News

DARK ARENA – „Worlds Of Horror“ – Veröffentlichung der Single aus dem Album „Worlds Of Horror“

Auf The Orchard wurde die Singleauskopplung der US Prog/Thrash Metal Band DARK ARENA „Worlds Of Horror“ veröffentlicht. Das neue gleichnamige Album wird offiziell am 27. August 2021 auf CD und Vinyl über PURE STEEL RECORDS erscheinen. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

REDSTACKS unterschreibt weltweiten Plattenvertrag bei Pure Steel Records

Die niederländische Hard Rock/Heavy Metal Band REDSTACKS hat einen weltweiten Plattenvertrag bei Pure Steel Records unterschrieben.

Die Band wurde 2018 von den Masterminds und Songwritern Jeffrey Revet und Jouke Westerhof gegründet. Das kommende Debütalbum mit zahlreichen internationalen Spitzensängern erscheint weltweit bei Pure Steel Records.

Band statement:
Here we are again, not so much on our own, because this time we have some great news to share with you. We’re happy to announce that we’re collaborating with Pure Steel Records!

Ever since finishing the music for our upcoming debut album (and actually, since the beginning of REDSTACKS) we felt putting the right people on the right place is our preferred way to move forward. Luckily, we found some people who`s vision matches ours in remarkable ways and who can definitely help us get the rock`n´roll train rolling. So there we go, on to the next chapter, the release! We can`t wait to share our creation with you.

Mehr News in Kürze.

WALDKAUZ veröffentlichen dritte Single KEIN RECHTER WEG (VÖ 23.07.21) vom neuen Album LABYRINTH (Herbst 2021)

Überall auf der Welt stoßen rechte und offen faschistische Ideologien auf mehr und mehr Zustimmung. Sie bedienen sich an der Angst und dem Hass der Menschenblenden mit falschem Wissen und brüsten sich mit fremden Federn. Doch so sehr sie es auch wollen, die Runen sprechen nicht zu ihnen. Nicht vor 80 Jahren, nicht im Heute und auch nicht der Zukunft. Doch damit dies so bleibt, müssen wir zusammen dagegen stehen. Das ist es, was WALDKAUZ mit ihrer neuen Single „Kein Rechter Weg“ zum Ausdruck bringen wollen.

Seit einigen Jahren schon ist die Band Teil einer stetig wachsenden Szene alternativer und von Sagen und Legenden inspirierter Folk-Musik und spielt auf national und international renommierten Festivals in ganz Europa. Vom Wacken Open Air, über das Wave Gotik Treffen hin bis zum Mittelaltermarkt; überall findet der Sound der Band Anklang.

Mit all diesen Erfahrungen im Gepäck präsentieren sich Waldkauz auf „Kein rechter Weg“ so in einem neuen und spannenden Klang-Gewand irgendwo zwischen empfindsamer Ballademitreißendem Folk und hymnischem Post-Rock. Drehleier und Flöte treffen auf warmen Bass und dynamisches Schlagzeug, während einprägsamer Gesang den Hörer einlädt, die Last des Gewohnten hinter sich zu lassen und sich in den Wind zu stürzen.

Eindrucksvoll zeigt die Band so die Entwicklung der letzten Jahre weg von reiner Nischenmusik und Eskapismus und stellt unter Beweis, dass Genre-Grenzen dazu da sind, sie zu überwinden.

‚Kein rechter Weg‘ ist die dritte Single-Auskopplung des neuen Albums ‚Labyrinth‘, welches im Herbst 2021 erscheinen wird.

COHEED AND CAMBRIA kehren mit neuer Single „Shoulders“ zurück

„Shoulders“ heißt der heute veröffentlichte neue Track von Coheed and Cambria, mit der sie ihre erste reguläre Studioaufnahme seit fast drei Jahren abliefern. „Shoulders“ ist ab sofort auf allen Streaming-Plattformen verfügbar und wird von einem offiziellen Visualizer begleitet, der auf dem YouTube-Kanal der Band zu sehen ist.

In den letzten 20 Jahren haben Coheed and Cambria immer wieder die Grenzen dessen, was eine Rockband sein kann, munter gesprengt, sind stets ihren eigenen Weg gegangen und haben dabei mit ihrer Sci-Fi-Saga „The Amory Wars“ ein einzigartiges Musikuniversum erschaffen.

Sei es die Art und Weise, wie sie ihre genreübergreifenden Songs schreiben oder den Fans auf ihren Alben und in ihren Comicbuch-Serien immer wieder komplexe Handlungsbögen ihrer fortlaufenden Sci-Fi-Saga präsentieren. Eins steht fest: Coheed and Cambria haben im Laufe ihrer Karriere immer wieder neue Standards gesetzt ohne sich dabei jemals anzupassen.

Der Song „Shoulders“ erzählt von den Höhen und Tiefen dieser Reise einer unangepassten Band und davon wie frustrierend es manchmal sein, wenn man sich als vermeintlicher Außenseiter in trendige Kreise wagt. Am Ende aber hat der Song eine ganz klare Botschaft – und die lautet: nur der eigene ist der einzig wahre und richtige Weg.

Claudio Sanchez, Sänger und Gitarrist von Coheed and Cambria, kommentiert „Shoulders“ mit den Worten: „Sei es in der Kunst, in deiner Karriere oder in Beziehungen…Egal wie viel du von dir in diese Dinge hineinlegst und egal wie sehr du versuchst alles richtig zu machen – du musst einfach akzeptieren, dass nicht alles im Leben perfekt sein kann.“

Ironischerweise ist der Band mit „Shoulders“ womöglich einer der zugänglichsten Songs ihrer Karriere gelungen. Mit seinen wilden Riffs und einem alles überragenden Refrain wagt er sich ganz nah an den Hörer heran.

Während ihre Fans in Deutschland wohl noch ein wenig Geduld haben müssen bis sie Coheed and Cambria wieder live auf der Bühne erleben dürfen, kann sich ihre Fangemeinde in den USA im Spätsommer auf eine ausgedehnte Tournee der Band als Co-Headliner von The Used freuen.

Fast drei Jahre ist es her, dass Coheed and Cambria ihr Album “Vaxis I: The Unheavenly Creatures,” veröffentlicht haben. Nachdem sie mit ihrem nichtfiktionalen 2015er Album „The Color Before The Sun“ ihre Konzeptreihe erstmals unterbrochen hatten, kehrten Frontmann Claudio Sanchez und seine Band mit ihrem neunten Studioalbum zurück in die epischen Sci-Fi-Welten von „The Amory Wars“. Die Rückkehr zur Kunstform des Konzeptalbums markierte aber gleichzeitig auch einen Neustart für die Band. Denn „Vaxis I: The Unheavenly Creatures“ ist zwar Teil des sagenhaften Universums, das Sanchez erschaffen hat, jedoch mit einer brandneuen Story inklusive neuer Charaktere und sagenhaften Orten. Die Veröffentlichung von 2018 ist nur der erste Teil einer insgesamt fünfteiligen Geschichte, die seitdem nach Fortsetzung giert. Kein Wunder also, dass nach dem Erscheinen von „Shoulders“ die Spekulationen der Fans um ein mögliches „Vaxis II“ bereits heiß laufen.

TANKARD unterschreiben weltweiten Deal mit REAPER ENTERTAINMENT

Reaper Entertainment verkündet stolz das Signing der deutschen Thrash-Metal-Legenden TANKARD.

Als 1982 vier langhaarige Metal-Maniacs aus Frankfurt am Main beschlossen, eine Band namens TANKARD zu gründen, hätte niemand erwartet, dass sie fast vier Jahrzehnte später immer noch aktiv sein würden. Ganz zu schweigen davon, dass sie an der Spitze der deutschen Thrash-Metal-Szene stehen! Doch es gibt sie noch! Und das ohne Unterbrechung.

Jetzt hat die Band einen weltweiten Plattenvertrag mit dem aufstrebenden Label REAPER ENTERTAINMENT EUROPE unterzeichnet.

Die Band kommentiert:
Wir hatten wirklich tolle und erfolgreiche Jahre bei Nuclear Blast, das lag nicht zuletzt an der sensationellen Zusammenarbeit mit Florian Milz und Andy Siry.
Umso glücklicher können wir uns nun schätzen, mit Flori die Erfolgsstory auf seinem eigenen Label Reaper fortzuschreiben. Wir erwarten von unserem neuen Label nicht nur ganzseitige Anzeigen in allen relevanten Tageszeitungen, sondern auch mindestens eine Platzierung in den Top 10 der offiziellen Deutschen Charts mit unserem nächsten Album! Ansonsen gibt`s Krawalle……………stay heavy , thirsty and healthy
!“

Flori Milz (Geschäftsführer von REAPER ENTERTAINMENT) erklärt:
„Meine Zeit bei Nuclear Blast wäre wahrscheinlich nicht so toll gewesen, wenn wir nicht irgendwann meine Lieblingshessen von TANKARD unter Vertrag genommen hätten. Zwischen mir und der Band entwickelte sich eine tolle Freundschaft. Ich flog als Tourmanager/Merchandiser zu Shows in anderen Ländern mit, wurde von Gerre auf alle möglichen Bühnen geschleppt und versackte oft mit den Jungs in irgendwelchen Bars. Als ich Nuclear Blast verließ, setzte ich mir das Ziel, TANKARD auf mein eigenes Label REAPER zu bringen – komme was wolle. Und ich bin überglücklich, dass das nun geklappt hat und wir gemeinsam die Geschichte der Band weiterschreiben werden. Willkommen in der Reaper-Familie – und jetzt wird gefeiert!“

TANKARD werden noch in diesem Jahr ins Studio gehen, um den Soundtrack zum 40jährigen Jubiläum aufzunehmen.
Mehr Infos zum neuen Album gibt es in Kürze.

Auch wenn sich in den letzten drei Jahrzehnten viel verändert hat, eines ist gleich geblieben: TANKARD sind vier Metal-Maniacs aus Frankfurt – authentisch, laut und manchmal betrunken. Und das wird wohl auch in den nächsten 40 Jahren so bleiben!

Imminence neue Single ‚Heaven In Hiding‘

IMMINENCE lüftet ein Geheimnis.

Angeführt von Sänger und Geiger Eddie Berg, den Gitarristen Harald Barrett & Alex Arnoldsson, Schlagzeuger Peter Hanström und Bassist Christian Höijer; nimmt uns IMMINENCE mit ihrer fesselnden neuen Single ‚Heaven In Hiding‚ auf einen Epos, eine filmische Reise.

Nach der Veröffentlichung der vorherigen Single ‚Temptation‚, dem unerbittlichen Giganten, mit der Nominierung als härtester Song in der Bandgeschichte und der bei Veröffentlichung unbestritten zum einen der erfolgreichsten Metalcore-Singles des Jahres 2021 wurde, zeigt IMMINENCE erneut ihre hemmungslose Vielfalt und Dynamik mit einer neuen Single.

Mit ‚Heaven In Hiding‚ präsentiert die Gruppe all ihre Stärken und Einzigartigkeit als Band und begleitet den Song mit einer außergewöhnlichen Videoproduktion, wieder unter der Regie von Pavel Trebukhin. ‚Temptation‚ hat einen neuen Standard für das gesetzt, was man von der Gruppe heute erwartet, aber ‚Heaven In Hiding‚ beweist, dass sie alles übertreffen. Die Videoaufnahmen fanden im Februar 2021 irgendwo tief in den eiskalten Landschaften Lettlands statt.

”Temptation was the undoubtedly biggest production we ever worked on. We want to show that we’re able to deliver the same quality and creativity, yet do something completely different. Heaven In Hiding is now yours”
– Harald Barrett (Gitarre)

Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde der Song in Schweden von Henrik Udd – dem preisgekrönten Produzenten, der bereits mit zahlreichen Bands wie ARCHITECTSBRING ME THE HORIZONAT THE GATES und nun auch IMMINENCE zusammengearbeitet hat.

Die Ankündigung ihrer exklusiven Akustik-Tour „Live In Concert Halls“ brachte der Band nicht nur Begeisterungsstürme ihrer Fans ein, sondern sicherte ihnen sogar einen Platz in den offiziellen Eventim Charts als eine der bestverkauften Tourneen in Deutschland. IMMINENCE kündigte kürzlich eine neue europäische Headline-Tour an, die im Februar und März 2022 in 19 Städten stattfinden wird. Alle Veranstaltungsorte haben ihre Kapazität stark angezogen und somit werden dies die bisher größten Headline-Shows der Band sein.

Contra Promotion präsentiert:
»IMMINENCE: Live in concert – Europe 2022«
15.02.22 DE-Leipzig, Täubchenthal
16.02.22 DE-Hamburg, Gruenspan
17.02.22 DE-Schweinfurt, Stattbahnhof
19.02.22 PL-Krakow, Kwadrat
20.02.22 CZ-Prague, MeetFactory
22.02.22 HU-Budapest, Barba Negra
24.02.22 DE-Munich, Backstage
25.02.22 DE-Stuttgart, Im Wizemann
26.02.22 IT-Milan, Legend Club
27.02.22 CH-Zurich, Exil
01.03.22 BE-Antwerp, Kavka
02.03.22 DE-Cologne, Kantine
03.03.22 UK-London, The Garage
04.03.22 FR-Paris, La Boule Noire
05.03.22 NL-Utrecht, De Helling
07.03.22 DE-Frankfurt, Batschkapp
08.03.22 DE-Berlin, Festsaal Kreuzberg
09.03.22 DE, Muenster, Sputnikhalle
10.03.22 DE-Hanover, Musikzentrum
Tickets HIER

Nach dem Release von »Turn The Light On: Deluxe Edition«, dem Album, das die Band von einem vielversprechenden Geheimtipp zu einer gestandenen Größe der Szene katapultierte, ist ‚Heaven In Hiding‚ der zweite neue und harte Track, den IMMINENCE innerhalb der letzten zwei Jahre veröffentlicht haben.

Mit einer Platzierung in den Top 100 der offiziellen deutschen Album-Charts, einer ausverkauften Anzahl von Album-Release-Shows und einer 100%igen Steigerung des Ticketverkaufs, sowie einer Verdoppelung der Veranstaltungskapazitäten während der letzten EU-Headlinetour, hat IMMINENCE als einer der am schnellsten wachsenden und aufregendsten Acts auf dem heutigen Markt erwiesen

IMMINENCE haben sich im Süden Schwedens gegründet und sind mit ihrem einzigartigen Sound, der sich nahtlos zwischen Metalcore und Acoustic bewegt, mittlerweile eine der vielversprechendsten Bands des Landes. Gegründet 2010, als Eddie und Harald noch Teenager waren, ist die Band bis heute organisch gewachsen und hat sich konstant eine weltweite Fanbase aufgebaut, während sie aktiv in Europa seit der Veröffentlichung ihrer Durchbruch-Single ‚The Sickness‚ (2015) touren. Die Band hat bisher drei Studioalben veröffentlicht: »I« (2014), »This Is Goodbye« (2017) und »Turn The Light On« (2019).

Nightwish veröffentlichen „Nemo (Virtual World Version)“

Mit mehr als 150.000 zahlenden Zuschauern aus mehr als 100 Ländern brach die finnische Symphonic Metalband NIGHTWISH mit ihrem Onlinekonzert „An Evening With Nightwish In A Virtual World“ Rekorde und schrieb wieder einmal Metalgeschichte während der wohl herausforderndsten Zeit für Musiker und die Musikindustrie auf der ganzen Welt.

Ihre Performance des Songs „Nemo“ zeichneten die Musiker während des Livestreams auf und taten sich mit Amazon Music zusammen, um ihren Fans heute das Resultat als Amazon Original präsentieren zu können.

„Nemo (Virtual World Version) (Amazon Original)“ ist exklusiv über Amazon Music Prime, Amazon Music Unlimited und  Amazon Music HD verfügbar:
https://music.amazon.com/albums/B0987JGQ7H

Bereits früher äußerte sich Tuomas Holopainen über das ambitionierte Projekt des Livestreams:
„‚The Islander’s Arms war ein Produkt unserer Fantasie. Es war der Schlüssel, der uns letztlich zur Entscheidung bewegt hat, diesen Livestream umzusetzen – dass wir wirklich in dieser fantastischen Taverne spielen werden und mehr Angesicht in Angesicht als für die Kameras spielen. Darum haben wir das Ganze auch ‚An Evening WIth Nightwish In A Virtual World‘ genannt – wir haben die Leute dazu eingeladen, in diese Welt vorbeizukommen und uns beim Spielen zuzuschauen anstelle dass wir für die Welt spielen.“

„An Evening With Nightwish In A Virtual World“ war eine Live Experience in voller Lämge, welche als Setting in einer virtuellen Realität magische Dimensionen erreichte – in der The Islanders Arms Taverne. Die technische Produktion unterlag der Führung von Zoan, dessen Burst Live Plattform ebenfalls die virtuelle Reality Show des finnischen Rap Superstars JVG am 1. Mai auf die Beine stellte: Ein Ereignis, welches mehr als 1 Millionen Zuschauer begeisterte.

„Nemo“ ist Teil des fünften Studioalbums der Band, „Once“ (2004), welches NIGHTWISH zu Legenden des modernen Symphonic Metals machte. 2021 zollen NIGHTWISH diesem Meisterwerk, welches sie der Welt vor 17 Jahren schenkten, Tribut und veröffentlichen den Re-Release von „Once“ als remastered Version mit Bonustracks in den verschiedenen Formaten an. Das Album wird am 6. August 2021 erscheinen
Bestellt „Once“ (Remastered) hier vor::
http://nblast.de/Nightwish-Once„Once“ ist nicht nur das erfolgreichste Album der Band, sondern auch der Beginn der langjährigen Zusammenarbeit zwischen Nuclear Blast Records und NIGHTWISH – ein starkes Band, welches auch heute noch besteht. Das Album erzielte Nummer-Eins-Platzierungen in den deutschen, finnischen, norwegischen und griechischen Album Charts und erreichte Dreifach-Platinstatus in Finnland für mehr als 90.000 verkaufte CDs, Dreifach-Goldstatus in Deutschland für mehr als 300.000 verkaufte CDs und Gold Status in der Schweiz, Österreich und in Norwegen.

SABATON veröffentlichen neue 2-Track Single „Kingdom Come/Metal Trilogy“

No Rest For The Wicked: Nachdem SABATON in den vergangenen Wochen und Monate bereits ein ganzes Set fantastischer Singles veröffentlichte, die ein ums andere Mal die scheinbar unermüdliche Kreativität der Band unter Beweis stellte, veröffentlicht die Band heute eine Cover Version von MANOWAR’s ‚Kingdom Come‚.

Schaut euch das Video zu ‚Kingdom Come‘ hier an:
https://youtu.be/XK-9A161BCM

Hört euch den Song hier an:
https://sabaton.bfan.link/kingdom-come.ema

Pär Sundström, Mitgründer von SABATON und Bassist der Band, dazu:
„Unsere Fans haben gesprochen. IHR habt nach diesem Song überall gefragt, das hier ist für euch alle!
Die Aufnahmen waren zum Zeitpunkt der Aufnahmen als Tribut an MANOWAR gedacht und eine Zusammenarbeit mit einem Videospiel gleichen Namens.
Wir freuen uns sehr, dass ihr den Song derart wertschätzt und nehmen eure Wünsche und Anfragen natürlich sehr ernst. Ihr habt danach gefragt, also sollt ihr es bekommen!“

Schon vor ihrem physischen Release am 27. August wurde aus der Limitierten [666 Stück] Black/Red Spot 12“ Vinyl ein Sammlerstück mit Seltenheitswert: Die EP war innerhalb weniger Tage ausverkauft. Neben dem unglaublichen MANOWAR Cover ‚Kingdom Come‘, enthält die EP ein Medley aus drei SABATON Songs: ‚Metal Ripper‘, ‚Metal Crüe‘ und ‚Metal Machine‘, zusammengefasst als ‚Metal Trilogy‘.

SABATON sind zweifellos die wichtigste Band der modernen Metal-Szene, die sich mit großem Selbstvertrauen kontinuierlich nach oben arbeitet, was die fünf Metal Hammer Golden Gods Awards (einschließlich beste Live-Band in drei verschiedenen Jahren) und mehrere Nominierungen für das schwedische Äquivalent der Grammy Awards, den Grammis, eindrucksvoll beweisen. Im Jahr 2016 debütierte „The Last Stand“ auf Platz 1 in drei verschiedenen europäischen Ländern und knackte die Top 3 in vier weiteren. Brodén (Sänger), Sundström (Bassist), Chris Rörland (Gitarre), Hannes van Dahl (Schlagzeug) und Tommy Johansson (Gitarre) veranstalten außerdem ein eigenes Festival, das Sabaton Open Air, das 2008 ins Leben gerufen wurde sowie ihre eigene Sabaton Cruise, die bereits seit 2009 zukunftsorientiert stattfindet. Ihr letztes Album „The Great War“, welches 2019 erschien, erreichte die Top 10 in 11 Ländern, inklusive Nummer-Eins-Platzierungen in Deutschland, Schweden und der Schweiz.

Die Band kündigte ihre „Tour To End All Tours“ vor zwei Wochen an: Der nächste Frühling wird SABATON in 26 verschiedene Städte in 17 Ländern führen und ihren bahnbrechenden modernen Metal in Form einer atemberaubenden Liveshow an die Leute bringen und neue Maßstäbe für Konzerte dieser Art setzen. SABATON wird dabei von der mongolesischen Rockband THE HU sowie den finnischen Heavy Metal Veteranen LORDI begleitet. Tickets bekommt ihr hier:

Jim Matheos‘ Tuesday The Sky verkünden Details zum neuen Album ‚The Blurred Horizon‘

Launchen erste Single „Hypneurotic“

Am 3. September werden Tuesday The Sky ihr neues Album The Blurred Horizon über Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Eindruck vom Album könnt ihr dank der neuen Single „Hypneurotic“ gewinnen – mit dabei ist Schlagzeuger Gavin Harrison – welche sich hier befindet: metalblade.com/tuesdaythesky, dort könnt ihr The Blurred Horizon auch in den folgenden Formaten vorbestellen:

– digipak-CD
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– orange / red marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– orange w/ black dust vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– turquoise marbled vinyl (US exclusive)
– clear w/ green & white splatter vinyl (US exclusive)

Tuesday The Skys Ursprünge könnte man beinahe als Unfall bezeichnen. Gitarrist Jim Matheos, bekannt für seine Arbeit mit den Prog Metal Giganten Fates Warning, dem Projekt OSI und seiner Kollaboration mit John Arch bei Arch / Matheos, schrieb ein paar Songs, die zu keinem seiner etablierten Projekte passen wollten und davon fasziniert, schrieb er weitere Nummern, um zu sehen, wohin ihn das führen würde.

Als Resultat erschien 2017 Drift, ein Album, das Einflüsse von Künstlern wie Brian EnoSigur RosBoards Of Canada und Explosions In The Sky verarbeitet und jetzt kehrt er mit The Blurred Horizon zurück. Eine Mixtur aus Ambient, Electronica, Postrock und mehr – The Blurred Horizon umschreibt man vielleicht am Besten als schönes Album, dem eine natürliche Anmut innewohnt.

Obwohl Matheos der Hauptakteur auf dem Album ist, ist er nicht der alleinige Interpret, da er bei Bedarf die Hilfe anderer Musiker in Anspruch nimmt. „Es ist in erster Linie ein Soloprojekt, aber mit der Idee, auf jeder Platte andere Gäste zu haben, um sie auszufüllen und hoffentlich jeder Platte einen etwas anderen Sound zu geben. Bei der ersten Platte gab es Anna Lynne Williams am Gesang für ein paar Songs und Lloyd Hanney von God Is An Astronaut am Schlagzeug. Diesmal wurde das Schlagzeug bei fünf Songs von Gavin Harrison von The Pineapple Thief, King Crimson und Porcupine Tree übernommen. Er ist mein absoluter Lieblingsschlagzeuger, also war er der erste, an den ich dachte, als ich beschloss, dass einige der Songs von einem echten Schlagzeug profitieren könnten. Ursprünglich dachte ich nur an ein oder zwei Songs, aber als ich hörte, wie gut er sie klingen ließ, bat ich ihn immer wieder, mehr zu machen, was er zum Glück auch tat. Sein Spiel fügte den Songs eine ganz neue Dimension hinzu, besonders bei ‚Hypneurotic‘, wo er zwei verschiedene Takes des kompletten Schlagzeugs spielt, die nach links und rechts gepannt sind, um eine Art ‚Double Drummer‘-Effekt zu erzielen.

„Everything Is Free“ – der Abschlußtrack und der einzige, der Gesang enthält – ist ein Cover des Gillian Welch und David Rawlings Songs von 2001. „Fates Warning dachten darüber nach, einige Coversongs als Bonustracks für ‚Long Day Good Night‘ (2020) zu machen, und als das nicht passierte, behielt ich diesen für ein zukünftiges Projekt im Hinterkopf. Es schien gut hierher zu passen, auch wenn es ansonsten ein Instrumentalalbum ist und der Gesang von Tim Bowness stammt. Wie Gavin ist auch Tim jemand, mit dem ich in der Vergangenheit zusammengearbeitet habe, bei OSI und einigen anderen Projekten. Er hat eine wunderschöne Stimme und seine sanfte Art ist genau das, was ich für dieses Album wollte.

The Blurred Horizon Tracklist
1. Half Remembered
2. Near Light
3. Cwmwl
4. Where the Enemy Sleeps
5. Laudanum Dream
6. Hypneurotic
7. Later, Then Now
8. Near Dark
9. Half Forgotten
10. The Blurred Horizon
11. Everything Is Free

Cryptic Shift unterschreiben weltweiten Deal bei Metal Blade Records!

Metal Blade Records geben bekannt, Cryptic Shift weltweit unter Vertrag genommen zu haben.

Gegründet von Xander Bradley und Ryan Sheperson, John Riley und Joss Farrington kamen kurze Zeit später hinzu, sind Cryptic Shift zu einer stetig wachsenden Kraft der nächsten Generation extremer Musik gereift. Die 2016er EP Beyond the Celestial Realms und die 2017er Single „Cosmic Dreams“ haben die Vorfreude auf das Debütalbum von Cryptic Shift aufgebaut und so erschien 2020 Visitations from Enceladus – eine der von der Kritik am höchsten gelobten Debütveröffentlichungen der letzten zehn Jahre.

Visitations from Enceladus präsentiert Cryptic Shifts einzigartige Interpretation von progressivem und technischem Death/Thrash Metal und Sci-Fi Themen und führt den Hörer musikalisch und konzeptionell über die Grenzen des Planeten Erde hinaus – die erste Episode des vielleicht größten musikalischen Sci-Fi Abenteuers aller Zeiten…

Jetzt, nachdem sie bei Metal Blade Records unterschrieben haben, arbeiten Cryptic Shift daran, auf ihrem zuvor etablierten, phänomenalen Die-Mensional Astrodeath aufzubauen und an die Themen und Konzepte ihres Debütalbums Visitations from Enceladus anzuknüpfen.

Cryptic Shift kommentieren die Zusammenarbeit wie Folgt: „Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass wir bei keinem Geringeren als Metal Blade Records unterschrieben haben. Wir können es kaum erwarten, unseren Astrodeath zusammen mit einem der größten Plattenlabels des Planeten Erde weiterzuentwickeln und unseren kosmischen Kreuzzug durch die Hemisphären fortzusetzen. Das Schreiben für den konzeptionellen Nachfolger von ‚Visitations from Enceladus‘ hat begonnen, und wir freuen uns darauf, in naher Zukunft weltweit aufzutreten!

Weitere Neuigkeiten in Kürze – die Saga geht weiter!

In der Zwischenzeit können die Fans die ersten Auftritte von ‚Visitations from Enceladus‚ – in voller Länge! – auf Cryptic Shifts „Return to Earth“ 2021 UK Headlinertour im September erleben. Nachstehend alle Termine!

Cryptic Shift „Return to Earth“ 2021 Tourdaten
Sept. 4th – Manchester, UK – AATMA
Sept. 5th – York, UK – Fulford Arms
Sept. 6th – Cardiff, UK – Fuel
Sept. 7th – Derby, UK – The Hairy Dog
Sept. 8th – Newcastle, UK – Trillians
Sept. 9th – Edinburgh, UK – Opium
Sept. 10th – Leeds, UK – BOOM
Sept. 11th – London, UK – Nambucca
Sept. 12th – Nottingham, UK – The Angel

PRESTIGE enthüllen erste Albumdetails

Mit Thrash Metal im Blut und der passenden Attitüde melden sich PRESTIGE aus Finnland lautstark mit ihrem neuen Album „Reveal The Ravage“ zurück, das am 13. August als CD Digipak sowie Download & Stream bei Massacre Records erscheinen wird!

Aber das war noch nicht alles: Die limitierte Vinyl LP Version des Albums wird voraussichtlich am 26. November erscheinen!

Aufgrund der angespannten Lage in den Presswerken ist es leider nicht möglich, das CD Digipak und die Vinyl LP zeitgleich zu veröffentlichen.

Hier kann man das Album bereits vorbestellen und es sich vormerken » https://lnk.to/revealtheravage

„Reveal The Ravage“ wurde von Samu Oittinen im Fantom Studio gemischt und gemastert. Das Artwork des Albums gestaltete Jan Yrlund / Darkgrove Design. Die Tracklist des Albums ist weiter unten verfügbar.

Die beiden Songs „Exit“ und „You Weep“ – die bereits im Mai als limitierte 7″ Single auf rotem Vinyl erschienen sind – werden auch auf dem Album zu finden sein.

Eine brandneue Single vom kommenden Album wird am 27. Juli zusammen mit dem dazugehörigen Video erscheinen.

Am 14. August werden PRESTIGE auch bei der Speed Metal Party im Tullikamarin Klubi in Tampere, Finnland, auftreten.

The Awakening veröffentlichen Video / Single von Alphavilles Klassiker ‚A Victory Of Love‘! 

The Awakening veröffentlichen ein neues Musikvideo zu ihrer Interpretation des 80er Jahre Klassikers ‚A Victory Of Love‘ von Alphaville! Das Video, welches von Frontmann Ashton Nyte kreiert wurde, ist eine schwarz-weiße filmische Ode an Film Noir und klassische Gothic-Literatur. Das Video ist nach dem Video zu ‚Zero Down‘ die zweite Single aus dem aktuellen Album von The Awakening „This Alchemy“.

Schaut euch ‚A Victory Of Love‘ jetzt hier an: 

https://youtu.be/m7QFHlrpwuw

Ashton Nyte sagt dazu: „Ich liebe Alphaville seit meiner Kindheit, und dieser Song war schon immer mein Favorit von der Band. Es ist ein so kraftvoller, dynamischer Song, dass ich ihn nicht neu erfinden wollte, sondern ihn vielmehr würdigen und damit hoffentlich auch denen, die dieses wunderbare Juwel noch nicht kannten, näher zu bringen.“

Streamen:

https://linktr.ee/theawakeningofficial

MY HAVEN – „Until“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 06. August 2021

Am 06. August 2021 wird das neue Album der finnischen Heavy Metal Band MY HAVEN – „Until“ digital veröffentlicht.

Wow! Der erster Eindruck: Unglaublich frisch und eine super weibliche Gesangsleistung! MY HAVEN überzeugen wirklich vom ersten Moment an. „Blood of hope“, der Eröffnungssong geht sofort ins Blut. Was für ein Einstieg? Ok, normalerweise ist der erste Song auch oftmals der beste…nicht so im Falle von MY HAVEN. Ich weiß nicht, welchen Song ich gleich als nächstes nennen sollte. Die sind alle extrem gut gemacht und man kann das Album wirklich bedenkenlos ganz hören. Keine Lückenbüßer. Hier passt alles!

So gut gemachten Melodic Metal gabs schon lange nicht mehr und das alles eingebettet in eine perfekte Produktion. Die Ohrwurmsongs von „Until“ kriegt man den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf und der Gesang ist eh über jeden Zweifel erhaben. Da gibt’s nur eins: Alle Melodic Metal-Fans sollten hier unbedingt reinhören! MY HAVEN ist ohne Zweifel die größte Rockhoffnung in Finnland!

 

TRACKLIST:
1. Blood Of Hope
2. Art Of Letting Go
3. Found Not Forgotten
4. Slowest Death In Life
5. Beginning And The End
6. Day One
7. Bridges Burning
8. The Hell I Died For
9. Name Of The Game
10. Forever

URKRAFT veröffentliche neue digitale Single nebst Video

Die dänische Death Metal-Abrissbirne URKRAFT hat heute ihre neue Single „Well Intentioned Sons“ veröffentlicht!

Die Single hat auch ein offizielles Video mit im Gepäck, das man sich auf https://youtu.be/sn7qMGX-b9s ansehen kann.

Es ist der erste neue URKRAFT Song seit 2 Jahren und bieten einen ersten Ausblick aufs kommende Studioalbum.

„Well Intentioned Sons“ kann man hier streamen und kaufen » https://lnk.to/urkraftwellintentionedsons

Der Song wurde von Simon Sonne Andersen im Full Moon Studio produziert und von Tue Madsen in den Antfarm Studios gemischt und gemastert. Thomas Banke Brenneche ist für die Horn-Arrangements verantwortlich.

Das Coverartwork wurde von Morten Grønnegaard gestaltet.

PAPA ROACH veröffentlichen neues Musikvideo zu „Broken As Me“ (featuring Danny Worsnop from Asking Alexandria)

PAPA ROACH haben gerade ihr neues Video zu „Broken As Me (featuring Danny Worsnop von Asking Alexandria)“ via Better Noise Music veröffentlicht. Das Video ist ein Tribut an das JBTV Studio in Chicago. Nachdem durch die Pandemie Musik-Venues auf der ganzen Welt geschlossen werden mussten, versucht das legendäre Studio aktuell eine neue Location zu finden und wieder auf die Beine zu kommen. Das Video gibt es HIER zu sehen!

Papa Roach reihen sich in eine lange Liste von Bands ein, darunter auch BTS, Twenty One Pilots, Arctic Monkeys, Fall Out Boy und Portugal The Man, die von JBTV in den Anfängen ihrer Karriere unterstützt wurden. Als Papa Roach von der schwierigen Situation des Studios hörten, wollten sie ihren Teil dazu beitragen und ein Licht auf die Stadt Chicago werfen. Gleichzeitig wollen sie sich auch bei JBTV für die Förderung globaler Talente in den letzten 30 Jahren bedanken und nutzten dafür das Filmmaterial von ihrem Auftritt in den JBTV-Studios aus dem Jahre 2015.

In einem Statement sagte der Präsident von JBTV, Michael Harnett: „Wir bei JBTV haben, wie viele andere Musik-Venues und Promoter, erlebt, wie unsere Unternehmen während der Pandemie verschwanden. Was uns alle am Leben gehalten hat, ist die Unterstützung unserer Fans und der Künstler, mit denen wir zusammengearbeitet haben. Papa Roach stehen zusammen mit ihrer Plattenfirma und ihrem Management Team ganz oben auf dieser Liste. Wir sind dankbar für ihre Unterstützung und ihre Hilfe beim sammeln von Spenden für den Wiederaufbau unseres Studios und der Bühne, wo im Laufe der Jahre über 700 Acts aufgetreten sind. Wir danken allen, die uns und all die großartigen Künstler unterstützt haben und jedem, der uns beim Wiederaufbau hilft. Wenn Du es nicht kannst, dann genieß bitte BROKEN AS ME und komm zu einer der nächsten Shows!

Um JBTV beim Bau eines neuen Studios zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, weiterhin Talente in der Region Chicago und weltweit zu fördern, kann hier gespendet werden: paypal.me/jbtvpaparoach

„Broken As Me (featuring Danny Worsnop from Asking Alexandria)“ stammt aus der aktuellen Greatest Hits-Kompilation Greatest Hits, Vol. 2: The Better Noise Years, die im März diesen Jahres veröffentlicht wurde und mit der Papa Roach ihr Vermächtnis als eine der führenden Rockbands des 21. Jahrhunderts fortführen. Das Albums gibt es HIER.

ROTH enthüllen Cover und neues VÖ Datum des Debüts „Nachtgebete“

ROTH werden am 01.10.2021 ihr Debütalbum „Nachtgebete“ – ihre ganz eigene, morbide Vision von deutschsprachigem Metal – bei Massacre Records veröffentlichen!

Den Kompositionen und Texten Quentin Roths wird durch die unverkennbare Stimme M. Roths Leben eingehaucht.

Das über einen Zeitraum von 2 Jahren entstandene Debütalbum „Nachtgebete“ ist musikalisch irgendwo zwischen kernigem Metal mit Hang zum Gothic und Neuer Deutscher Härte verortet.

Markus Stock hat die Songs in der Klangschmiede Studio E gemischt und gemastert. Das Coverartwork – unten verfügbar – basiert auf einem Foto von Jakob Wurschi. Yantit editierte dann das Albumlayout.

ROTHs Debütalbum „Nachtgebete“ ist als 2-CD Mediabook, limitierte Vinyl LP in diversen Farben sowie in digitalen Formaten erhältlich und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/nachtgebete

Portrait veröffentlichen Details zum neuen Album ‚At One with None‘

Launchen Video zur neuen Single „Phantom Fathomer“!

Am 3. September werden Portrait ihr neues Album At One with None via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Vorgeschmack auf At One with None bietet euch das Video zur ersten Single „Phantom Fathomer“, das ihr euch hier ansehen könnt: metalblade.com/portrait – dort kann das Album in diesen Formaten vorbestellt werden:

– jewelcase-CD
– deluxe box set (hardcover box, white vinyl, exclusive 7″, back patch, art print, hand-signed photo card – limited to 500 copies)
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– gold vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– silver vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– red w/ black dust vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– green vinyl (US exclusive)

Was modernen Heavy Metal angeht, gibt es wenige Bands, die Portrait das Wasser reichen können. Die Schweden gehen seit anderthalb Jahrzehnten ihren eigenen Weg und haben das etablierte, langlebige Genre mit frischem Schwung in neue Richtungen geführt.

Nach dem gefeierten Album Burn The World (2017), das Gitarrist Christian Lindell treffend als „intensiv und von hoher Energie durchdrungen“ beschreibt, kehrt die Band mit dem Machtwerk At One With None zurück. Aufgenommen in den JFK Studios in Kristianstad, Schweden, zusammen mit Tommy Hansen (HelloweenHatesphere). Obwohl Fans sofort erkennen werden, dass ihre Helden dahinterstecken, wärmen Portrait nicht bloß alte Ideen auf, sondern meiden Gefilde, die sie schon betreten haben. „Ich halte mich an die simple ‚Regel‘, dass kein Song für die aktuelle und auch alle zukünftigen Platten irgendeinem anderen ähneln soll, den wir schon komponiert und veröffentlicht haben. Wir machen das alles jetzt seit 15 Jahren, und ich darf wohl mit Stolz behaupten, dass es uns gelungen ist, eine eigene Identität, einen individuellen Sound zu finden, was man heutzutage eigentlich nicht von vielen Bands sagen kann. Das ist unsere größte Leistung, wobei wir unsere Grenzen noch ausloten und diesen Sound weiterentwickeln wollen, ohne uns zu wiederholen.“ Dass sich diese Einstellung bezahlt macht, lässt sich nicht leugnen, denn das Album ist eine unerlässliche Ergänzung des Gesamtwerks der Band.

At One with None Tracklisting
1. At One with None
2. Curtains (The Dumb Supper)
3. Phantom Fathomer
4. He Who Stands
5. Ashen
6. A Murder of Crows
7. Shadowless
8. The Gallow’s Crossing

DARK ARENA – „Worlds Of Horror“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 27. August 2021 

Am 27. August 2021 wird das neue Album der US Power/Thrash Metal Band DARK ARENA – „Worlds Of Horror“ via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht.

Endlich wieder US Metal, endlich sind DARK ARENA wieder da! Die US-Metaller sind zurückgekehrt und präsentieren einen klassischen Sound, der sich in der Gegenwart bestens zeigt.

Doch, halt! Waren DARK ARENA nicht jene US-Metaller um Gitarrenvirtuose Paul Konjicija, der 2019 aus dieser Welt geschieden ist? Richtig, zusammen mit Sänger Juan Ricardo (RITUAL, SUNLESS SKY, WRETCH, ATTAXE) war er das Aushängeschild von DARK ARENA. Gleichwohl spielten Paul Konjicija, Juan Ricardo und Schlagzeuger/Keyboarder Noah Buchanan (NUNSLAUGHTER, SOLIPSIST) vor seinem Tod seit 2018 noch ein weiteres DARK ARENA-Album ein.

Weniger Keyboards, keine Experimente und mehr kraftvolles Gitarrenriffing sind die Unterschiede bei „Worlds Of Horror“ zu den vorherigen Alben von DARK ARENA. Juan Ricardo singt natürlich so brillant wie immer. US Metal wie US Metal gesungen werden muss.

US Metal wie US Metal klingen muss.

TRACKLIST:
1. Worlds Of Horror
2. Dark Arena
3. Annunaki Arise
4. Damnation Within
5. Bite The Bullet
6. Kill Procedure
7. Sacred Rite
8. Destiny Bridge
9. Abandoned

LOWER 13 – „Embrace The Unknown“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 27. August 2021 

Am 27. August 2021 wird das neue Album der US-Metal Band LOWER 13 – „Embrace The Unknown“ via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht.

Lower 13 ist ein Power Trio aus der legendären Metalszene von Cleveland. Die Band wurde 2006 gegründet und hat 3 Studioalben veröffentlicht. Sean Balog (Bass, Gesang), Patrick Capretta (Gitarre, Gesang) und Eric Kruger (Schlagzeug) treffen abermals die allerbeste Schnittmenge aus modernen und klassischen Heavy Metal.

