bei CHAMBER gespielt haben. Als sich die beiden dann noch Benni Cellini als Gastmusiker auf die Bühne holen steigt die Stimmung bei den Fans nochmals an und so hat jeder seinen Spaß an diesem Abend gehabt.

Diesmal gab es indem Sinne keine Umbaupause, da es ja schnell ging, die beiden Gitarren von der Bühne zu nehmen und so waren Sie an der Reihe uns Lieder aus dem „Morgenland“ zu präsentieren. So ging es los und mit „Maskenball“ und der Hymne „Schwarz“ wurden gleich mal 2 Songs nachgelegt die bei den Fans für richtig geile Stimmung sorgten. Wenn man jetzt ein großes Bühnenbild erwartet hatte, war man weit gefehlt, denn was auf der Bühne stand waren die beiden großen Stühle von Cellini und M. Stolz. Es passte an diesem Abend alles, guter Sound, klasse Licht und eine Band in Höchstform. Nicht nur Songs vom neuen Album wurde den Fans in den Gehörgang gedrückt, sondern auch so Klassiker wie „Maskenball“ oder „Mein Todestag“. Richtig gut feiern konnten die Fans beim neuen Song „Disco d’Amour“. Hier war der Sänger Holly Loose mit einem Bier im Publikum unterwegs und die Fans konnten immer wieder laut „Bier“ schreien.

Zum Abschluss eines wirklich gelungenen abends darf ein Song nicht fehlen. „Rapunzel“, gehört zu einem Konzert von LETZTE INSTANZ dazu wie die Luft zum Atmen und so wurde der Abend dann mit „Noch einmal“ komplett abgeschlossen und die Fans gingen glücklich nach Hause.

Setliste Letzte Instanz:

  1. Morgenland
  2. Maskenball
  3. Schwarz
  4. Das schönste Lied der Welt
  5. Asche zu Gold
  6. Schau in mein Gesicht
  7. Disco d’Amour
  8. Blind
  9. Der Garten
  10. Wir sind eins
  11. Mein Land
  12. Schuld
  13. Jeden Morgen
  14. Der Kuss
  15. Flucht ins Glück
  16. Tränen aus Stein
  17. Komm!
  18. Das Gerücht
  19. Mein Todestag
  20. Wir sind allein
  21. Rapunzel
  22. Noch einmal