Ihr neues Album „Embrace The Unknown“ ist vollgepackt mit Grooves, massiven Riffs und progressiven Einflüssen.

Kraftvolle Vocals und aufsteigende Gesangsharmonien runden dieses Album ab, das den Hörer auf ein Headbanging-Abenteuer mitnehmen wird! Alte und neue Headbanger werden zusammen synchron die Kutten schwingen.

TRACKLIST:
1. Embrace The Unknown
2. Reflection Of Me
3. Hollowed
4. Darker Days Ahead
5. Last Of Our Kind
6. Self Sabotage
7. Our Collapse
8. Heal
9. Continue On

NIGHT CROWNED veröffentlichen neues Album auf Noble Demon!

HÄDANFÄRD ist zugänglich und mitreißend, bietet aber viel Stoff zum Entdecken – Fans von
melodischem Black- wie angeschwärztem Death Metal sei eine Hörprobe nachdrücklich ans Herz
gelegt!
Metal Hammer, DE (5/7)

Ungebrochene Begeisterung von Anfang bis Ende! 
Powerplay, UK (9/10)

NIGHT CROWNED setzen sich mit ihrem gigantischen Album “Hädanfärd” die Black-Metal-Krone auf!

Metal-Heads.de (10/10)

Von Fans und Kritikern gleichermaßen für ihr herausragendes 2020er Debütalbum („Impius Viam„) gelobt, haben die Schweden NIGHT CROWNED den heiß erwarteten und würdigen Nachfolger „Hädanfärd“ veröffentlicht!

Mit neun Tracks, die sich über 45 Minuten erstrecken, ist das brandneue Album der Band eine berauschende Mischung aus kompromisslosem Blackened Death Metal, symphonischen Arrangements und düsteren, hypnotisierenden Klanglandschaften. Kein Wunder, denn das Line-Up besteht aus erfahrenen Extreme Metal-Veteranen, darunter ehemalige und aktuelle Mitglieder von legendären Acts wie Dark FuneralNightrage und Cipher System!

Inspiriert durch eine Geschichte von Sänger K. Romlin, welche sich mit Begegnungen mit dem Tod auseinandersetzt, ist mit „Hädanfärd“ ein Album entstanden, welches NIGHT CROWNED höchstwahrscheinlich als eines der bestgehüteten Blackened Death Metal-Geheimnisse Schwedens hervortreten lassen wird.

Was wir gemacht haben, ist nicht nur ein Album, es ist eine Geschichte. Eine Geschichte, die keinen Anfang und kein Ende hat. Eine Geschichte, die so alt ist wie die Zeit selbst. Dies ist eine Geschichte über das Leben, das gegeben und das Leben, das genommen wird, dies ist die Geschichte, wie ich dem Tod begegne„, sagt Sänger K. Romlin über die neue Platte.

Aber genug der Worte, hört selbst und lasst euch vom epischen Track „Nattkrönt“ begeistern:

Tracklist:

01. Nattkrönt

02. Rex Tenebrae

03. Fjättrad

04. Ett Gravfäst Öde

05. Hädanfärd

06. Gudars Skymning

07. Människans Förfall

08. Grått & Ödelagt

09. Enslingen

URKRAFT kündigen neue digitale Single an

Die dänische Death Metal-Abrissbirne URKRAFT arbeitet derzeit unter Hochdruck an der Fertigstellung ihres neuen Studioalbums. Das hält sie allerdings nicht davon ab, am 14. Juli eine neue digitale Single zu veröffentlichen!

Hier kann man sich „Well Intentioned Sons“ bereits vormerken » https://lnk.to/urkraftwellintentionedsons

Der Song wurde von Simon Sonne Andersen im Full Moon Studio produziert und von Tue Madsen in den Antfarm Studios gemischt und gemastert. Thomas Banke Brenneche ist für die Horn-Arrangements verantwortlich.

Das Coverartwork wurde von Morten Grønnegaard gestaltet.

Ebenfalls am 14. Juli wird das offizielle Video zur Single erscheinen.

EXTRAMENSCH veröffentlichen „Verlorene Zeit“ (VÖ 09.07.2021)
Die Vorreiter der deutschen Metalyrik melden sich zurück.

Nach einigen Besetzungswechseln wurde es ruhig um die Band…
Doch JETZT sind EXTRAMENSCH zurück – mit neuem Line-Up und alter Energie!

Urgestein und Gründungsmitglied Andi Wilda (Bass/Ex-Megalomaniax, Ex-Megavier) hat alte Gefährten und ein neues Gesicht um sich geschart: Filigrane Gitarrenriffs steuert der ebenfalls an der ersten Platte beteiligte Roland Jacob (Ex-Requiem, Ex-Mud Puppy) bei, der sich EXTRAMENSCH auch für das neue Album wieder anschließt. Die gekonnt akzentuierten Drums werden von Gunnar Kalb (Ex-Megalomaniax, Ex-Megavier) gespielt, ebenfalls ein altbekanntes Gesicht in der dunklen Szene. Als Sänger ist mit Michael Gerhard (Ex-Drowning In You) ein frisches Gesicht mit von der Partie. Sein markanter, oft rauer und doch sehr gefühlvoller Gesang trägt die Band und erzeugt im Zusammenspiel mit Gitarrenspiel und elektronischen Sounds einen Klangteppich der Emotionen.

Mit der neuen Single „Verlorene Zeit“ (VÖ 09.07.21) tauchen EXTRAMENSCH ind ie Vergangenheit ein. Freunde leben sich auseinander, Liebe endet und nichts bleibt, wie es war … Nur Erinnerungen an gemeinsame Momente bleiben uns wie Fetzen der Vergangenheit und Fragmente verlorener Zeit.

Schonungslos gewährt Sänger Michael Gerhard Einblick in sein Seelenleben und lässt teilhaben am Gefühl des Verlusts, gleichzeitig aber auch des nach vorne Blickens. All dies im von EXTRAMENSCH gewohnten Zusammenspiel aus NDH, Dark Rock und Gothic – ein wahres Werk der Neuen Deutschen Melancholie!

Zur Single: https://save-it.cc/foxy-records/verlorene-zeit
Zum Lyric Video (Premiere 09.07.21, 18:00 Uhr):
https://youtu.be/L-VmDfcnmTY

APOPHIS veröffentlichen erste Single vom neuen Album

Das Death Metal Fünfergespann APOPHIS wird am 03.09.2021 ein neues Album namens „Excess“ veröffentlichen!

Heute ist „Tempations“, die erste Single vom kommenden Album, zusammen mit dem dazugehörigen Video erschienen – schaut euch den offiziellen Visualizer zum Song auf https://youtu.be/nZaveTV8lAA an!

„Excess“ ist das 5. Studioalbum, das die Band im Zuge ihrer mehr als 30-jährigen Karriere veröffentlichen wird. Freut euch auf Death Metal der alten Schule in modernem Gewand, welches euch wie ein Dampfhammer zerschmettern wird!

Das Album hier ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie als Download vorbestellbar » https://lnk.to/apophisexcess

„Excess“ wurde von Roger Kirchner und Dan Baune in den A-Tonal Recording Studios sowie Noise Foundry Productions produziert und gemischt und von Dan Swanö in den Unisound Studios gemastert.

Endseeker launchen neues Video zu „Bloodline“!

Im April haben Endseeker ihr neues Album Mount Carcass, via Metal Blade Records veröffentlicht = es landete auf Platz 22 in den deutschen Charts! Heute hat die Band ein Video zum Albumtrack „Bloodline“ veröffentlicht, das ihr euch hier ansehen könnt: youtu.be/ZmEeh3nqBVg

Endseeker meinen dazu: „Mit dem Video zu diesem absoluten Headbanger wollten wir zurück zu den Wurzeln gehen und den Clip ganz alleine in unserem Proberaum drehen. Kein Budget, keine Crew, nur wir fünf, so wie wir es damals gemacht haben, als wir die Band gegründet haben. Pur und roh, genau wie der Song.

Endseeker, die nicht nur zu einer der führenden deutschen Death-Metal-Bands geworden sind, sondern sich auch auf das gesamte Genre bezogen rasch nach vorne gekämpft haben, stürmen mit Mount Carcass zurück in die Schlacht. Nach Flesh Hammer Prophecy (2017) und dem atemberaubenden The Harvest (2019) stand die Band vor der schwierigen Aufgabe, noch einen drauf zu setzen, doch es ist ihr gelungen, einen optimierten, leistungsstarken Nachfolger vorzulegen, der die Messlatte noch höher anlegt.

Wie seine beiden Vorgänger wurde Mount Carcass von Eike Freese in den Chameleon Studios in Hamburg aufgenommen, produziert, gemischt und gemastert. „Die Produktion eines Albums mit Eike fühlt sich immer wie zuhause an und es war wieder eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten. Eike hat den Geist der Platte voll und ganz gespürt und das Material dergestalt lebendig gemacht, dass wir glauben, dass dies unsere beste Produktion bisher ist. Es war eine schwierige Aufgabe, alles in Hinblick auf die Pandemie-Einschränkungen zu planen und durchzuziehen, aber wir haben es geschafft und alle Fristen eingehalten. Wir könnten mit dem Ergebnis kaum zufriedener sein.

SPITFIRE veröffentlichen erste Single vom neuen Album

Das Münchener Heavy Rock Trio SPITFIRE wird am 17.09.2021 ein neues Album namens „Do Or Die“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute wurde „Like A Lady“ – die erste Single vom kommenden Album – zusammen mit dem dazugehörigen offiziellen Video veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/RkfUhBPFWUc ansehen kann!

„Do Or Die“ wird als CD Digipak, limiterte Vinyl LP in diversen Farben, limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/spitfiredoordie

Freut euch auf dicke Gitarren und großen Refrains und auf ein Album, das auch mal etwas erwachsenere Töne anreißt.

Das neue SPITFIRE Album wurde von Dick Dropkick gemischt und von Alexander Krull im Mastersound Entertainment Studio gemastert. Für das Gestaltung des Artworks ist Daniel Hofer / ARCHETYPE Design verantwortlich. Das Coverartwork ist weiter unten zusammen mit der Tracklist des Albums verfügbar.

Die Record Release Show zum Album wird am 17.09.2021 im Münchener Backstage stattfinden. Tickets gibt es hier » https://www.backstagetickets.eu/spitfire-album-release-show-7368.html

WHITE HEAT – offizielles Video zu „Keep Cool Girl“ veröffentlicht

WHITE HEAT haben ein neues offizielles Video zu „Keep Cool Girl“ veröffentlicht. Der Song ist auf dem Album „White Heat“ enthalten, welches am 28. Mai 2021 auf CD über KARTHAGO RECORDS veröffentlicht wird. Das Album ist ebenfalls als Download erhältlich. Das Album ist einer limitierten Auflage von 555 Exemplaren (handnummeriert), 4 Bonustracks, Zertifikat und Hologramm erschienen.

RAGE – „Secrets In A Weird World“ – limitierte Doppel Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. Juli 2021 

Am 30. Juli 2021 wird das Album der deutschen Heavy Metal Band RAGE – „Secrets In A Weird World“ via PURE STEEL RECORDS auf Doppel Vinyl veröffentlicht. Der offizielle Releasetermin ist unter Vorbehalt. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

Nachdem wir bereits die ersten drei RAGE-Alben „Reign Of Fear“ (1986), „Execution Guaranteed“ (1987) und „Perfect Man“ (1988) als Doppel-Vinyl neu aufgelegt haben, folgt nun auch das 89er Album „Secrets In A Weird World“, welches damals wie seine Vorgänger über Noise Records erschien. Hier zeigten sich Peavy und Co. deutlich gereifter und anspruchsvoller und das Album kann als Brückenschlag vom früheren Speed Metal hin zum Power Metal angesehen werden. Mit dem treibenden Doublebass-Ohrwurm „Invisible Horizons“ hatte das Quartett aus Herne von diesem Album erstmals eine Single ausgekoppelt, von welcher der Non-Album-Track „Law And Order“ auf dem Re-Release ebenfalls enthalten ist. Dazu gibt es auf der zweiten LP noch Demoversionen von sieben Songs und den unveröffentlichten Track „Mirror“. Für RAGE-Sammler ist diese Neuauflage mit natürlich unverzichtbar!

Als kleines Schmankerl wird der Rerelease mit dem ursprünglichen Original Coverartwork veröffentlicht.

TRACKLIST:
Seite A
1. Intro (Opus 32 – Nr. 3)
2. Time Waits For No One
3. Make My Day
4. The Inner Search
5. Invisible Horizons
6. She
Seite B
1. Light Into The Darkness
2. Talk To Grandpa
3. Distant Voices
4. Without A Trace
Seite C
1. Invisible Horizones (Bonustrack)
2. Talk To Grandpa (Bonustrack)
3. Distant Voices (Bonustrack)
4. She (Bonustrack)
5. Light Into The Darkness (Bonustrack)
Seite D
1. Make My Day (Bonustrack)
2. Without A Trace (Bonustrack)
3. Law And Order (Bonustrack)

IVORY TOWER stellen neuen Sänger vor

Erst vor wenigen Tagen haben IVORY TOWER den Weggang ihres Sängers Dirk verkündet. Nun steht fest, wer in seine Fußstapfen treten wird: Francis Soto.

Francis ist ein erfahrener Musiker und war/ist Mitglied in Bands wie Sanvoisen, Dark Horse, Subway, Wicked Sensation oder Infinity’s Call.

Einen ersten Eindruck von Francis bekommt man auf https://youtu.be/Wg2b4N3bqj8

IVORY TOWER arbeiten mit Francis derzeit an Material für ihr kommendes 6. Studioalbum.

OBSCURA veröffentlichen neue Single & Video „Solaris“ starten Vorverkauf für das neue Album „A Valediction“

Erst kürzlich gaben die virtuosen Extremmetaller OBSCURA die Veröffentlichung ihres sechsten Studioalbums „A Valediction“ bekannt, das am 19. November erscheint, gefolgt von einer Europa Tour.
Heute enthüllt die Band ihre erste Single und das dazugehörige  Video von ihrem neuen Meisterwerk, namens „Solaris“.
Gründer & Mastermind Steffen Kummerer kommentiert den Track wie folgt:

„Solaris“ entpuppte sich als eine der kürzesten und direktesten Kompositionen der Band mit allen Trademarks, viel Attitüde und melodischer Herangehensweise. Schmeichelnde Gitarrenarbeit, treibende Drums und swingende Basslinien kombiniert mit einer unnachgiebigen Gesangsdarbietung und Ultraschall-Leads wurden leicht zu einem Highlight von „A Valediction“.

Hier gehts zum Video: https://youtu.be/PA1CYWB0J5o
Regie führte Mirko Witzki.

„A Valediction“ wird in den unten aufgeführten Formaten verfügbar sein und kann jetzt über diesen Link vorbestellt und gespeichert werden: https://bfan.link/Obscura

Digipak
Digipak incl. patch + signing card (NB mailorder exclusive)
Jewelcase (USA)
2LP, 180g, with etching on D-side in the following colours:
black
silver (wholesale + NB mailorder)
gold (NB mailorder, limited to 300)
bronze (bandshop, limited to 200)
white with red+toffee splatter (bandshop, limited to 300)
yellow+orange cloudy (USA)
transparent red+black marbled (Decibel, limited to 200)

Das Album, dessen Coverartwork vom international renommierten Künstler Eliran Kantor gemalt wurde, besteht aus diesen 11 neuen Studiosongs:

01) Forsaken
02) Solaris
03) A Valediction
04) When Stars Collide (feat. Björn ‚Speed‘ Strid)
05) In Unity
06) Devoured Usurper
07) The Beyond
08) Orbital Elements II
09) The Neuromancer
10) In Adversity
11) Heritage

Gemixt und gemastert vom preisgekrönten Produzenten Fredrik Nordström, wird „A Valediction“ am 19. November erscheinen und die Band startet zeitgleich ihre Europa Tour.

OBSCURA
with PERSEFONE + DISILLUSION
18/11/ Wien- Viper Room
19/11/ Prag – Nova Chmelnice
20/11/ Poznan – Klub 2Progi
21/11/ Berlin – Hole 44
22/11/ Hamburg – Knust
23/11/ Köln – Gebäude 9
24/11/ Frankfurt – Das Bett
25/11/ Nijmegen – Doornroosje
27/11/ Leeds – Brudenell
28/11/ Glasgow – Audio
30/11/ Dublin – Voodoo Lounge
01/12/ Bristol – Exchange
02/12/ London – The Underworld
03/12/ Paris – Petit Bain
05/12/ Toulouse – Le Rex
06/12/ Madrid – Caracol
07/12/ Barcelona – La Nau
08/12/ Lyon – CCO
09/12/ Milan – Legend Club
10/12/ Zürich – Komplex
11/12/ München – Backstage Halle

PRESTIGE enthüllen erste Albumdetails

Mit Thrash Metal im Blut und der passenden Attitüde melden sich PRESTIGE lautstark zurück!

Die finnischen Thrash-Veteranen werden ihr neues Studioalbum „Reveal The Ravage“ bereits am 13. August als CD Digipak sowie Download & Stream bei Massacre Records veröffentlichen!

Voraussichtlich Ende des Jahres wird das Album dann auch als limitierte Vinyl LP erhältlich sein.

„Reveal The Ravage“ wurde von Samu Oittinen im Fantom Studio gemischt und gemastert. Das Artwork des Albums wurde von Jan Yrlund / Darkgrove Design gestaltet.

Die beiden Songs „Exit“ und „You Weep“ – die bereits im Mai als limitierte 7″ Single auf rotem Vinyl erschienen sind – werden auch auf dem Album zu finden sein.

Demnächst wird man „Reveal The Ravage“ vorbestellen können.

LOST IN GREY –„Under The Surface“ ab sofort im Handel

Es wurde auch Zeit: Heute veröffentlicht die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY endlich ihr drittes Studioalbum „Under the Surface“ über REAPER ENTERTAINMENT.

Bestellt Euch das Album hier: http://www.reapermusic.de/lostingrey-surface

Die Band sagt dazu:
Seid gegrüßt, ihr alle!
Wir begrüßen Euch zum 3. Kapitel der Lost in Grey-Saga und der Welt der Grey Realms.
Dieses Mal werden wir tiefer unter die Oberfläche tauchen, tiefer in die Welt, die Charaktere und auch das Publikum, das daran teilnimmt.
Die Band wird Euch mitnehmen auf eine Reise durch Stürme und Gezeiten, gewürzt mit einigen Funken Sternenstaub.
In diesem Sinne wünschen wir Euch viel Glück bei der Suche nach all den Schätzen, die darunter verborgen sind, und hoffen, dass Sie das Abenteuer genießen werden!

Mit freundlichen Grüßen, Lost in Grey

Harri fügt hinzu:
Musikalisch ist „Under the Surface“ für mich die beste Komposition, die ich bisher gemacht habe. Ich kann ehrlich sagen, dass ich besonders stolz auf das bin, was wir als Band erreicht haben, und meiner Meinung nach kann man das auf dem Album wirklich hören. Noch einmal, die Musik kann nicht als Fast-Food der Musikindustrie beschrieben werden – es ist eher etwas, das seine Zeit braucht, bevor es sich öffnet, und definitiv einige Spins mehr, um sich voll zu entfalten, aber am Ende wird es die Mühe wert sein. Ich hoffe, ihr alle werden das Album so sehr genießen, wie wir es genossen haben, es für Euchzu erstellen.

ICYM:
Varjo (official video):
 https://youtu.be/HKeBK_-OQYc
Waves (official video): https://www.youtube.com/watch?v=fm64U03l3vc
Souffrir (offical video): https://www.youtube.com/watch?v=X33jittFe6Y
Track-by-Track #1: https://www.youtube.com/watch?v=RQKxFv1GvxM
Track-by-Track #2: https://www.youtube.com/watch?v=wqfgnt-vIrI
Track-by-Track #3: https://www.youtube.com/watch?v=5qk8E33R04Y
Album Trailer #1: https://www.youtube.com/watch?v=_eYJgZ4opM8
Album Trailer #2: https://www.youtube.com/watch?v=gIafN32JBxg
Album Trailer #3: https://www.youtube.com/watch?v=0WknfLBf5SI

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land

SONS OF SOUNDS veröffentlichen mit „Frequency Of Life“ ein erstes Video vom langersehnten „Soundsphaera“-Nachfolger

Das neue Album der Progressiv-Rocker SONS OF SOUNDS wirft seine Schatten voraus. Der Nachfolger von „Soundsphaera“ wird im Herbst 2021 bei EL PUERTO RECORDS veröffentlicht. Bereits heute geben uns die vier Brüder mit dem neuen Video „Frequency Of Life“ einen Einblick über die mit Spannung erwartete CD.

Hier geht es zum Video :
www.youtube.com/watch?v=ZlIiqJUYkaE

“There‘s no tour plans, no reunion, no new album, nothing.” – Aber das ist ein Zitat einer anderen Rockband. Bei den SONS OF SOUNDS ist das Gegenteil der Fall. Sie haben sich auf den langen und steilen Weg nach oben gemacht. Und zwar ohne Kompromisse.
SONS OF SOUNDS: Vier Brüder, ein progressives Heavy-Rock-Ensemble, und der unerschütterliche Glaube daran, dass der Weg einer Rockband der ihre ist.
Von den drei Brüdern Roman Beselt (Bass, Gesang), Wayne Beselt (Gitarre, Gesang) und Hubert Beselt (Schlagzeug) 2007 gegründet, holte man sich Marc Maurer dazu. Marc Maurer ist Producer, Songwriter und Multiinstrumentalist und ein alter Weggefährte der Sons of Sounds. Sogar noch vor der Bandgründung spielte er bereits mit Wayne in den ersten gemeinsamen Jugend-Bands, sodass es irgendwann unumgänglich war: Marc nahm den Platz des vierten Bruders in der Band ein.
Statement der Band dazu: „Nach 15 Jahren als Trio hat man sich musikalisch weiterentwickelt. So wie das Leben auch, ist unser Soundspektrum progressiv, in einem steten Wandel. Und um bestimmte Klänge zu erzeugen, reichen drei Leute irgendwann nicht mehr aus. Erst recht nicht, wenn man möglichst viel davon live umsetzen und sich nicht nur auf Technik verlassen möchte. Aber Gott sei Dank kannten wir Marc, der die Magie der Musik, so wie wir, ebenfalls mit der Muttermilch aufgesogen hat.“

APOPHIS enthüllen Tracklist des neuen Albums

Das Death Metal Fünfergespann APOPHIS hat vor einiger Zeit bei Massacre Records unterschrieben und wird am 03.09.2021 ein neues Album namens „Excess“ veröffentlichen!

Nun wurde die Tracklist des Albums enthüllt, die weiter unten verfügbar ist.

„Excess“ ist das 5. Studioalbum, das die Band im Zuge ihrer mehr als 30-jährigen Karriere veröffentlichen wird. Freut euch auf Death Metal der alten Schule in modernem Gewand, welches euch wie ein Dampfhammer zerschmettern wird!

Das Album ist als CD Digipak sowie als limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben erhältlich und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/apophisexcess

„Excess“ wurde von Roger Kirchner und Dan Baune in den A-Tonal Recording Studios sowie Noise Foundry Productions produziert und gemischt und von Dan Swanö in den Unisound Studios gemastert.

Die erste Single vom kommenden Album erscheint nächste Woche zusammen mit dem dazugehörigen Video.

EVA UNDER FIRE und SPENCER CHARNAS von ICE NINE KILLS veröffentlichen neues Musikvideo zur gemeinsamen Single „Blow“

Der Song wird Teil des THE RETALIATORS Film-Soundtrack und das Video zeigt neue Ausschnitte aus dem Film – WATCH TRAILER

Kurz nach der Veröffentlichung ihrer Single „Blow“ in der vergangenen Woche erscheint heute auch das neue Musikvideo zur Zusammenarbeit von Eva Under Fire und Spencer Charnas von Ice Nine Kills. Das Video, bei dem Samuel Gonzalez Jr. Regie führte, ist eine Hommage an das Horrorfilm-Genre, speziell an den bald über Better Noise Films erscheinenden Film THE RETALIATORS (bei dem Gonzalez auch Co-Regie führte). Es werden zudem exklusive neue Ausschnitte aus dem kommenden Film im Musikvideo zu sehen sein. Die Fans bekommen hier außerdem einen kleinen Vorgeschmack auf das Schauspieldebüt von Eva Marie, der Frontfrau und Leadsängerin von Eva Under Fire, in einer Schlüsselszene des Films.

Der Song wird ebenfalls auf dem offiziellen Soundtrack zu THE RETALIATORS enthalten sein und reiht sich damit in eine beeindruckende Tracklist ein, die Musik von Mötley CrüeFive Finger Death PunchPapa RoachEscape The FateBad WolvesCory MarksThe HU und vielen weiteren Künstlern enthält.

Der Track wurde bei der Veröffentlichung letzte Woche sofort in die „Weekly Wire“ Spotify Playlist von Loudwire aufgenommen. Eva Under Fire arbeiten derzeit an der Fertigstellung ihres Debütalbums, das bald über Better Noise Music erscheinen soll.

IVORY TOWER kündigen Weggang des Sängers an, veröffentlichen finales Video mit ihm

IVORY TOWER haben mit folgendem Statement auf der facebook Seite der Band den Weggang ihres Sängers Dirk bekanntgegeben:

„Leider mussten wir als Band entscheiden, fortan ohne Sänger Dirk weiterzumachen. Eine Entscheidung, die nicht leicht gefallen ist und viel Zeit in Anspruch genommen hat… Wir haben in den letzten sieben Jahren unzählige Gigs zusammen absolviert, das unserer Meinung nach beste Ivory Tower Album „Stronger“ veröffentlicht, einen riesen Haufen Spaß zusammen gehabt und generell eine Menge guter Dinge erreicht. Wir alle wünschen Dirk nur das Beste und betonen ausdrücklich, ohne Streit und Missgunst auseinander zu gehen. Rock on Brother!“

Als finalen Gruß hat die Band noch ein Video zum Song „Passing“ – vom aktuellen Album „Stronger“ – veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/vJPEa3WJqdE ansehen kann!

LOST IN GREY veröffentlichen drittes Track-by-Track Video

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Endlich präsentiert die Band nun den dritten Track-by-Track Trailer auf Youtube.
Schaut rein und erfahrt mehr über die Songs “Souffrir”, „Stardust I. The Race”, „Stardust II. Sand Castles” und „Stardust III. The Abyss”: https://www.youtube.com/watch?v=5qk8E33R04Y

Kürzlich veröffentlichte die Band die dritte digitale Single „Varjo“.
Das offizielle Musikvideo ist hier zu sehen: https://youtu.be/HKeBK_-OQYc

Anne Lill sagt über das Video und den finnischen Text:
„Varjo“ ist ein Song, der in keiner anderen Sprache als Finnisch hätte geschrieben werden können – und tatsächlich habe ich es versucht. Über sechs Monate lang habe ich mich bemüht, die Worte auf Englisch zu finden, aber ohne Erfolg und ich habe den Versuch fast aufgegeben. Erst als ich endlich den „Willen des Liedes“ verinnerlicht hatte – dass das Lied ein Wiegenlied für die Verlorenen sein wollte, das auf Finnisch geschrieben ist – kamen die Worte zu mir. Musikalisch konzentriert sich der Song auf Emilys Gesang und Harris Klavier, also wollte ich auch, dass der Fokus des Videos auf ihnen liegt. An dem Tag, an dem wir das Musikvideo gedreht haben, sollte es donnern und regnen, aber irgendwie hat uns das Gewitter komplett gemieden, und schließlich verzogen sich die Wolken und wir bekamen eine wunderschöne Abendsonne.“

Harri sagt über den Song und die Komposition:
„Es scheint eine Art roter Faden auf unseren Alben zu sein, dass es immer einen Song gibt, der bei weitem der persönlichste Song auf dem Album wird, und ‚Varjo‘ repräsentiert das für mich auf diesem Album. Offensichtlich sind wir alle im Leben mit Schwierigkeiten konfrontiert, die sich zu diesem Zeitpunkt vielleicht zu überwältigend anfühlen, und meine Art, mit diesen Emotionen umzugehen, ist, sie in Musik zu schreiben. Auch wenn der Song seine Wurzeln im Verlust hat, hoffe ich, dass dieser Song auf seine Weise jemandem Trost spendet, so wie er es bei mir getan hat.“

Das Album kann hier vorbestellt werden: http://www.reapermusic.de/lostingrey-surface

ICYM:
Waves (official video): 
https://www.youtube.com/watch?v=fm64U03l3vc
Souffrir (offical video): https://www.youtube.com/watch?v=X33jittFe6Y
Track-by-Track #1: https://www.youtube.com/watch?v=RQKxFv1GvxM
Track-by-Track #2: https://www.youtube.com/watch?v=wqfgnt-vIrI
Album Trailer #1: https://www.youtube.com/watch?v=_eYJgZ4opM8
Album Trailer #2: https://www.youtube.com/watch?v=gIafN32JBxg
Album Trailer #3: https://www.youtube.com/watch?v=0WknfLBf5SI

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land

Tones And I im Februar 2022 auf Tour in Deutschland

Mit ihrem Erfolgssong „Dance Monkey“ regiert sie seit Sommer 2019 weltweit die Charts und rotiert in den internationalen Radioplaylisten auf Dauerschleife. Nun hat Tones And I ihr langersehntes Debütalbum „Welcome To Madhouse“ angekündigt, welches am 16. Juli 2021 erscheinen soll.
Nachdem die Australierin im März letzten Jahres ihre ausverkaufte Deutschlandtour aufgrund der Veranstaltungsverbote nach der ersten Show abbrechen musste, können jetzt Nachholtermine für Berlin und München sowie eine neue Show in Köln bekanntgegeben werden. Bereits gekaufte Tickets behalten für die Konzerte in Berlin und München ihre Gültigkeit, Hamburger Ticketkäufer*innen werden gebeten sich an ihre Vorverkaufsstellen zu wenden.
Den Grundstein für ihr Debüt legte Tones And I bereits im Herbst letzten Jahres mit ihrer Single „Fly Away“, einem poetischen und kraftvollen Song, gefolgt von „Won’t Sleep“ Anfang dieses Jahres. Nach ihrem Megaerfolg mit „Dance Monkey“, der offiziell drittmeist gestreamte Song aller Zeiten auf Spotify, sei es nun Zeit für ihr erstes Studioalbum. „Dance Monkey“, erschienen auf Tones And I’s erster EP „The Kids Are Coming“ vor zwei Jahren, katapultierte Toni Watson, so der bürgerliche Name der preisgekrönten Musikerin, an die Spitze des Musikbusiness. Titel wie “Breakthrough Artist,” “Best Female Artist,” “Best Pop Release,” und “Best Independent Release” gehören nun ihr und wurden ihr in Form von diversen Musikpreisen überreicht.
Ursprünglich kommt Tones And I von der Halbinsel Mornington in der Nähe von Melbourne und lernte dort bereits zu Schulzeiten Gitarre, Keyboards und E-Schlagzeug. Unter ihrem Künstlernamen beantragte sie eine Straßenmusiklizenz in Melbourne und im Jahr 2018 reiste sie dann nach Byron Bay, dem östlichsten Punkt des australischen Kontinents, um dort als Straßenmusikerin aufzutreten. Mit Erfolg. Die Massen blieben stehen und lauschten ihren einzigartigen Songs. Tones And I kündigte ihren Job als Einzelhandelskauffrau und startete ihre Blitzkarriere. Seitdem zeigt sie ihr außergewöhnliches Gespür für eingängige Melodien und beweist ein Händchen für einprägsame Hooks.
Im Februar nächsten Jahres kommt Tones And I mit ihrem Debütalbum „Welcome To Madhouse“ für drei Konzerte nach Deutschland.

Präsentiert wird die Tour von kulturnews, event., MTV und DIFFUS.

17.02.2022 Köln – Palladium //neu
18.02.2022 Berlin – Tempodrom //verlegt vom 11.03.2020 aus dem Huxleys
20.02.2022 München – Zenith //verlegt vom 21.03.2020 aus dem Backstage Werk

Tickets für die Konzerte gibt es ab sofort für 35,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

TURNSTILE veröffentlichen Überraschungs-EP & Kurzfilm – Turnstile Love Connection

The world is not enough – und eine neue EP auch nicht. Dachten sich zumindest TURNSTILE, die heute nicht nur eine Überraschungs-EP mit dem Titel TURNSTILE LOVE CONNECTION veröffentlichen (Artwork/Tracklisting siehe unten), sondern diese obendrein in Begleitung eines Kurzfilms unter die Leute bringen, bei dem TURNSTILE-Sänger Brendan Yates Regie führte. TURNSTILE LOVE CONNECTION feierte seine Premiere vergangene Woche in ausgewählten Kinos in den USA (darunter Brain Dead Studios in L.A., Nitehawk Cinema in Brooklyn, das Charles Theater in Baltimore und das Studio 35 Cinema in Columbus) und kann nun HIER angesehen werden.

Vor einem Monat hatten TURNSTILE mit “MYSTERY” den Lead-Track der EP geteilt und damit die erste neue Musik seit ihrer Durchbruch-LP TIME & SPACE (2018) veröffentlicht. The FADER zählte „MYSTERY“ prompt zu einem der 20 Best Rock Songs Right Now, Pitchfork nahm den Song in seine wöchentliche Pitchfork Selects-Playlist auf. Der Rolling Stone lobte den Song für sein „schnörkelloses Trommelfeuer aus dampfenden Power-Akkorden, stadiontauglichen Rock-Drums und glühenden Gitarrensolos“ und Stereogum erklärte: “Wenn man schon groß rauskommt, dann kann man auch gleich gigantisch rauskommen, und mit ‚MYSTERY‘ klingen TURNSTILE so, als hätten sie genau das vor.”

Auch auf der Bühne entfesseln TURNSTILE gigantische Kräfte und werden diesen Sommer eine Reihe von ausverkauften Headline-Shows in den USA spielen, außerdem stehen diverse Festival-Performances an, darunter im kommenden Jahr auch in Europa beim Primavera Sound in Spanien (5. Juni) und dem Hellfest in Frankreich (23. Juni). Alle kommenden Tourdaten gibt es HIER.

Stets mehr Appell als Anspruch, mehr Befreiung denn Beschränkung, reichten uns TURNSTILE 2018 mit TIME & SPACE ihr Hand. Aufgenommen mit Produzent Will Yip, markierte TIME & SPACE das Debüt von TURNSTILE bei Roadrunner Records und zeigte eine Band, die selbst die größten Auswüchse des Hardcore mit unglaublichem Herzblut erkundete. Das Album erntete „Best of 2018“-Ehrungen von The New Yorker, The New York Times, Rolling StoneNPR, Billboard und weiteren, GQ zählte TIME & SPACE zu einem der „The Best Albums That Shaped the 2010s“. TIME & SPACE präsentierte den Sound einer Band, die ohne Grenzen operiert, stetig wächst, immer in unbändiger Bewegung ist.

Und die uns daran erinnert, dass alle Musik letztlich Tanzmusik ist – demonstriert auf ihrer 2020 veröffentlichten EP SHARE A VIEW, ein gemeinschaftliches Projekt mit dem australischen Producer Mall Grab, der drei Tracks von TIME & SPACE neu interpretierte – „Generator“, „Real Thing“ und „I Don’t Wanna Be Blind“.

TURNSTILE, die sich zusammensetzen aus Brendan Yates (Gesang), Franz Lyons (Bass/Gesang), Brady Ebert (Gitarre), Pat McCrory (Gitarren) und Daniel Fang (Drums), machen Hardcore-Punk – jung im Kopf, von jugendlichen Elan angetrieben und darauf aus, klangliche und ideologische Grenzen einzureißen.

EVA UNDER FIRE veröffentlichen neue Single “Blow” in Zusammenarbeit mit Ice Nine Kills Sänger Spencer Charnas

Der Track erscheint neben einigen der größten Namen der Rockmusik auf dem Soundtrack zum kommenden Horror-Thriller THE RETALIATORS

Eva Under Fire gehen diesen Sommer mit Buckcherry auf Tour

Die aus Detroit stammende Rockband Eva Under Fire hat heute ihre neue Single „Blow“, mit einem ganz besonderen Auftritt von Spencer Charnas von Ice Nine Kills via Better Noise Music veröffentlicht. Laut, schnell und angeheizt durch eine ansteckende und gitarrenlastige Produktion, überzeugt der Song durch seine rohe Energie. Das dazugehörige Lyric Video feiert heute ebenfalls seine Veröffentlichung und inspiriert nicht nur zum mitsingen, sondern zeigt auch – auf spielerische Art und Weise – die Spannung und Vorfreude, die zwischen zwei Menschen entstehen kann. Das Video gibt es HIER zu sehen. „Blow (featuring Spencer Charnas of Ice Nine Kills)“ ist ab sofort auf allen Plattformen verfügbar.

Eva, Frontfrau und Leadsängerin der Band, sagt über die Single und die Zusammenarbeit: „Das ist das erste Mal, dass wir ein Feature auf unserem eigenen Material haben und es war toll, mit Spencer zusammenzuarbeiten! Das Riff geht ins Ohr und zieht dich in seinen Bann, bevor der Rest des Tracks reinknallt. Die Lyrics sind aggressiv, aber unterhaltsam. Das war also definitiv ein Schritt raus aus meiner Komfortzone als Songwriter.“

Der Song wird auf dem offiziellen Soundtrack für den mit Spannung erwarteten Horror-Thriller THE RETALIATORS  (eine Better Noise Films Produktion) erscheinen. Er reiht sich damit ein in eine bereits beeindruckende Tracklist, die Musik von Mötley Crüe, Five Finger Death Punch, Papa Roach, Escape The Fate, Bad Wolves, Cory Marks, The HU und vielen mehr enthält. Eva tritt auch in einer Schlüsselszene des Films auf und gibt damit ihr Debüt als Schauspielerin in einem Spielfilm. Ein offizielles Musikvideo zum Song, mit neuem Material aus dem Film, wird in Kürze veröffentlicht.

Charnas, der auch in The Retaliators mitspielt, fügte hinzu, dass er „begeistert ist, ‚Blow‘ mit unseren Retaliators-Co-Stars Eva Under Fire zu teilen. Seit wir den Film zusammen gefilmt haben, wussten wir, dass eine Zusammenarbeit angebracht ist. Der Song und das Video sind zum Teil von ‚The Retaliators‘ inspiriert und knallen wirklich unheimlich rein.“

Während die Welt wieder hochfährt, offenbart „Blow“ den Fans eine neue Seite der Band. Ende 2020 brachten Eva Under Fire ihre Single „Heroin(e)“ heraus. Ein kraftvoller, tragisch schöner Rocksong mit der Opioid-Krise als zentrales Thema und ein Aufruf zu helfen. Er erschien auf dem Soundtrack des von der Kritik gefeierten Indie-Dramas Sno Babies. Die ganze Bandbreite der Band wird dann auf ihrem kommenden Debütalbum, das über Better Noise Music veröffentlicht wird, zu hören sein. Einen Vorgeschmack darauf wird es diesen Sommer live auf der Bühne geben, wenn sie Buckcherry bei ausgewählten Terminen auf ihrer Nordamerika-Tour begleiten. Weitere Details, Tickets und eine vollständige Liste der Termine gibt es hier: https://www.evaunderfire.com/

WHITE HEAT „Krakatoa“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 23. Juli 2021

Am 23. Juli 2021 wird das Album „Krakatoa“ der belgischen Heavy Metal/Hard Rock Band WHITE HEAT als CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 09. Juli 2021. Das Album wird in einer limitierten Auflage von 555 Exemplaren (handnummeriert), 4 Bonustracks, Zertifikat und Hologramm erscheinen.

„Krakatoa“ stammt aus dem Jahr 1983 und der Name des Vulkans Krakatau (deutsch) in der Meerenge von Sumatra und Java gelegen, ist sinnbildlich für die kraftvolle Musik WHITE HEATs zu sehen. Das zweite Album der Belgier klingt auch heute noch völlig unverbraucht und für mich wie eine oftmals kräftigere Ausführung von AC/DC. Eigentlich reicht das schon völlig aus, um den Stil der Belgier zu beschreiben.

Man kann auch noch andere Einflüsse von Bands wie etwa VAN HALEN oder KROKUS finden. Kann man, muß man aber nicht. WHITE HEAT spielen ihren Power Rock ohne Kompromisse und deshalb macht es auch fast vierzig Jahre später noch Spaß zuzuhören. Manchmal verlassen WHITE HEAT ihre eigenen Grenzen, wie etwa bei „Going down“ und erschaffen Eigenständigkeit und noch dazu einen Ohrwurm. Aber auch die geradlinigen Rocker wie etwa „It’s up to you“ oder „Rolling“ sind immer noch das, was sie sein sollten: Mitreissend!

TRACKLIST:
1. Rolling
2. Anticipation
3. Mary
4. I’m In Love Again
5. From New York To Chicago
6. Going Down
7. Good-Bye Jody
8. Go For Julie
9. It’s Up To You
10. Rolling (2021, Bonustrack)
11. Mary (2021, Bonustrack)
12. I’m In Love Again (2021, Bonustrack)
13. It’s Up To You (2021, Bonustrack)

SKYEYE  „Soldiers Of Light“ ab sofort im Handel / zweites Track-by-Track Video online

Heute ist es soweit: Das zweite Studioalbum des slowenischen Heavy Metal-Wunderkindes SKYEYE, „Soldiers Of Light“, ist ab sofort über REAPER ENTERTAINMENT erhältlich.

Bestellen Sie das Album hier: www.reapermusic.de/skyeye-soldiers

Die Band erklärt:
„Mit unserem Debütalbum Digital God haben wir uns auf eine Heavy Metal-Reise begeben. In dieser Hinsicht ist Soldiers of Light die Fortsetzung dessen, was wir mit unserem ersten Album in Bezug auf Sound, Textinhalt und Songwriting etabliert haben. Wir waren sehr zufrieden mit dem Sound und mit der Richtung, die wir auf dem ersten Album eingeschlagen haben, also haben wir die Erfolgsformel nicht verändert. Aber es gibt eine kleine Veränderung auf eine gute Art und Weise, denn die Band ist jetzt tighter als sie es vor drei Jahren war. Unser Produzent und Mixing Engineer Grega Smola Crnkovič und unser Mastering Engineer Boban Milunovič zusammen mit Aleksandar Živanov (Artwork) haben phänomenale Arbeit geleistet. Wir sind stolz auf unser neues Baby. Aber jedes großartige Album braucht eine Plattenfirma, die es zum Glänzen bringt und an die Hörer weitergibt. Mit unserer Plattenfirma Reaper Entertainment Europe wissen wir, dass unser Album in den richtigen Händen ist und wir sind uns sicher, dass Soldiers of Light den Test der Zeit bestehen und jeden eingefleischten Heavy Metal Fan zufrieden stellen wird. Schnappt euch ein Exemplar und genießt die Heavy Metal Reise! Ihr werdet es nicht bereuen!“

Heute präsentiert die Band auch das zweite Track-by-Track-Video zum Album.
Schaut es euch an und erfahrt mehr über die Songs von „Soldiers Of Light“: https://youtu.be/dZmyRKl7qrU

Die Band hat bereits die dritte digitale Single, den Titeltrack „Soldiers Of Light“, veröffentlicht.
Das offizielle Musikvideo gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/aJf9Ymx6B7I

ICYM:
„Constellation“ (Musikvideo): https://www.youtube.com/watch?v=px9yOwkkdrE
„Detonate“ (Lyric Video): https://youtu.be/rTF5Amk2Wvg
Track-by-Track #1: https://youtu.be/PBpJZ0s2F_Y
Trailer #1: https://www.youtube.com/watch?v=dVtWNr_owGw
Trailer #2: https://youtu.be/MYin0e3fPkk
Trailer #3: https://youtu.be/yMrDLts2rZA

Das Album wurde im Sommer 2020 von Produzent Grega Smola Crnkovič produziert und von Boban Milunović gemastert, der in der Hard & Heavy Szene für seine Arbeit mit GRAVEWORM, BELPHEGOR, JACK FROST und vielen mehr bekannt ist.
Das Cover-Artwork wurde von Aleksandar Živanov gestaltet.

Einzigartige und kraftvolle Vocals kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs geben der Band ihren unverkennbaren Heavy Metal Sound, der an andere große Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert.

Über SkyEye:
Die slowenische Heavy Metal-Band SkyEye wurde 2014 von der Gitarristin Grega Stalowsky, dem Bassisten Primož Lovšin und dem Sänger Jan Leščanec gegründet. Die aktuelle Besetzung von SkyEye entstand 2016, als der Gitarrist Marko Kavčnik und der Schlagzeuger Jurij Nograšek der Band beitraten. Einzigartiger und kraftvoller Gesang, kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs, geben der Band ihren charakteristischen Heavy Metal-Sound, der an andere wichtige Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert. Die Band gab ihr Debüt im Juni 2017 und brachte nur vier Monate später ihre erste EP mit dem Titel Run for Your Life heraus. Die überwältigend positive Resonanz und die starke Unterstützung bei ihren Auftritten trieben die SkyEye zurück ins Studio, um ihr Debütalbum DIGITAL GOD aufzunehmen, das am 9. November 2018 veröffentlicht wurde.

Madrugada im Frühjahr 2022 auf Tour in Deutschland

Vor zwei Jahren feierten Madrugada auf ihrer ausgedehnten Europatour, im Rahmen derer sie auch Konzerte in Deutschland spielten, nicht nur das 20-jährige Jubiläum ihres Debüts „Industrial Silence“, sondern auch ihre Reunion als Band. Nachdem sich die norwegische Indie-Rockband nach 13 Jahren Bandgeschichte im Jahr 2008 auflöste, stand sie zehn Jahre später wieder gemeinsam auf der Bühne.
Nun hat die Band um Sänger Sivert Høyem eine weitere Deutschlandtour für das Frühjahr 2022 bestätigt. Neues Material sei zudem auch in Arbeit.
Auf ihrer Comeback-Tour trafen Madrugada auf eine Fangemeinde, die während ihrer Abwesenheit deutlich gewachsen war. Fans der ersten Stunde sowie solche, die nie geglaubt hätten, Madrugada noch einmal live zu erleben, teilten sich einen Platz im Publikum der ausverkauften Konzerte. Für die Jubiläumstour wurden so viele Tickets verkauft, dass die Shows in größere Veranstaltungsorte verlegt werden mussten.
Nachdem auf ihrer letzten Tour „Industrial Silence“ im Mittelpunkt des Repertoires stand, dürfen sich alle Fans auf neue Musik der Norweger freuen, welche nun ein neues spannendes Kapitel ihrer künstlerischen Erfolgsgeschichte aufschlagen.
Die Magie, die Madrugada in den 90ern versprüht haben, ist lange nicht verflogen.
Noch immer brillieren Sivert Høyem und seine Bandkollegen mit einem melancholischen und zugleich kraftvollen Sound, der dem Dark-Rock zuzuordnen ist und eine mystische Anmutung besitzt.
Im März 2022 kommen die Norweger dann mit neuem Album auf Tour nach Deutschland.

Präsentiert wird die Tour von kulturnews und laut.de.

25.03.2022 Köln – Carlswerk Victoria
26.03.2022 Wiesbaden – Schlachthof
27.03.2022 Stuttgart – Im Wizemann
29.03.2022 München – Muffathalle
01.04.2022 Berlin – Tempodrom
02.04.2022 Dresden – Alter Schlachthof 
04.04.2022 Hamburg – Markthalle

Ab Mittwoch, den 16. Juni, 10 Uhr gibt es die Tickets ab 28,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS-VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

KAMBRIUM veröffentlichen dritte digitale Single & Musikvideo

Die deutschen Epic-Metaller KAMBRIUM haben die Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Synthetic ERA“ für den 9. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band die dritte digitale Single „Ghost Of The Machine“. Der Song ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Musikvideo gibt es hier: https://www.youtube.com/watch?v=WGNki7d2LNs

Die Band kommentiert:
Ghost Of The Machine“ ist einer unserer epischsten Songs. Wir geben dem Refrain mit einer etwas langsameren Geschwindigkeit genug Raum zum atmen. Zudem ist „Ghost Of The Machine“ die bisher komplexeste Single. Freut euch auf einen Song der euch mit aller Macht in seinen Sog zieht, und gefangen hält!“

Hier Album kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/kambrium-era

ICYM:
Nightly Beast Mode (MUSIC VIDEO): 
 https://youtu.be/JqGJTZ8GZ1U
Cybernetic Overload (MUSIC VIDEO):  https://www.youtube.com/watch?v=MIG7enIO5Ks
Album-Trailer #1: https://youtu.be/lqNj7jGI5-w
Album-Trailer #2: https://youtu.be/qewStSq3byc
Album-Trailer #3: https://youtu.be/aJw_zoY6mh4

Die Trackliste liest sich wie folgt:

01 – Neon Death (Intro)
02 – Cybernetic Overload
03 – Shadow Construct
04 – Creator Of Dreams
05 – Nature, Error: 404
06 – Ghost Of The Machine
07 – To The Core
08 – Holographic Satisfaction
09 – Synthetic ERA
10 – Nightly Beast Mode
11 – Transcendence
12 – After It All

KAMBRIUM haben es sich nicht nur auf, sondern auch zwischen den Stühlen verschiedener Metal-Genres bequem gemacht – und fühlen sich dort richtig wohl! Bei einer Mischung aus Death, Melodic und Symphonic Metal ist für jedes Metalherz etwas dabei

Das Album wurde im Jahr 2020 von der Band selbst produziert, im Kohlekeller Studio aufgenommen und von Tom Porcell  gemastert. Die Jungs enthüllen auch das Cover-Artwork des neuen Albums. Es wurde von Digital-Künstlerin Josephine Pallus gestaltet. Einen Deepdive Trailer zum Artwork gibt es auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/Ge1fxML76MQ

Über KAMBRIUM:
Aus Helmstedt in Deutschland stammend, verbirgt sich hinter der ansonsten ruhigen Stadt eine stimmungsvolle Band, die immer höher klettert. Da Kambrium bereits auf den Bühnen der großen Festivals wie z.B. dem ROCKHARZ oder SUMMER BREEZE standen, haben sie sich bereits einel nationale als auch internationale Fanbase erspielt und lieben nichts mehr, als ihr Publikum zufrieden und erschöpft vom Headbangen oder Mitsingen ziehen zu lassen.

Discography
2007: Kambrium (Demo)
2008: From Treason To Death (Demo)
2010: A Silent Moon EP
2011: Shadowpath
2013: Dark Reveries
2016: The Elders’ Realm
2018: Dawn of the Five Suns

REBELLION posten offizielles Video zu „Liberté, Égalité, Fraternité“

Heute ist „Liberté, Égalité, Fraternité“, die vierte und letzte Single vom kommenden REBELLION Album „We Are The People“, erschienen!

Schaut euch das dazugehörige offizielle Video auf https://youtu.be/FJ67HQ1Ukzc an!

Das kommende Album „We Are The People“ wurde von Uwe Lulis (Accept) produziert, gemischt sowie gemastert und kommt mit einem Artwork daher, das von Björn Gooßes / Killustrations gestaltet wurde.

Das Album ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben (schwarz, blau, clear) sowie in digitaler Form verfügbar und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/wearethepeople

KENSINGTON ROAD kündigen ihr neues Album “SEX DEVILS OCEAN“ für den 13. August 2021 an und veröffentlichen ein erstes Track by Track!

Die Füße stillhalten? Cool bleiben? Das gelingt bei den Songs der Berliner Band KENSINGTON ROAD nur eiskalten Typen. Alle anderen sind sofort angefixt vom modernen, internationalen Sound der Band, der gekonnt eine Brücke zwischen Indierock und Alternative-Pop schlägt. Authentische Songs, die ohne Schnickschnack und Künstelei auskommen – denn nach tausenden Kilometern im Tourbus durch ganz Europa und unzähligen Live-Shows, weiß die „hard-working band“ ganz genau wovon sie singt.

Mit SEX DEVILS OCEAN kündigen die fünf Berliner nun ihr neues Studio-Album für den 13. August 2021 an! Mit ihren Geschichten von Freundschaft, Zusammenhalt und Zuversicht, aber auch Stolpern, Fallen und wieder Aufstehen geht SEX DEVILS OCEAN direkt ins Herz. Gerade in Zeiten wie diesen zeigen KENSINGTON ROAD damit sämtlichen gesellschaftlichen & persönlichen Unsicherheiten den Stinkefinger und bleiben dabei immer positiv. Fern von gängigen Rock-Klischees lockt die Band die Zuhörer mit vorwärtsdrängender Energie und leidenschaftlicher Live-Show aus der Reserve. Echt, authentisch, kein Bullshit.

SEX DEVILS OCEAN ist der Titelsong und die dritte Album-Single, die Anfang des Jahres veröffentlicht wurde. Kein Song über dunkle Orte, sondern über die Freiheit, den Wunsch und die Suche danach. „This is a Farewell Song, a song for all the people that don´t belong“

Offizielles Video zu “SEX DEVILS OCEAN“, hier zu sehen und hören: https://youtu.be/8dElqVi48Eg

Seit August letzten Jahres ist die 1. Single Auskopplung PABLITO PABLITO erhältlich und dazu gab es natürlich auch eine Video Premiere, genauso wie für die 2. Single Auskopplung „Steve Shoeman“, die Ende 2020 mit einer Video Premiere veröffentlicht wurde…

Am 02.07.2021 folgt nun die 4. Single Auskopplung „Ghost Mountain“… auch hier wird es wieder ein offizielles Video geben!

Zu all diesen Tracks gibt es jetzt brandneu schon mal vorab ein Track by Track in dem Sänger und Gitarrist Stefan noch mal eingängig Bezug auf die Tracks per Video nimmt, zu sehen hier: https://youtu.be/dSqtRptc6aw

Mit ihrem letzten Album LUMIDOR aus dem Jahr 2018 erreichten KENSINGTON ROAD #30 der Deutschen Album Charts, während sie Supportshows mit Bands wie u.a. Mando Diao, Dave Hause, Third Eye Blind, Starsailor, Simple Minds, Sunrise Avenue und Hurts spielten.

Den ersten großen Schritt in Richtung ihres neuen Albums haben KENSINGTON ROAD Ende August vergangenen Jahres mit einem exklusiven Streaming Konzert im Huxleys Neue Welt für StrockTV präsentiert von Laut.de und STAR FM 87.9 Maximum Rock gemacht! Bei bei Youtube zu sehen!

METAL ON THE HILL FESTIVAL 2021 – 13. & 14.08.2021 BEAST IN BLACK für das METAL ON THE HILL bestätigt!

Das METAL ON THE HILL geht nach einem Jahr Corona Pause endlich in die fünfte Runde und bringt 2021 den beliebtesten Freiluft-Veranstaltungsort in Graz, die Schlossberg-Bühne Kasematten, wieder zum Beben! Napalm Records und die hauseigene Bookingsparte Napalm Events können auch direkt das nächste Highlight ankündigen: Feinsten Heavy Metal liefern die Finnen/Griechen von BEAST IN BLACK, die bereits seit ihrer ersten Show, die sie als Support Act von Nightwish hatten, in aller Munde sind!

Hochmotivierte Top-Acts, ein ausverkauftes Haus und eine traumhafte Location die ihres Gleichen sucht, haben das METAL ON THE HILL als festen Bestandteil auf der internationalen Festival-Landkarte etabliert.

Das METAL ON THE HILL Festival ist das erste und einzige österreichische Festival, dass mit der Einzigartigkeit der Steiermark unverwechselbar verbunden ist! Auch 2021 wird man zur bereits fünften Ausgabe die Fans an beiden Tagen auf den Kasematten – der wohl schönsten Bühne Österreichs – begrüßen dürfen. Save the Date: 13. & 14.08.2021

Als bereits bestätigte Acts freuen wir uns auch die nordischen Black Metal Ikonen MARDUK, die Monster Heavy-Rocker von LORDI, die Orchestral-Tech-Death-Metal Meister FLESHGOD APOCALYPSE und die Pagan-Metal Legende TYR begrüßen zu dürfen. Die Kasematten werden von den Gesandten Odins, den sagenumwobenen WARKINGS, heimgesucht. Außerdem werden die italienischen Zwergen Metaller von WIND ROSE, ihre Landsleute und Parody Metal Könige NANOWAR OF STEEL, die Rockcore Vorreiter SILENZER und die Nu Metal Band PAIN IS die Festivalbühne zum Beben zu bringen! Weitere spannende Ankündigungen folgen in Kürze!
Tickets sind streng limitiert und können direkt HIER exklusiv über Napalm Records erworben werden.

SEE YOU ON THE HILL – 2021

KIKO SHRED’S REBELLION – „Rebellion“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. Juli 2021 

Am 30. Juli 2021 wird das Album der brasilianischen Heavy/Power Metal Band KIKO SHRED’S REBELLION – „Rebellion“ via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. Juli 2021.

Kiko Shred‘s Rebellion ist eine brasilianische Band um Mastermind Kiko Shred, die ihre neuestes, selbstbetiteltes Album Anfang des Jahres in ihrer Heimat auf CD veröffentlichten. Für die weltweite digitale und physische Veröffentlichung erfolgt jetzt durch PURE STEEL RECORDS.

Zweiundzwanzig Jahre nachdem Kiko Shred mit dem Gitarrenspielen begonnen und in verschiedenen Bands gespielt hatte, konnte er 2015 sein erstes Solo-Werk veröffentlichen. In der Vergangenheit spielte er z.B. mit Tim „Ripper“ Owens, Michael Vescera und Leather Leone zusammen, aber Kiko Shred‘s Rebellion war und ist ihm weiterhin sehr wichtig. Ed Galdin ist auf dem aktuellen Album für die Vocals verantwortlich und auch Will Costa (Bass) und Lucas Taliari Miranda (Drums) touren schon seit einigen Jahren mit ihm durch Südamerika, außerdem ist Doogie White als Special Guest auf den Album zu hören.

Dieses Quartett zeichnet nun für das neueste Werk „Kiko Shred‘s Rebellion“ verantwortlich. Musikalisch bewegt sich die Band auf melodischen Pfaden von Heavy/Power Metal. Metal Fans, die auf HELLOWEEN und IRON MAIDEN stehen, aber ebenso klassisch in Richtung von DIO orientiert sind, dürfen sich auf die PURE STEEL Neuerscheinung freuen.

TRACKLIST:
1. INTRO
2. MIRROR
3. RAINBOW AFTER THE STORM
4. REBELLION
5. THORN ACROSS MY HEART (FEAT. DOOGIE WHITE)
6. MORS NON SEPARABIT
7. HONOUR TO THE FALLEN BROTHERS
8. THE HIEROPHANT
9. VOODOO QUEEN
10. INFORMATION WAR

FIRE FROM THE GODS  veröffentlichen ‚American Sun (Reimagined)‘ EP inkl. Musikvideo zum Titeltrack

For all the bands in hard rock and metal circles currently immersed in dissecting the current political state of the US, it’s safe to say that Fire From The Gods have probably made the biggest impression on a sonic level.” – The Soundboard

Die aus Austin, Texas stammende Band Fire From The Gods haben heute ihre neue EP American Sun (Reimagined) über Better Noise Music veröffentlicht. Sie enthält akustische Versionen der Fan-Favorites aus ihrem 2019 erschienenen Album American Sun. Die Veröffentlichung ist ein reflektierendes Statement der Band und umfasst eine neue Herangehensweise an ihre Kunst, inspiriert von den Ereignissen des letzten Jahres, während sie sich auf ihr nächstes musikalisches Kapitel vorbereiten. American Sun (Reimagined) ist ab sofort auf allen digitalen Plattformen erhältlich.

Die Band kommentiert in einem gemeinsamen Statement: „American Sun (Reimagined) ist eine Reflexion dessen, was wir alle im letzten Jahr durchgemacht haben. Ursprünglich haben wir das Album auf einer Arena-Tour veröffentlicht und hatten ein aufregendes, volles Jahr mit Tourneen und Promo vor uns. Leider kam die Welt ein paar Monate später zum Stillstand und wir hatten nie das Gefühl, dass dieses Album das volle Leben bekomme hat, was es verdient. American Sun (Reimagined) ist unser Liebesbrief an dieses Album – jetzt fühlen wir uns ein wenig vollständiger und bereit, Neues zu erschaffen.“

Um die Veröffentlichung zu feiern, erscheint heute ein neues Musikvideo zum Titeltrack der EP, bei dem Myles Erfurth (Ice Nine Kills, Twiztid) Regie führte.

Letzten Monat kündigten Fire From The Gods an, dass sie im Sommer auf die Bühne zurückkehren werden, um sich mit ihren Fans auf Tour wieder zu vereinen. Sie werden die Rocklegenden von Korn auf ihrer Headliner Tour 2021, zusammen mit Staind, begleiten. Außerdem wurden sie als Teil des Line-Ups für das Rock Fest 2021, Blue Ridge Rock Festival 2021, Inkcarceration Festival 2021 und Rebel Rock 2021 bestätigt. Die vollständige Liste aller Live Termine und Informationen zu Tickets gibts hier: https://www.firefromthegods.com/
AMERICAN SUN (REIMAGINED) Track listing:

1. American Sun (Reimagined)
2. Right Now (Reimagined)
3. Truth To The Weak (Not Built To Collapse) (Reimagined)
4. Break The Cycle (Reimagined)

Crobot präsentieren ihr neues Video ‘Everyone Dies‘ feat. Stix Zadinia – ‘Rat Child‘ EP ab heute erhältlich via Mascot Records /Mascot Label Group

Mit komponiert und abgemischt wurde ‘Everyone Dies’ von Steel Panther Drummer Stix Zadinia, der auch im offiziellen Video zu sehen ist.

Video Premiere ‘Everyone Dies’https://youtu.be/BEvs3ZSaoIQ

Stream oder Download: https://smarturl.it/Crobot-Band

Crobot und Mascot Records kündigen die weltweite Veröffentlichung der EP ‘Rat Child’ für den 18. Juni 2021 an. Die komplette Trackliste liest sich wie folgt: “Mountain” (featuring Frank Bello), “Kiss It Goodbye” (featuring Howard Jones), “Everyone Dies,” (featuring Stix Zadina) und den Titel gebenden Song “Rat Child.”

Brandneu präsentieren die Band und Mascot Records das Musikvideo zu „Everyone Dies“ mit Stix Zadinia von Steel Panther, der den Track auch mitgeschrieben und gemischt hat.  Er erscheint hier im offiziellen Video neben den Mitgliedern von Crobot: https://youtu.be/BEvs3ZSaoIQ.

Zadinia über die Zusammenarbeit: „Ich glaube, dieser Song wird die Leute umhauen. So hat man Crobot noch nicht gehört. Diesen Song mit ihnen zu schreiben, war eine fantastische Erfahrung, und ich kann es kaum erwarten, dass die Leute ihn hören!“ Crobot-Sänger Brandon Yeagley ergänzt: „Ob du in deinem DeLorean oder Mini-Cooper unterwegs bist, wir haben immer etwas, das dich in die Zukunft zurückbringt.  Riffs? Check. Spandex? Check. Pailletten? Darauf kannst du den Arsch deiner süßen Oma verwetten… Wenn du also bereit bist zu rocken, ruf einfach deinen freundlichen Crobot aus der Nachbarschaft an. We’ve got a real mutha for ya!” Das Musikvideo wurde von Wombat gedreht und geschnitten und ist Brandons Vater Rick Yeagley gewidmet, der im Oktober 2019 verstorben ist.

Bereits erschienen sind die Songs „Kiss It Goodbye“ featuring Howard Jones von Light The Torch: https://youtu.be/TnUYrd75vIE und „Mountain“, featuring Anthrax’s Frank Bello: https://youtu.be/_8uLFqkpSyo.

Das letzte Studioalbum der Band, Motherbrain, war ein weltweiter Hit. Die Streams überstiegen bereits die 20 Millionen Marke, alleine die Single „Low Life“ wurde 14 Millionen mal gestreamt. Das dazugehörige Musikvideo wurde über 1,5 Millionen Mal angesehen. „Low Life“ war ein Top-10-Hit im amerikanischen Rockradio und hat sich 29 Wochen lang in den Billboard-Charts gehalten. Und auch der Nachfolger „Gasoline“ hatte einen starken Lauf in den U.S.-Charts.

LOST IN GREY veröffentlichen dritte digitale Single & Musikvideo

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band die dritte digitale Single „Varjo“. Der Song ist ab sofort auf allen wichtigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Musikvideo ist hier zu sehen: https://youtu.be/HKeBK_-OQYc

Die Band kommentiert:
„Seid gegrüßt, ihr alle!
Lasst uns einen Schritt nach vorne machen
und unter unsere Gewänder,
für einen kurzen Moment in der Zeit
und aus unseren Figuren heraus.
Ein Wiegenlied für die Verlorenen,
ohne die Chance auf Abenteuer.
Schließt die Augen und spürt keinen Schreck,
leg dich zur Ruhe, ohne eine Last in Sicht.
Mit freundlichen Grüßen, Lost in Grey“

Anne Lill sagt über das Video und den finnischen Text:
„Varjo“ ist ein Song, der in keiner anderen Sprache als Finnisch hätte geschrieben werden können – und tatsächlich habe ich es versucht. Über sechs Monate lang habe ich mich bemüht, die Worte auf Englisch zu finden, aber ohne Erfolg und ich habe den Versuch fast aufgegeben. Erst als ich endlich den „Willen des Liedes“ verinnerlicht hatte – dass das Lied ein Wiegenlied für die Verlorenen sein wollte, das auf Finnisch geschrieben ist – kamen die Worte zu mir. Musikalisch konzentriert sich der Song auf Emilys Gesang und Harris Klavier, also wollte ich auch, dass der Fokus des Videos auf ihnen liegt. An dem Tag, an dem wir das Musikvideo gedreht haben, sollte es donnern und regnen, aber irgendwie hat uns das Gewitter komplett gemieden, und schließlich verzogen sich die Wolken und wir bekamen eine wunderschöne Abendsonne.“

Harri sagt über den Song und die Komposition:
„Es scheint eine Art roter Faden auf unseren Alben zu sein, dass es immer einen Song gibt, der bei weitem der persönlichste Song auf dem Album wird, und ‚Varjo‘ repräsentiert das für mich auf diesem Album. Offensichtlich sind wir alle im Leben mit Schwierigkeiten konfrontiert, die sich zu diesem Zeitpunkt vielleicht zu überwältigend anfühlen, und meine Art, mit diesen Emotionen umzugehen, ist, sie in Musik zu schreiben. Auch wenn der Song seine Wurzeln im Verlust hat, hoffe ich, dass dieser Song auf seine Weise jemandem Trost spendet, so wie er es bei mir getan hat.“

Das Album kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/lostingrey-surface

ICYM:
Waves (offizielles Video): https://www.youtube.com/watch?v=fm64U03l3vc
Souffrir (offizielles Video): https://www.youtube.com/watch?v=X33jittFe6Y
Track-by-Track #1: https://www.youtube.com/watch?v=RQKxFv1GvxM
Album Trailer #1: https://www.youtube.com/watch?v=_eYJgZ4opM8
Album-Trailer #2: https://www.youtube.com/watch?v=gIafN32JBxg
Album-Trailer #3: https://www.youtube.com/watch?v=0WknfLBf5SI

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.
Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land
Music Videos:
LOST IN GREY – The Waste Land: https://www.youtube.com/watch?v=KpQL-adCtP4
LOST IN GREY – Dark Skies: https://www.youtube.com/watch?v=T0CD_Q2B5ao

Brother Firetribe entfachen einen Sturm mit atemberaubenden Musikvideo und neuer Single „Thunder Rising“. Der von Top Gun inspirierte Kampfflugzeugsong entstand durch den Wunsch eines Fans

Die finnische Hard-Rock-Band Brother Firetribe veröffentlichten im September letztes Jahr ihr bejubeltes, ganz im Charme der 80er gehaltenes Album „ Feel The Burn“. Nachdem die Pandemie den Tourkalender leergefegt hatte, wagte die Band etwas ganz Neues: sie drehten den Kurzfilm Night Drive mit dem bekannten finnischen Schauspieler und Sänger Pekka Heino in der Hauptrolle. Jetzt legt die Gruppe wieder los. Aber anstatt in großen Straßenkreuzern durch die Gegend zu cruisen, wird jetzt der Blick in den Himmel geworfen: Brother Firetribe veröffentlichen ein phänomenales Flugmusikvideo zu ihrer neuen Single „Thunder Rising“.

Musikvideo: Thunder Rising: https://youtu.be/sEUiEKh34ac

„Wir leben gerade in einer absolut schrägen Zeit und da haben wir uns eines Abends zusammen gesetzt, ein paar Kerzen angezündet, eine gute Flasche Rotwein geöffnet und uns lange darüber unterhalten, was wir machen wollen. Es war einfach klar, dass nichts anderes geht, als ein Lied über… Kampfflugzeuge zu schreiben. Macht euch bereit – thunder’s rising!“ witzelt Pekka Heino.
Die echte Story hinter dem Song steckt in dem Wunsch eines Fans: die Kunstflug-Piloten von SKYTEXTER hatten die Band kontaktiert, um zu fragen, ob es möglich wäre, einen Titelsong für ihre Vorführungen zu bekommen. Brother Firetribe haben den Wunsch ernst genommen. Sie sind sogar noch einen Schritt weitergegangen und haben letztendlich einen von Top Gun inspirierten Song namens „Thunder Rising“ geschrieben. Der Rock-Song, der in einem hervorragenden Gitarrensolo gipfelt und vor Kerosin nur so strotzt, brauchte ein passendes Musikvideo – und das hat die Band auch bekommen.
„So ein Material zu drehen ist sehr teuer, aber dieses Projekt wurde als eine Zusammenarbeit durchgeführt: die Band hat den Song geschrieben und SKYTEXTER haben exklusiv für Brother Firetribe das Bildmaterial gedreht. Danach haben wir die Teile mit der Band auf dem Rollfeld gefilmt und das Ergebnis ist auf dem Video zu sehen. Die Leute von SKYTEXTER gehören zu den besten Kunstpiloten der Welt und das hier ist definitiv ein atemberaubendes, fantastisches und phänomenales Video“ sagt Jani Wilund, Produzent des Videos.
Die Sommerkonzerte von Brother Firetribe fangen in etwa einem Monat an. Die Band tourt mit folgenden Stopps durch Finnland:
24.7. Rock In The City – Lappeenranta, FI
30.7. Rock In The City – Kerava, FI
7.8. Rock In The City – Joensuu, FI
13.8. Rock In The City – Jyväskylä, FI
20.8. Satamaravintola Kaisla – Tampere, FI
21.8. Rock In The City – Pori, FI
28.8. Tuhdimmat Tahdit – Nokia, FI
30.10. Yo-talo, Tampere, FI

Goethes Erben – Ich möchte fliegen (VÖ 18.06.2021)
Der zweite Vorbote zur Vinyl-Single-Box (VÖ 16.07.2021)

„Lasst mich schweben, lasst mich atmen, lasst mich leben …“

Passend zu den beginnenden Öffnungen veröffentlicht Oswald Henke mit seiner Kammerensemble-Besetzung die in die Lüfte schwebende Single „Ich möchte fliegen“.

Das zweite Stück der „Elemente“-Vinyl-Single-Box erzählt uns spielerisch von der Getriebenheit und fehlenden Bodenhaftung – ja, von den Pflichten in Beruf und Alltag, den bürokratischen Fesseln, die einen daran hindern, wirklich zu leben. Wer will, wird mit diesem Song eingeladen, diese Geworfenheit zu kanalisieren … in die positiven Perspektiven, die jeder Veränderung eigen sind.

Wie schon seit jeher lassen sich Oswald Henke und Goethes Erben von Unwägbarkeiten nicht unterkriegen – so wurde nicht nur die improvisierte Sonderveröffentlichung spontan realisiert. Oswald Henke ließ darüber hinaus mit Ulrike Rank den kleinen Raben Ralf Rabinski in einer Hörspielreihe lebendig werden – soeben wurde die zweite Folge „Ralf Rabinski und das seltsame Mädchen“ veröffentlicht – und stieß mit seiner Kosmetiklinie „Seelenbalsam“ eine ganz neue Merchandise-Reihe rund um Goethes Erben an. Passend zu Stimmungen einzelner Songs verzaubern ätherische Düfte und handgeschöpfte Seifen über die audiovisuellen Sinne hinaus.

Was von Politikern in dieser Krise oft gefordert wurde, wird von Goethes Erben umgesetzt – Kreativität auch über den bisherigen Handlungsrahmen hinaus. Und so bleibt der Wunsch mehr als gerechtfertigt, wieder die Bretter die die Welt bedeuten erklimmen zu dürfen: „Ich möchte fliegen.“

Videopremiere, Donnerstag, 17.06.2021, 19 Uhr auf youtube:

Vio-Lence verraten Details zur anstehenden neuen EP, ‚Let the World Burn‘

Dem ersten Bandrelease seit dem 1993er Album ‚Nothing to Gain‘!

Letztes Jahr hatten Vio-Lence bereits die Digitalsingle „California Uber Alles“ (einem Cover des Dead Kennedys Klassikers!) via Metal Blade Records veröffentlicht. Nachdem die Band den Fans einen Vorgeschmack auf das gegeben hat, was kommen wird, ist sie nun bereit, ihre kommende EP anzukündigen: Let the World Burn – ihre erste Originalveröffentlichung seit dem 1993er Album Nothing to Gain! Let the World Burn wird Anfang 2022 über Metal Blade Records veröffentlicht. Aufgenommen wurde Let the World Burn mit Juan Urteaga in den Trident Studios in Pacheco, CA, abgemischt von Tue Madsen.

Sänger Sean Killian hat dazu Folgendes zu sagen: „Das Leben ist dazu da, gelebt zu werden, und während dieses einen Lebens hat man die Möglichkeit, wahrhaftige Erinnerungen für sich selbst und für Menschen zu schaffen, die die gleiche Zeit auf diesem Planeten verbringen wie man selbst. Seit 33 Jahren hat diese eine Kreation namens „Eternal Nightmare“ Erinnerungen für Menschen auf der ganzen Welt geschaffen. Nun ist es an der Zeit, im Jahr 2021 neue Erinnerungen zu schaffen, und Vio-Lence hat das nun für mich getan und ich hoffe auch für euch. Diese Wiederauferstehung begann 2019 mit einem einfachen Text, der besagte: „Lasst uns eine Show machen“. In diesem Moment begannen wir an neuen Songs zu arbeiten. Ich bin sehr stolz auf die neue Musik, die wir geschaffen haben, und wir haben das Glück, mit einigen sehr kreativen Leuten zusammengearbeitet zu haben. Juan Urteaga, der es geschafft hat, die Band an den Rand des Wahnsinns zu treiben, um die Intensität einzufangen, die wir als Band immer durch unsere Musik und unsere Live-Auftritte zu den Menschen gebracht haben. Tue Madsen verlieh unserer einzigartigen Manie eine besondere Note und brachte rohe Perfektion in unseren Sound. Hier ist nichts zu poliert, es sei denn, Glasscherben und zerbrochene Rasierklingen sind das, was ihr als poliert betrachtet. Ich liebe es, kreativ zu sein und wir hoffen, dass eure Köpfe explodieren, wenn ihr die neue Vio-Lence hört. Vielen Dank an alle Beteiligten und vor allem an Metal Blade Records, die Vio-Lence die Möglichkeit gegeben haben, eure Köpfe zu sprengen.

Vio-Lence wurden 1985 im Schoß der Thrash-Metal-Anfänge geboren: In der East Bay Area von San Francisco. Mit einer wilden Mischung aus brennenden Gitarrenriffs, unerbittlichem Rhythmus und einem ultra-aggressiven Gesangsstil haben sie eine Intensität, die im Metal unübertroffen ist. Nachdem sie sich Ende 1993 aufgelöst hatten, zogen ihre Musik und ihr Vermächtnis immer noch Metal-Heads aus der ganzen Welt an. Eine Rückkehr zu Live-Auftritten begann Mitte April 2019 und sie haben seitdem nicht zurückgeblickt.

Imminence kündigen Europa Tour 2022 an

Nach dem Release ihrer viel gefeierten Single ‚Temptation‚ gehen IMMINENCE nun den nächsten Schritt und kündigen 19 Shows in ganz Europa und in größeren Venues als je zuvor an.

»IMMINENCE: Live in concert – Europe 2022« ist der Beweis dafür, was mit dieser Band in den letzten Jahren passiert ist, wie sie unaufhaltsam wachsen und an Bekanntheit gewinnen – definitiv ein weiterer Meilenstein für die fünfköpfige Band aus Schweden

Contra Promotion präsentiert:
»IMMINENCE: Live in concert – Europe 2022«
15.02.22 DE-Leipzig, Täubchenthal
16.02.22 DE-Hamburg, Gruenspan
17.02.22 DE-Schweinfurt, Stattbahnhof
19.02.22 PL-Krakow, Kwadrat
20.02.22 CZ-Prague, MeetFactory
22.02.22 HU-Budapest, Barba Negra
24.02.22 DE-Munich, Backstage
25.02.22 DE-Stuttgart, Im Wizemann
26.02.22 IT-Milan, Legend Club
27.02.22 CH-Zurich, Exil
01.03.22 BE-Antwerp, Kavka
02.03.22 DE-Cologne, Kantine
03.03.22 UK-London, The Garage
04.03.22 FR-Paris, La Boule Noire
05.03.22 NL-Utrecht, De Helling
07.03.22 DE-Frankfurt, Batschkapp
08.03.22 DE-Berlin, Festsaal Kreuzberg
09.03.22 DE, Muenster, Sputnikhalle
10.03.22 DE-Hanover, Musikzentrum
Tickets: https://www.eventim.de/artist/imminence/?affiliate=GMD

Nach fast zwei Jahren Pandemie sind Sänger und Violinist Eddie Berg, die Gitarristen Harald Barrett Alex Arnoldsson, Drummer Peter Hanström und Bassist Christian Höijer bereit, endlich wieder auf die Bühne zu gehen.

Die Ankündigung ihrer exklusiven Akustik-Tour „Live In Concert Halls“ brachte der Band nicht nur Begeisterungsstürme ihrer Fans ein, sondern sicherte ihnen sogar einen Platz in den offiziellen Eventim Charts als eine der bestverkauften Tourneen in Deutschland.
Nun schlagen IMMINENCE einen unerwarteten Weg ein und präsentieren der Welt nicht nur den härtesten Song ihrer bisherigen Karriere, sondern liefern gleichzeitig auch das aufwendigste und faszinierendste Musikvideo dazu, das die Alternative/Metalcore Szene bisher gesehen hat. Dabei nehmen uns die Schweden und Regisseur Pavel Trebukhin mit auf eine filmische Reise, untermalt von dem kolossalen und dramatischen Sound des Songs ‚Temptation‚.

Aufgenommen, gemixt und gemastert wurde der Song in Schweden von Henrik Udd – dem preisgekrönten Produzenten, der bereits mit zahlreichen Bands wie ARCHITECTSBRING ME THE HORIZONAT THE GATES und nun auch IMMINENCE zusammengearbeitet hat.

Nach dem Release von »Turn The Light On: Deluxe Edition«, dem Album, das die Band von einem vielversprechenden Geheimtipp zu einer gestandenen Größe der Szene katapultierte, ist ‚Temptation‚ der erste neue und harte Track, den IMMINENCE innerhalb der letzten zwei Jahre veröffentlicht haben.

Mit einer Platzierung in den Top 100 der offiziellen deutschen Album-Charts, einer ausverkauften Anzahl von Album-Release-Shows und einer 100%igen Steigerung des Ticketverkaufs, sowie einer Verdoppelung der Veranstaltungskapazitäten während der letzten EU-Headlinetour, hat IMMINENCE als einer der am schnellsten wachsenden und aufregendsten Acts auf dem heutigen Markt erwiesen

IMMINENCE haben sich im Süden Schwedens gegründet und sind mit ihrem einzigartigen Sound, der sich nahtlos zwischen Metalcore und Acoustic bewegt, mittlerweile eine der vielversprechendsten Bands des Landes. Gegründet 2010, als Eddie und Harald noch Teenager waren, ist die Band bis heute organisch gewachsen und hat sich konstant eine weltweite Fanbase aufgebaut, während sie aktiv in Europa seit der Veröffentlichung ihrer Durchbruch-Single ‚The Sickness‚ (2015) touren. Die Band hat bisher drei Studioalben veröffentlicht: »I« (2014), »This Is Goodbye« (2017) und »Turn The Light On« (2019).

„FROM SWEDEN WITH LOVE“

OBSCURA kündigen neues Studioalbum „A Valediction“ für den 19. November an!

Am 19. November veröffentlicht die genuine deutsche Combo OBSCURA endlich ihr neues Studioalbum, das virtuoses Songwriting mit eingängigen Melodien und atemberaubender Instrumentenfertigkeit kombiniert.

Nachdem die Band um Mastermind und Gründer Steffen Kummerer kürzlich die Aufnahmen für ihr bisher sechstes Studioalbum und den Nachfolger zu dem 2018 erschienenen „Diluvium“ in Göteborg abgeschlossen hatte, steht nun auch der Titel des kommenden Longplayers fest, der über Nuclear Blast erscheint: „A Valediction“ beschäftigt sich mit dem Konzept des Abschieds und letzten Lebewohl-Sagungen und wird somit zu einem sehr persönlichen Album für die Band, wie Steffen Kummerer berichtet:

„‚A Valediction‘ entfaltet OBSCURA in seiner reinsten Form, präsentiert die Band auf neuen Höhen und bietet Direktheit mit einer eher persönlichen Note. Wir können es kaum erwarten, dieses Album endlich live auf die Bühne zu bringen und jeden einzelnen Song  mit unseren treuen Fans auf der ganzen Welt zu feiern. Also dreht die Lautstärke auf 11 und haltet die Ohren offen für die erste Single, die im Juli erscheint – außerdem haben wir noch einige weltweite Tourdaten in petto, die wir bald ankündigen werden.“

Das Album, dessen Coverartwork vom international renommierten Künstler Eliran Kantor gemalt wurde, besteht aus diesen 11 neuen Studiosongs:
01) Forsaken
02) Solaris
03) A Valediction
04) When Stars Collide (feat. Björn ‚Speed‘ Strid)
05) In Unity
06) Devoured Usurper
07) The Beyond
08) Orbital Elements II
09) The Neuromancer
10) In Adversity
11) Heritage

Gemixt und gemastert vom preisgekrönten Produzenten Fredrik Nordström, wird „A Valediction“ am 19. November erscheinen und in wenigen Wochen gibt es weitere Infos zum Pre-Order-Start sowie die erste Single.

CRYSTAL EYES veröffentlichen neues Video

Die schwedische Metal-Vierergespann CRYSTAL EYES hat heute das offizielle Video für ihren Song „Midnight Radio“ veröffentlicht!

Schaut es euch hier an » https://youtu.be/uJKAcInOod4

Die Band dazu: „Mit diesem Song zollen wir der schwedischen Radiosendung ROCKBOX Tribut, welche in den 80ern lief. Dreht die Lautstärke hoch und lasst euch von Midnight Radio umhauen!“

Der Song stammt von „Starbourne Traveler“, dem aktuellen Album der Band, das Ende 2019 bei Massacre Records erschienen ist.

RUMMELSNUFF & ASBACH   „ÄQUATORTAUFE“ 

Mit „Äquatortaufe“ ziehen RUMMELSNUFF & ASBACH einen besonders fetten Fang an Land. „Äquatortaufe“ bietet mit ihrer einmaligen Mischung aus frechem Elektro mit einer steifen Brise Strommusik und bodenständigem Arbeiterlied eben genau das: deftiges Schunkeln und zappelnde Beine. „Deftig“ trifft es sehr gut, besingt der Käpt’n doch diesmal die köstliche Süßspeise „Eiorschägge“ und „Sauerkraut“. Letzteres ist übrigens das erste „echte“ A-Cappella-Stück von RUMMELSNUFF: „Ein Lied wie eine alte Volksweise, als wär’s schon immer da gewesen“, beschreibt er es passend. Eine kräftige Prise Humor fehlt natürlich auch nicht – die Nebenwirkungen dieses vitaminreichen Gemüseprodukts sind ja allen bekannt und werden musikalisch von „den waldigen Höhen des Käptn’s Fagott“ untermalt. „Zeppelin“, also eine Geschichte über die „Wale der Lüfte“, verlässt den maritimen Kosmos von RUMMELSNUFF und imaginiert gar in die Dreißigerjahre. In „Bootsmann“, einem „äußerst rummelsnuffigen Shanty“, befährt man „geduldig die langen Wasserstraßen des Binnenlandes“. Angepackt wird natürlich im elektronischer angehauchten „Feuerwehr“, in der mit gemütlicheren Beats ausgestatteten „Müllabfuhr“ und beim „Kreuzheben“. Wer sich den gestählten RUMMELSNUFF in Kleinformat nach Hause holen möchte, sollte sich die limitierte Box sichern, denn eine kleine Armee an 12cm großen handbemalten Figuren steht noch bereit und wartet – gemeinsam mit der CD und Kassette (!) – darauf, in liebevolle Hände zu kommen. „Äquatortaufe“ zum Anfassen eben, und das mit allen Sinnen.

HOLY MOTHER veröffentlichen neue Single und Video

Die amerikanischen Hard Rock/Metal-Band HOLY MOTHER haben heute ihre neue digitale Single „Mean Street“ veröffentlicht!

Hier kann man sich den Song anhören und käuflich erwerben » https://lnk.to/holymothermeanstreet

Das offizielle Video zur Single kann man sich auf https://youtu.be/GZ29kc1p5s0 anschauen!

Mit ihrer eigenen Version des Van Halen Songs verbeugen sich HOLY MOTHER vor Eddie Van Halen, der letztes Jahr verstorben ist

Corvus Corax veröffentlichen englische Version von „The Masque of the Red Death“ (VÖ11.06.21)

„Corvus Corax Poetica“ ist das neueste Projekt von Corvus Corax – die Mission ist es, die neueste Ausgabe, eine musikalische Hörbuchversion von „The Masque of the Red Death“, einer Pandemiegeschichte von Edgar Allan Poe, in so viele Sprachen wie möglich zu transkribieren. Die erste Variante war in deutscher Sprache und ist auf CD und online erhältlich.

Die heute erscheinende „zweite Variante“ wurde eingelesen von John Harford in den USA – weitere Varianten sind bereits in Vorbereitung. So erscheint am 25.06.2021 bereits in spanisch „La máscara de la Muerte Roja“.

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen: Corvus Corax, die Könige der Spielleute, sind mit einem spontanen Hörbuchprojekt wieder mittendrin in der Pandemie: Mit mittelalterlichen Instrumenten und atmosphärischen Sounddesigns lassen sie Edgar Allan Poes „The Masque of Red Death“ bei Worte und Musik klingen in unseren Ohren. Kenner der Geschichte der mittelalterlichen Musikszene in Deutschland wissen: Diese Geschichte wurde von Feeling B. (einem der Vorgängerprojekte von Rammstein) bereits 1993 als Mittelalterrock zum Leben erweckt – und Corvus Corax waren als Quelle auch im Hintergrund beteiligt von Ideen.

In den vergangenen Monaten, fast 30 Jahre später, entstand die Idee, eine neue, pandemieinspirierte Version dieses Schauplatzes zu initiieren und den tristen Pandemie-Zeiten mit der blutrünstigen und brutalen Geschichte von 1842 entgegenzuwirken. Mit Dudelsack, Schalmeien, Trommeln und allem Art anderer historischer Instrumente, Corvus Corax liefern das historische Klangbild für die Geschichte, die auf die Pest anspielt, die von 1347 bis 1351 in Europa wütete.

Von John Harford gelesen und im bandeigenen Studio produziert, ist dieses von Horror und Blut durchtränkte Werk ein einzigartiges kreatives Projekt der Pandemie. Derzeit arbeitet die Band an verschiedenen Versionen in mehreren Sprachen, die kurzfristig digital veröffentlicht werden. Allerdings bleiben die Berliner Musiker nicht in der Horrorvision der Geschichte. In der Hoffnung auf ein kurzfristiges Wiederbeleben der Kultur und damit auch der Konzertmöglichkeiten endet die neu adaptierte Version der „Masque of the Red Death“ nach dem Ende der Pandemie mit einem ekstatischen Konzert.

Es lebe die Kultur, lang lebe die Musik: Venus, Vina, Musica!

GLADENFOLD neue Single und Video „Starborn“ veröffentlicht

Die finnischen Melodic-Death/Power-Metaller GLADENFOLD melden sich zurück und veröffentlichen ihre neue digitale Single Starborn via REAPER ENTERTAINMENT welche nun auf jeder gängigen Plattform erhältlich und hörbar ist. Zu dem Song wurde zudem ein offizielles Video veröffentlicht, welches Bilder aus dem aktuellen Studioaufenthalt enthält und zudem erste Aufnahmen des neuen Bandmitglieds Ville Vesa.

Das offizielle Video zu Starborn feierte gestern auf YouTube premeire und gibts hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=odrTbL4fXS4

Drummer Lauri Itälä sagt:
“Starborn repräsentiert wirklich die Power-Metal-Seite von Gladenfold in ihrer reinsten Form. Es ist vielleicht einer unserer eingängigsten Songs bis heute, aber auch ganz anders als die anderen Songs, die wir für das nächste Album vorbereiten. Doch auch wenn der Song es nicht auf das Album schaffen wird, hatten wir das Gefühl, dass er einfach zu verdammt gut ist, um ausgelassen zu werden oder unbemerkt zu bleiben. So wurde es klar, dass wir diesen Song als eigenständige Single veröffentlichen sollten. Während das nächste Album noch in Arbeit ist, haben wir hier ein wahres Power Metal-Juwel für Euch, das Ihr genießen können.”

Zusätzlich zur neuen Single, ist aus dem quintett ein sextett geworden da der langjährige Live Bassists Ville Vesa seinen festen Platz in der Band eingenommen hat. Seine kraftvollen und dennoch ausgefeilten Basslines sind auf Starborn zu hören.

Bassist Ville Vesa fügt hinzu:
„Nachdem ich die letzten Jahre als Live-Bassist gearbeitet habe, fühlt es sich gut an, die Beziehung zu Gladenfold zu formalisieren. Es war wirklich inspirierend, mit den Jungs an unserem neuen Album zu arbeiten und ich freue mich wirklich darauf, das Album für alle herauszubringen. Starborn ist ein echter Knaller.  Es ist ein Song, der stark genug ist, um für sich alleine zu stehen. Das Musikvideo zeigt auch, was Polarnächte und nächtelose Nächte mit der mentalen Gesundheit anstellen.

Zur Zeit nehmen Gladenfold ihr neues Studioalbum auf, welches 2022 via Reaper Entertainment veröffentlicht wird.

REQUIEM veröffentlichen neue Single nebst Lyric Video

Na, Lust auf ein bisschen kompromisslosen und brutalen Death Metal der alten Schule?

Die Death Metal Veteranen REQUIEM aus der Schweiz haben heute ihre neue Single „Mankind Never Learns“ veröffentlicht, zu der es auf https://youtu.be/Azw-qiHMlhU auch das passende Lyric Video gibt.

Das neue Studioalbum „Collapse Into Chaos“ wird am 25. Juni bei Massacre Records erscheinen!
Es wurde von V.O. Pulver im Little Creek Studio gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Coverartworks ist Tata Kumislizer (Kumislizer Design) verantwortlich.

„Collapse Into Chaos“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/collapseintochaos

Meshuggah Europa Headliner Tour auf Mai 2022 verschoben

Aufgrund der anhaltenden COVID-19 Pandemie und der Ungewissheit darüber, ob in allen europäischen Ländern in diesem Herbst eine sichere Umgebung für Konzerte gewährleistet werden kann, haben sich MESHUGGAH dazu entschieden ihre Europa Headliner Tournee auf Mai 2022 zu verschieben.

Die gute Nachricht ist, dass ZEAL & ARDOR weiter als Special Guest der Tournee mit dabei sind und nun auch für die Show in der Londoner „Royal Albert Hall“ bestätigt sind. Außerdem gibt es zusätzliche Konzerte in Köln, Dublin sowie Nancy. Leider kann die Band aufgrund des festen Termins nicht mehr am „Ruhrpott Metal Meeting“ teilnehmen.

Alle bereits gekauften Tickets für 2021 behalten weiter ihre Gültigkeit. Bei Fragen, wendet euch bitte an euren Ticketanbieter.

MESHUGGAH – Live 2022:

05.05. D-Hamburg – EOA
06.05. D-Leipzig – Haus Auensee
08.05. D-Cologne – Palladium
09.05. F-Paris – L’Olympia
10.05. I-Milan – Alcatraz
12.05. D-Munich – Tonhalle
13.05. F-Lyon – Le Transbordeur
14.05. F-Nancy – Nancy M’N’M Festival *
15.05. D-Wiesbaden – Schlachthof
17.05. D-Berlin – Columbiahalle
18.05. NL-Tilburg – 013
20.05. A-Vienna – Arena
21.05. CH-Zurich – Samsung Hall
22.05. LUX-Esch Sur Alzette – Rockhal
23.05. B-Brussels – Ancienne Belgique
24.05. F-Lille – L’Aeronef
26.05. UK-Nottingham – Rock City
28.05. UK-Manchester – Academy
29.05. UK-Bristol – O2 Academy
30.05. SCT-Glasgow – Barrowlands
01.06. IRL-Dublin – Olympia
03.06. UK-London – Royal Albert Hall

* Festival Show ohne ZEAL & ARDOR

MESHUGGAH sind aktuell in den „Sweetspot Studios“ in Schweden um ihr neuntes Studioalbum und den Nachfolger ihres gefeierten sowie Grammy nominierten Albums, „The Violent Sleep Of Reason“ aufzunehmen, das im Frühjahr 2022 erscheinen soll. Das Album markiert außerdem die Rückkehr ihres Gründungsmitglieds Fredrik Thordendal. In anderen Worten: die Band ist als geschlossene Einheit zurück – im vollen Umfang!

Weitere News zum neuen Album folgen in Kürze.

LOST IN GREY –veröffentlichen ersten Track-by-Track Trailer

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band den ersten Track-by-Track Teil in welchem Anne Lill Rajala (lyrics & vocals) und Harri Koskela (vocals, keyboards & composer) über die ersten drei Songs “I”, “Disobedience” und “Waves” sprechen . Zu sehen gibt es das Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=RQKxFv1GvxM

Die offiziellen Album Trailer gibts hier zu sehen:
Teil 1: https://www.youtube.com/watch?v=_eYJgZ4opM8
Teil 2: https://www.youtube.com/watch?v=gIafN32JBxg
Teil 3: https://www.youtube.com/watch?v=0WknfLBf5SI

Die Band hat bereits die erste digitale Single „Souffrir“ und die zweite Single „Waves“ des neuen Albums veröffentlicht.

Das offizielle Musikvideo zu „Souffrir“ findet ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=X33jittFe6Y
Das offizielle Musikvideo zu „Waves“ seht ihr hier:
https://www.youtube.com/watch?v=fm64U03l3vc

„Under the Surface“ kann ab sofort vorbestellt werden: www.reapermusic.de/lostingrey-surface

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land
Music Videos:
LOST IN GREY – The Waste Land: https://www.youtube.com/watch?v=KpQL-adCtP4
LOST IN GREY – Dark Skies: https://www.youtube.com/watch?v=T0CD_Q2B5ao

Better Noise Music nehmen ASKING ALEXANDRIA unter Vertrag

Das globale Team von Better Noise Music freut sich, die weltweit gefeierte Rock Band Asking Alexandria auf ihrem Label willkommen zu heißen. Der Deal wurde von Better Noise President Dan Waite aus dem UK Büro des Labels bekannt gegeben. Die Band ist zur Zeit bereits im Studio und arbeitet an neuer Musik, die voraussichtlich noch in diesem Jahr veröffentlicht wird.

„Heute heißen wir Asking Alexandria bei Better Noise Music willkommen. Wir sind begeistert, sie bei dem nächsten Kapitel ihrer musikalischen Reise begleiten zu dürfen“, so Waite. „Die Tatsache, dass Asking Alexandria aus Großbritannien kommen und zugleich ein weltweites Publikum haben, gibt uns die Möglichkeit, die Verbindungen zu ihren Fans, sowohl auf lokaler als auch auf internationaler Ebene über Better Noise Music zu vertiefen. Als internationaler Act haben sie bis heute bereits über eine Milliarde Streams und Views generiert und wir freuen uns darauf, auf diesem Erfolg aufzubauen.“

Ben Bruce, Gründungsmitglied und Lead-Gitarrist von Asking Alexandria, äußerte sich im Namen der Band in einem Statement: „Wir sind alle begeistert, Teil des passionierten Teams von Better Noise Music zu sein. Wir sind so dankbar, dass wir in den letzten zehn Jahren mit Fans auf der ganzen Welt in Kontakt treten konnten. Während wir uns in der Vergangenheit vor allem auf unsere nordamerikanische Fangemeinde konzentriert haben, ist es unser Ziel für die Zukunft, dass unsere Musik und unsere Live-Shows für ein Publikum auf globaler Ebene zugänglicher werden. Deshalb haben wir die Chance ergriffen und einen Vertrag mit Better Noise Music unterschrieben. Die Zusammenarbeit mit dem Label Team aus dem UK Office gibt uns die Möglichkeit, als Band stärker mit unserem Heimatland verbunden zu sein und gleichzeitig mit allen internationalen Büros zusammenzuarbeiten, um unsere Ziele zu erreichen. Wir sind alle sehr stolz darauf, aus England zu stammen und nun wieder stärker in Kontakt mit unseren Wurzeln zu treten. Wir sind fokussierter, motivierter und entschlossener als je zuvor. Vielen Dank an alle, die uns über die Jahre hinweg geholfen und unterstützt haben. Das bedeutet uns wirklich die Welt. Ein Hoch auf die Zukunft!“

Seit 2008 haben Asking Alexandria ihren ganz eigenen Weg eingeschlagen. Sie destillieren Gefahr und Exzess in eine brisante Mischung aus Stadionrock mit metallischer Energie und elektronischer Ekstase. Allen Widrigkeiten zum Trotz erreichten sie einen beispiellosen Erfolg, der sich in zwei Gold-zertifizierten Singles „Final Episode (Let’s Change The Channel)“ und „Not The American Average“mehr als einer Milliarde Streams und Views und drei aufeinanderfolgenden Top 10 Alben in den Billboard Top 200 – Reckless & Relentless (2011), From Death to Destiny (2013) und The Black (2016) – widerspiegelte. Hinzu kommen ausverkaufte Headline Konzerte auf fünf Kontinenten, sowie Shows an der Seite von Rockgrößen wie Guns N‘ Roses, Green Day, Avenged Sevenfold, Alice In Chains und Slipknot. Unterdessen brachte das 2017 erschienene, selbstbetitelte Album „Asking Alexandria“ zwei der bis dato größten Singles der Band hervor: „Alone In A Room“ (40 Millionen Spotify-Streams)und „Into the Fire“ (30 Millionen Spotify-Streams). Das Quintett – Ben Bruce (Gitarre, Backing Vocals), Danny Worsnop (Lead Vocals), James Cassells (Schlagzeug), Cameron Liddell (Gitarre) und Sam Bettley (Bass) – wurde zuletzt für sein 2020 erschienenes, sechstes Album „Like A House On Fire“ von den Kritikern gefeiert. Sänger Danny Worsnop hat zudem erst kürzlich mit Better Noise Act Papa Roach, auf ihrem Song „Broken As Me“zusammengearbeitet, welcher auf dem im März 2021 erschienenen Album Greatest Hits, Vol. 2: The Better Noise Years enthalten ist.

Diony Sepulveda, der langjährige Manager der Band, fügt hinzu: „Asking Alexandria haben in ihrem ersten Jahrzehnt viel erreicht. Das meiste davon mit Instinkt, Mut, Herz und purem Willen. Und obwohl die Band bereits Teil der Hardrock-Kultur in Amerika ist, wollen sie mehr, vor allem international. In einer Zeit, in der Informationen und Datenanalysen eine immer wichtigere Rolle in diesem Geschäft spielen, hat das Team von Better Noise den Code geknackt, die essentiellen Daten von ihren digitalen Partnern zu erhalten, diese effizient zu analysieren, sie für den Künstler zu übersetzen und sie zu nutzen, um den digitalen Fußabdruck der Band zu maximieren und zu vergrößern. Also ergriffen wir die Chance, um zu sehen, was das Team tun kann, um die Band auf globaler Ebene aufs nächste Level zu heben. Ich kann es wirklich kaum erwarten, dass die Welt die Ergebnisse dieser aufregenden neuen Partnerschaft erlebt.“

Better Noise Music erreichte 2020 einen historischen Radio Erfolg, als Mediabase das Label zum dritten Mal in Folge zum Nummer #1 US Active Rock Label kürte und Billboard es zum besten Mainstream Rocklabel des Jahres ernannte.

SPITFIRE enthüllen Albumartwork

Das Münchener Heavy Rock Trio SPITFIRE wird am 17.09.2021 ein neues Album namens „Do Or Die“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Freut euch auf dicke Gitarren und großen Refrains und auf ein Album, das auch mal etwas erwachsenere Töne anreißt.

„Do Or Die“ wird als CD Digipak, limiterte Vinyl LP in diversen Farben, limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/spitfiredoordie

Das neue SPITFIRE Album wurde von Dick Dropkick gemischt und von Alexander Krull im Mastersound Entertainment Studio gemastert. Für das Gestaltung des Artworks ist Daniel Hofer / ARCHETYPE Design verantwortlich.

Die Record Release Show zum Album wird am 17.09.2021 im Münchener Backstage stattfinden. Tickets gibt es hier » https://www.backstagetickets.eu/spitfire-album-release-show-7368.html

RHAPSODY OF FIRE veröffentlichen episches Video aus brandneuer EP „I’ll Be Your Hero“!

Mit ihrer brandneuen EP, „I’ll Be Your Hero„, und der gleichnamigen Single melden sich die italienischen Symphonic Power Metal Meister zurück. RHAPSODY OF FIRE führen darauf ihre packende Trilogie, welche sie 2019 mit ihrem letzten Erfolgs- Album „The Eighth Mountain“ begonnen haben, fort.

I’ll Be Your Hero“ ist eine musikalische Reise in die Gefilde des Symphonic Metals vom Feinsten: Eingängige Hooks, ausgeklügelte Orchestration und eine glanzvoll kräftige und herausragende Stimme machen „I’ll Be Your Hero“ zu einem wahren Metal Meisterwerk. Fans der Band sowie dem Genre, und all diejenigen, die von Fantasy-Geschichten und -Spielen gar nicht genug bekommen, werden mit der neuen RHAPSODY OF FIRE EP vollstens auf ihre Kosten kommen!

Neben dem neuen Titel Track enthält die EP 7 weitere Songs: den Japan Bonus Song „Where Dragons Fly“, 2 Live Versionen von „Rain Of Fury“ und „The Courage To Forgive“ – 2019 auf der „The Eighth Mountain“ Tour aufgenommen – sowie alle 4 Versionen der Ballade „The Wind, The Rain And The Moon“, und zwar nicht nur auf Englisch sondern nun auch als italienische, spanische und französische Version.

Mit „I’ll Be Your Hero“ liefern RHAPSODY OF FIRE einen gelungenden Vorgeschmack auf ihr nächstes Studio Album, welches noch in diesem Jahr auf AFM Records erscheinen soll. Um euch die Wartezeit zu verkürzen und ihre EP Veröffentlichung gebührend zu feiern, hat die Band nun den Titel Track samt epischem Video Clip rausgehaun:

RHAPSODY OF FIRE – I’ll Be Your Hero (2021) // Official Lyric Video // AFM Records – YouTube

RHAPSODY OF FIRE zählen zu einer der erfolgreichsten Metal Bands Europas, die in ihrem Genre völlig neue Maßstäbe gesetzt hat. Sie sind die Begründer des Epic Symphonic Metal, der Hollywood-gleichende Sound Landschaften mit Heavy Power Metal vereint. Die Zahlen sprechen für sich – mit über 500.000 Fans auf Facebook, über 40.000 Followern auf Instagram, 56.000 Abonennten auf YouTube und bisher 2 Millionen verkauften Alben – während „The Eighth Mountain“ auf Platz #22 in den Album Charts landete – hat sich die Band weltweit eine treue Fanbase erspielt.
EP Tracklist:
01. I’ll Be Your Hero
02. Where Dragons Fly
03. Rain Of Fury (Live)
04. The Courage To Forgive (Live)
05. The Wind, The Rain And The Moon
06. Sin Un Adios
07. Senza Un Addio
08. La Force De Me Battre

RHAPSODY OF FIRE’s „I’ll Be Your Hero“ ist ab sofort, als CD und Digital, HIER erhältlich!

Endseeker launchen Video zu „Escape From New York“ – Coverversion des John Carpenter Klassikers!

Im April haben Endseeker ihr neues Album Mount Carcass, via Metal Blade Records veröffentlicht – es landete auf Platz 22 in den deutschen Charts! Heute hat die Band ein Video zum Albumtrack „Escape From New York“ veröffentlicht – einem Cover des John Carpenter Klassikers! Streamt es hier: youtu.be/_adkQnbjkvY

Endseeker meinen dazu: „Wir haben eine lange Tradition von Coversongs, aber es ist das erste Mal, dass wir ein Instrumentalstück gewählt haben, und den gleich ein Hauptthema aus einem Film, aber 2021 ist das 40-jährige Jubiläum von John Carpenters Meisterwerk, das einfach nie alt wird. Das Hauptthema hat diesen ikonischen Beat und hypnotisierende Melodien, die in ihrem ursprünglichen Synthesizer-Sound so gruselig und eindringlich klingen, dass wir dachten, das wäre die perfekte Vorlage für eine massive Metal-Version. Als wir anfingen, damit herumzuspielen und verschiedene Dinge für das Arrangement auszuprobieren, war sehr schnell klar, dass das absolut großartig funktioniert. Wir haben versucht, ziemlich nah am Original zu bleiben und dieses unheimliche Gefühl über dem Song zu behalten, als zutiefst respektvolle Hommage an diesen großartigen Film und die Komposition.

Neue Vinylfarben von Mount Carcass und Bandmerch gibt es für alle europäischen Fans der Band hier: eu.kingsroadmerch.com

Streamt und kauft Mount Carcass auch hier: metalblade.com/endseeker

Endseeker, die nicht nur zu einer der führenden deutschen Death-Metal-Bands geworden sind, sondern sich auch auf das gesamte Genre bezogen rasch nach vorne gekämpft haben, stürmen mit Mount Carcass zurück in die Schlacht. Nach Flesh Hammer Prophecy (2017) und dem atemberaubenden The Harvest (2019) stand die Band vor der schwierigen Aufgabe, noch einen drauf zu setzen, doch es ist ihr gelungen, einen optimierten, leistungsstarken Nachfolger vorzulegen, der die Messlatte noch höher anlegt.

Wie seine beiden Vorgänger wurde Mount Carcass von Eike Freese in den Chameleon Studios in Hamburg aufgenommen, produziert, gemischt und gemastert. „Die Produktion eines Albums mit Eike fühlt sich immer wie zuhause an und es war wieder eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten. Eike hat den Geist der Platte voll und ganz gespürt und das Material dergestalt lebendig gemacht, dass wir glauben, dass dies unsere beste Produktion bisher ist. Es war eine schwierige Aufgabe, alles in Hinblick auf die Pandemie-Einschränkungen zu planen und durchzuziehen, aber wir haben es geschafft und alle Fristen eingehalten. Wir könnten mit dem Ergebnis kaum zufriedener sein.

LOST IN GREY veröffentlichen zweite digitale Single & Musikvideo

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band die zweite digitale Single „Waves“. Der Song is ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Video, welches von Teppo Ristola produziert wurde, gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/fm64U03l3vc

Die Band erklärt:
„Seid gegrüßt, ihr alle!
Während wir auf der stürmischen See des Lebens segeln, erleben wir einige Höhen und Tiefen. Manchmal verlieren wir vielleicht den Glauben, dass wir jemals ein Ufer finden werden, und alles, was wir tun können, ist, unsere Angst und Wut herauszuschreien. Manchmal genießen wir aber auch einfach den Sonnenschein und das Abenteuer. So laden wir Dich ein, an Bord zu kommen und mit uns auf den „Waves“ zu segeln.
Mit freundlichen Grüßen, Lost in Grey“

Teppo Ristola fügt hinzu:
„Ich wollte das Musikvideo machen, das den Rockanteil von Lost in Grey betont, ohne die theatralische Seite der Band zu verlieren. Es fühlte sich logisch an, mit der raueren Basis des Songs zu beginnen; Bass, Rhythmusgitarren und Schlagzeug. Der Song selbst hat das Video praktisch geschrieben, also war die Produktion in diesem Sinne ein ziemlich schneller und müheloser Prozess. Ich denke, dieser Track fasst zusammen, worum es bei dem erneuerten Lost in Grey geht.“

ICYM:
„Souffrir“ (OFFICIAL MUSIC VIDEO): 
https://youtu.be/X33jittFe6Y
Trailer #1: https://youtu.be/_eYJgZ4opM8
Trailer #2: https://youtu.be/gIafN32JBxg

„Under the Surface“ kann ab sofort vorbestellt werden: www.reapermusic.de/lostingrey-surface

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land

GENERATION STEEL – „The Eagle Will Rise“ – limitierte Doppel Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 25. Juni 2021 

Am 25. Juni 2021 wird das Album der deutschen Heavy Metal Band GENERATION STEEL – „The Eagle Will Rise“ via PURE STEEL RECORDS auf Doppel Vinyl veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 11. Juni 2021. Das Album wird mit einer Auflage von 333 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

Klassischen Teutonenstahl Deluxe, von keinem geringeren als ACCEPT-Gitarrist Uwe Lulis produziert, kann die neue deutsche Stahlhoffnung GENERATION STEEL mit ihrem Debütalbum „The Eagle Will Rise“ präsentieren.

Erst 2019 von ex-DEAD MAN’S HAND und ex-BULLET TRAIN-Gitarrist Jack The Riffer gegründet, stehen jetzt 13 Kompositionen an, die Welt der Headbanger schnellen Schrittes zu erobern.

Das neue Traumgespann klassischen Stahls hört neben Jack The Riffer auf die Namen Pascal Lorenz (Leadgitarre, u.a. Ex-OSCURA, Ex-CORBIAN), Michael Kaspar (Bass, EX-SQUEALER) sowie Martin Winter (Schlagzeug). Mit dem Glücksgriff am Mikrofon, Rio Ullrich, hat die Formation obendrein ein passendes Aushängeschild gewonnen.

Ohne Vorwarnung kommen GENERATION STEEL umgehend in Fahrt, die Gitarren qualmen und die Rhythmusfraktion überlegt nicht lange, sondern macht durchgehend Dampf unter dem Kessel.

GENERATION STEEL sind ein ungezügelt wildes Quintett, das nicht nur die Herzen europäischer Metal-Freunde erobern sollte.

TRACKLIST:
Seite A
1. The Eagle Will Rise
2. Invoke The Machine
3. Generation Steel
Seite B
4. Warbringer
5. Temple of Malady
6. Praying Mantis
Seite C
7. The Chariot
8. Shadow In The Dark
9. Soulmates
Seite D
10. On My Way
11. The Wayward One
12. Heaven`s Calling
13. Alive

OTHERWISE UND MASCOT RECORDS / MASCOT LABEL GROUP PRÄSENTIEREN DIE ERSTE AUSKOPPLUNG AUS DER NEUEN EP DEFIANCE, FEATURING B-SIDES UND LIVE RECORDINGS

DIE BAND VERANSTALTET ROCK ‚N‘ RUN AM 22. MAI IN LAS VEGAS, UM GELD FÜR MUSIKPROGRAMME AN HIGH SCHOOLS ZU SAMMELN UND DIE ORGANISATION „LIFE BY MUSIC“ ZU UNTERSTÜTZEN – 5 KM LAUF MIT ANSCHLIESSENDEM ABENDLICHEN AUFTRITT

OTHERWISE und Mascot Records (Mascot Label Group) präsentieren die erste Auskopplung aus der neuen EP der Band mit dem Titel „Defiance“.

Du kannst Dir den Song hier anhören: https://youtu.be/NWTq0jbnGHI.

Adrian Patrick von OTHERWISE sagt: „Die erste Single ‚Halo‘, ist eine schon ältere Komposition. Geschrieben in Los Angeles und aufgenommen in Las Vegas, funktioniert sie als himmlischer Mittelfinger an jeden Heuchler da draußen… einschließlich derer im Spiegel.“

Die EP wird B-Seiten, Live-Aufnahmen und besondere Gäste enthalten. Weitere Details werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben. Patrick reflektiert: „Die Pandemie hat den Albumzyklus von DEFY praktisch zum Stillstand gebracht, und das war ehrlich gesagt herzzerreißend. Aber wir nahmen den riesigen, immerwährenden Stein auf unserer Schulter und machten daraus eine Chance, eine, in der wir unserer Kunst neues Leben einhauchen konnten, indem wir die Musik in einem akustischen Live-Setting wieder aufnahmen und einige unserer Lieblingssongs aus den DEFY-Sessions, die vielleicht nicht die gebührende Aufmerksamkeit erhalten hatten, vollständig produzierten. Daher haben wir, ganz im Sinne der Rock’n’Roll-Soul-Rebellen, diese kommende Veröffentlichung DEFIANCE genannt.“ Die kumulativen Streams des auf DEFY enthaltenen Repertoires übersteigen 11 Millionen Plays, während die Singles „Lifted“ und „Crossfire“ in den Active Rock Radio Charts landeten.

Am 22. Mai werden OTHERWISE den „Rock ‚N‘ Run“ in ihrer Heimatstadt Las Vegas veranstalten. Wie die Band auf Facebook mitteilt: „VEGAS!!! Etwas Besonderes wird am 22. Mai stattfinden!!! Wir sammeln Geld für High School Music Programs in Las Vegas und unterstützen die Mission von Life By Music, indem wir an ihrer ersten jährlichen 5.000er Spendenaktion teilnehmen!!! Am Samstag, den 22. Mai, begleiten Sie uns bitte am Morgen, wenn wir unseren ersten 5000er-Lauf durchführen! Ihr könnt ihn laufen, gehen oder einfach von überall aus spenden!!  Am Abend werden wir dann laut und stolz draußen auf dem Grün weiter machen, während wir mehr Geld sammeln, es wird eine Art TIGER BLOOD* Feier! Gibt es da draußen Läufer, die sich uns für einen guten Zweck anschließen wollen?! Außerdem gibt es eine begrenzte Anzahl von Tickets für die Abendveranstaltung, also gehe jetzt auf die Website von Life By Music und kaufe Dir ein Ticket, bevor alles ausverkauft ist. Join us!!!   #RockNRun2021

Amorphis enthüllen „House Of Sleep“ (live) Lyric Video

Während Konzerte und jubelnde Menschenmengen heutzutage ein längst verlorenes Echo der Vergangenheit zu sein scheinen, bringen die melancholischen Progressive Metaller AMORPHIS einen Teil des Lebens und der unvergleichlichen Energie zurück, die viele von uns so sehr vermisst haben. Als die Aufnahmen am 7. Dezember 2019 bei ihrer speziellen Heimatstadt-Show stattfanden, wussten die Finnen kaum, dass dies eines ihrer letzten Konzerte vor dem Ausbruch der Pandemie Anfang 2020 sein würde. Mit insgesamt 15 Tracks und einer Laufzeit von über eineinhalb Stunden nehmen AMORPHIS uns mit auf eine Reise durch ihre Vergangenheit und zeigen ihre besten Songs der letzten 30 Jahre, in denen sich die Band zu einem der besten Metal-Exporte Finnlands entwickelte.

Heute enthüllen AMORPHIS ein brandneues Lyric-Video zur Live Version ihrer Alltime Hymne „House Of Sleep“
Seht das Lyric Video hier: https://youtu.be/GV01J7jqCf0
Bestellt und streamt hier: https://amorphis.bfan.link/live-at-helsinki-ice-hall

„Helsinki Ice Hall, was soll ich sagen … genau dort, wo wir als Kinder in den 80ern Bands wie Deep Purple, Iron Maiden, Metallica und viele andere gesehen haben“, blickt Tomi Koivusaari zurück, wenn er an die Show denkt. „Ich bin sicher, wir haben alle davon geträumt, eines Tages dort zu spielen. In unserer Heimatstadt Helsinki, wo alles vor 30 Jahren mit AMORPHIS anfing. Ich würde also sagen, wir alle hatten bei diesem Auftritt, der letzten Show auf unserer Finnland-Tour im letzten Jahr, ein besonderes Gefühl. Ich denke, diese Aufnahme zeigt ein sehr ehrliches Bild von uns wie wir live spielen. Im Anschluss wurde nichts mehr bearbeitet, außer natürlich mächtig gemischt und gemastert. Als ich es mir vor einiger Zeit angehört habe, habe ich gemerkt, wie sehr es vermisse, live zu spielen. Und doch haben wir keine Ahnung, wann es als nächstes wieder möglich sein wird, in dieser verrückten Situation mit Covid und allem … Also, bleibt gesund, passt auf euch auf und strahlt weiter, wir sehen uns hoffentlich bald auf Tour. Ganz sicher.“

„Live At Helsinki Ice Hall“ erscheint als 2-CD-Digipak und als Download / Stream.
Die 2LP-Version dieser Show ist exklusiv im Boxset „Vinyl Collection 2006 – 2020“, das ebenfalls heute erscheint.

Bestellt “Live At Helsinki Ice Hall” hier: https://nblast.de/Amorphis-LiveHelsinki
Sichert „Live At The Helsinki Ice Hall“ hier: http://nblast.de/AmorphisLivePre
Bestellt „Vinyl Collection 2006 – 2020“ hier: http://nblast.de/Amorphis-VinylColl

Live At Helsinki Ice Hall“ Trackliste:

01. The Bee
02. Heart Of The Giant
03. Bad Blood
04. The Four Wise Ones
05. Into Hiding
06. Sampo
07. Wrong Direction
08. Daughter Of Hate
09. Against Widows
10. My Kantele
11. The Golden Elk
12. Pyres On The Coast
13. Silver Bride
14. Black Winter Day
15. House Of Sleep

Seht ebenfalls:
„Daughter Of Hate“ (Lyric Video): https://youtu.be/cxgn3lEWnTI

Neues DEBAUCHERY Album und „Monster Metal“ Video verfügbar

Das neue DEBAUCHERY „Monster Metal“ ist ab heute erhältlich!

Die Band feiert dies mit der Veröffentlichung des offiziellen Videos zum Titeltrack des Albums. Schaut euch das Video zu „Monster Metal“ auf https://youtu.be/n2UimaC_cbo an.

Das neue Album ist als 3-CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben, streng limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich und kann hier gestreamt und bestellt werden » https://lnk.to/monstermetal

Die LP wird auf schwarzem und rotem Vinyl erhältlich sein. Bei EMP gibt es die LP zusätzlich exklusiv und streng limitiert auf rot-transparentem Vinyl.

„Monster Metal“ beinhaltet 100% DEBAUCHERY Monster Metal mit ordentlich Groove, fetten Riffs, bösen Vocals und den bandtypischen Texten. Ferner wird die Trinity Of Blood Gods – bestehend aus Debauchery, Balgeroth und Blood God – für die 3-CD Digipak Version des Album wieder zusammenfinden.

ATLAS GENIUS melden sich mit lang erwartetem neuen Track“Elegant Strangers“ zurück – LISTEN NOW

Mit „Elegant Strangers“ veröffentlichen Atlas Genius heute ihren ersten neuen Song seit über drei Jahren – Es ist die erste Veröffentlichung, der von der Kritik gefeierten Band aus Adelaide (Australien) via Better Noise Music. Klanglich bildet der Track eine natürliche Weiterentwicklung ihres unverwechselbaren Sounds, mit dem sie im Jahr 2011 ihren Durchbruch hatten und der sie mit ihrem Hit “Trojans” zum Erfolg führte. „Elegant Strangers“ entstand in Zusammenarbeit zwischen Atlas Genius Sänger Keith Jeffrey, dem gefeierten Produzenten Ben H. Allen (Animal Collective, Washed Out, Bombay Bicycle Club) und Singer/Songwriter Sam Endicott (The Bravery, Shakira). Der Song ist ab sofort überall verfügbar.

In einem gemeinsamen Statement kommentiert die Band: „Dies ist ein Song über das Finden der Fluchttür. Eine Person, die endlich die Schönheit und den Optimismus sieht, den sie sich in ihrem Leben immer gewünscht hat, und die diesen Moment niemals enden lassen möchte.“

In den letzten zehn Jahren haben Atlas Genius bewiesen, dass ihre Fähigkeit, eingängige und zugleich aussagekräftige Songs zu kreieren, kein Zufall ist. Sie konnten bis heute global knapp 300 Millionen Streams generieren, waren Teil des Line-Ups auf ausverkauften Arena Tourneen (zusammen mit Künstlern wie Imagine Dragons, Weezer, Silversun Pickups, Panic! At the DiscoPassion Pit, The Neighbourhood und anderen) und wurden zu Auftritten in US TV Shows wie The Tonight ShowThe Late Late Show und Jimmy Kimmel Live eingeladen. Nun ist die Band, bestehend aus den drei Brüdern: Sänger/Gitarrist Keith Jeffery, Schlagzeuger Michael Jeffery, Synth/Keyboarder Steven Jeffery und ihrem langjährigen Freund und Gitarristen Dave Green endlich zurück – und zwar mit einem stärkeren künstlerischen Selbstverständnis, als je zuvor! Nach der Veröffentlichung ihres hochgelobten Studioalbums „Inanimate Objects“ (2015) versuchtenAtlas Genius, das zu tun, was von ihnen erwartet wurde. „Allein in den letzten fünf Jahren ist in Kalifornien selbst eine Menge passiert“, kommentiert Keith. „Es gibt immer etwas zu tun, immer eine neue Ablenkung. Als wir die Band gründeten, hatten wir keine Ahnung, was wir taten. Das war ein Teil unserer Stärke. Aber in L.A. wird einem viel zu sehr bewusst, wie alles gemacht wird. Man blickt hinter die Kulissen der Musikindustrie.“ Also gingen Atlas Genius zurück nach Australien, um alles um sich herum auszublenden – bis auf die Musik, die in ihren Köpfen brodelt. Sie fanden schließlich zurück zu ihren Wurzeln in dem Studio, das sie zusammen mit ihrem Vater gebaut hatten, um mit der Arbeit an einem neuen Studioalbum zu beginnen. Das Ergebnis ist eine Ansammlung komplexer und erfrischend neuer Songs, deren Veröffentlichung im Laufe der kommenden Monate geplant ist und auf die „Elegant Strangers“ einen ersten Vorgeschmack bietet.

Die Band wurde erst kürzlich als Teil des Line Ups für das Firefly und Bottlerock Festival 2021 angekündigt.  Für weitere Informationen zu Tickets gibt es hier: https://atlasgenius.com/

Fractal Universe launchen Video zur neuen Single, „Symmetrical Masquerade“

Am 25. Juni werden Fractal Universe ihr neues Album The Impassable Horizon via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen Eindruck vom Album könnt ihr mit Hilfe des Videos zur neuen Single „Symmetrical Masquerade“ (animiert von Costin Chioreanu / Twilight 13 Media) gewinnen: youtu.be/Ry9R3HAGCmo

Schaut euch hier das Video zur ersten Single „A Clockwork Expectation“ (Regie: Vincent Tournaud), an: metalblade.com/fractaluniverse – dort kann The Impassable Horizon ebenfalls vorbestellt werden.

Mit ihrem 2019er Album Rhizomes Of Insanity haben die Franzosen Fractal Universe eines der musikalisch, lyrisch und emotional komplexesten und fesselndsten Progressive-Metal-Werke des einundzwanzigsten Jahrhunderts erschaffen. Die Band tourte im Februar/März 2020 zusammen mit den Schwergewichten Obscura durch die Welt, was eine der letzten Tourneen vor der Pandemie bedeutete, und sättigte damit ihre treuen Fans, während sie gleichzeitig Legionen neuer Anhänger gewann. Mit dem Nachfolger The Impassable Horizon sind sie sogar noch tiefer gegangen und folgen mühelos dem Weg, den sie selbst eingeschlagen haben, um ein Album zu erschaffen, das von Anfang bis Ende fesselnd ist.

Wir wollten unsere musikalische Persönlichkeit und den natürlichen Sound, den wir auf ‚Rhizomes‘ erreicht haben, weiterentwickeln„, sagt Schlagzeuger Clément Denys. „Es ist ein sehr vielseitiges und komplexes Album. Musikalisch gesehen gibt es eingängige Songs, die sehr direkt sind, progressive und geheimnisvolle Balladen mit epischen Saxophon-Soli und technische Songs mit kompliziertem Riffing.“ Weiter erklärt Sänger/Gitarrist/Saxophonist Vince Wilquin: „Obwohl die Platte noch vielfältiger und dynamischer ist und mehr Clean Vocals enthält als der Vorgänger, ist die Gesamtatmosphäre auch etwas dunkler und melancholischer.“ Und mit der Einführung von Wilquins neu geschliffenen Saxophon-Fähigkeiten in ihr Live-Set, neben der Zusammenarbeit mit Gojiras Christian Andreu bei Bühnenbild und Produktion, wird die Band, sobald sie wieder auf Tournee ist, eine Combo sein, die man nicht verpassen sollte!

Die ersten Riffs und Ideen für The Impassable Horizon entstanden im November 2018, noch vor der Veröffentlichung von Rhizomes. Die Komposition des gesamten Albums dauerte etwa ein Jahr, wobei die letzten sechs Monate vor dem Eintritt ins Studio im Mai 2020 der Vorproduktion/Arrangements der Vocals und der Fertigstellung der Gitarren- und Saxophonsoli gewidmet waren. Das Schlagzeug wurde im bandeigenen professionellen Aufnahmestudio – Boundless Production Studio – in Florange, Frankreich, aufgenommen, während die anderen Instrumente in den persönlichen Heimstudios der Band eingespielt wurden. Überwacht wurden die Aufnahmen von Produzent Flavien Morel, der von Anfang an mit Fractal Universe zusammenarbeitet und die Vision der Band wirklich versteht. „Die Sessions waren gut„, sagt Denys. „Wir waren nicht in Eile. Dies war die erste Platte, die wir komplett in unseren eigenen Studios aufgenommen haben, so dass wir zum Beispiel zwei komplette Tage für den Soundcheck des Schlagzeugs verwenden konnten, was sehr angenehm war.“ Der anspruchsvollste Aspekt des Trackings war der Gesang, dessen Aufnahme so lange dauerte wie die aller anderen Instrumente zusammen. „Flavien hat mich wirklich ermutigt, die Gesangsproduktion auf das nächste Level zu bringen: Es gibt Chorus-Abschnitte, in denen es etwa dreißig Spuren Backing Vocals gibt, wobei jede Zeile vierspurig aufgenommen wurde, damit es wirklich massiv und ‚chorusartig‘ klingt.“ Da das Abmischen Wilquins Lieblingsteil des Realisierungsprozesses ist, der Punkt, an dem die Platte wirklich anfängt, lebendig zu werden, war er froh, eng mit Morel zusammenzuarbeiten, und das fertige Produkt ist alles, was sie wollten. „Es fühlt sich wie die natürliche Evolution unseres Bandsounds an, wobei wir unsere unverwechselbaren Trademarks beibehalten und neue Sounds und Ideen einfließen lassen„, sagt Wilquin, und Denys fügt hinzu: „Wir hoffen, dass das neue Album neue Fans erreicht und unsere jetzigen Fans erfreut, die uns sogar während der Pandemie erstaunlich unterstützt haben, und dass es die Band auf die nächste Stufe bringt.

The Impassable Horizon Tracklist
1. Autopoiesis
2. A Clockwork Expectation
3. Interfering Spherical Scenes
4. Symmetrical Masquerade
5. Falls of the Earth
6. Withering Snowdrops
7. Black Sails of Melancholia
8. A Cosmological Arch
9. Epitaph
10. Godless Machinists
11. Flashes of Potentialities (Unplugged)

SILVER LAKE by ESA HOLOPAINEN enthüllen neuen Albumtrailer und sprechen über die Studioaufnahmen mit Nino Laurenne

Das selbstbetitelte Debütalbum SILVER LAKE by ESA HOLOPAINEN erscheint am 28. Mai über die Nuclear Blast Tonträger Produktions- und Vertriebs GmbH und zeichnet sich einterseits durch die markanten Riffs von AMORPHIS Gitarrist Esa Holopainen aus, einem der größten Songwriter und Saitenhexer Finnlands. Ebenso überzeugen die Gast-Vocals einiger der besten Rock- und Metalstimmen der Szene, wie z.B. Jonas Renkse (Katatonia), Einar Solberg (Leprous)Björn „Speed“ Strid (Soilwork)Anneke Van Giersbergen und viele mehr, die in eine bezaubernde Welt aus progressiven und dennoch eingängigen Metal Meisterwerken entführen, welche die Schönheit und Melancholie Finnlands atmen.

Heute enthüllt die Band eine neuen Albumtrailer, worin Esa Holopainen über die Aufnahmen im SONIC PUMP Studio mit Nino Laurenne spricht.
Seht den Clip hier: https://youtu.be/m12KOosblN0

Vorige Woche erschien die zweite, neue Single samt Musikvideo zu „Ray Of Light„, einem außergewöhnlichen Song mit magischen 80s Vibes und der großartigen Stimme von Einar Solberg, von den norwegischen Progressive Metal meistern LEPROUS.
Seht das Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=deipFVjm2Qk
Digital hier erhältich: https://bfan.link/ray-of-light

„“Ray Of Light“ ware eine der ersten Nummern die ich für das Album komponiert habe. Der einzige Sänger den ich mir dabei vorstellen konnte, um den Track zu singen, war Einar Solberg. Wir hatten in der Vergangenheit bereits das Vergnügen zusammen zu touren, er ist ein wahrer Gentleman und einer der außergewöhnlichsten Sänger die ich kenne. Ich hoffe euch gefällt die Nummer sowie das Musikvideo ebenso sehr wie mir“, freut sich Esa Holopainen.

Das selbstbetitelte Debüt wird als CD Digipak, in diversen farbigen Vinyl Editionen, einem streng limitierten CD Boxset (inkl. dem Digipak, signierter Autogrammkarte, Gitarren Pick und Flagge) sowie digital erhältlich sein.
Vorbestellungen hier: http://nblast.de/SL-SilverLake
Pre-Save hier: http://nblast.de/SilverLakeAlbumPre

TRACKLIST:

01. Silver Lake
02. Sentiment (feat. Jonas Renkse)
03. Storm (feat. Håkan Hemlin)
04. Ray Of Light (feat. Einar Solberg)
05. Alkusointu (feat. Vesa-Matti Loiri)
06. In Her Solitude (feat Tomi Joutsen)
07. Promising Sun (feat. Björn ‚Speed‘ Strid)
08. Fading Moon (feat. Anneke Van Giersbergen)
09. Apprentice (feat. Jonas Renkse)

Mehr zu „SILVER LAKE by ESA HOLOPAINEN„:

Videoclip „Storm„: https://youtu.be/wTQBfqxi4cc
Erster Album Trailer („how it all began“): https://youtu.be/kuFbR82Pedc
Zweiter Album Trailer („about the guest musicians“): https://youtu.be/lASjSB8kh3A

Es ist Anfang des Frühlings im Jahr 2020. Während eines Vormittags vibriert das Handy von Esa Holopainen, langsam nimmt der Gitarrist den Hörer ab. Nach einigen allgemeinen Komplimenten, kommt endlich die Kernfrage: „Esa, wäre jetzt der richtige Zeitpunkt, an deinem Soloalbum zu arbeiten?“ Diese sanfte Stimme gehört Nino Laurenne, renommierter Musikproduzent und Inhaber des in Helsinki ansässigen Studios Sonic Pump. Esa Holopainen muss nicht lange über diese Frage nachdenken. Der renommierte Gitarrist kennt die Antwort sofort.

Zeitsprung ins Jahr 2021: Esa sitzt auf dem bequemen Sofa in Sonic Pump. Sein erstes Soloalbum – veröffentlicht unter dem Künstlernamen SILVER LAKE – wurde gerade von Svante Forsbäck (Rammstein, Volbeat, The Rasmus) fertig gemastert. „Ich hatte schon seit Jahren daran gedacht, mal ein Soloalbum zu machen und Ninos Anruf kam genau zur richtigen Zeit!“, entsinnt sich Holopainen. „Ich meine, als Nino – der dann das Album mixte und produzierte – mit der Grundidee kam, hatte die weltweite Pandemie sowieso bereits all meine Pläne für 2020 zerstört und ich war mir der Tatsache bewusst, dass ich plötzlich ziemlich viel Freizeit haben würde. Es dauerte also nicht lange, bis ich begriff, dass es an der Zeit war, etwas alleine und auf eigene Faust zu tun – zum ersten Mal seit drei Jahrzehnten!“

Wie allgemein bekannt, ist Esa seit 1990 der Leadgitarrist der unvergleichbaren Heavy-Metal-Pioniere AMORPHIS. Dank der harten und doch melodischen Schönheit von Klassikern wie „Tales From The Thousand Lakes“, „Elegy“ und „Skyforger“ sind Holopainens einzigartige Fähigkeiten, bezaubernde Atmosphären und innovative Riffs zu schaffen, in der Metalszene weltweit bekannt. „In den letzten Jahren habe ich viel Musik geschrieben, und einige der Sachen haben sich nicht direkt nach AMORPHIS angehört. Als Nino mich dann Ende März anrief, hatte ich bereits drei solide SILVER LAKE-Songs auf Lager. Diese Tracks mit den Titeln „Sentiment“, „Ray Of Light“ und „Promising Sun“ fungierten als Rückgrat für das gesamte Soloalbum“, entsinnt sich Holopainen. Obwohl der Aufnahmeprozess bereits langsam seinen Weg ging, wurden einige wichtige Entscheidungen noch diskutiert. „Anfangs wusste ich wirklich nicht, ob sich das Album als rein instrumental herausstellen oder ob es auch Gesang geben würde. Eines war jedoch sicher: Ich selbst bin garantiert nicht der Sänger von SILVER LAKE“, lacht er und fährt fort: „Meine Stärken liegen da eher im Songwriting: Ich scheine beim Schreiben immer eher traditionelle Liedstrukturen – Verse, Refrains usw. – zu verfolgen. Es dauerte also nicht lange, bis ich mich entschied auch einige einige Sänger an Bord zu holen. Wenn Leute an das Soloalbum eines Gitarristen denken, denken sie sofort es ist eine wahnwitzige Ansammlung wilder Soli und überkomplizierter Strukturen. Aber ich bin kein großer Fan von solcher Musik. Wann immer ich Songs schreibe, möchte ich, dass sie interessant und hörenswert sind und nicht nur wildes Geschredder bieten.“

Es dauerte also nicht lange, bis die intensive Suche nach geeigneten Sängern begann. „Ich horchte mal an, ob einige meiner langjährigen Freunde und Lieblingssänger verfügbar sein würden… Glücklicherweise dauerte es nicht lange, um herauszufinden, dass hervorragende Künstler wie Anneke van Giersbergen (ex-The Gathering, VUUR), Björn ‚Speed‘ Strid (Soilwork), Einar Solberg (Leprous) und Jonas Renkse (Katatonia) Feuer und Flamme waren, bei dem Projekt mitzumachen.“
Doch auf Grund der Pandemie war es natürlich nicht ganz so leicht, die Pläne in die Tat umzusetzen: „Natürlich mussten wir größtenteils von unseren eigenen Studios aus arbeiten. Jeder der SängerInnen ist ein absoluter Profi, daher gab es keinerlei Probleme bei der Umsetzung. Einige wollten ihre eigenen Texte und Melodien schreiben, und für einige andere habe ich die Parts aus eigener Hand geschrieben. Ich verfasse keine Texte für AMORPHIS, aber es war eine sehr erfüllende Erfahrung, ein paar Worte für mein eigenes Album zu finden. Beispielsweise beschäftige ich mich mit ernsthaften mentalen Problemen und habe mich auch sehr von der Natur inspirieren lassen. Es gibt zahlreiche Themen aus dem Album zu entdecken.“

SILVER LAKE bietet aber auch eine schöne Überraschung für eingefleischte AMORPHIS-Fans. „Wie gesagt, wollte ich mit Sängern zusammenarbeiten, die ich sehr mag und respektiere. Tomi Joutsen – Amorphis‘ Leadsänger – ist eine fantastische Person und natürlich ein phänomenaler Sänger, daher war es ein absoluter No-Brainer, ihn auf meinem Album singen zu lassen. Natürlich machte er einen super Job bei dem härteren Track ‚In Her Solitude‘.“ Es gibt jedoch auch einige unerwartete Überraschungen…
„Die erste Single des Albums heißt ‚Storm‘, und hier sind einige Dire Straits Einflüsse und 80er-Jahre-Gitarrenfeeling zu hören. Die Gesangsdarbietung kommt hier von dem berühmten schwedischen Sänger Håkan Hemlin, auch bekannt als Nordman, und ich finde sie absolut faszinierend! Und wo wir schon von verrückten Überraschungen sprechen, hier steht natürlich der finnische Künstler Vesa-Matti Loiri ganz oben auf dieser Liste. Loiris Name dürfte vielleicht international nicht so vielen Leuten ein Begriff sein, aber innerhalb Finnlands ist Vesa-Matti Loiri einfach eine Legende. Er liefert eine sehr kraftvolle Performance mit Spoken Words für das Lied „Alkusointu“ (zu deutsch ‚Alliteration‘) – und seine Stimme ist wundervoll eindringlich!“

Die ‚härteren Parts‘ und ‚Dire Straits Vibes‘ fanden bereits Erwähnung, doch Esa selbst beschreibt sein SILVER LAKE Material folgendermaßen: „Zu aller erst ist die Platte sehr vielfältig. SILVER LAKE kann nicht wirklich mit AMORPHIS verglichen werden, aber mein spezieller Sound findet sich natürlich bei beiden Projekten… Ich wäre also nicht überrascht, wenn einige Fans gewisse Ähnlichkeiten entdecken“, erklärt Holopainen. „Außerdem muss ich dazusagen, dass es bei dem Songwriting für SILVER LAKE wirklich keine Grenzen gab. Überhaupt nicht. Infolgedessen sind manche Songs wirklich poppig und einige andere Tracks sind verdammt heavy.“

Werfen wir doch auch mal einen Blick in die Zukunft. Schon bald könnte es für SILVER LAKE weitergehen: „Ich bin sehr glücklich über das fertige Album, daher ist das zweite Soloalbum definitiv eine verlockende Idee! Es gibt jedoch keine konkreten Pläne, also müssen wir abwarten und sehen was die Zeit bringt…“

LOST IN GREY veröffentlichen zweiten Album Trailer

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band den zweiten Album Trailer auf YouTube. In diesem kurzen Video gibt Anne Lill Rajala (vocals) Einblicke über die Lyrics und das Konzept zum neuen Album. Zu sehen gibt es das Video hier: https://youtu.be/gIafN32JBxg

Den ersten Trailer über das Songwriting gibt es hier: https://youtu.be/_eYJgZ4opM8

Die Band hat die erste digitale Single „Souffrir“ bereits veröffentlicht.
Das fast zehnminütige Epos enthält vier internationale Gastkünstler – Emma Zoldan (SIRENIA), Andi Kravljaca (BIOPLAN, THAUROROD) und Camille André am Gesang sowie Nils Courbaron (SIRENIA, THINK OF A NEW KIND) am Gitarrensolo.

Das offizielle Musikvideo, das von der Texterin & Sängerin der Band, Anne Lill Rajala, gedreht wurde, ist hier zu sehen: https://youtu.be/X33jittFe6Y

„Under the Surface“ kann ab sofort vorbestellt werden: www.reapermusic.de/lostingrey-surface

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Trackliste liest sich wie folgt:

1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The Abyss

Die erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGrey

Über LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.

Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land

Entheos unterzeichnen weltweiten Vertrag bei Metal Blade Records!

Metal Blade Records freuen sich darauf, Entheos auf seinem weltweiten Roster begrüßen zu dürfen!

Ursprünglich 2015 gegründet, besteht die Band seit 2020 nur noch aus den Gründungsmitgliedern, dem Schlagzeuger Navene Koperweis – der nun auch die Gitarre übernommen hat – und Sängerin Chaney Crabb, und sie waren noch nie so vital. Bewaffnet mit einem Sound, der Death Metal, Groove, Grunge, Electronica, Slam, Gothic Rock, Jazz, Prog und mehr in sich vereint, sind sie ein völlig unberechenbares Biest, das sich im Laufe ihrer Karriere weiterentwickelt hat.

Navene Koperweis und Chaney Crabb freuen sich: „Wir sind unglaublich aufgeregt zu verkünden, dass wir bei Metal Blade Records unterschrieben haben. Metal Blade ist eine Säule in der Metal-Gemeinschaft und veröffentlicht beständig Musik von vielen der größten Bands der Welt. Wir sind stolz darauf, mit einem solchen Label assoziiert zu werden und freuen uns auf unsere zukünftige Zusammenarbeit.

Das Progressive-Death-Metal-Genre ist eine vielfältige Bewegung, aber selbst innerhalb dieser heben sich Entheos als eine einzigartige Einheit ab. Der Name der Band leitet sich von einem griechischen Wort ab, das übersetzt „der Gott im Inneren“ bedeutet, und daraus lässt sich die Philosophie der Band ableiten. „Das englische Wort ‚enthusiasm‘ ist von diesem Wort abgeleitet. Wir wählten diesen Namen ursprünglich sowohl wegen des Enthusiasmus, den wir dafür empfanden, diese neue Reise als Band anzutreten, als auch wegen unseres kollektiven Glaubens an ‚the god within‘ – die Idee, dass sich die Realität aus unserem Inneren heraus manifestiert.

Ihre erste EP Primal erschien 2015, der erste Longplayer The Infinite Nothing folgte 2016. Ihre jüngste Veröffentlichung – das eher progressiv ausgerichtete Dark Future von 2017 – ist ihre tiefste und dunkelste Platte, die textlich durch den Selbstmord eines engen Freundes von Crabb beeinflusst wurde. Als Support für diese Platten tourte die Band mit Größen wie The Black Dahlia MurderThe Dillinger Escape PlanVeil of MayaRevocationThe ContortionistIntronautGoatwhoreBetween the Buried and MeBorn of OsirisRivers of NihilBeyond CreationConjurerIron Reagan und vielen anderen. So hat man sich eine feste Fangemeinde aufgebaut und eine Nische geschaffen, aber erst jetzt kommen sie richtig zur Geltung.

Sie arbeiten hart an einem neuen Album, das ein breites musikalisches Spektrum erforscht, und planen, ihr derzeit unbetiteltes Album Anfang 2022 zu veröffentlichen. Die Bindung zwischen Crabb und Koperweis – die sich auch auf ihr Privatleben erstreckt, da sie schon ein Paar waren, bevor Entheos überhaupt gegründet wurde – trägt zur Einzigartigkeit der Band bei. „Wir respektieren uns gegenseitig sehr – nicht nur als Künstler, sondern auch als Menschen. Unsere Beziehung und die gegenseitige Leidenschaft, die wir für Entheos haben, war stets das Rückgrat dieser Band. Wir teilen eine Vision, bei der wir nicht bereit sind, Kompromisse einzugehen – in der Musik, der Kunst, den Live-Shows und darüber hinaus. Da wir seit zehn Jahren in einer Beziehung sind, wissen wir sehr genau, wie wir die Stärken des anderen ausspielen können. Im kreativen Prozess schreiben wir nicht nur, damit unsere eigene Stimme gehört wird, sondern was unsere beiden musikalischen Stimmen und Visionen ergänzen würde. Wir wollen nicht, dass irgendetwas an diesem Projekt ein nachträglicher Gedanke ist, also ist es in der kreativen und planerischen Phase entscheidend für uns, es als Ganzes zu sehen und zu verstehen, wie wir beide hineinpassen.

Der Track „Remember You Are Dust“ wurde 2020 veröffentlicht, um den Fans die neue Ära der Band vorzustellen, bei der Koperweis zum ersten Mal die Gitarre übernahm, und nach der Veröffentlichung widmeten sie sich wieder dem Schreiben des nächsten Entheos-Albums. „Wir haben die Pandemie zum Anlass genommen, jeden Aspekt der Band neu zu gestalten und planen, mit einer neuen Veröffentlichung stärker und fokussierter als je zuvor wieder aufzutauchen. Mit dieser Platte gehen wir über die Grenzen dessen hinaus, was wir von der Band glauben zu sein. Es ist bei weitem das härteste und schnellste Album, das wir je gemacht haben, während es gleichzeitig das dynamischste und vielfältigste Schaufenster von genreübergreifender Musikalität, Melodie und progressiven Themen ist. Wir konzentrieren uns auch mehr denn je auf die gesangliche Leistung, und Chaney wird gepitchtes Schreien und Singen zusammen mit einem vielfältigeren Metal-Gesangsspektrum einbauen.“ Selbstbewusst wie sie sind, haben sie in dieser Phase des Spiels das Gefühl, dass sie etwas zu beweisen haben. „Sechs Jahre, zwei Alben und viele Touren später sind wir nur noch zu zweit und wir wollen beweisen, dass das Herz und die Seele von Entheos nicht nur noch lange nicht verschwunden sind, sondern dass wir in dieser Iteration immer noch die beste und leidenschaftlichste Veröffentlichung abliefern können, die wir je geschaffen haben.

Das neue Entheos Album wird 2022 über Metal Blade Records vöerffentlicht. Bis dahin könnt ihr euch einen neuen Teaser von Navene Koperweis und Chaney Crabb hier ansehen: youtu.be/pQ7hWWMiQJk

SKYEYE eröffentlichen zweiten Album-Trailer

Das slowenische Heavy Metal-Wunderkind SKYEYE hat bereits die Veröffentlichung des zweiten Studioalbums „Soldiers Of Light“ für den 25. Juni 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band nun den zweiten Album-Trailer auf Youtube.
Schaut rein und erfahrt mehr über die Band und die Musiker: https://youtu.be/MYin0e3fPkk

Den ersten Trailer gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=dVtWNr_owGw

Zuletzt veröffentlichte die Band die zweite digitale Single „Detonate“. Der Song ist auf sämtlichen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Lyric-Video gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/rTF5Amk2Wvg

„Soldiers Of Light“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/skyeye-soldiers

Das Album wurde im Sommer 2020 von Produzent Grega Smola Crnkovič produziert und von Boban Milunović gemastert, der in der Hard & Heavy Szene für seine Arbeit mit GRAVEWORM, BELPHEGOR, JACK FROST und vielen mehr bekannt ist.
Das Cover-Artwork wurde von Aleksandar Živanov gestaltet.

Die Band hat bereits einen ersten Vorboten des Albums veröffentlicht, in Form der Single „Constellation“ im Oktober 2020.
Das offizielle Musikvideo zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=px9yOwkkdrE

Einzigartige und kraftvolle Vocals kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs geben der Band ihren unverkennbaren Heavy Metal Sound, der an andere große Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert.

Über SkyEye:
Die slowenische Heavy Metal-Band SkyEye wurde 2014 von der Gitarristin Grega Stalowsky, dem Bassisten Primož Lovšin und dem Sänger Jan Leščanec gegründet. Die aktuelle Besetzung von SkyEye entstand 2016, als der Gitarrist Marko Kavčnik und der Schlagzeuger Jurij Nograšek der Band beitraten. Einzigartiger und kraftvoller Gesang, kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs, geben der Band ihren charakteristischen Heavy Metal-Sound, der an andere wichtige Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert. Die Band gab ihr Debüt im Juni 2017 und brachte nur vier Monate später ihre erste EP mit dem Titel Run for Your Life heraus. Die überwältigend positive Resonanz und die starke Unterstützung bei ihren Auftritten trieben die SkyEye zurück ins Studio, um ihr Debütalbum DIGITAL GOD aufzunehmen, das am 9. November 2018 veröffentlicht wurde.

REBELLION veröffentlichen neue Single

REBELLION werden am 23.07.2021 ihr neues Studioalbum „We Are The People“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute haben REBELLION ihre neue Single „Sweet Dreams“ veröffentlicht. Das dazugehörige Lyric Video kann man sich auf  https://youtu.be/DZkM93laiyk ansehen!

REBELLION über die neue Single:
„Der Song handelt von den Napoleonischen Kriegen und ist Teil unserer historischen Erzählung über das 20. Jahrhundert und seine nationalistischen Kriege.“

„We Are The People“ wurde von Uwe Lulis (Accept) produziert, gemischt sowie gemastert und kommt mit einem Artwork daher, das von Björn Gooßes / Killustrations gestaltet wurde.

Das Album ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben (schwarz, blau, clear) sowie in digitaler Form verfügbar und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/wearethepeople

APOPHIS enthüllen erste Albumdetails

Das Death Metal Fünfergespann APOPHIS hat jüngst bei Massacre Records unterschrieben und wird am 03.09.2021 ein neues Album namens „Excess“ veröffentlichen!

Es handelt sich dabei um das 5. Studioalbum, das die Band im Zuge ihrer mehr als 30-jährigen Karriere veröffentlichen wird.
Freut euch auf Death Metal der alten Schule in modernem Gewand, welches euch wie ein Dampfhammer zerschmettern wird!

Nun hat die Band das Coverartwork, gestaltet von Misanthropic-Art, enthüllt, das unten verfügbar ist.

„Excess“ wurde von Roger Kirchner und Dan Baune in den A-Tonal Recording Studios sowie Noise Foundry Productions produziert und gemischt und von Dan Swanö in den Unisound Studios gemastert.

Die erste Single vom kommenden Album wird voraussichtlich Anfang Juli erscheinen.

Revocation: ‚Deathless‘ Vinyl Reissue exklusiv via Bandcamp erhältlich!

Ab dem heutigen 12. Mai gibt es bei Bandcamp eine exklusive Vinylauflage des Revocation Klassikers Deathless (2014) – sichert euch eure Kopien unter: smarturl.it/revocation-bandcamp – das Vinyl ist für nur 30 Tage erhältlich!

Das Vinyl, das voraussichtlich im September 2021 ausgeliefert wird, ist „transparent royal blue with opaque white and black splatter“ und kommt im Gatefold-Format mit farbigen Labels und Hülle.

Revocations David Davidson (vocals/guitar) freut sich: „‚Deathless‘ war in vielerlei Hinsicht eine entscheidende Platte für uns. Es war unsere erste Veröffentlichung bei Metal Blade, unser erstes Mal, dass wir mit Zeuss an einem Album gearbeitet haben, und es markierte eine Schwerpunktverschiebung in unserem Stil. Während wir immer noch einen soliden Thrash-Metal-Einfluss beibehalten haben, entschieden wir uns dazu, die Death-Metal-Elemente unserer Musik stärker zu berücksichtigen und sie in den Vordergrund unseres Sounds zu stellen. Wir waren schon immer eine Band, die gerne Risiken eingeht. Glücklicherweise haben uns unsere Fans sehr unterstützt, was uns weiter inspiriert hat, dunklere und abenteuerlichere Pfade zu beschreiten.

Deathless track-listing
SIDE A
1. A Debt Owed to the Grave
2. Deathless
SIDE B
3. Labyrinth of Eyes
4. Madness Opus
5. Scorched Earth Policy
SIDE C
6. The Blackest Reaches
7. The Fix
8. United in Helotry
SIDE D
9. Apex
10. Witch Trials
11. Sworn to the Black (Bonus Track)

NECROTTED Operation: Radiation Tour 2022

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation musste die Operation: Radiation Tour leider ins Frühjahr 2022 verlegt werden. Nun sind die neuen Tourdates bestätigt:

Ihr könnt versuchen zu fliehen, aber ihr werdet dem heftigen Line-Up der Operation: Radiation Tour 2022 nicht entkommen können: Cytotoxin, Extermination Dismemberment, Necrotted und Bonecarver werden Europa im Frühling verseuchen. Verpasst auf keinen Fall das brutalste Tour-Paket des Jahres!

08.04. – DE – Weiher
09.04. – FR – Lyon
10.04. – TBA
11.04. – BE – Diest
12.04. – NL – Rotterdam
13.04. – DE – Oberhausen
14.04. – DE – Hamburg
15.04. – DE – Berlin
16.04. – DE – Leipzig
17.04. – DE – Aalen
18.04. – DE – München
19.04. – CZ – Brno
20.04. – AT – Wien
21.04. – SK – Bratislava
22.04. – AT – Kärnten
23.04 – CH – Bern

Inspiriert von der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl und deren Folgen begann die höchst verstrahlte Band Cytotoxin im Jahre 2010 die Death Metal-Welt zu pulverisieren. Immer auf einem überschwänglichen technischen Level, aber stets mit einem Blick auf Songwriting und dröhnende Nackenbrecher-Riffs formen sie eine tödliche musikalische Mixtur. Die Band aus Chemnitz eroberte die Szene mit einzigartigen und krachenden Live-Auftritten und zuletzt mit ihrem neuen Album „Nuklearth“.

Aus Minsk (Belarus) stammend sind Extermination Dismemberment seit Jahren eines der Schwergewichte der Slamming Brutal Death Metal-Szene. Bis heute verharren ihre Veröffentlichungen in den Playlists der Fangemeinde und gewinnen neue Hörerschaften auf der ganzen Welt.

Mitreißende und melodische Gitarrenriffs kombiniert mit schmetternden Blast Beats und harten, stampfenden Slam Parts formen die brutale Mixtur von Necrotted. Der musikalische Sound wird abgerundet von tiefem und hohem gutturalem Gesang, der die eingängigen Refrains und lyrischen Highlights der Lieder klar hervorhebt. Mit ihrem neuen Album „Operation: Mental Castration“ folgen die fünf Jungs diesem Trend und entwickeln ihre Sounddimension dabei konsequent weiter.

Bonecarver, früher bekannt als Cannibal Grandpa, haben 2021 nach ihrer Neuerfindung ihr wohl erwachsenstes Album vorgelegt. Grundsätzlich bleiben sie ihrem Stil aber treu: Die Spanier bieten auch weiterhin brutalen Death Metal mit einer guten Portion Grindcore und komplettieren damit das Line-Up dieses explosiven Tour-Pakets.

KAMBRIUM veröffentlichen zweiten Album Trailer

Die deutschen Epic-Metaller KAMBRIUM haben die Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Synthetic ERA“ für den 9. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band den zweiten Album Trailer auf Youtube.
Schaut rein und erfahrt mehr über das Konzept der Platte: https://youtu.be/qewStSq3byc

Den ersten Album Trailer gibt es hier zu sehen:  https://youtu.be/lqNj7jGI5-w

Die erste Singleauskopplung, „Cybernetic Overload“, wurde bereits veröffentlicht. Der Song ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Musikvideo gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=MIG7enIO5Ks

Die Band erklärt dazu:
„Cybernetic Overload markiert den Anfang einer neuen Ära für Kambrium. Erstmals vereinen wir moderne, elektronische Elemente mit epischen Melodien! Geschrieben wurde dieser Song vor dieser besonderen Zeit, in der wir uns derzeit befinden. Durch die aktuelle Lage erhalten die Lyrics allerdings eine vollkommen andere Gewichtung, da es um den Energieaustausch auf Konzerten zwischen Band und Fans geht. Bleibt gesund!“

Hier Album kann ab sofort vorbestellt werden: www.reapermusic.de/kambrium-era

Die Trackliste liest sich wie folgt:

01 – Neon Death (Intro)
02 – Cybernetic Overload
03 – Shadow Construct
04 – Creator Of Dreams
05 – Nature, Error: 404
06 – Ghost Of The Machine
07 – To The Core
08 – Holographic Satisfaction
09 – Synthetic ERA
10 – Nightly Beast Mode
11 – Transcendence
12 – After It All

KAMBRIUM haben es sich nicht nur auf, sondern auch zwischen den Stühlen verschiedener Metal-Genres bequem gemacht – und fühlen sich dort richtig wohl! Bei einer Mischung aus Death, Melodic und Symphonic Metal ist für jedes Metalherz etwas dabei

Das Album wurde im Jahr 2020 von der Band selbst produziert, im Kohlekeller Studio aufgenommen und von Tom Porcell  gemastert. Die Jungs enthüllen auch das Cover-Artwork des neuen Albums. Es wurde von Digital-Künstlerin Josephine Pallus gestaltet. Einen Deepdive Trailer zum Artwork gibt es auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/Ge1fxML76MQ

Über KAMBRIUM:
Aus Helmstedt in Deutschland stammend, verbirgt sich hinter der ansonsten ruhigen Stadt eine stimmungsvolle Band, die immer höher klettert. Da Kambrium bereits auf den Bühnen der großen Festivals wie z.B. dem ROCKHARZ oder SUMMER BREEZE standen, haben sie sich bereits einel nationale als auch internationale Fanbase erspielt und lieben nichts mehr, als ihr Publikum zufrieden und erschöpft vom Headbangen oder Mitsingen ziehen zu lassen.

Discography
2007: Kambrium (Demo)
2008: From Treason To Death (Demo)
2010: A Silent Moon EP
2011: Shadowpath
2013: Dark Reveries
2016: The Elders’ Realm
2018: Dawn of the Five Suns

The Distillers verlegen Deutschlandtour in den Sommer 2022

ufgrund der anhaltenden aktuellen Lage muss die Tour von The Distillers erneut verlegt werden. Nachdem die ursprünglich für den Juni 2020 geplanten Konzerte bereits um ein ganzes Jahr in den Juni 2021 verschoben werden mussten, werden diese um ein weiteres Jahr verlegt und finden nun im Juni 2022 statt. Das Konzert in Berlin, welches im Rahmen der Tourverlegung ursprünglich auf den 01. Juni 2022 datiert wurde, findet nun einen Tag später, am 02. Juni 2022 statt.

Im Sommer nächsten Jahres dürfen wir Frontfrau Brody Dalle und ihre Band, welche – gekennzeichnet durch einen kruden und kratzigen Gitarrensound – zum Aushängeschild der kalifornischen Punkszene geworden ist, endlich live auf der Bühne erleben.
Seit den späten 90ern gelten The Distillers als Ikonen des Punk Rock an der Westküste Amerikas, wo sie ihn zu dem geformt haben, was er heute ist: Laut, direkt und immer mit voller Wucht.

Alle bereits erworbenen Tickets behalten für die Nachholtermine ihre Gültigkeit.

Präsentiert werden die Konzerte von VISIONS, FUZE und Ox-Fanzine & livegigs.de.

02.06.2022 Berlin – Zitadelle //verlegt vom  01.06.2022, bzw vom. 15.06.2021, bzw. vom 08.06.2020
06.06.2022 Hamburg – Fabrik //verlegt vom 13.06.2021 aus der Sporthalle   

KIKO SHRED’S REBELLION unterschreibt weltweiten Plattenvertrag bei Pure Steel Records

Die brasilianische Heavy/Power Metal Band KIKO SHRED’S REBELLION (Sao Paulo) hat einen weltweiten Plattenvertrag bei Pure Steel Records unterschrieben.

Die Band, die 2015 ihr Debutalbum „Riding The Storm“ veröffentlichte, wird ihren 4. Longplayer „Rebellion“, der bereits 2021 in Brasilien erschienen ist, weltweit über Pure Steel Records releasen.

Band statement:
I’m really excited about be on Pure Steel Records now! It’s a very traditional and professional Rock/Metal Label, we all in the band are very happy about work with them. I’m sure that we gonna do great things together!!!

Mehr News in Kürze.

LINE-UP:
Kiko Shred (Tim Ripper Owens (live), Michael Vescera (live) , Udo Dirkschneider (live), Blaze Bayley (live), Andre Matos (live), Doogie White (live), Leather Leone (live)) – guitars
Ed Gadlin – vocals
Lucas Tagliari (Tim Ripper Owens (live), Michael Vescera (live), Udo Dirkschneider (live), Blaze Bayley (live), Andre Matos (live), Doogie White (live)) – drums
Will Costa  (Tim Ripper Owens (live), Michael Vescera (live), Udo Dirkschneider (live), Blaze Bayley (live), Andre Matos (live), Doogie White (live)) – bass

Artillery veröffentlichen heute neues Album ‚X‘ weltweit und launchen Video zu „In Your Mind“!

Am heutigen 7. Mai haben Artillery ihren zehnten Longplayer X via Metal Blade Records veröffentlicht. Einen weiteren Eindruck von X könnt ihr durch das Video zum Albumtrack „In Your Mind“ (Regie: Morten S. Madsen / POPSHIT FILM) gewinnen, welches sich hinter dem nachstehenden Link befindet: youtu.be/-hrFbvwtjGA

X könnt ihr hier komplett anhören: metalblade.com/artillery – und in den nachstehenden Optionen bestellen:

– ltd. digipak-CD (inkl. 2 Bonustracks)
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– blood red / blue marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– viole(n)t blue marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– blue / red / white melt splatter vinyl (limited to 200 copies)

Die Dänen Artillery mögen sich zwar schon Mitte der 1980er an der Spitze der Thrash-Bewegung etabliert haben, sind aber auch knapp 40 Jahre später noch eine Killer-Band. Mit ihrem angemessen betitelten zehnten Album X beweisen sie einmal mehr, dass sie als Schmiede von erbarmungslos harten und unverfälschten Edelstahl nichts verlernt haben. „Wir wollten unsere Markenzeichen beibehalten, also typische Riffs und Hook-Lines in Verbindung mit Aggression und Melodie„, erklärt Gitarrist Michael Stützer. „Die Band versucht stets, Melodic Thrash mit Elementen der Heavy-Bands der ’70er und ’80er zu verschmelzen, wobei wir diesmal auch neue Sachen ausprobiert haben. Beim Komponieren brauchen wir uns kaum selbst zu motivieren, denn wir lieben, was wir tun.

Bedauerlicherweise starb 2019 Michaels Bruder Morten, ebenfalls Gitarrist, wovon der Rest der Mitglieder logischerweise nicht unberührt blieb. Sein Tod ist angesichts der Tatsache, dass er Artillerys Lieder maßgeblich prägte und bis zum fesselnden Album The Face of Fear (2018) an jeder Veröffentlichung mitwirkte, ein schwerer Verlust. „Es war hart, obwohl er seit 2016 nicht mehr live mit uns spielte, doch er hat uns auch weiterhin unterstützt. Morten suchte als Musiker und Komponist seinesgleichen, hatte viel Humor und brachte mich, indem er starb, zum ersten Mal auf den Gedanken, mit dem Musikmachen aufzuhören. Er hat allerdings immer gesagt, ich müsse mit Artillery weitermachen, wenn er nicht mehr da sei. Wir vermissen ihn so sehr.“ Der Hinterbliebene räumt ein, ohne Morten mit dem Songwriting zu beginnen sei schwierig gewesen, da sie einander immer gegenseitig inspiriert hatten, doch die Band riss sich zusammen – nicht zuletzt dank des neuen Gitarristen Kræn Meier, der sie bereits seit 2017 bei Konzerten begleitete.

X wurde im Kopenhagener Medley Studio mit Produzent Søren Andersen aufgenommen, der die Band bei jedem Album seit When Death Comes von 2009 betreut hat. „Es war wie immer spaßig, obwohl wir natürlich nach wie vor sehr ernst zur Sache gehen„, erzählt Stützer. „Mit Søren lässt sich super arbeiten, auch weil er gute Scherze zu schätzen weiß, und am Ende der Sessions finden wir immer Zeit, um uns bei einem Bier ausführlich darüber zu unterhalten, was wir am jeweiligen Tag erledigt haben.“ Neben seiner Rolle als Produzent fungiert Andersen in „The Ghost Of Me“ als Keyboarder und steuerte auch zu anderen Songs Soundeffekte bei. Außerdem spannte die Band ihre Busfahrer und Merchandise-Verkäufer für vier Tracks als Background-Sänger ein. Jetzt, da die Platte im Kasten ist, können die Musiker für die nähere Zukunft planen, wobei sie hoffen, dass die Corona-Pandemie bald unter Kontrolle sein wird, damit sie wieder auf Tour gehen können. Die momentane Situation eignet sich allerdings auch dazu, einen Blick darauf zu werfen, was sie in ihrer langen Karriere alles geleistet haben. „Die Vorstellung, seit fast 40 Jahren unterwegs zu sein, ist wahnsinnig schön. Ich bin ungeheuer froh und dankbar, das tun zu dürfen, was ich am liebsten mag – Platten machen und Konzerte für tolle Fans geben. Hätte mir anfangs jemand weismachen wollen, ich würde ganze zehn Platten machen und Konzerte in über 60 verschiedenen Ländern geben, hätte ich es nicht geglaubt.

X track-listing
1. The Devils Symphony
2. In Thrash We Trust
3. Turn up the Rage
4. Silver Cross
5. In Your Mind
6. The Ghost of Me
7. Force of Indifference
8. Varg I Veum
9. Mors Ontologica
10. Eternal Night
11. Beggars in Black Suits

PAPA ROACH eröffnen den “Mental Health Awareness Month” mit neuem Lyric Video zu „Help (Aelonia Remix)“ aus ihrem aktuellen zweiten Greatest Hits Album

PAPA ROACH bleiben kurz nach der Veröffentlichung ihrer zweiten Greatest Hits Compilation ”GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS” alles andere als untätig. Die Multi-Platin US Rockband möchte mit ihrem heute erschienenen neuen Lyric-Video zu „Help (Aelonia Remix)“ die Aufmerksamkeit auf die Bedeutung des Monats Mai als “Mental Health Awareness Month” richten. Das Video untermalt die verletzliche Botschaft des Songs und verdeutlicht, wie wichtig es ist zu wissen, wann man Hilfe braucht und die Kraft zu haben, nach eben dieser Hilfe zu fragen. Hier gehts zum Video.

PAPA ROACH konnten als eine der führenden Rockbands des 21. Jahrhunderts erst kürzlich ihre achte Nr. #1 Single mit „The Ending (Remastered 2020)“ in den US Active Rock Radio Charts landen. Das Musikvideo zum Song konnte bereits über 2,1 Millionen Aufrufe generieren und beinhaltet exklusive Filmausschnitte aus dem kommenden Better Noise Film “THE RETALIATORS”, in dem Leadsänger JACOBY SHADDIX erstmals als Schauspieler zu sehen sein wird. Der Song ist ebenfalls Teil des kommenden Soundtracks zum Films.

GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS ehrt den anhaltenden Erfolg der Band zwischen den Jahren 2010 bis 2020 bei ihrem Label Better Noise Music (Billboards Nr.1 Rock Label 2020). Die Compilation besteht aus 21 Tracks, darunter 13 Top-10 Singles, bisher unveröffentlichte Remixe sowie Akustik Versionen, die live in den YouTube Studios in NYC aufgenommen wurden. Das Album enthält außerdem einen Gastauftritt von Asking Alexandria Sänger Danny Worsnop auf der neuen Version des Songs  „Broken As Me“. Das offizielle Musikvideo zum Song gibt es HIER zu sehen.

RAVAGER – „The Third Attack“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 18. Juni 2021

Am 18. Juni 2021 wird das neue Album der deutschen Thrash Metal Band RAVAGER – „The Third Attack“ via IRON SHIELD RECORDS auf CD veröffentlicht.

Die Thrash Metal Band RAVAGER wurde Ende 2014 in Walsrode von Marcel Lehr (Gitarre), dem Gitarristen Dario Rosenberg gegründet. Mit Mitgliedern ihrer ehemaligen Bands kamen André Sawade am Bass und Philip Herbst als Sänger zur Band hinzu. Man begann rasch, erste Songs zu schreiben, jedoch gestaltete sich die Suche nach einem Schlagzeuger als schwierig.

Durch die Notlage angetrieben und aus einem schon länger bestehenden Interesse heraus, entschied sich André dazu, den Posten des Drummers zu übernehmen. Den Bass übernahm dann Justus, jung, motiviert und sehr langhaarig.

Erste lokale Gigs folgten und man veröffentlichte eine Demo EP „Alarm Clock Terror“ im März 2016 in Eigenregie. Ende 2016 unterschrieb man bei Iron Shield Records! „Eradicate … Annihilate … Exterminate …“, das erste volle Album der Band erschien, welches durchweg gute Reviews bekam! „Thrashletics“ folgte, wieder beste Reviews und gefolgt von mehreren Minitouren und Konzerten! Dann kam 2020 und das Ende des Tourens.

Somit aber mehr Zeit, um an neuen Songs zu arbeiten, diese erscheinen nun auf „The Third Attack“! Härter, variabler, noch besser! Ravager freuen sich schon, das neue Material auch live zu „servieren“!

 

TRACKLIST:
1. Intruders
2. Planet Hate
3. Back To The Real World
4. Priest Of Torment
5. A Plague Is Born
6. The Third Attack
7. Beyond Reality
8. My Own Worst Enemy
9. King Of Kings
10. Destroyer

REQUIEM veröffentlichen neue Single nebst Lyric Video

Na, Lust auf ein bisschen kompromisslosen und brutalen Death Metal der alten Schule?

Die Death Metal Veteranen REQUIEM aus der Schweiz werden am 25.06.2021 ihr neues Album „Collapse Into Chaos“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Gestern hat das Lyric Video zur neuen Single „Mind Rape“ exklusiv auf legacy.de Premiere gefeiert – seit heute kann man sich das Video auch auf https://youtu.be/53Fzt8P8J6U ansehen.

Das Album wurde von V.O. Pulver im Little Creek Studio gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Coverartworks ist Tata Kumislizer (Kumislizer Design) verantwortlich.

„Collapse Into Chaos“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/collapseintochaos

SKYEYE veröffentlichen ersten Album-Trailer

Das slowenische Heavy Metal-Wunderkind SKYEYE hat letzte Woche die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Soldiers Of Light“ für den 25. Juni 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band nun den ersten Album-Trailer auf Youtube. Schaut rein und erfahrt mehr über „Soldiers Of Light“:

Zuletzt veröffentlichte die Band die zweite digitale Single „Detonate“. Der Song ist auf sämtlichen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Lyric-Video gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/rTF5Amk2Wvg

„Soldiers Of Light“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/skyeye-soldiers

Das Album wurde im Sommer 2020 von Produzent Grega Smola Crnkovič produziert und von Boban Milunović gemastert, der in der Hard & Heavy Szene für seine Arbeit mit GRAVEWORM, BELPHEGOR, JACK FROST und vielen mehr bekannt ist.
Das Cover-Artwork wurde von Aleksandar Živanov gestaltet.

Die Band hat bereits einen ersten Vorboten des Albums veröffentlicht, in Form der Single „Constellation“ im Oktober 2020.
Das offizielle Musikvideo zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=px9yOwkkdrE

Einzigartige und kraftvolle Vocals kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs geben der Band ihren unverkennbaren Heavy Metal Sound, der an andere große Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert.

Über SkyEye:
Die slowenische Heavy Metal-Band SkyEye wurde 2014 von der Gitarristin Grega Stalowsky, dem Bassisten Primož Lovšin und dem Sänger Jan Leščanec gegründet. Die aktuelle Besetzung von SkyEye entstand 2016, als der Gitarrist Marko Kavčnik und der Schlagzeuger Jurij Nograšek der Band beitraten. Einzigartiger und kraftvoller Gesang, kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs, geben der Band ihren charakteristischen Heavy Metal-Sound, der an andere wichtige Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert. Die Band gab ihr Debüt im Juni 2017 und brachte nur vier Monate später ihre erste EP mit dem Titel Run for Your Life heraus. Die überwältigend positive Resonanz und die starke Unterstützung bei ihren Auftritten trieben die SkyEye zurück ins Studio, um ihr Debütalbum DIGITAL GOD aufzunehmen, das am 9. November 2018 veröffentlicht wurde.

NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS – „Mia San Österreich“ – limitierte EP Vinyl Edition – offiziell veröffentlicht!

Das NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS Album „Mia San Österreich“ (ursprünglicher Releasedate CD: 11. Dezember 2020) ist heute offiziell als EP auf Vinyl veröffentlicht worden. Die exklusive Vinyledition umfasst 300 schwarze Exemplare und Insert. Das Album ist ebenfalls als CD erhältlich.

Link
NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS – „Mia San Österreich“ LP @ PURE STEEL SHOP
NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS – „Mia San Österreich“ CD @ PURE STEEL SHOP

WHITE HEAT – Trailer zu „White Heat“ veröffentlicht

Als Appetizer veröffentlichen wir vorab von WHITE HEAT einen neuen Trailer für das Album „White Heat“. Das Album wird offiziell am 28. Mai 2021 veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 14. Mai 2020. Das Album wird in einer limitierten Auflage von 555 Exemplaren (handnummeriert), 4 Bonustracks, Zertifikat und Hologramm erscheinen.

Der Trailer beinhaltet kurze Ausschnitte aus den Songs:
1. Calling
2. In Need Of Ya
3. Babbling Wind
4. Keep Cool Girl

Im Trailer sind die Original Songs mit Bildern der ursprünglichen Bandmitglieder und später die remasterten Songs mit Bandpics des neuen LINE-UP zu hören und zu sehen.

CORY MARKS veröffentlicht neue Version & Musikvideo zu „Blame It On The Double“ in Zusammenarbeit mit Tyler Connolly von Theory Of A Deadman und Jason Hook

„Outlaws & Outsiders“ feat. Ivan Moody von Five Finger Death Punch, Travis Tritt und Mick Mars von Mötley Crüe erhält GOLD-Zertifizierung in KanadaCory Marks feiert heute die Veröffentlichung seiner neuen Single “Blame It on the Double” via Better Noise Music, für die er sich Tyler Connolly von Theory of a Deadman und Jason Hook mit ins Boot geholt hat. Der Track ist eine Neuinterpretation des Originals, der auf Cory’s gefeiertem Debütalbum Who I Am” (2020) enthalten war. Zur Veröffentlichung des Albums lobte Billboard den Künstler für seinen „formwandelnden“ Stil, der Country und Rock nahtlos miteinander verbindet. „Blame It on the Double (featuring Tyler Connolly of Theory of a Deadman and Jason Hook)“ ist ab sofort als Stream und Download verfügbar.

Im Musikvideo zum Song sind die drei aus Kanada stammenden Künstler erneut zusammengekommen. Das Setting verbildlicht die gesamte Bandbreite einer feierlichen und zugleich Unruhe stiftenden Stimmung, die sich in den Song Lyrics widerspiegeln. Im Video sind zudem Ausschnitte aus dem kommenden Horror-Thriller THE RETALIATORS (Better Noise Films) zu sehen. Der Song fügt sich perfekt in die „Alles ist möglich“- Stimmung der Unterwelt ein, die in der Geschichte des Films dargestellt wird. Auch auf dem Soundtrack zum Film wird der Song neben Songs von Papa RoachFive Finger Death PunchEscape The Fate uvm. enthalten sein. Cory wird zudem einen kurzen Gastauftritt im kommenden Film haben. Das offizielle Musikvideo zu „Blame It on the Double (featuring Tyler Connolly of Theory of a Deadman and Jason Hook)“ gibt es HIER.

Über die neue Veröffentlichung sagt Marks: „‚Blame It on the Double‘ ist die perfekte Hymne, um ins Wochenende zu starten. Ich bin mit Merle Haggard, Waylon, Pantera und Ozzy aufgewachsen, und ich finde, dieser Song spiegelt diese Einflüsse wirklich gut wider. Er hat diese Country-Storyline, den gefühlvollen Gesang und eine klare Rock-Kante, die ihn herausstechen lässt und die Bandbreite dessen zeigt, was ich als Künstler bin. Tyler und Jason haben beide ebenfalls ihre epische Rock-Energie einfließen lassen. Wir hatten eine Menge Spaß, als wir das Video zusammen in L.A. gedreht haben. Ich freue mich auch sehr darauf, dass die Leute den Song (und mich!) in THE RETALIATORS sehen werden, da ihm der Kontext des Films wirklich neues Leben verleiht.“

Tyler Connolly fügte hinzu: „Ich liebe, was Cory macht. Ich denke, er ist die Zukunft des Outlaw Country! Als ich gefragt wurde, ob ich bei diesem Track mitmachen möchte, habe ich nicht gezögert.“

Jason Hook ergänzt: „Ich fühle mich geehrt, dass ich gebeten wurde, etwas zu diesem fantastischen Song beizutragen, der von meinen guten Freunden Cory Marks und Kevin Churko geschrieben wurde.“

Die Veröffentlichung der Kollaboration erfolgt unmittelbar nach der Bekanntgabe der kanadischen GOLD-Zertifizierung von Corys Debüt Single „Outlaws & Outsiders“ feat. Ivan Moody von Five Finger Death Punch, Travis Tritt und Mick Mars von Mötley Crüe – Ein globaler Hit, der bis dato über  33 Millionen Streams weltweit generierte und auf Cory’s Debütalbum sowie auf dem Soundtrack des Films SNO BABIES enthalten ist.

KAMBRIUM – veröffentlichen „Synthetic ERA“ am 9. Juli 2021

Die deutschen Epic-Metaller KAMBRIUM haben soeben die Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Synthetic ERA“ für den 9. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band die erste Singleauskopplung „Cybernetic Overload“. Der Song ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Musikvideo gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=MIG7enIO5Ks

Die Band erklärt dazu:
„Cybernetic Overload markiert den Anfang einer neuen Ära für Kambrium. Erstmals vereinen wir moderne, elektronische Elemente mit epischen Melodien! Geschrieben wurde dieser Song vor dieser besonderen Zeit, in der wir uns derzeit befinden. Durch die aktuelle Lage erhalten die Lyrics allerdings eine vollkommen andere Gewichtung, da es um den Energieaustausch auf Konzerten zwischen Band und Fans geht. Bleibt gesund!“

Hier Album kann ab sofort vorbestellt werden: www.reapermusic.de/kambrium-era

Die Trackliste liest sich wie folgt:

01 – Neon Death (Intro)
02 – Cybernetic Overload
03 – Shadow Construct
04 – Creator Of Dreams
05 – Nature, Error: 404
06 – Ghost Of The Machine
07 – To The Core
08 – Holographic Satisfaction
09 – Synthetic ERA
10 – Nightly Beast Mode
11 – Transcendence
12 – After It All

KAMBRIUM haben es sich nicht nur auf, sondern auch zwischen den Stühlen verschiedener Metal-Genres bequem gemacht – und fühlen sich dort richtig wohl! Bei einer Mischung aus Death, Melodic und Symphonic Metal ist für jedes Metalherz etwas dabei

Das Album wurde im Jahr 2020 von der Band selbst produziert, im Kohlekeller Studio aufgenommen und von Tom Porcell  gemastert. Die Jungs enthüllen auch das Cover-Artwork des neuen Albums. Es wurde von Digital-Künstlerin Josephine Pallus gestaltet. Einen Deepdive Trailer zum Artwork gibt es auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/Ge1fxML76MQ

Über KAMBRIUM:
Aus Helmstedt in Deutschland stammend, verbirgt sich hinter der ansonsten ruhigen Stadt eine stimmungsvolle Band, die immer höher klettert. Da Kambrium bereits auf den Bühnen der großen Festivals wie z.B. dem ROCKHARZ oder SUMMER BREEZE standen, haben sie sich bereits einel nationale als auch internationale Fanbase erspielt und lieben nichts mehr, als ihr Publikum zufrieden und erschöpft vom Headbangen oder Mitsingen ziehen zu lassen.

Discography
2007: Kambrium (Demo)
2008: From Treason To Death (Demo)
2010: A Silent Moon EP
2011: Shadowpath
2013: Dark Reveries
2016: The Elders’ Realm
2018: Dawn of the Five Suns

DARK MILLENNIUM kündigen neue digitale Single an

DARK MILLENNIUM zelebrieren ihr 30-jähriges Jubiläum mit etwas Besonderem – einer Neuaufnahme des Titelsongs ihres Demos „The Apocryphal Wisdom“!

Für das 13 Minuten lange Werk hat man sich tatkräftige Unterstützung geholt: Als Gastsänger sind Marc Grewe (Insidious Disease, ex-Morgoth), Alexander Krull (Atrocity, Leaves‘ Eyes) sowie Christian Müller (Night In Gales) und Torsten Hoeltge (ex-Dark Millennium) mit von der Partie. Yannik Mertens, Sohn von DARK MILLENNIUMs Leadsänger Christian, debütiert mit einem Gastsolo.

Die digitale Single wird zusammen mit einem Video Anfang Juni 2021 bei Massacre Records erscheinen!

Aber das ist noch nicht alles, denn der Song ist ein Vorbote des neuen Studioalbums, das im Herbst 2021 bei Massacre Records veröffentlicht wird.

THE COLD STARES KÜNDIGEN IHR NEUES STUDIOALBUM ‘HEAVY SHOES’ für den 13.08.2021 an! – ZEITGLEICH VERÖFFENTLICHEN SIE DEN NEUE SONG ‘IN THE NIGHT TIME’ INKL. VIDEO

Das Duo The Cold Stares aus Indiana wird am 13. August ihr neues Album Heavy Shoes über Mascot Records (Black Stone Cherry, Crobot, Monster Truck) veröffentlichen. Parallel veröffentlichen sie das Video zu „In The Night-Time“.

Video Premiere zu „In The Night Time“ hier zu sehen: https://youtu.be/zTJuw_mJqME

Allein ihre Geschichte würde für eine Dramaserie reichen – Krebs, Selbstmord, Verrat, Scheidung, Verlust, Selbstidentitätskrise, Überleben und Ahnenskelette. Somit ist ihre Devise, schreib über das, was du selbst erlebt hast. Es gibt eine Fülle von Songs mit dunklen, vielschichtigen Erzählungen. Dreckiger, fuzziger Rock’n’Roll trifft auf Blues, Garage, Desert Rock und eine Southern Gothic Sensibilität. Die düsteren Geschichten werden in ihren Songs mit unerschütterlicher Ehrlichkeit erzählt. Für Chris Tapp und Brian Mullins ist Authentizität ihr Markenzeichen.

Mit dem psychedelischen Garagen-Rocker „In The Night Time“ strebt die Band nach etwas Einzigartigem und ist von der südlichen Gothic-Stadt St. Augustine, Florida, inspiriert. „Die ganze Stadt ist ein Friedhof. So viele Spanier sind dort begraben“, sagt Sänger und Gitarrist Tapp. „Wenn du durch die Straßen gehst, ist es, als würdest du auf den Gräbern laufen. Ich habe mir vorgestellt, wie ich spät in der Nacht spazieren gehe und die Dinge in den Schatten lebendig werden.“ Die vom Tag der Toten inspirierte Erzählung und die visuellen Eindrücke fügen sich in das unglaubliche Cover-Artwork von Corey Booth (Rick & Morty) ein. Das Artwork unterstreicht, dass Dunkelheit nicht bedrohlich sein muss, sie kann auch schön sein.

„Ich schreibe aus dem Blickwinkel von Edgar Allan Poe und William Faulkner. Eine Erzählung muss Gewicht haben“, erklärt er. „Es gibt nicht wirklich etwas, über das ich nicht sprechen würde. Wenn du dir nicht erlaubst, menschlich zu sein und zu sagen, was dir passiert ist, dann lässt du andere Leute, die hartes durchmachen, denken, dass sie allein sind.“

„Es gab eine Million Gelegenheiten für uns, auszusteigen. Wir haben beide Scheidungen hinter uns, und ich habe meine Krebserkrankung überwunden. Wir haben harte Zeiten durchgemacht und uns wurde nie etwas auf dem Silbertablett serviert. Wir sind einfach eine amerikanische Rock’n’Roll-Band der Arbeiterklasse“, fährt Chris fort.

„Ich glaube nicht, dass man Menschen besser kennenlernen kann, als wenn man gemeinsam Musik macht“, sagt Schlagzeuger Brian Mullins. „Man sieht die Leute in ihren besten und schlechtesten Momenten. Wir haben miteinander geweint aber auch gefeiert.“

Größtenteils im Sam Phillips Recording Studio in Memphis aufgenommen, ist dieser Memphis-Vibe in die Platte gesickert. Wie könnte es auch anders sein – die Musik, die Geschichte, die Menschen, der Mississippi. Abgemischt von Mark Needham (The Killers) und gemastert von Andy Vandette (Beastie Boys/Smashing Pumpkins), ist Heavy Shoes ihr bisher stärkstes Album.

„Ich versuche, so zu schreiben, als würde man ein Buch lesen. Es ist beschreibend, aber auch visuell“, sagt Chris Tapp. .Auf „Hard Times“, der ersten Single des Albums, klagt er feierlich über Pech. Danach folgt eine Reihe von Themen: Sucht („Save You From You“), emotionale Folter („Prosecution Blues“), zerstörerische Beziehungen („Heavy Shoes“) und Manipulation („Election Blues“). Das doomige, wüstenrockige „40 Dead Men“ dreht sich um einen namenlosen Soldaten, der seine Umgebung zerstört, nur um nach Hause zu kommen. „Es ist eine Metapher dafür, in einen Kampf hineingezogen zu werden, sei es Politik oder Religion, und sich darauf zu konzentrieren, zu dem zurückzukehren, was man wirklich liebt.“

Tapp hat nicht die einfachsten Karten im Leben gehabt. Im Alter von zehn Jahren erfuhr er, dass er adoptiert war. „Lange Zeit fühlte ich mich irgendwie allein“, so Chris. Sein Großvater, den er „nachdrücklich liebte“, war ein wichtiger Einfluss. „Er hatte sein ganzes Leben lang mit Depressionen zu kämpfen. Musik brachte ihm Freude. Weil er sie schätzte, fühlte es sich für mich natürlich an, sie auch zu schätzen“, fährt Tapp fort. Am Ende nahm sein Großvater sich das Leben, und es war Chris, der ihn fand. „Es war damals schwierig, und es ist seitdem schwierig“, sagt er. „Neunundneunzig Prozent der Zeit hat er gelacht. Aber er hatte diese dunkle Seite, und vielleicht steckt ein bisschen von dieser dunklen Seite auch in mir. Das ist eine schwere Komponente in meinem Leben, und das schleicht sich in die Songs ein. Es ist manchmal einfacher für mich, darüber in einem Song mit Charakteren nachzudenken, als wenn ich nur darüber nachdenke.“

Als Kind erzählte ihm sein Großvater von seinem Urgroßvater, der während der Prohibition Schwarzbrennerei betrieb. Als niemand in der Familie über diese Zeit sprechen wollte, beschloss er, selbst zu recherchieren und entdeckte, dass während dieser Zeit der örtliche Sheriff und Deputy das Haus seines Urgroßvaters besuchten und seine Großtante belästigten.  Um seine Familie zu schützen, versteckte er sich beim nächsten Mal unter der Veranda, bis der Sheriff und der Deputy zurückkamen. Dann erschoss er sie beide auf der Veranda. Er verbrachte sechs Tage im Gefängnis und wurde wieder freigelassen. Dieses Trauma erschütterte die Familie und Tapp lebte während seiner zwanziger Jahre in diesem Haus. „Meine Großtante wurde 103 Jahre alt und kurz vor ihrem Tod, in den letzten paar Jahren, fing sie an, mit mir darüber zu sprechen.“

2009 wurde bei Tapp Krebs im Stadium 3 diagnostiziert und ihm wurden sechs Monate zu leben gegeben. Es folgten 18 Monate Bestrahlung und Chemotherapie. „Jetzt habe ich das Gefühl, dass ich das, was ich sagen will, ein bisschen prägnanter und eleganter sage“, schließt er ab.

Mit ihren vier Veröffentlichungen haben die zwei die USA durchquert und sind mit Rival Sons, Spoon, Grand Funk Railroad und Thievery Corp aufgetreten. Ihre Musik wurde mehr als 20 Millionen Mal gestreamt und war bereits im Fernsehen und in Spielen zu hören: ESPN, X-Games, Monster Energy, TNT’s Animal Kingdom, Dodge Motors und im Erfolgsspiel CyberPunk 2077.

Wenn Du Authentizität willst, schaue dir diese beiden an. The Cold Stares sind eine Rock’n’Roll-Band, aber sie schlagen mit einem Vorschlaghammer auf das Fundament, um die Risse aufzudecken, die darin unterdrückt werden. Sie erlauben sich, roh und offen zu sein. Damit erlauben sie sich, roh und offen zu sein.

Vulture launchen Video zur neuen Single „Star-Crossed City“!

Am 21. Mai werden Vulture ihr neues Album Dealin‘ Death über Metal Blade Records veröffentlichen. Einen weiteren Einblick in das Album bietet euch das Video zur neuen Single „Star-Crossed City“ (von Vulture selbst im April 2020 gefilmt, editiert von Adrian Guzce), das ihr euch hier ansehen könnt: youtu.be/WanV626Y8aM

Die erste Single „Malicious Souls“ könnt ihr euch hier anhören: metalblade.com/vulture – dort kann Dealin‘ Death in diesen Formaten vorbestellt werden:

– jewelcase-CD
– ltd. digipak-CD (incl. sticker)
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– slate grey marbled vinyl (EU exclusive – limited to 500 copies)
– blood red / black marbled deluxe edition vinyl w/ flag, tape, and sticker (EU exclusive – limited to 300 copies)
– leaf green marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– black w/ red splash vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– dark teal marbled vinyl (US exclusive)

Wenn es um zeitgenössischen Thrash geht, gibt es nur wenige Bands, die sich mit den deutschen Vulture messen können. Sie etablierten ihren Status mit der EP Victim To The Blade (2016) und dem Debüt The Guillotine (2017), festigten den guten Ruf mit Ghastly Waves & Battered Graves (2019) weiter und kehren nun mit dem gewaltigen Dealin‘ Death zurück – einer der rücksichtslosesten Platten, die die Szene je gehört hat. „Kombiniert man alle unsere Schlüsselelemente – markante Riffs, Halbtonverschiebungen, aggressiven Gesang, fette Tom-Fills, eine Menge Dynamik, Horror-Synths und klassische zweistimmige Gitarrenharmonien -, kommt so etwas wie Dealin‘ Death“ heraus„, sagt Gitarrist Stefan Castevet . „Das Ergebnis klingt für mich wieder ein bisschen nach unserer EP, aber wir verfolgen auch neue Ansätze, die man in der Form noch nicht bei uns gehört hat, beispielsweise mehrstimmige Vocals.

Das Album wurde im Monkey Moon Studio in Dortmund von Stallion-Gitarrist Alexander Stöcker aufgenommen. Marco Brinkmann übernahm im Hellforge Studio erneut die Produktion. „Das war großartig!“ schwärmt Sänger Leo Steeler. „Alex‘ Arbeitsweise und die gesamte Studioatmosphäre waren für uns alle ziemlich motivierend und inspirierend. Marco weiß genau, wie wir klingen sollen, und ist eigentlich schon so etwas wie ein sechstes Bandmitglied.“ Täglich zehn Stunden zu arbeiten war relativ anstrengend. Vultures Tagesablauf beschränkte sich auf „Aufstehen, Aufnehmen, Pennen„, aber die Mühe hat sich gelohnt. „Wenn du mich fragst, klang die Band nie so gut wie auf Dealin‘ Death. Der Mix ist meines Erachtens absolut makellos„, sagt Castevet. „Er kommt viel direkter und weniger verhallt daher als der des letzten Albums. Wir vertrauen Marco uneingeschränkt. Der Gesang geht durch Mark und Bein, der Bass ist präsent und macht den Gesamtsound wärmer. Gitarren und Drums klangen bei uns noch nie besser – natürlich und dynamisch, aber direkt auf den Punkt.“ Jetzt, da alles erledigt ist, möchte die Gruppe das Album möglichst schnell herausbringen. „Wir freuen uns daran, Konzerte zu geben, sobald sich die Lage bessert. Wir sind schon für einige Sommerfestivals bestätigt, falls sie stattfinden, aber warten wir einfach ab!

Dealin‘ Death track-listing
1. Danger Is Imminent
2. Malicious Souls
3. Count Your Blessings
4. Gorgon
5. Star-Crossed City
6. Flee the Phantom
7. Below the Mausoleum
8. Dealin‘ Death
9. Multitudes of Terror
10. The Court of Caligula

FROM ASHES TO NEW  kündigen „Remote Uncontrolled“ Livestream Event für Samstag, 1. Mai um 22:00 Uhr an

Am Samstag, den 1. Mai, um 22 Uhr Deutscher Zeit, werden FROM ASHES TO NEW,  im Rahmen ihres „Remote Uncontrolled“ Livestreams, erstmals die Songs aus ihrem im August 2020 erschienen Album “Panic” live performen. Tickets und eine Auswahl an Merch-Bundles sind hier erhältlich.

„Wir hatten nie vor, einen Livestream zu machen“, sagt Sänger Matt Brandyberry. „Wir wollten warten und die neuen Songs erst dann spielen, wenn wir endlich wieder live auf der Bühne und vor unseren Fans stehen können. Es ist schon fast ein Jahr her, dass wir “Panic” veröffentlicht haben und wir lassen uns von diesem Virus nicht mehr länger aufhalten. Wir müssen diese Songs aus uns selbst raus und in eure Ohren bekommen.“

Er fügt hinzu: „Wir werden irgendwann in diesem Jahr irgendwo wieder in Eure Nähe kommen. Doch bis es soweit ist, schließt euch uns an, für eine epische Nacht, in der wir wenigstens in einer virtuellen Welt zusammen kommen können. Much love — and stay safe!“

APOPHIS unterschreiben bei Massacre Records

Das Death Metal Fünfergespann APOPHIS hat bei Massacre Records unterschrieben und wird im Herbst ein neues Album namens „Excess“ veröffentlichen!

Es handelt sich dabei um das 5. Studioalbum, das die Band im Zuge ihrer mehr als 30-jährigen Karriere veröffentlichen wird.

Freut euch auf Death Metal der alten Schule in modernem Gewand, welches euch wie ein Dampfhammer zerschmettern wird!

APOPHIS sind Sänger Bernd Kombrink, die Gitarristen Roger Kirchner und Fabian Guschlbauer, Bassist Guntram Berger sowie Drummer Erik Stegmaier.

Weitere Albumdetails werden demnächst enthüllt.

LOST IN GREY veröffentlichen „Under The Surface“ am 2. Juli 2021

Die finnische Theatrical-Metal-Band LOST IN GREY hat soeben die Veröffentlichung ihres dritten Studioalbums „Under the Surface“ für den 2. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

In den letzten Jahren haben sich die Theatrical-Metal-Pioniere als einer der vielversprechendsten und inspirierendsten Acts der finnischen Metalszene erwiesen und ihr Publikum durch ihr vielseitiges musikalisches Storytelling und ihren gewaltigen Sound elektrisiert.
Jetzt laden Lost in Grey dazu ein, mit ihnen „Under the Surface“ zu tauchen, wo Musik und Geschichten Hand in Hand tanzen und alles möglich ist. Machen Sie sich bereit für eine verdrehte Achterbahnfahrt durch Stürme und Gezeiten – gewürzt mit ein paar Funken Sternenstaub.

Das Album wurde produziert und aufgenommen von Harri Koskela / Grey Realm Studio, gemischt von Juhis Kauppinen / Shedstudios und gemastert von Daniel Hagström / Finnvox.

Die Band enthüllt auch das Cover-Artwork des neuen Albums, das von Miika Haavisto gestaltet wurde.

Die Band erklärt dazu:

„Greetings all thee!
We have travelled through The Waste Land
back into The Grey Realms.
Now we’re resting by the river,
or so it seems.
The raging seas of life, however,
all the Waves tossing us here and there…
These storms cannot be avoided forever,
so let us dive together to see
what lies Under the Surface, beneath.
Yours sincerely, Lost in Grey“
Die Trackliste liest sich wie folgt:
1          I
2          Disobedience
3          Waves
4          Shine
5          Varjo
6          Souffrir
7          Stardust – I. The Race
8          Stardust – II. Sand Castles
9          Stardust – III. The AbyssDie erste Single „Souffrir“ wird am 07. Mai 2021 veröffentlicht.
Damit ihr die Single nicht verpasst, richtet Euch hier eine Erinnerung auf Spotify ein:
https://smarturl.it/Souffir_LostInGreyÜber LOST IN GREY:
Die finnische Symphonic Metal Band LOST IN GREY wurde 2013 von Komponist, Sänger und Keyboarder Harri Koskela und der Texterin und Sängerin Anne Lill Rajala gegründet. Was ursprünglich nur als kurzfristiges Projekt geplant war, wuchs schnell zu einer richtigen Band heran. Inspiriert von einer großen Vielfalt an Musikgenres, Literatur und der Welt selbst, kreiert Lost in Grey facettenreiche Musik und bringt Elemente der Dramatik in ihre Songs und Live-Auftritte. Nun steht die Band kurz vor der Veröffentlichung ihres 3.
Full-Length-Album UNDER THE SURFACE im Sommer 2021 welches über Reaper Entertainment Europe veröffentlicht wird.Nach den vorherigen Albumveröffentlichungen, THE WASTE LAND (2019) und THE GREY REALMS (2017), die beide großartige Reaktionen von Publikum und Medien hervorriefen, macht dieses neue Album einen weiteren Riesenschritt zu noch größeren musikalischen Abenteuern. Die Sängerinnen Emily Leone, Anne Lill Rajala und Harri Koskela spielen die Hauptcharaktere innerhalb der übergreifenden Geschichte auf dem Album, und bringen durch ihre Gesangstalente eine ganz eigene Note mit.

Discography
2017 – The Grey Realms
2019 – The Waste Land

Capra veröffentlichen heute ihr neues Album ‚In Transmission‘ weltweit

Launchen Video zu „Medusa“!

Am heutigen 23. April haben Capra ihren Debütlongplayer In Transmission via Blacklight Media / Metal Blade Records veröffentlicht. Einen Eindruck vom Album könnt ihr mithilfe des Videos zum Albumtrack „Medusa“ (produziert von Matt Valentin, Tom Rosario, und Chase Guidroz) erhalten und zwar hier: youtu.be/BZXnRt5fDCg

Streamt das Album und bestellt es euch hier: blacklightmediarecords.com/capra – In Transmission ist in diesen Formaten erhältlich:

– jewelcase-CD
– white / black marbled vinyl (EU exclusive – limited to 250 copies)
– yellow w/ black dust vinyl (EU exclusive – limited to 250 copies)
– clear w/ pink and black splatter vinyl (US exclusive)

Capra wurden 2016 von Gitarrist Tyler Harper und Schlagzeuger Jeremy Randazzo gegründet, nachdem sie zuvor in mehreren anderen Bands zusammengearbeitet hatten. Hinter Harper lag gerade ein 90-tägiger Aufenthalt in der Reha, woraufhin er etwas Neues in Angriff nehmen wollte. Die ursprüngliche Idee bestand darin, etwas Frisches zu schaffen, das dennoch Nostalgie im Geiste des Hardcore und Punk der späten 1990er bzw. frühen 2000er Jahre vermittelte. Nach einigen Besetzungswechseln war die Besetzung mit Bassist Ben Paramore und Sängerin Crow Lotus komplett. „Diese Band beweist, dass harte Arbeit, Entschlossenheit, Hingabe und Tatkraft zum Erfolg führen können. Wir sind alle sehr offen, was unsere vergangenen Kämpfe angeht, und möchten anderen helfen, aus dem Loch zu klettern, in dem sie zu stecken glauben„, erklärt Harper. In Transmission markiert buchstäblich den Höhepunkt jahrelanger harter Arbeit, die alles widerspiegelt, was die Musiker seit der Festigung des Line-ups geschrieben und in die Gruppe investiert haben. „Wir wollten, dass es die heavieste und umfassendste Platte ist, die zu machen wir in der Lage sind. Sie besteht nur aus den besten Songs, die wir über Jahre hinweg gemeinsam geschrieben haben. Es ist unsere bislang stärkste, und wir sind sehr stolz sowohl auf die Lieder als auch uns selbst. Darum hoffen wir, dass sich das Album wie ein Werk vollkommener Leidenschaft anhört – denn das ist es„, sagt Paramore.

In Transmission wurde größtenteils im Dezember 2019 aufgenommen und mit Jai Benoit (GolgatanPater Rust) aufgenommen und dann von Taylor Young (NailsTwitching Tongues) abgemischt. Die einzigen Ausnahmen waren „Mutt“, „Transfiguration“ und „Deadbeat Assailant“, die während des Lockdowns aufgrund der Pandemie eingespielt wurden. Die Mitglieder mussten jeweils alleine im Studio arbeiten, statt sich dort zu treffen. Der schwierigste Aspekt der Produktion war die Namengebung. „Wir haben eine Vielzahl von Titeln in Erwägung gezogen, bis wir uns einig wurden„, erzählt Paramore. „Das Gros der Tracks ist seit Ende 2019 fertig, und eigentlich haben wir gehofft, die Scheibe im Sommer herauszubringen, aber wegen des Virus hat sich logischerweise alles verschoben. In diesem Sinn handelt es sich um eine Message, die wir schon vor einem Jahr losgeschickt haben, woraufhin sie irgendwo hängengeblieben ist. Umso besser vorbereitet sind wir nun darauf, dass ihr sie hört„.

In Transmission Tracklisting
1. [Exordium]
2. Hollow Doll
3. The Locust Preacher
4. Medusa
5. Torture Ship
6. Paper Tongues
7. Mutt
8. Transfiguration
9. Red Guillotine
10. Deadbeat Assailant
11. Samuraiah Carey

JACK SLAMER neue Live EP „Live At Hardstudios“ ab sofort erhältlich enthüllen Video zur kompletten Live Session

Heute veröffentlichen die Schweizer Rocker von JACK SLAMER ihre neue Live EP „Live At Hardstudios“ über Nuclear Blast. Mit vier Knaller Songs ist die EP eine Art Best-Of des neuen Studioalbum „Keep Your Love Loud“, verpackt in einer dynamischen, mitreißenden Live Performance.
Die Band enthüllt heute auch ein Musik Video für die komplette Live Session in den Hardstudios, das ihr euch hier ansehen könnt: https://youtu.be/OZ2N7EQAj8o

Cyrill Vollenweider dazu: „Hört zu und lasst euch von der Musik verzaubern. Musik, die von Herzen kommt, um euch Freude zu bringen. Wollt ihr für zwanzig Minuten mal so richtig epischen Rock erleben? Dann seht euch unser neues Video an, in dem wir vier Perlen von unserem letzten Album live spielen. Klickt rein, lehnt euch zurück und genießt die Show!“

Holt euch „Live At Hardstudios“ hier digital: https://jackslamer.bfan.link/live-at-hardstudios

Trackliste:
1. Lost (Live Session)
2. Favorite Enemy (Live Session)
3. Magic Woman (Live Session)
4. Ocean (Live Session)

Holt euch auch das neue Album „Keep Your Love Loud“ hier: http://nblast.de/JS-KeepYourLoveLoud

PRESTIGE kündigen neue digitale Single an

Die finnischen Thrash-Veteranen PRESTIGE werden am 3. Mai ihren neuen Song „You Weep“ als digitale Single inklusive dazugehörigem Lyric Video veröffentlichen! Hier kann man den Song bereits vormerken » https://lnk.to/youweep

Der Song ist die B-Seite der kommenden 7″ Single „Exit/You Weep“, welche am 21. Mai auf strikt limitiertem rotem Vinyl erscheinen wird. Hier kann man die 7″ vorbestellen » https://lnk.to/exit7inch

Der Song „Exit“ wurde bereits digital im Dezember 2020 veröffentlicht und kann hier angehört und gekauft werden » https://lnk.to/prestigeexit

Beide Songs wurden von Samu Oittinen im Fantom Studio produziert, gemischt und gemastert. Das Coverartwork wurde von Jan Yrlund/Darkgrove Design gestaltet.

REBELLION Erster Song vom neuen Album!

Am 23.07.2021 wird das neue Album „We Are The People“ von REBELLION veröffentlicht. Heute erscheint mit „World War II“ der erste Song aus dem neuen Werk, welches von Uwe Lulis (Accept) produziert, gemischt sowie gemastert wurde. Das Artwork stammt erneut von Björn Gooßes / Killustrations.

Das entsprechende Lyric-Video, hergestellt von Ed Neumann, gibt es hier zu sehen:
www.youtube.com/watch?v=Qc-B9g40SX0

Trotz der aktuellen Situation durch das Corona Virus haben sich REBELLION nicht unterkriegen lassen und fleißig hinter den Kulissen an neuem Material gearbeitet. Mit neuer Besetzung ging es dann in der konzertfreien Zeit an das Schreiben neuer Songs und die Aufnahmen zur kommenden CD „We Are The People“, die am 23.07. via Massacre Records veröffentlicht wird.

Album Tracklist:

1. Voices Of War
2. Risorgimento (Tear Down The Walls)
3. Liberté, Égalité, Fraternité
4. Sweet Dreams
5. Vaterland
6. Verdun
7. Ashes To Light
8. Gods Of War
9. Shoa (It Could Have Been Me)
10. World War II
11. All In Ruins
12. We Are The People

WHITE HEAT „White Heat“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 28. Mai 2021

Am 28. Mai 2021 wird das Album „White Heat“ der belgischen Heavy Metal/Hard Rock Band WHITE HEAT als CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 14. Mai 2020. Das Album wird in einer limitierten Auflage von 555 Exemplaren (handnummeriert), 4 Bonustracks, Zertifikat und Hologramm erscheinen.

Die Band WHITE HEAT fand 1980 zusammen und veröffentlichte die Alben ´White Heat´ (1982), ´Krakatoa´ (1983) und ´Runnin‘ For Life´ (1985). Ende 1986 lösten sich WHITE HEAT auf, doch der Kult lebt bis heute.

Dieser Status beruht vor allem auf dem Debüt, das Sänger Tigo Fawzi, die Gitarristen Dirk Cleyburgh und Robby Walter, Bassist Stan Verfaillie sowie Schlagzeuger Frank Pauwels eingespielt hatten. Die Musik auf dem Album ist zeitgemäßer Hardrock der frühen Achtzigerjahre mit einer scharfen Kante NWoBHM. Dass WHITE HEAT aber nicht nur die 80er Jungmetaller ansprach, lag an den Hardrock-Einflüssen durch KROKUS, AC/DC, WHITESNAKE oder VAN HALEN.

Die Songs von ´White Heat´ Album aus dem Jahr 1982 wurden alle neu gemastert und erscheinen nun in frischem Glanze der Wiederveröffentlichung durch Karthago Records. Die Zeit ist reif, die Belgier WHITE HEAT wiederzuentdecken.

TRACKLIST:
1. To the Land of the Rock
2. Supertramp
3. Never Mind
4. In Need of Ya
5. Babbling Wind
6. Calling
7. Keep Cool Girl
8. Oh Girl
9. Don’t Act Cold with Me
10. Rock ’n Roll Kick
11. In Need of Ya (2021, Bonustrack)
12. Babblin Wind (2021, Bonustrack)
13. Calling (2021, Bonustrack)
14. Keep Cool Girl (2021, Bonustrack)

IRON JAWS – „Declaration Of War“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 28. Mai 2021 

Am 28. Mai 2021 wird das neue Album der italienischen Speed Metal Band IRON JAWS – „Declaration Of War“ via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 14. Mai 2021.

Sieben geschlagene Jahre sind nunmehr vergangen, seitdem IRON JAWS aus dem italienischen Piemont ihr letztes Album „Guilty Of Ignorance“ über uns veröffentlichten. Nun haben sie endgültig ihr Drittwerk „Declaration Of War“ am Start. Im Underground haben sie seit jeher sowieso eine absolute Ausnahmestellung, es gibt sogar mittlerweile bereits Fans, die sich mit Tattoos dieser Band schmücken. Kurzum: „Declaration Of War“ bietet alles, was das geneigte Speed Metal-Herzen höher schlagen lässt. High Speed Metal im Fahrwasser von Exciter und Overkill, schnörkellos, direkt auf die Fresse! Und das funktioniert nicht nur live; auch im Studio gibt es Euch die volle Breitseite!!! Mit dem Titeltrack „Declaration Of War“ als Aushängeschild, bietet „Horns Up For Metal“ ein Querschnitt ihres ersten Deutschlandbesuchs 2018 (Ironhammer Festival Andernach), bei denen sich die Jungs offensichtlich sehr wohlfühlten. Mit ihrem obligatorischem Cover pro Album werden diesmal METAL CHURCH gewürdigt; und zwar mit „Ton Of Bricks“. „Idiot’s Prophet“ ist ein gekonnter Seitenhieb an religiöse Extremisten. Und sonst? Ach, was erzählen wir hier? Regler auf 12 und Pulle auf!

JAWS FOREVER! FOREVER JAWS!!!!

TRACKLIST:
1. Satan’s Bride
2. Speed Metal Commando
3. The Brawl
4. The Hell Of Boiling Metal (Big Trouble In Chinatown)
5. Declaration Of War
6. Tone Of Bricks
7. Evil Bringer
8. Idiots‘ Prophet
9. Grandier’s Damnation
10. B.M.W. (Black Metal Wheels)
11. Back On The Hunt
12. Horns Up For Metal

KAMBRIUM veröffentlichen „Synthetic ERA“ am 9. Juli 2021

Die deutschen Epic-Metaller KAMBRIUM haben soeben die Veröffentlichung ihres fünften Studioalbums „Synthetic ERA“ für den 9. Juli 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

KAMBRIUM haben es sich nicht nur auf, sondern auch zwischen den Stühlen verschiedener Metal-Genres bequem gemacht – und fühlen sich dort richtig wohl! Bei einer Mischung aus Death, Melodic und Symphonic Metal ist für jedes Metalherz etwas dabei

Das Album wurde im Jahr 2020 von der Band selbst produziert, im Kohlekeller Studio aufgenommen und von Tom Porcell  gemastert. Die Jungs enthüllen auch das Cover-Artwork des neuen Albums. Es wurde von Digital-Künstlerin Josephine Pallus gestaltet. Einen Deepdive Trailer zum Artwork gibt es auf YouTube zu sehen: https://youtu.be/Ge1fxML76MQ

Die Band erklärt dazu:
„Die düstere Zukunftsvision ist zur Realität geworden. Korruption und Verrat regieren die Welt.
In einer gespalteten Gesellschaft kämpft jeder für sich ums Überleben. Vor allem in der dystopischen Unterwelt sind Gewalt und Mord an der Tagesordnung. Schaut man jedoch hoch, durch den nächtlichen Regen, vorbei an den Werbehologrammen auf den riesigen Häuserwänden, den Schwarzmärkten, den Neonlichtern, die sich in den Pfützen der Straße widerspiegeln, der morbiden Schönheit dieser Szenerie, erblickt man nicht den Himmel, sondern eine zweite Gesellschaft – abgespalten vom Rest. Eine Gesellschaft deren Ziel es ist, die absolute Perfektion darzustellen. Körperliche Modifikationen und neurologische Biochip-Implantate erschufen eine vorher nie gekannte Utopie. Imperien der unterschiedlichsten Konzerne wuchsen und wurden von Konkurrenten wieder eingerissen. Das allumfassende Cybernet gibt es durch diese Kriege nicht mehr. VR-Gehirnchips sind die einzige Möglichkeit der tristen Welt zu entfliehen, und sie machen süchtig.

Willkommen in der neuen Ära von Kambrium. Eine neue musikalische Welt wird betreten. Stillstand ist keine Option!
Moderne Synthwave-Sounds treffen auf eine exakt getimte Drum-Maschinerie, Gitarren werden zu Taktgebern neuartiger Cyberhärte und ein diabolischer Gesang kämpft gegen die hellen Stimmen futuristischer Euphorie. Dies alles umschließt den gewohnten Kern von Kambrium: Epic Death Metal.
Dieses Album ist nicht einfach nur neue Musik – es ist euer Soundtrack für die Zukunft, den ihr in der Hand haben werdet!“

Die Trackliste liest sich wie folgt:

01 – Neon Death (Intro)
02 – Cybernetic Overload
03 – Shadow Construct
04 – Creator Of Dreams
05 – Nature, Error: 404
06 – Ghost Of The Machine
07 – To The Core
08 – Holographic Satisfaction
09 – Synthetic ERA
10 – Nightly Beast Mode
11 – Transcendence
12 – After It All

Über KAMBRIUM:
Aus Helmstedt in Deutschland stammend, verbirgt sich hinter der ansonsten ruhigen Stadt eine stimmungsvolle Band, die immer höher klettert. Da Kambrium bereits auf den Bühnen der großen Festivals wie z.B. dem ROCKHARZ oder SUMMER BREEZE standen, haben sie sich bereits einel nationale als auch internationale Fanbase erspielt und lieben nichts mehr, als ihr Publikum zufrieden und erschöpft vom Headbangen oder Mitsingen ziehen zu lassen.

Discography
2007: Kambrium (Demo)
2008: From Treason To Death (Demo)
2010: A Silent Moon EP
2011: Shadowpath
2013: Dark Reveries
2016: The Elders’ Realm
2018: Dawn of the Five Suns

ROTH kündigen „Nachtgebete“ an

Quentin Roth und M. Roth haben sich zusammengetan und das Vater-Sohn-Duo namens ROTH gegründet, das demnächst eine ganz eigene, morbide Version von deutschsprachigem Metal präsentieren wird.

Den Kompositionen und Texten Quentin Roths wird durch die unverkennbare Stimme M. Roths Leben eingehaucht.

Das über einen Zeitraum von 2 Jahren entstandene Debütalbum „Nachtebote“ ist musikalisch irgendwo zwischen kernigem Metal mit Hang zum Gothic und Neuer Deutscher Härte verortet und wird Ende September 2021 bei Massacre Records veröffentlicht werden.

REBELLION veröffentlichen erste Single vom neuen Album

REBELLION werden am 23.07.2021 ihr neues Studioalbum „We Are The People“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute hat die Band ein Lyric Video zur ersten Single namens „World War II“ veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/Qc-B9g40SX0 ansehen kann!

„We Are The People“ wurde von Uwe Lulis (Accept) produziert, gemischt sowie gemastert und kommt mit einem Artwork daher, das von Björn Gooßes / Killustrations gestaltet wurde.

Das Album ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben (schwarz, blau, clear) sowie in digitaler Form verfügbar und kann hier vorbestellt werden » https://youtu.be/Qc-B9g40SX0

Die Tracklist des Albums ist weiter unten verfügbar.

Metal Blade Records kündigen ‚Metal Massacre XV‘ Compilation an

Kuratiert von Decibels Albert Mudrian! Songausschnitte ab sofort verfügbar!

Im Jahr 1982 brachte Metal Blade Records seine erste Veröffentlichung heraus: Metal Massacre, ein Compilation-Album, das MetallicaRatt und viele andere einflussreiche Künstler enthielt. Nun wird Metal Blade am 21. Mai Metal Massacre XV veröffentlichen – und das Erbe des ersten Albums fortsetzen – die Sammlung wird wieder eine Auswahl an zeitgenössischem Heavy Metal enthalten, kuratiert von Albert Mudrian vom Decibel Magazine.

Ryan Williams (Metal Blade Records A&R), der diese Ausgabe von Metal Massacre koordiniert hat, meint dazu: „Die Legende der ‚Metal Massacre‘-Serie ist das erste, woran viele Leute denken, wenn sie ‚Metal Blade Records‘ hören. Bekanntlich hat Brian Slagel auf diese Weise die Welt mit Metallica bekannt gemacht – ganz zu schweigen von vielen aufstrebenden Bands in den 80ern, 90ern und 2000ern. Als Tracy Vera, die Präsidentin von Metal Blade, mir vorschlug, die nächste Ausgabe zu organisieren, war es mir eine Ehre, den Staffelstab in die Hand zu nehmen und mit ihm zu laufen. Während des Brainstormings über die Richtung, die wir einschlagen sollten, schlug Nikki Law (unser Head of Publicity) vor, mit Albert vom Decibel Magazine zusammenzuarbeiten, der selbst legendär dafür ist, dass er immer ein offenes Ohr für die tiefsten Ecken der Underground-Metal-Szene hat. Glücklicherweise brauchte es keine Überredungskünste, damit Albert Teil des Teams dieser 15. Ausgabe wurde, also machten wir uns an die Arbeit und suchten nach großartigen Bands, mit denen wir arbeiten konnten, und ich denke, wir haben eine außergewöhnliche Sammlung von Bands und Songs zusammengestellt. Wir haben versucht, der Old-School-Mentalität treu zu bleiben, ein Compilation-Tape für deine Freunde zu machen, mit Bands, von denen du wirklich willst, dass andere Leute sie anhören. Diese Ausgabe enthält eine vielfältige Sammlung von Metal-Acts, Heavy-Hits, modernen und Old-School-Tunes – also ist hoffentlich für jeden etwas dabei!

Albert Mudrian (Decibel Magazine Chefredakteur): „Es war mir eine große Ehre, eine Folge der wahrhaft transformativen ‚Metal Massacre‘-Serie zu kuratieren. Anstatt mich auf eine bestimmte Ära oder einen bestimmten Stil zu konzentrieren, habe ich pflichtbewusst versucht, die besten Sub-Genres, die der Metal in den letzten 40 Jahren hervorgebracht hat, in ein zusammenhängendes Porträt dessen zu bringen, was die heutige Underground-Metal-Szene getreu repräsentiert. Mögen sie und ‚Metal Massacre‘ für immer regieren.

Ihr könnt Metal Massacre XV ab sofort unter metalblade.com/metalmassacre vorbestellen – diese Formate sind verfügbar:

– 180g black vinyl (EU exclusive)
– night blue marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– deep purple / black melt vinyl (EU exclusive – limited to 100 copies)
– cool gray marbled vinyl (US exclusive)

Hier das komplette Tracklisting und Ausschnitte sämtlicher Songs: youtu.be/CwUrErB7HeE

Metal Massacre XV Tracklisting
1. Midnight „Masked and Deadly“ (Metal Massacre XV exclusive!)
2. Poison Ruïn „Demon Wind“
3. Fuming Mouth „Master of Extremity“
4. Many Suffer „The Trees Die Standing“ (Metal Massacre XV exclusive!)
5. Temple of Void „Leave the Light Behind“
6. Ripped to Shreds „撿骨 (Bone Ritual)“ (Metal Massacre XV exclusive!)
7. Rude „Omega“
8. Midnight Dice „Starblind“
9. Smoulder „Warrior Witch of Hel“
10. Mother of Graves „In Somber Dreams“

BALGEROTH veröffentlichen neues offizielles Video

Wie ihr sicherlich wisst, wird die 3-CD Digipak Edition von DEBAUCHERYs kommendem Album „Monster Metal“ auch eine CD mit Songs von BALGEROTH beinhalten, auf der DEBAUCHERY Songs mit deutschsprachigen Lyrics dargeboten werden.

Nun kann man sich das Video zu BALGEROTHs Song „Die Belagerung von Knochenheim“ auf https://youtu.be/lFV-0wSeyig ansehen!

Hierbei handelt es sich um die deutschsprachige Version von DEBAUCHERYs Single „Skull Mountain“, deren offizielles Video auf https://youtu.be/3qY9Q8WJ4ME verfügbar ist.

„Monster Metal“ beinhaltet 100% DEBAUCHERY Monster Metal mit ordentlich Groove, fetten Riffs, bösen Vocals und den bandtypischen Texten. Ferner wird die Trinity Of Blood Gods – bestehend aus Debauchery, Balgeroth und Blood God – für die 3-CD Digipak Version des Album wieder zusammenfinden.

Das neue DEBAUCHERY Album „Monster Metal“ erscheint am 21. Mai bei Massacre Records und wird als 3-CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben, streng limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann man es bereits vorbestellen » https://lnk.to/monstermetal

Die LP wird auf schwarzem und rotem Vinyl erhältlich sein. Bei EMP gibt es die LP zusätzlich exklusiv auf rot-transparentem Vinyl.

MICK FLEETWOOD & FRIENDS – CELEBRATE THE MUSIC OF PETER GREEN – NEUER TITEL ‘ALBATROSS’ MIT DAVID GILMOUR AB JETZT VORAB ZU HÖREN UND SEHEN!

Mick Fleetwood & Friends – Celebrate the Music Of Peter Green and the early Years of Fleetwood Mac (VÖ 30.04.2021) – Aufgenommen im London Palladium am 25. Februar 2020

Das einzigartige Konzert in Allstarbesetzung wird als exklusives Streaming-On-Demand-Event ab dem 24. April 2021 via www.nugs.net  zu sehen sein. Die Premiere findet um 21:00 Ohr CET statt.

Zeitnah zum 1. Jahrestag des spektakulären Konzerts von Mick Fleetwood & Friends im weltberühmten London Palladium am 25. Februar 2020 wird die Show nun als Video-On-Demand-Stream verfügbar gemacht. Ursprünglich als weltweites Kino-Event für all jene Zuschauer geplant, die am Abend dieses historischen Ereignisses nicht persönlich anwesend sein konnten, mussten sämtliche Kino-Pläne aufgrund der momentanen Covid-19-Lage verworfen werden. Ab dem 24. April ist das komplette Konzert exklusiv auf www.nugs.net in HD und 4K mit Dolby Atmos Sound per Stream zu erleben.

Seine Premiere feiert das Video-On-Demand-Event um 21 Uhr CET und wird im Anschluss fünf Tage lang verfügbar sein.

Tickets sind seit dem 17.März auf www.nugs.net  vorbuchbar.

Das Konzert erscheint am 30.April 2021 als physischer & digitaler Bild/Tonträger in verschiedenen Formaten via BMG – weitere Informationen hier

Brandneu ab jetzt vorab zu hören und zu sehen – neuer Titel ‘Albatross‘ mit David Gilmour: https://youtu.be/xPJZygFYTKI

Weiter aktuell…  ‘RATTLESNAKE SHAKE’ – ist hier zu sehen und zu hören: https://youtu.be/Z7xbZhD4sPA

Die Show ist als 4LP Gatefold-Vinyl, als 20-seitiges Mediabook inklusive einer Blu-Ray und 2CD, sowie als 2CD erhältlich. Hinzu kommt ein 44-seitiges, gebundenes Deluxe Bookpack mit Sleevenotes von Mick Fleetwoods Biograph Anthony Bozza, verblüffenden Konzert- und Behind-The-Scenes-Fotos, einer 4LP Gatefold-Vinyl, 2CD und einer Blu-Ray.

Über Mick Fleetwood & Friends Celebrate The Music Of Peter Green and The Early Years of Fleetwood Mac:

  1. Am 25. Februar 2020 – nur kurz bevor der erste Covid19-Fall im Vereinigten Königreich entdeckt wurde und die sich immer weiter ausbreitende Pandemie den Stopp fast des gesamten gesellschaftlichen Lebens der modernen Welt nötig machte – fand im legendären London Palladium  ein ganz besonderes Konzert statt, bei dem die Songs von Peter Green und der Originalbesetzung von Fleetwood Mac gefeiert wurden.
  2. Das Publikum dieser restlos ausverkauften Show sollte Zeuge eines einzigartigen Events werden, welches das bisher letzte Livekonzert überhaupt darstellt. Mit dem tragischen Tod von Peter Green im Juli 2020 bekommt die Show rückblickend eine weitere, ergreifende Bedeutung.
  3. Die Besetzung bestand aus einer wahren Allstar-Formation, die in dieser besonderen Nacht eine tiefe, und manchmal unvermutete kosmische Verbindung zu den Songs aufbaute.
  4. Unter den Mitwirkenden fanden sich in dieser Nacht Neil FinnNoel GallagherBilly GibbonsDavid GilmourKirk HammettJohn MayallChristine McVie, Jeremy SpencerZak StarkeyPete TownsendSteven Tyler und Bill Wyman. Beteiligt war auch die Produzenten-Legende Glyn Johns als Executive Sound Producer. die Hausband bestand aus Mick Fleetwood höchstpersönlich sowie Dave BronzeJohnny LangAndy Fairweather LowRicky Peterson und Rick Vito.

Weitere Informationen unter: https://MFAF.lnk.to/websitePR

  1. Erhältlich als 44-seitiges, gebundenes Deluxe Bookpack mit folgendem Inhalt: 
  • Sleevenotes von Anthony Bozza in Verbindung mit Mick Fleetwood.
  • Event-Fotos und Zitate jedes Künstlers, der in dieser Nacht zu hören war.
  • Zahlreiche Fotos vom Konzert, den Proben und Behind-The-Scenes.
  • Blu-Ray des Konzertfilms und sowie die gesamte Show auf 2CD und 4LP


Auch erhältlich als : Gatefold 4LP, 2CD/Blu-Ray Mediabook und Digital Audio.

Tracklisting

Act I

Rolling Man (feat. Rick Vito)

Homework (feat. Jonny Lang)

Doctor Brown (feat. Billy Gibbons)

All Your Love (feat. John Mayall)

Rattlesnake Shake (feat. Billy Gibbons & Steven Tyler)

Stop Messin’ Round (feat. Christine McVie)

Looking For Somebody (feat. Christine McVie)

Sandy Mary (feat. Jonny Lang)

Love That Burns (feat. Rick Vito)

The World Keep Turning (feat. Noel Gallagher)

Like Crying (feat. Noel Gallagher)

No Place To Go (feat. Rick Vito)

Station Man (feat. Pete Townshend)

Act II

  1. Man Of The World (feat. Neil Finn)
  2. Oh Well (Pt.1) (feat. Billy Gibbons & Steven Tyler)
  3. Oh Well (Pt.2) (feat. David Gilmour)
  4. Need Your Love So Bad (feat. Jonny Lang)
  5. Black Magic Woman (feat. Rick Vito)
  6. The Sky Is Crying (feat. Jeremy Spencer)
  7. I Can’t Hold Out (feat. Jeremy Spencer)
  8. The Green Manalishi (With The Two Prong Crown) (feat. Billy Gibbons & Kirk Hammett)
  9. Albatross (feat. David Gilmour)
  10. Shake Your Moneymaker (group finale)

REQUIEM Tracklist ihres kommenden Albums

Na, Lust auf ein bisschen kompromisslosen und brutalen Death Metal der alten Schule?

Die Death Metal Veteranen REQUIEM aus der Schweiz werden am 25.06.2021 ihr neues Album „Collapse Into Chaos“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Die Band hat nun die Tracklist des Albums vorgestellt, die weiter unten einsehbar ist.

Das Album wurde von V.O. Pulver im Little Creek Studio gemischt und gemastert. Für die Gestaltung des Coverartworks ist Tata Kumislizer (Kumislizer Design) verantwortlich.

„Collapse Into Chaos“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/collapseintochaos

FIREWING veröffentlichen erste Single vom Debütalbum

Die in den USA ansässige Symphonic Metal Band FIREWING wird in wenigen Tagen, am 23.04.2021, ihr Debütalbum „Resurrection“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute hat die Band das offizielle Video zur neuen Single „Time Machine“ vorgestellt – schaut es euch auf https://youtu.be/QHofBdzqujI an!

Im Video, bei dem Rodrigo Rossi Regie führte, hat Jenn Sakura – die auch Gastvocals zum Song beigesteuert hat – einen Gastauftritt.

FIREWING verbinden technische Aspekte des Heavy Metal mit melodiösen Orchestrierungen und verpassen so dem allseits bekannten Symphonic Metal-Sound eine Frischekur.

Auf „Resurrection“ sind einige Gastmusiker vertreten, darunter unter anderem Bill Hudson (NorthTale), Jenn Sakura oder Haydée Irizarry (Aversed, Carnivora).

Das Album wird als CD Digipak sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/firewingresurrection

Massacre Records trauern um Lars Ratz

Am gestrigen Sonntag ist Lars Ranzenberger (aka Lars Ratz) bei einem tragischen Unfall mit seinem Ultraleichtflieger in seiner Wahlheimat Mallorca ums Leben gekommen. Lars wurde nur 53 Jahre alt.

Alle bei Massacre sind zutiefst betroffen und trauern um einen langjährigen Künstler und Freund.

Lars war mit seiner Band METALIUM eine der dienstältesten Künstler bei Massacre Records.
Bereits 1999 unterschrieb man den ersten Vertrag und erreichte mit dem Debütalbum „Millennium Metal – Chapter One“ gleich die deutschen Album-Charts.

In den Jahren 2004 bis 2006 veröffentlichte Lars die METALIUM Alben in Eigenregie, kehrte aber mit dem sechsten Album „Nothing To Undo“ wieder zu Massacre Records zurück.
Diese Zusammenarbeit hielt bis heute an.

Lange schon hatte sich Lars als erfolgreicher Unternehmer in seiner Wunschheimat Mallorca niedergelassen.

Wir wünschen seiner Frau und Familie viel Kraft!

Wir werden Lars immer in Erinnerung behalten.

R.I.P. brother!

ANTIOCH – „V“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 14. Mai 2021

Am 14. Mai 2021 wird die neue EP der kanadischen Heavy Metal Band ANTIOCH – „V“ via IRON SHIELD RECORDS auf CD veröffentlicht.

In den letzten fünf Jahren war Kanada führend in der New Wave der traditionellen Heavy Metal-Szene. Jede dritte Band scheint aus dem Großen Weißen Norden zu stammen. Manche Bands hören auf, Neue starten. Eine Band, die nicht aufhören wird, ist Kanadas ANTIOCH.

Antioch wurde im Sommer 2013 von einer Gruppe von Judas Priest-Enthusiasten in einer Garage in Emeryville, Ontario, gegründet. In Anlehnung an Bands wie Iron Maiden, Scorpions, Manowar und den oben genannten Priest versucht Antioch nicht, das von ihnen verehrte Metal-Pantheon zu kopieren, sondern sie möchten mehr Rock und Heavy Metal in ihren Hymnen mit einbringen.

Seit ihrer Gründung haben Antioch drei Alben und eine EP als Eigenpressungen veröffentlicht. Ihr Wille, trotz aller Hindernisse, ist ein Beweis für ihre Liebe zum Heavy Metal. 2019 brachte die Band „Antioch IV: Land of No Kings“ heraus. Das Murmeln wird lauter und das Flüstern wird schwerer zu ignorieren.

Nach dreijähriger Abwesenheit ist Drummer Brendan Rhyno wieder mit an Bord. Er kehrte zurück zu seinem Bruder Jordan und dem Sänger Nick Allaire. Nun bringt das Trio das fünfte Kapitel „Antioch V“ heraus. Ohne aufzuhören, versucht Antiochia weiterhin den Heavy Metal Olymp zu erreichen. Mit einer ständiger Entwicklung, aber einem klaren Ziel.

TRACKLIST:
1. Hang The Eagle
2. On A Ledge  4:57
3. A Facade At The Third Castle
4. Demon Wick
5. Cloven Hooves

Endseeker veröffentlichen neues Album ‚Mount Carcass‘ weltweit

Launchen Video zum Titeltrack! Livestream-Show dieses Wochenende!

Am heutigen 16. April haben Endseeker ihr neues Album Mount Carcass via Metal Blade Records veröffentlicht. Schaut euch jetzt das Video zum Titeltrack (Regie: Michael Jari Davidson: instagram.com/MJD_DOP) hier an: youtu.be/sLtRQjuKfaM

Streamt und kauft Mount Carcass hier: metalblade.com/endseeker – Mount Carcass ist in diesen Formaten erhältlich:

– digipak-CD
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– brick red marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– dark viole(n)t marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– orange / black dust vinyl (Limited to 200 copies)

Am Wochenende der Veröffentlichung von Mount Carcass, werden Endseeker am Sonntag, den 18. April um 19 Uhr eine record release Liveshow spielen. Die Show wird live aus dem Knust in Hamburg gestreamt. Tickets gibt es hier im Bundle mit dem neuen Album: eu.kingsroadmerch.com/endseeker

Endseeker, die nicht nur zu einer der führenden deutschen Death-Metal-Bands geworden sind, sondern sich auch auf das gesamte Genre bezogen rasch nach vorne gekämpft haben, stürmen mit Mount Carcass zurück in die Schlacht. Nach Flesh Hammer Prophecy (2017) und dem atemberaubenden The Harvest (2019) stand die Band vor der schwierigen Aufgabe, noch einen drauf zu setzen, doch es ist ihr gelungen, einen optimierten, leistungsstarken Nachfolger vorzulegen, der die Messlatte noch höher anlegt.

Wie seine beiden Vorgänger wurde Mount Carcass von Eike Freese in den Chameleon Studios in Hamburg aufgenommen, produziert, gemischt und gemastert. „Die Produktion eines Albums mit Eike fühlt sich immer wie zuhause an und es war wieder eine Freude, mit ihm zusammenzuarbeiten. Eike hat den Geist der Platte voll und ganz gespürt und das Material dergestalt lebendig gemacht, dass wir glauben, dass dies unsere beste Produktion bisher ist. Es war eine schwierige Aufgabe, alles in Hinblick auf die Pandemie-Einschränkungen zu planen und durchzuziehen, aber wir haben es geschafft und alle Fristen eingehalten. Wir könnten mit dem Ergebnis kaum zufriedener sein.

Durch diesen Prozess wurde klar, dass sie recht simple Songs wollten, quasi sogar mit einem „Punk/Crust-Feeling. Die Stücke sind ziemlich auf den Kern reduziert und von allem Ballast befreit. Jeder Part und jedes Riff hat eine Bedeutung, statt das Ganze unnötig auszudehnen. Das Album klingt aber auch sehr melodisch. Es gibt eine Reihe sehr starker Gitarren- und Gesangs-Hooks, die dir echt tagelang nicht aus dem Kopf gehen. Es ist viel einfacher und wahrscheinlich leichter zu hören als The Harvest oder Flesh Hammer Prophecy, hat aber gleichzeitig eine sehr spontane, lebhafte Aura und wirkt viel persönlicher.“ Insgesamt haben Endseeker ein halbes Jahr damit verbracht, das Album fertigzustellen – ein sehr unterhaltsamer Prozess, bei dem alle Beteiligten mehr als je zuvor in alle Aspekte der Songs involviert waren. Um das Genre im Jahr 2021 frisch zu halten, konzentrierten sie sich auf die Produktion, hatten nur einen Hauch von Old-School-Vibe, um ihren Wurzeln treu zu bleiben, und versteiften sich nicht zu sehr auf Songwriting nach dem Muster des schwedischen Death Metal, das sie zuvor gewählt hatten. Stattdessen ließ man auch andere Einflüsse zu. „Man kann alle möglichen Sachen hören, die von Bands wie Morbid Angel, Bolt Thrower, Slayer, Dissection, Gorefest usw. inspiriert sind. Wir stehen auf so viele verschiedene Bands, und irgendwie trägt ein bisschen von all dem immer wieder zu unserer Musik bei.

Mount Carcass track-listing
1. Unholy Rites
2. Merciless Tide
3. Bloodline
4. Mount Carcass
5. Count the Dead
6. Cult
7. Moribund
8. Frantic Redemption
9. Escape from New York (John Carpenter cover)

Resolve veröffentlichen neue Single / Video ‚Seasick Sailor‘

Die besten Dinge im Leben kommen zu denen, die arbeiten.

Die Zehen einzutauchen, bevor man ins kalte Wasser springt, ist etwas, wofür es sich mehr lohnt, als man sich vorstellen kann. Die zusätzlichen Stunden, die man damit verbringt, sich zu fragen, „was wäre, wenn?“, werden sich lohnen, wenn man herausfindet, wie man es am besten in die Realität umsetzt, anstatt es zu früh zu versuchen und sich dann zu fragen, „was wäre, wenn wir es anders gemacht hätten?“

RESOLVE ist eine Band, die bisher jede Sekunde ihrer Reise genossen und sich Zeit genommen hat – beobachten, lernen, erschaffen – und sicherstellen, dass jeder einzelne Aspekt, wie die Band funktionieren soll, vollständig umgesetzt wurde, bevor sie der Welt präsentiert wird. Aber jetzt ist ihre Zeit zu zeigen, woran sie gearbeitet haben – ein ziemliches Spektakel.

Schau dir Seasick Sailor jetzt an!
Streamen, downloaden:
https://Resolve.lnk.to/seasicksailor

„Lost at sea.

Little did we know when writing this line, nearly two years ago now, that we were somehow forecasting the shape of the world in 2021. Back then, we were feeling like little sailors who had just embarked on a journey that’s bigger than themselves, that journey being the writing of our debut album.

But today, it feels like everybody’s lost at sea. Our world has been shattered by an invisible monster, and we’re just drifting away, slowly but surely gathering our strengths to face a still uncertain future.

‚Seasick Sailor‘ is a story that can probably speak to anyone at some point in their life, and especially now. When life feels like an insurmontable ocean, do you take a deep breathe and dive, or do you turn round?

Sonically, we’ve never been a band that settles for a formula, and this track is no exception. The song starts off with Anthony’s vocals at their barest, and an upbeat, almost cheerful vibe that doesn’t sound like anything we’ve done in the past. Obviously, it quickly picks up into more familiar heaviness, and what we consider to be our strongest chorus hook yet, but the overall vibe is leaning more towards the rock side on this one for a change.

From the first demo, we knew that we wanted this song to be the first release for the new era of Resolve. Sure, we could have played it extra safe and release a fast and intense track that sounded like our most successful release yet (2019’s Of Silk and Straw), but we also learned that more often, what pays off and truly resonates with people is being honest, raw and real. And ‘Seasick Sailor‘ is exactly that.“

On the video:
„How do you tell on-screen stories of sailing, ships and thunderstorms without having the budget for a Pirates of the Caribbean sequel? We went for a „say-more-with-less“ approach, using a bathtub to symbolize the ocean. From there, the story takes a more personal approach and invites the viewer to see past the initial story, and hopefully feel inspired to let go of fear and take the big jumps in life.“

Sänger Anthony Diliberto, der Bassist Robin Mariat und der Schlagzeuger Nathan Mariat haben ihre Reise im Jahr 2016 begonnen, nachdem sich ihre früheren Projekte getrennt hatten und ihre Absichten darauf abzielten, eine Band für die Ewigkeit zu werden. Mit der Debüt-EP »Reverie« machten sie 2017 ihren ersten Eindruck, bevor sie 2018 mit der eigenständigen Single ‚Carmela‘ folgten. Erst 2019 fühlten sie sich in ihrem Sound wirklich zu Hause.

Das war in Form von ‚Pendulum‘, einer Sammlung von drei Songs, die nicht nur den wunderschön knüppelnden und dicht expansiven Sound repräsentierten, der in ihren Hinterköpfen ruhte, sondern sie auch auf Spotify’s New CoreNew Metal Tracks und Kickass Metal Playlists katapultierte.

SKYEYE veröffentlichen zweite digitale Single & Lyric-Video

Das slowenische Heavy Metal-Wunderkind SKYEYE hat letzte Woche die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Soldiers Of Light“ für den 25. Juni 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Heute präsentiert die Band nun die zweite digitale Single. „Detonate“ ist ab sofort auf sämtlichen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Lyric-Video gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/rTF5Amk2Wvg

Die Band erklärt dazu:
„Wir freuen uns, unseren neuen Song „Detonate“ zu präsentieren, eine zweite Single aus dem kommenden Album „Soldiers of Light“. „Detonate“ war der erste Song, der für unser neues Album geschrieben wurde. Es ist ein riffgetriebener und grooviger Song mit einem für unsere Verhältnisse ungewöhnlichen Refrain, denn jedes Bandmitglied hat ihn gesungen. Der Song selbst ist sehr aggressiv und er gibt einem ein böses Gefühl, dass etwas Großes und Tödliches immer näher kommt „Out of the darkness and into the light, collision with Earth is in sight“. Das Thema des Songs ist stark von dem Film Armageddon beeinflusst. Ein riesiger Asteroid nähert sich der Erde und wir Menschen müssen ihn zur Explosion bringen, bevor er in die Atmosphäre eintritt und ein Massensterben verursacht. Werden wir als Menschheit überleben oder sind wir dem Untergang geweiht? Asteroid gegen Erde. Natur gegen Mensch. Wer wird gewinnen?
Das Lyrics-Video, das von einem englischen Künstler namens VERY METAL ART gemacht wurde, zeigt perfekt die Essenz des Songs.“

„Soldiers Of Light“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/skyeye-soldiers

Das Album wurde im Sommer 2020 von Produzent Grega Smola Crnkovič produziert und von Boban Milunović gemastert, der in der Hard & Heavy Szene für seine Arbeit mit GRAVEWORM, BELPHEGOR, JACK FROST und vielen mehr bekannt ist.
Das Cover-Artwork wurde von Aleksandar Živanov gestaltet.

Die Band hat bereits einen ersten Vorboten des Albums veröffentlicht, in Form der Single „Constellation“ im Oktober 2020.
Das offizielle Musikvideo zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=px9yOwkkdrE

Einzigartige und kraftvolle Vocals kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs geben der Band ihren unverkennbaren Heavy Metal Sound, der an andere große Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert.

Über SkyEye:
Die slowenische Heavy Metal-Band SkyEye wurde 2014 von der Gitarristin Grega Stalowsky, dem Bassisten Primož Lovšin und dem Sänger Jan Leščanec gegründet. Die aktuelle Besetzung von SkyEye entstand 2016, als der Gitarrist Marko Kavčnik und der Schlagzeuger Jurij Nograšek der Band beitraten. Einzigartiger und kraftvoller Gesang, kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs, geben der Band ihren charakteristischen Heavy Metal-Sound, der an andere wichtige Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert. Die Band gab ihr Debüt im Juni 2017 und brachte nur vier Monate später ihre erste EP mit dem Titel Run for Your Life heraus. Die überwältigend positive Resonanz und die starke Unterstützung bei ihren Auftritten trieben die SkyEye zurück ins Studio, um ihr Debütalbum DIGITAL GOD aufzunehmen, das am 9. November 2018 veröffentlicht wurde.

ANTIOCH – „V“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 14. Mai 2021

Am 14. Mai 2021 wird die neue EP der kanadischen Heavy Metal Band ANTIOCH – „V“ via IRON SHIELD RECORDS auf CD veröffentlicht.

In den letzten fünf Jahren war Kanada führend in der New Wave der traditionellen Heavy Metal-Szene. Jede dritte Band scheint aus dem Großen Weißen Norden zu stammen. Manche Bands hören auf, Neue starten. Eine Band, die nicht aufhören wird, ist Kanadas ANTIOCH.

Antioch wurde im Sommer 2013 von einer Gruppe von Judas Priest-Enthusiasten in einer Garage in Emeryville, Ontario, gegründet. In Anlehnung an Bands wie Iron Maiden, Scorpions, Manowar und den oben genannten Priest versucht Antioch nicht, das von ihnen verehrte Metal-Pantheon zu kopieren, sondern sie möchten mehr Rock und Heavy Metal in ihren Hymnen mit einbringen.

Seit ihrer Gründung haben Antioch drei Alben und eine EP als Eigenpressungen veröffentlicht. Ihr Wille, trotz aller Hindernisse, ist ein Beweis für ihre Liebe zum Heavy Metal. 2019 brachte die Band „Antioch IV: Land of No Kings“ heraus. Das Murmeln wird lauter und das Flüstern wird schwerer zu ignorieren.

Nach dreijähriger Abwesenheit ist Drummer Brendan Rhyno wieder mit an Bord. Er kehrte zurück zu seinem Bruder Jordan und dem Sänger Nick Allaire. Nun bringt das Trio das fünfte Kapitel „Antioch V“ heraus. Ohne aufzuhören, versucht Antiochia weiterhin den Heavy Metal Olymp zu erreichen. Mit einer ständiger Entwicklung, aber einem klaren Ziel.

 

TRACKLIST:
1. Hang The Eagle
2. On A Ledge  4:57
3. A Facade At The Third Castle
4. Demon Wick
5. Cloven Hooves

DAVE GROHL veröffentlicht neue Doku „WHAT DRIVES US“ ab 30. April über Amazon Prime

Dave Grohl veröffentlicht am 30. April die neue Doku WHAT DRIVES US über Amazon Prime.

WHAT DRIVES US ist eine Hommage an den Moment im Leben eines jeden Musikers, in dem das eigene Engagement auf die Probe gestellt wird und der Wunsch, Musik für andere zu spielen zu einem fast irrationalen Akt des blinden Glaubens wird. Der erste Schritt, um sich selbst und der Welt zu beweisen, dass man dazu gehört, besteht darin, die Instrumente, das Talent und den Mut aufzuladen und in den Van zu steigen, um die eigene Musik in die Welt zu bringen – ein wahres Rock ’n‘ Roll-Erwachsenwerden.

Dieser Film ist mein Liebesbrief an jede*n Musiker*in, der*die jemals mit den Freunden in einen alten Van gesprungen ist und alles zurückgelassen hat, nur um Musik zu spielen. Was als Projekt begann, um den Schleier der DIY-Logistik zu lüften, alle Freunde und Equipment monatelang auf kleinen Raum zu stopfen, wurde schließlich zu einer Erkundung des „warum“. Was treibt uns an?“ – Dave Grohl

WHAT DRIVES US zeigt Interviews mit einer Reihe von Kultfiguren aus verschiedenen Zeiten und Genres, darunter: Taylor Hawkins, Nate Mendel, Chris Shiflett, Rami Jaffee, Pat Smear, Ringo Starr, Flea, Brian Johnson, St. Vincent, Slash, Duff McKagan, Ben Harper, The Edge, Mike Watt, Ian MacKaye, Starcrawler, RadKey, Exene Cervenka, Tony Kanal, DH Peligro, Charlie Gabriel, Jennifer Finch, Dave Lombardo, Kira Roessler, Pete Stahl, Lars Ulrich und Steven Tyler.

Seht den Trailer hier: https://WhatDrivesUs.lnk.to/Trailer
Mehr Info über WHAT DRIVES US: https://codacollection.co/films/what-drives-us

Erst kürzlich veröffentlichte Dave Grohl mit Foo Fighters das neue Album Medicine At Midnight und stürmte damit auf Platz 1 der Offiziellen Deutschen Albumcharts. Das über RCA Records/Sony Music erschienene Album steht hier zum Kauf, Streaming und Download bereit: https://lnk.to/FooFightersMedicineAtMidnight

Medicine At Midnight – Tracklist:
1. Making a Fire
2. Shame Shame
3. Cloudspotter
4. Waiting on a War
5. Medicine at Midnight
6. No Son of Mine
7. Holding Poison
8. Chasing Birds
9. Love Dies Young

DESTRUCTION unterzeichnen weltweiten Vertrag  bei Napalm Records!

Die Thrash-Metal-Urgesteine planen neues Release für 2021

„Welcome to the Napalm family!“

Napalm Records ist stolz darauf, sich mit der heißesten und explosivsten Thrash-Metal-Maschine Deutschlands zusammen zu tun – DESTRUCTION! Die Band hat einen weltweiten Plattenvertrag mit dem führenden Rock- und Metal-Label unterzeichnet und wird im Laufe des Jahres 2021 neue Musik veröffentlichen.

Seit ihrer Debüt-EP Sentence Of Death (1984) befeuert das heutige Quartett, mit den beiden legendären Gründungsmitgliedern, Sänger/Bassist Marcel „Schmier“ Schirmer und Gitarrist Michael Sifringer die Szene mit seinem unglaublich ehrlichen und kompromisslosen Thrash Metal. Als Trio begonnen, haben DESTRUCTION im Laufe ihrer beeindruckenden Karriere bereits zahlreiche Platten veröffentlicht und ihren unaufhaltsamen Siegeszug 2019 mit dem bis dato erfolgreichsten Chart-Album, Born To Perish, gekrönt. Seitdem ist die energiegeladene Thrash-Dampfwalze als Quartett unterwegs und mit Randy Black (Schlagzeug) und Damir Eskić (Leadgitarre) gewaltiger als je zuvor! Gemeinsam mit Napalm Records schlagen DESTRUCTION jetzt das nächste Kapitel ihrer unaufhaltsamen Karriere auf.

DESTRUCTION’s Vocalist/Bassist Schmier zum Signing:
„Diese Entscheidung hat sich seit längerer Zeit abgezeichnet! Wir freuen uns sehr, jetzt ein Teil der Napalm-Familie zu sein. Ich selbst bin langjähriger Fan des Labels, der Philosophie dahinter und verfolge die beeindruckende Geschichte und großartige Arbeit seit vielen Jahren. Dementsprechend habe ich Napalm Records bereits anderen Bands und Freunden empfohlen. Für uns war es jetzt an der Zeit, den nächsten Schritt zu tun. Nun sind wir selbst ein Teil des Teams, das fantastische Künstler umfasst. Es ist ein wichtiger Schritt, für diese entscheidenden Jahre unserer Karriere jetzt einen starken und frischen Partner an unserer Seite zu haben. Unsere treuen Fans weltweit können sich auf weitere tolle Neuigkeiten gefasst machen!“

Napalm Records A&R Sebastian Muench:
„Ich freue mich sehr, mit einer so legendären Band wie DESTRUCTION zusammenzuarbeiten! Ich habe sie mit 14 Jahren live in Frankfurt gesehen und jetzt gemeinsam an neuen Veröffentlichungen zu arbeiten, ist ein Traum der in Erfüllung gegangen ist! Willkommen in der Familie!“

SECOND REIGN unterschreiben bei Massacre Records

Die Melodic Power Rock Band SECOND REIGN aus der Schweiz hat bei Massacre Records unterschrieben!

Mitte 2017 gegründet, hat sich die Band um Sänger/Bassist Stephan Lipp, Gitarrist Alain Schneble, Keyboarder Bo Rebsamen und Drummer Dan Hammer dem Rock der 80er Jahre verschrieben, ohne dabei altbacken zu klingen.

Das kommende Debütalbum der Band – welches noch in diesem Jahr erscheinen soll – wird mit eingängigen Songs mit fesselnden Melodien, harmonischen Gitarrensounds, soliden Basslines und treibenden Drumbeats bestechen.

SECOND REIGN haben vor kurzem die Albumaufnahmen abgeschlossen und werden demnächst weitere Details zum kommenden Debütalbum veröffentlichen.

EISREGEN/GOATFUNERAL enthüllen „bitterböse“ Tracklist

EISREGEN/GOATFUNERAL werden ihr neues Album „bitterböse“ am 18.06.2021 bei Massacre Records veröffentlichen!

Entstanden komplett im Corona-Lockdown, konzipierten die EISREGEN-Masterminds M. Roth &  Yantit „bitterböse“ als Gemeinschaftswerk mit ihrer eigenen Black Metal-Inkarnation GOATFUNERAL.

„bitterböse“ ist sowohl EISREGENs 15. Studioalbum als auch GOATFUNERALs 2. Studioalbum.

Das Coverarwork basiert auf einem Foto von Markus Stock Photography.
Markus Stock mischte und masterte das Album auch in der Klangschmiede Studio E.

Die Tracklist des Albums ist weiter unten verfügbar.

„bitterböse“ wird in folgenden Formaten erhältlich sein: 2-CD Mediabook, limitierte Vinyl LP (schwarz), limitierte Picture Disc LP sowie exklusiv im Nuclear Blast Onlineshop als limitierte Vinyl LP (durchsichtig), bei EMP als limitierte Vinyl LP (rot) sowie bei Music Merchant als limiterte Vinyl LP (weiß).

Hier kann man das Album vorbestellen » https://lnk.to/bitterboese

Die exklusiven LP-Varianten gibt es hier:

Exklusive LP (durchsichtig) bei Nuclear Blast » http://bit.ly/bitterboeseNB
Exklusive LP (rot) bei EMP » http://bit.ly/bitterboeseEMP
Exklusive LP (weiß) bei Music Merchant » http://bit.ly/bitterboeseMM

V.E.R.S.U.S Neues Video veröffentlicht

Gut Sach!

Am 06.04.2021 feierte V.E.R.S.U.S das 4-jährige Bestehen!!!

Zu diesem Anlass veröffentlichte die Band am 09.04.2021 den neuen Song „Was bewegt die Welt“!

Mit der neuen Nummer möchten V.E.R.S.U.S neben dem Feiern des Bandbestehens etwas Gutes für die angeschlagene Kunst & Kultur Szene tun. In Zusammenarbeit mit „Glory & Fame Music“ wurde eine Spendenaktion ins Leben gerufen, die wirtschaftlich von Corona betroffene Menschen aus der Kunst & Kultur-Szene unterstützen soll. Inhaltlich geht es in dem Song ebenfalls konkret um das Thema „Stillstand in der Kulturbranche“!

Hier gibt es das Video zu sehen:

Unter folgendem Link ist der Song sowohl als Download sowie auch als haptisches CD-Bundle verfügbar:

Hier ein offizielles Statement der Band:

Alle Einnahmen durch Downloads des Songs werden wir spenden!
Die Spendengelder werden an „Hand for a Hand“ www.handforahand.de/ übergeben, da von dort aus, von Corona direkt betroffene Menschen aus der Kunst & Kulturszene, diese dann erhalten.
Zusätzlich zu dieser Version wird eine Woche später am 17.04.21 eine Feature Version mit „Obsitrice“ dem Sänger von „Alles mit Stil“ als Video und ebenfalls als Download veröffentlicht.

Wir möchten den Menschen, die sonst uns allen ein Lächeln durch ihre sensationelle Arbeit ins Gesicht zaubern, etwas zurück geben. Wir möchten die unterstützen, die nicht im Rampenlicht stehen und die Events die wir alle so lieben überhaupt erst möglich machen.

Auch L.I.V.E tut sich etwas bei den Frankfurter Buben. Im Frühjahr 2022 werden sie die Band BRDigung auf deren „Zeig dich!“ – Tour supporten.

Als wenn das nicht schon genug Neuigkeiten wären, stellen V.E.R.S.U.S auch ihren neuen Gitarristen Michi vor, der das Line-Up wieder komplettiert:

Nils – Stimme / Gitarren
Sascha – Schlagzeug / Stimme
Eddie – Bass / Stimme
Michi – Gitarre / Stimme

SOULLINE arbeiten an neuem Album

Das Melo-Death Fünfergespann SOULLINE hat bei Massacre Records unterschrieben!

„Wir haben immer voller Leidenschaft und Engagement Musik geschrieben“, so Lorenzo „Lore“ Barenco, seines Zeichens Gründer von SOULLINE.
„Nun, nach 20 Jahren, freuen wir uns sehr darüber, dass Massacre Records an uns und unser kommendes Abum, an dem wir gerade arbeiten, glaubt!“

Im Jahre 2000  gegründet, kann die Band bisher auf fünf veröffentlichte Studioalben, diverse Clubshows in Europa und Russland, Supportslots für Bands wie Eluveitie, Sepultura, Amorphis, Moonspell, Vader oder Rotting Christ sowie auf so manchen Festivalauftritt – unter anderem beim Wacken Open Air – zurückblicken.

SOULLINEs Gitarristen Lore und Marco, Sänger Ghebro, Bassist Miles und Drummer Matt arbeiten derzeit an einem neuen Album, das voraussichtlich noch in diesem Jahr bei Massacre Records erscheinen soll.

OCEANS veröffentlichen dritte Single ‚SHARK TOOTH‘ feat. Christoph Wieczorek (ANNISOKAY)

kündigen „Never Lose Hope“ Tour Vol.1  in Deutschland und Österreich an

Am 30. April werden OCEANS ihre digitale EP „We Are Nøt Okay“ über Nuclear Blast veröffentlichen und nachdem vor Kurzem bereits die zweite Single ‚VOICES‘ erschienen ist, folgt heute Single Nummer drei namens ‚SHARK TOOTH‘. Auch auf diesem Song ist ein ganz besonderer Gast am Mikro zu hören, nämlich niemand Geringeres als Christoph Wieczorek der deutschen Post-Hardcore Pioniere ANNISOKAY.
Im Gegensatz zu den düsteren und depressiven Themen, die die Band sonst in ihrer Musik behandelt, ist ‚SHARK TOOTH‘ mit kräftigen Nu-Metal Einflüssen eher wie eine Hymne der Hoffnung für alle verlorenen Seelen da draußen.

Seht euch den Visualizer zum Song hier an:https://youtu.be/YzQIn5rWt58
Holt euch die digitale Single hier: https://oceans.bfan.link/shark-tooth

Heute kündigen OCEANS auch gleichzeitig ihre „Never Lose Hope“ Tour Vol.1 im Januar 2022 an. Die Tour umfasst sechs Shows in ausgewählten Venues in Deutschland und Österreich.

Die ganze Welt ist heiß darauf, endlich wieder LiveShows zu sehen und wir werden welche liefern. Mit einer Menge an neuem Material im Gepäck und genügend Spielzeit werden wir euch eine Show bieten, die ihr so schnell nicht wieder vergesst. Es wird Freude geben, es wird Tränen geben und wir werden alles auuns herausholen, was sich in den langen Monaten der Live Pause aufgestaut hat. Timo Rotten

Contra Promotion präsentiert:
13.01.2022   DE   Berlin – Cassiopeia
14.01.2022   DE   Hamburg – Headcrash
15.01.2022   DE   Cologne – Helios37
20.01.2022   DE   Munich – Backstage
21.01.2022   DE   Leipzig – Neues Schauspiel
22.01.2022   AT   Vienna – Chelsea

Der Ticket Vorverkauf startet heute exklusiv auf Eventim und ab Montag den 12. April auch bei anderen Tickethändlern bundesweit.
Bestellt euch euer Ticket hier vor: https://www.eventim.de/artist/oceans/

Für ihren neuen Release schlagen OCEANS ernste Töne an und tun sich mit dem deutschen Verein The Ocean In Your Mind zusammen, der sich für Menschen mit psychischen Krankheiten einsetzt. Unter dem Banner von „Music For The Depressed“ ruft die Band ihre Fans zu aktiver Mithilfe auf, um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Mental Health zu lenken und damit Betroffenen die Unterstützung bringen zu können, die sie verdienen.

Raphael Funck, Gründer von The Ocean In Your Mind e.V. ergänzt:
“Wir wünschen uns eine Welt, in der Menschen offen ihre Verletzlichkeit zeigen können. Wir wollen Hoffnung spenden und gemeinsam gegen Suizid und für psychische Gesundheit kämpfen.”

Die digitale EP „We Are Nøt Okay“ wird am 30. April erscheinen und setzt sich thematisch mit zahlreichen Aspekten psychischer Krankheiten auseinander. Jeder Song ist in Zusammenarbeit mit einem anderen Gast-Musiker entstanden, die das neue Meisterwerk von OCEANS auf ihre eigene ganz Weise mitgestalten.

Exklusive physische Produkt-Bundles der EP, inkl. eines Ltd. CD Digipaks + Shirt (auf 200 Stück limitiert!), gibt es hier: https://oceansofficial.com/store/cds-lps/

KIBERSPASSK „SEE BEAR“

In den langen Nächten der sibirischen Taiga hat eine Band sich zusammengeschlossen, um die Kälte und die Dunkelheit ihrer Heimat in harten Electro zu einzufangen. Ihre Umgebung hat diese Band dazu inspiriert, Industrial mit russischer Folklore anzureichern und dabei einen einzigartigen und angsteinflößenden Sound zu erschaffen.

Dreh- und Angelpunkt der speziellen Musik von Kiberspassk ist Sängerin Baba Yaga, eine wahnsinnige Power Frau mit einem Stimmspektrum, das von heiseren Flüchen über glockenklare Melodien bis hin zu mongolischem Kehlkopfgesang reicht. Es ist ihre Performance, die dem Industrial seine spezielle, düstere Atmosphäre verleiht. „Ich singe über die dunkle Seite der slawischen Mythologie“, beschreibt sie ihre Inspiration. „Kikimora, Domovoy, Baba Yaga, Liho – diese Sagengestalten kennt bei uns jedes Kind. Hier, wo die alten Siedlungen langsam verschwinden, ist der Geist und die Seele Sibiriens nach wie vor lebendig.“ Dass die Musik ein einsames und verlassenes Element hat, ist kein Zufall: „Wir haben uns nach dem sterbenden Dorf Kiberspoassk benannt, das nur 15 Kilometer von uns entfernt ist. Dort haben auch die Dreharbeiten für den „Derevna“ Clip stattgefunden.“ Kiberspassk spielen eine komplett neue, atmosphärische und spannende Art von Industrial und bringen frischen, schneidend frostigen Wind in ein Genre, in dem echte Innovation schon lange eine Seltenheit ist.

In the long nights of the siberian taiga, a band joined forces to catch up the coldness and darkness of their home in hard Electro. Their environment inspired the band to combine their Industrial with russian folklore creating an unique sound.

The core point of the special music of Kiberspassk is singer Baba Yaga, a mad woman of highest power with a voice range from raspy curses over angelic melodies to mongolian throatsinging. It is her perfomance that gives the industrial its special, nocturnal atmosphere. „I sing about the dark side of Slavic mythology and scary tales.“, she describes her inspiration. „Characters known from birth to every russian child – Kikimora, Domovoy (brownie), Baba Yaga, Liho, etc. In this land with its disappearing old settlements, the spirit and real mysticism of Siberia is preserved. And that’s what we write songs about.“ So it is no coincidence that the music has an element of loneliness: „The Kiberspassk project is named after a small dying village „Kiberspoassk“ located 15 kilometers from our house. And the video to our first single „Derevna“ was filmed in this village.“ Kiberspassk play a completely new, atmospheric and exciting style in Industrial and bring some fresh, bitterly cold wind in a genre, where true innovation has become a rarity a long time ago.

erhältlich ab 23.04.2021  / available at April 23, 2021

Diese limited Edition gibt’s nur bei uns im Shop und enthält ein in Sibirien handgefertigtes Leder Armband mit der Gravur „Из Сибири с любовью“, was so viel heisst wie „Liebe Grüße aus Sibirien“
Ein wunderschönes Unikat für alle Fans, welches es so nur in diesem Bundle geben wird. Sichert euch also euer Exemplar.

This limited Edition is only available in the Out Of Line online shop and contains an in Siberia handmade Leather Bracelet with the engraving „Из Сибири с любовью“ which means „From Siberia with love“
A beautiful unique gift to all fans, which will only be available in this bundle. So be quick!

WOLFCHANT neues Album „Omega:Bestia“ ab sofort im Handel/neues Lyric-Video online

Vier Jahre nach ihrem famosen „Bloodwinter“ Epos, kehren die niederbayerischen Pagan Metaller von Wolfchant mit neuer Energie und neun heiß geschmiedeten Eisen zurück: Ihr siebtes Studioalbum „OMEGA : BESTIA“ ist ab sofort im Handel erhältlich.
Die beliebte Mischung aus extremem Metal gemischt mit zeitlosen Melodien, treibenden Riffs und epischen Parts sowie den aggressiven Schreien und dem Chorgesang wurde beibehalten und mit viel Fingerspitzengefühl um einige Nuancen erweitert.

Zur Feier des Tages präsentiert die Band das brandneue Lyric-Video zum Song „Into Enternal Darkness“ auf YouTube: https://youtu.be/F9SPfCa-6LU

Die Band sagt dazu:
„Mit „Into Eternal Darkness“ präsentiren wir euch heute unserer dritten Output von OMEGA BESTIA. Ein epischer und eingängiger „Brecher“ der einfach Spaß macht und nach vorne geht. Neben den beiden bereits veröffentlichten Songs rundet dieser die ganze WOLFCHANT Bandbreite perfekt ab wie wir finden. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Headbangen!“

Das Album „Omega:Bestia“ kann hier bestellt werden: www.reapermusic.de/wolfchant-omega

FLEISCHER kündigen Debütalbum an

Die deutschsprachige Death/Thrash Musikkapelle mit dem wohlklingenden Namen FLEISCHER hat bei Massacre Records unterschrieben und wird ihr Debütalbum noch in diesem Jahr veröffentlichen!

Die Grundsteine von FLEISCHER wurden 2017 gelegt und seitdem verschaffte sich die Band um Sänger Rayker, Gitarrist Invitro, Bassist Norman und Drummer Joey bereits auf diversen Konzerten Gehör, bei denen sie das Publikum mit ihrem aggressiven Musikstil in ihren Bann zogen.

Weitere Infos zum kommenden Album, das passenderweise „Knochenhauer“ heißen wird, werden demnächst enthüllt.

ACCEPT & VICTORY- Gitarren Legende HERMAN FRANK veröffentlicht brandneues Lyric Video aus kommendem Solo-Album!

„Two For A Lie“ erscheint am 21. Mai auf AFM Records!

Bereits seit Anfang der 80er Jahre ist er als Gitarrist und Produzent aus der deutschen Metalszene nicht mehr wegzudenken. Angefangen bei ACCEPT, über VICTORY bis hin zu seinem 2009 gestartetem Soloprojekt gilt der Hannoveraner Herman Frank seit Jahrzehnten als Garant für kompromisslosen Heavy Metal allerersten Kalibers. Schon mit Alben wie „Loyal To None“, „Right In The Guts“, „The Devils Ride Out“ und „Fight The Fear“ sorgten Frank und seine Mitstreiter sowohl in der einschlägigen Presse als auch bei den Fans für Begeisterung. Es steht außer Frage, dass das fünfte Album nahtlos daran anknüpfen soll. „Two For A Lie“ erscheint am 21. Mai auf AFM Records, und ganz getreu dem Motto „Never change a winning team“ hat Herman Frank zum wiederholten Male auf die Zusammenarbeit mit MASTERPLAN-Frontröhre Rick Altzi und JADED HEART-Basser Michael „Mülli“ Müller gesetzt. Als Neuzugänge wurden Gitarrist Mike Pesin und Drummer Kevin Kott an Bord des Schlachtschiffs geholt.

Wie schon seine Vorgänger brilliert das Album durch Franks charakteristisches Gitarrenspiel, bei dem rasiermesserscharfe Riffs auf mitreißende Soli treffen, Altzis Vocals und die wie ein Uhrwerk groovende Rhythmussektion besorgen den Rest. Nach der erst kürzlich veröffentlichten, vielversprechenden ersten Single zu „Eye Of The Storm“, legt Herman Frank nun mit einem Lyric Video zum epischen Heavy Metal Knaller „Venom“ nach. Ölt eure Stimmbänder und trainiert die Nackenmuskulatur, den brandneuen Clip seht ihr hier:

HERMAN FRANK – Venom (2021) // Official Lyric Video // AFM Records – YouTube

Produziert wurde “Two For A Lie” zusammen mit Co-Produzent Arne Neurand vom Chef persönlich, aufgenommen und gemixt in den altehrwürdigen Horus Sound Studios in Hannover (Guano Apes, LDC, Revolverheld, Emil Bulls, Subway To Sally), gemastert wurde der Heavy Metal Longplayer von Robin Schmidt (Placebo, Callejon, Beatsteaks & many more). Die Covergestaltung und das Artwork hat auch dieses Mal Kai Swillus vom “Gestaltungskommando Buntmetall” übernommen, der bereits mit Bands wie Saxon, Motörhead oder Annihilator arbeitete.

Album Tracklist:
01. Teutonic Order
02. Venom
03. Hate
04. Eye Of The Storm
05. Liar
06. Hail The New Kings
07. Just A Second To Lose
08. Danger
09. Stand Up And Fight
10. Open Your Mind

„Two For A Lie“ wird am 21.05.2021 als CD und in strikt limitierten LP Gatefold Editionen erhältlich sein. Album- Vorbestellungen sind ab sofort HIER möglich!

PAPA ROACH veröffentlichen Lyric Video zu ihrer RIAA Gold-zertifizierten Single „Born For Greatness (CYMEK Remix)“ WATCH NOW
Aus ihrem zweiten Greatest Hits Album Jetzt überall erhältlich

PAPA ROACH feierten gerade erst die Veröffentlichung ihrer zweiten Greatest Hits-Compilation GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS über BETTER NOISE MUSIC, da legt die Band auch schon mit einem kosmischen Video zum Remix des Albumtracks „Born For Greatness (Cymek Remix)“ nach. Zu sehen gibt es das Video HIER. Die ursprüngliche Version des Songs „Born For Greatness” wurde Anfang des Jahres mit einer RIAA Gold Zertifizierung ausgezeichnet.

Eine Instrumentalversion des Songs ist auch im Trailer für das bald erscheinende Videospiel Outriders: No Turning Back zu hören, den Trailer gibt es HIER zu sehen.

PAPA ROACH ist eine der führenden Bands des 21. Jahrhunderts und bleibt diesem Anspruch auch treu. Erst kürzlich landeten sie ihre achte Nr. #1 Single mit „The Ending (Remastered 2020)“, die aktuell auch immer noch in den Top 10 der US Mainstream Rock Radio Charts ist. Das Musikvideo zum Song konnte bereits über 2,1 Millionen Aufrufe generieren und beinhaltet exklusive Filmausschnitte aus dem kommenden Better Noise Film “THE RETALIATORS”, in dem Leadsänger JACOBY SHADDIX erstmals als Schauspieler zu sehen sein wird. Der Song ist auch Teil des kommenden Soundtrack zum Films.

SKYEYE – veröffentlichen „Soldiers Of Light“ am 25. Juni 2021

Das slowenische Heavy Metal-Wunderkind SKYEYE hat soeben die Veröffentlichung ihres zweiten Studioalbums „Soldiers Of Light“ für den 25. Juni 2021 über REAPER ENTERTAINMENT angekündigt.

Einzigartige und kraftvolle Vocals kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs geben der Band ihren unverkennbaren Heavy Metal Sound, der an andere große Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert.

Das Album wurde im Sommer 2020 von Produzent Grega Smola Crnkovič produziert und von Boban Milunović gemastert, der in der Hard & Heavy Szene für seine Arbeit mit GRAVEWORM, BELPHEGOR, JACK FROST und vielen mehr bekannt ist.
Die Jungs enthüllen auch das Cover-Artwork des neuen Albums. Es wurde von Aleksandar Živanov gestaltet.

Die Band erklärt dazu:
„Wir freuen uns, ankündigen zu können, dass zwei Jahre harter Arbeit endlich in 57 Heavy-Metal-Minuten verpackt sind. Unser zweites Album mit dem Titel Soldiers of light ist fertig! Ein altes Sprichwort besagt „never change the winning horse“. Deshalb haben wir erneut mit unserem Produzenten Grega Smola Crnkovič zusammengearbeitet, der auch unser Debütalbum „Digital God“ produziert hat. Wir wollten, dass unser Album groß und modern klingt, ohne die Seele, die Rock’n’Roll-Seite des Metals zu verlieren, indem es nicht überkomprimiert und überproduziert ist. Das Album klingt fantastisch dank der phänomenalen Arbeit von Grega und unserem Mastering-Engineer Boban Milunovic. Es gibt acht Songs auf dem Album und zwei Instrumentaltracks. Jeder Song erzählt seine eigene Geschichte. Wir haben viele verschiedene Themen behandelt. Von einem Asteroiden, der die Erde angreift (Detonate), über eine Geschichte über Kindesmissbrauch durch einen pädophilen Priester (Son of God), bis hin zu einem epischen 15 Minuten langen Song über die Atomkatastrophe in Tschernobyl. Das Artwork basierte auf dem Titelsong Soldiers of light und wurde von Aleksandar Živanov gemacht, der auch durch seine fabelhafte Arbeit beim Metaldays Festival bekannt ist. Wir haben ihm einfach den Text mit ein paar grundlegenden Anweisungen gegeben und dann: Bäm! Wir haben uns sofort in das Artwork verliebt. Es ist sehr kraftvoll und symbolisch, eine Art positiver Energieschub. Traurigerweise können wir heutzutage sehen, dass die Wahrheit stirbt, die Welt auseinander fällt und wir, die Menschen, gespaltener denn je sind. Deshalb müssen wir das Licht zurück in unser Leben lassen. Die Fackel von SkyEye leuchtet in der Dunkelheit, um mit Musik die Schatten aus dem Leben der Menschen zu vertreiben. Denn Musik ist der Heiler und „wir sind die Soldaten des Lichts, ohne Waffen zu kämpfen, nur leuchtend. Wissen ist Gott, Gott in uns allen. Weisheit ist der Himmel auf Erden.“
Wir sind wirklich stolz auf unser neues Album und können es nicht erwarten, dass ihr es hören könnt!“

Die Band hat bereits einen ersten Vorboten des Albums veröffentlicht, in Form der Single „Constellation“ im Oktober 2020.
Das offizielle Musikvideo zum Song gibt es hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=px9yOwkkdrE

Über SkyEye:
Die slowenische Heavy Metal-Band SkyEye wurde 2014 von der Gitarristin Grega Stalowsky, dem Bassisten Primož Lovšin und dem Sänger Jan Leščanec gegründet. Die aktuelle Besetzung von SkyEye entstand 2016, als der Gitarrist Marko Kavčnik und der Schlagzeuger Jurij Nograšek der Band beitraten. Einzigartiger und kraftvoller Gesang, kombiniert mit rauen und melodischen Gitarrenriffs, geben der Band ihren charakteristischen Heavy Metal-Sound, der an andere wichtige Vertreter des Genres wie Iron Maiden, Saxon oder Judas Priest erinnert. Die Band gab ihr Debüt im Juni 2017 und brachte nur vier Monate später ihre erste EP mit dem Titel Run for Your Life heraus. Die überwältigend positive Resonanz und die starke Unterstützung bei ihren Auftritten trieben die SkyEye zurück ins Studio, um ihr Debütalbum DIGITAL GOD aufzunehmen, das am 9. November 2018 veröffentlicht wurde.

BALGEROTH veröffentlichen offizielles Video

Wie ihr sicherlich wisst, wird die 3-CD Digipak edition von DEBAUCHERYs kommendem Album „Monster Metal“ auch eine CD mit Songs von BALGEROTH beinhalten, auf der DEBAUCHERY Songs mit deutschsprachigen Lyrics dargeboten werden.

Nun kann man sich das Video zu BALGEROTHs Song „Blutgott“ auf https://youtu.be/0kPmvU0Mz-Q ansehen!

Hierbei handelt es sich um die deutschsprachige Version von DEBAUCHERYs Single „Bloodking“, deren offizielles Video auf https://youtu.be/bP78hWGJvx4 verfügbar ist.

„Monster Metal“ beinhaltet 100% DEBAUCHERY Monster Metal mit ordentlich Groove, fetten Riffs, bösen Vocals und den bandtypischen Texten. Ferner wird die Trinity Of Blood Gods – bestehend aus Debauchery, Balgeroth und Blood God – für die 3-CD Digipak Version des Album wieder zusammenfinden.

Das neue DEBAUCHERY Album „Monster Metal“ erscheint am 21. Mai bei Massacre Records und wird als 3-CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben, streng limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann man es bereits vorbestellen » https://lnk.to/monstermetal

Die LP wird auf schwarzem und rotem Vinyl erhältlich sein. Bei EMP gibt es die LP zusätzlich exklusiv auf rot-transparentem Vinyl.

BLIND THE EYE unterzeichnen weltweiten Plattenvertrag bei EL PUERTO RECORDS

Ein weiteres Schiff schließt sich  der Flotte des deutschen Piratenlabels El Puerto Records an.

Das Melodic Death Metal-Quintett BLIND THE EYE aus Portugal unterzeichnen weltweiten Plattenvertrag bei EL PUERTO RECORDS!

BLIND THE EYE wurden 2016 in Santa Maria da Feira gegründet. Sie haben bisher eine EP namens „Tripolarity“ veröffentlicht, die neben drei
Studioaufnahmen auch zwei Live-Songs vom Bilbo-Rock Bilbao 2019 enthält. Je nach Fortgang der Pandemie erscheint das erste Full-Length Album
zum Jahreswechsel 2021/22 bei El Puerto Records.

Blind The Eye:  „Voller Stolz und Ehre sind wir Teil der großartigen El Puerto Records  – Familie geworden. Es ist unglaublich befriedigend zu sehen,

dass unsere harte Arbeit anerkannt wird. Es ist eine großartige Gelegenheit, mit El Puerto Records zusammenzuarbeiten, einem Label, das bereits
mit einer beträchtlichen Anzahl talentierter und anerkannter Künstler zusammenarbeitet, die ihr Talent und ihre Arbeitsqualität unter Beweis gestellt haben.
Obwohl dieses Label noch jung ist, zeigt es, dass die Möglichkeit, großartige Ergebnisse zu erzielen  durch harte und beharrliche Arbeit möglich ist –
vor allem wenn wir mit tiefgehender Liebe und Engagement für die Musik leben, die wir machen.
Ein großes Dankeschön an Bernd Stelzer, Torsten Ihlenfeld und HNMentertainment für das Vertrauen in unsere Arbeit.“

Labelgründer Torsten Ihlenfeld sieht es genauso:  “Wir sind sehr stolz bekannt zu geben, dass BLIND THE EYE aus Portugal bei El Puerto Records
unterschrieben haben! Und BLIND THE EYE haben alles, das Talent, die Fähigkeiten, die Songs. Mit BLIND THE EYE erweitern wir unseren Label-
Kader um eine unglaublich talentierte Band, die Schwere und Kraft zu einer aufregenden Kernschmelze im Melodic Death Metal kombiniert!
Willkommen an Bord, BLIND THE EYE!“

VELVET VIPER veröffentlichen offizielles Video zu „Holy Snake Mother“

Die Metalband VELVET VIPER um Jutta Weinhold und Holger Marx wird am 23. April ihr neues Album „Cosmic Healer“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute hat die Band das offizielle Video zur neuen Single „Holy Snake Mother“ veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/5VqYoThtnnM anschauen kann!

„Cosmic Healer“ wurde von Ralf Basten gemischt und von Alexander Krull im Mastersound Entertainment Studio gemastert. Das Coverartwork wurde von Manfred Smietana / MS Art Design gestaltet.

Das Album ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben sowie in digitaler Form erhältlich und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/cosmichealer

Cirith Ungol enthüllen Details zur neuen EP ‚Half Past Human‘

Launchen neue Single „Brutish Manchild“!

Am 28. Mai werden Cirith Ungol ihre neue EP Half Past Human via Metal Blade Records veröffentlichen. Einen ersten Eindruck der EP vermittelt euch die neue Single „Brutish Manchild“, die ihr euch ab sofort hier anhören könnt: metalblade.com/cirithungol – dort kann die EP in diesen Formaten vorbestellt werden:

– digipak-CD
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– sheer violet marbled vinyl (EU exclusive – limited to 500 copies)
– orange aurora vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– yellow marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– picture disc (EU exclusive – limited to 500 copies)
– dark red marbled vinyl (US exclusive)

Nach der Veröffentlichung des triumphalen Reunion-Albums Forever Black von Cirith Ungol im April 2020 wurde die Welt von einer Pandemie heimgesucht. Während die Zeit stillstand, grub die Band tief in ihren archivarischen Krypten und zog den Schleier der Geschichte zurück, um längst vergessene Juwelen aus ihrer geschichtsträchtigen Vergangenheit freizulegen. Dabei hat die Band vier Songs exhumiert, die in einer vergangenen Ära geschrieben wurden, aber nie als Teil ihrer sagenumwobenen Diskographie aufgenommen wurden. Cirith Ungol fegten den Staub von diesen kostbaren Relikten und erweckten längst verstorbene Kräfte wieder zum Leben. Jeder Song wurde für die heutige Zeit neu interpretiert und mit einer frischen Dosis an Kraft und Vitalität versehen, während die für die Band charakteristische Mystik beibehalten wurde und weiterhin in düsterer, apokalyptischer Energie getränkt ist. Aufgenommen unter dem wachsamen Auge des Produzenten Armand John Anthony (Night Demon / Bewitcher / Gygax) in der Dunkelheit des Jahres 2020, verspricht Half Past Human eine wertvolle Ergänzung für die Musiksammlung der treuen Legionen von Cirith Ungol zu werden. Traditionsgemäß wird das Paket durch ein atemberaubendes Cover-Artwork vervollständigt, das von dem gefeierten Fantasy-Künstler Michael Whelan stammt, der auch die ursprüngliche Elric-Serie gestaltet hat.

Half Past Human Tracklisting
1. Route 666
2. Shelob’s Lair
3. Brutish Manchild
4. Half Past Human

ACCEPT kündigen “Too Mean To Die” Europa Tour starten Vorverkauf für Glow In The Dark Vinyls

ACCEPT halten seit Jahrzehnten die Fahne des klassischen Metals hoch und haben sich mit ihrem aktuellen Album „Too Mean To Die” erneut als internationale Chart-Stürmer mit weltweiten Top 10 Platzierungen erwiesen.

Nun kehren sie – nach langer, Corona bedingten Abstinenz – mit der gewohnten treibenden, voller unbändiger Kraft steckenden Energie endlich wieder live auf die europäischen Bühnen zurück.
Mit dabei das neue Album „Too Mean To Die“, aber natürlich auch die ACCEPT Klassiker.

Seht euch den Trailer zur Tour hier an: https://youtu.be/Tu6_dZlQpCA

ACCEPT stehen seit Jahrzehnten für puren Metal, große Melodien und unvergessene Live Momente. Die, sage und schreibe, drei Ausnahmegitarristen werden das Publikum in eine wogende Masse verwandeln und den Aerosolen das Fürchten lehren.

Denn, so Wolf Hoffmann„We are too mean to die! Unkraut vergeht nicht! ACCEPT lassen sich nicht unterkriegen!“

Philip Shouse ergänzt: „Das Beste, was uns passieren wird, ist zum Flughafen zu fahren, in ein Flugzeug zu steigen, zu euch zu fliegen und einen großen, fantastischen Gig für euch zu spielen”.

Und auch hier ist das Wort Programm, denn ‚The Best Is Yet To Come‘ ist nicht nur ein herausragender Song des neuen ACCEPT Albums sondern trifft auch die aktuelle Situation, es kann nur besser werden: The Best Is Yet to Come!

Unterstützt werden ACCEPT in Europa von niemand geringerem als PHIL CAMPBELL AND THE BASSTARD SONS, der unvergessen mit MOTÖRHEAD die Säle der Welt zum Kochen gebracht hat und für puren Rock’n‘Roll steht, denn auch ohne Lemmy (R.I.P) stehen bei Phil die Regler auf 12 oder 13!

Die US amerikanische Speed/Thrash Abrissbirne und Urgestein FLOTSAM & JETSAM machen das Billing komplett und können es kaum abwarten, die Bühnen in Grund und Boden zu spielen.

Too Mean To Die – Tour 2022 

10.12.2021   JAP – Tokyo          Club Citta
11.12.2021   JAP – Tokyo          Club Citta
15.01.2022   D – Oberhausen       Turbinenhalle
16.01.2022   B – Brussels          La Madeleine
18.01.2022   D – Frankfurt        Batschkapp
19.01.2022   F – Paris            Bataclan
21.01.2022   E – Pamplona           Burlada
22.01.2022   E – Madrid           La Riviera
23.01.2022   E – Barcelona        Razzmatazz 1
25.01.2022   F – Ramonville       Bikini
26.01.2022   F – Villeurbanne     Transbordeur
28.01.2022   CH – Zürich          Komplex
29.01.2022   AT – Telfs            Rathaussaal
30.01.2022   HU – Budapest        Barba Negra
01.02.2022   CZ – Zlin            Hala Euronics
02.02.2022   PL – Warsaw          Progresia
04.02.2022   EST – Tallinn        Helitehas*
05.02.2022   SF – Helsinki        House Of Culture*
06.02.2022   SF – Tampere         Pakkahuone*
08.02.2022   SWE – Stockholm      Fryshuset*
09.02.2022   NOR – Oslo           Rockefeller*
11.02.2022   SWE – Gothenburg     Tradgarn*
12.02.2022   DK – Copenhagen      Vega*
13.02.2022   D – Bremen          Aladin
15.02.2022   D – Berlin           Huxley´s
17.02.2022   D – Ulm              Ratiopharm Arena
18.02.2022   D – München          Tonhalle
19.02.2022   D – Filderstadt      FILharmonie
20.02.2022   D – Geiselwind       Eventzentrum
22.02.2022   D – Leipzig          Haus Auensee
23.02.2022   D – Saarbrücken      Garage
25.02.2022   RUS – Moscow         Glavclub*
26.02.2022   RUS – St. Petersburg Cosmonaut*
28.02.2022   UKR – Kiev           Stereoplaza*

FIREWING veröffentlichen erste Single vom Debütalbum

Die in den USA ansässige Symphonic Metal Band FIREWING wird am 23.04.2021 ihr Debütalbum „Resurrection“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Seit heute ist die neue digitale Single „Far In Time“ erhältlich, zu der es auch ein Lyric Video gibt, das man sich auf https://youtu.be/1rULUyktzhk anschauen kann! Ryan Beevers hat ein Gitarrensolo sowie Scream Vocals zum Song beigetragen.

Das Lyric Video zur vorherigen Single, „Tales Of Ember & Vishap: The Meaning Of Life (Extended Version)“, ist auf https://youtu.be/zOe3iGwllU0 verfügbar.

FIREWING verbinden technische Aspekte des Heavy Metal mit melodiösen Orchestrierungen und verpassen so dem allseits bekannten Symphonic Metal-Sound eine Frischekur.

Auf „Resurrection“ sind einige Gastmusiker vertreten, darunter unter anderem Bill Hudson (NorthTale), Jenn Sakura oder Haydée Irizarry (Aversed, Carnivora).

Das Album wird als CD Digipak sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/firewingresurrection

Aviana veröffentlicht neue Single / Video ‚Oblivion‘

Nach der Einführung der neuen AVIANA mit der vorherigen Single ‚Retaliation‘ ist der schwedische Metalcore-Act nun mit einem neuen Song mit dem Titel ‚Oblivion‘ zurück. Die Single ist der nächste Teil des dunklen Pfades, der durch die aktuelle AVIANA-Geschichte führt und mehr über das nächste Kapitel der Geschichte unter der Leitung von Sänger Joel Holmqvist erklärt.

„This song is angry, and honest. The first phrase in the lyrics saying „I am not stating a lie for you“ explains a lot. When you are in a relationship with someone, a friend, a relative or a loved one. You can’t do whatever pleases only you. You always have to be nice and think about the way you act towards others.  I guess that’s mainly what this song is about, someone being a total asshole and not seeing it.“ Joel says.

Schaut euch das Musikvideo zu ‚Oblivion‚ hier an
Hört euch die neue Single ‚Oblivion‚ jetzt an
https://Aviana.lnk.to/retaliation

Checkt @avianaswe auf ihren Socials um mehr zu erfahren!

ICYM:
Hört euch die neue Single ‚Retaliation‚ jetzt an

»KILL THE LIGHTS United Kingdom 2022«
With special guest: AVIANA
2022.03.09 Bridgend @ Hobos
2022.03.10 Bournemouth @ The Anvil
2022.03.11 Birmingham @ Asylum 2
2022.03.12 Manchester @ Star And Garter
2022.03.13 Glasgow @ The Garage Attic
2022.03.15 Leeds @ The Key Club
2022.03.16 Nottingham @ The Old Salutation
2022.03.17 Bristol @ Rough Trade
2022.03.18 London @ Boston Music Room
2022.03.19 Brighton @ Green Door Store
Tickets on sale now: www.avianaofficial.com

Kauf und/oder streamt »Epicenter« hier: https://AVIANA.lnk.to/Epicenter
Streamt oder kauft euch die Instrumentalversion von »Epicenter« hier: https://Aviana.lnk.to/EpicenterInstrumental

Pressestimmen:

„Mit einem neuen Sänger entfernen sich AVIANA nun von diesem Vergleich und machen sich mit „Epicenter“ auf die Suche nach Individualität – und das mit Erfolg. AVIANA läuten durch heftige Riffs, brutale Breakdown und Joels einzigartig aggressive Vocals die nächste Ära der Band ein, in der der frühere Stil der Band mit frischen Elementen verfeinert wird. Konkret heißt das, tiefe Djent-Riffs werden mit filigranen Leadgitarren kombiniert, Clean Vocals fügen sich perfekt in die schmetternden Growls ein und das Tempo wird bei den meisten Songs etwas angezogen, was eine komplett neue Live-Dynamik schaffen sollte. Besonders die Songs „Heavy feather“ und „My worst enemy“ spiegeln die neuen AVIANA glasklar wider. Während die Schweden mit „Polarize“ einen Weg in den Metalcore gefunden haben, festigt „Epicenter“ ihre Stellung im Genre und legt den Grundstein, eine der vielversprechendsten und innovativsten schwedischen Metalcore-Bands zu sein.“ – FUZE (D), Philip Zimmermann

„In Bezug auf die Dynamik schlägt EPICENTER durch dieses Kontrastprogramm den Erstling zwangsläufig um Längen“ – Metal Hammer (D)

Dvne in den weltweiten Charts mit neuem Album ‚Etemen Ænka‘!

Kündigen UK Tour mit Bossk an!

Am 19. März haben Dvne ihr weltweit gefeiertes neues Album Etemen Ænka via Metal Blade Records veröffentlicht – und sind damit in diverse Charts weltweit eingestiegen!

Deutschland: #43
UK: #65 (Indie Charts)
USA: #21 (Top New Artist Albums)
USA: #23 (Current Hard Music Albums)
USA: #71 (Current Digital Albums)
USA: #96 (Digital Albums)
USA: #172 (Top Current Albums)
Canada: #41 (Hard Music Albums)
Canada: #84 (Digital Albums)
Canada: #150 (Top Current Albums)

Ihr könnt Etemen Ænka hier sowohl anhören als auch käuflich erwerben: metalblade.com/dvne

Um Etemen Ænka angemessen vorzustellen, werden Dvne Ende des Jahres gemeinsam mit Bossk eine UK Tour bestreiten. Hier sind die Daten:

Dvne Tourdaten
w/ Bossk
Dec. 12 – Nottingham, UK – Bodega alttickets.com
Dec. 13 – Bristol, UK – The Exchange seetickets.com
Dec. 14 – Birmingham, UK – Mama Roux’s seetickets.com
Dec. 15 – London, UK – The Garage formpresents.seetickets.com
Dec. 16 – Leeds, UK – Brudenell Social Club brudenellsocialclub.seetickets.com
Dec. 17 – Manchester, UK – Deaf Institute formpresents.seetickets.com
Dec. 18 – Glasgow, UK – Ivory Blacks eventbrite.co.uk

Dvne sind eine Band der großen Kontraste, die titanische Schwere und filigrane Sanftheit miteinander verwebt, komplexe lyrische Ideen mit fesselnden Storylines, und dies wurde auf dem zweiten Album Etemen Ænka nur noch erweitert und konzentriert. „Es ist ein Album, das musikalisch eine Erzählung hat, und wir hoffen, dass das den Hörer dazu ermutigt, das Universum zu erforschen, das wir um das Album herum geschaffen haben„, sagt Gitarrist/Sänger Victor Vicart. „Es ist ein sehr dichtes und vielschichtiges Album, das mehrfaches Anhören belohnt, und während dies zu einem wiederkehrenden Aspekt unserer Musik wird, haben wir das Gefühl, dass wir dieses Mal noch weiter gegangen sind. Es ist auch ein sehr polarisierendes Album, gefühlsmäßig gesehen. Die schweren Abschnitte sind, nun ja, sehr schwer, während die cleanen Abschnitte viel komplizierter und zarter sind – und auf eine Art und Weise, die in einem Studio Ghibli Anime Soundtrack nicht fehl am Platz wäre.

In jeder Hinsicht vertieft, ist es ein wahnsinniger Schritt nach vorne vom 2017er „Asheran“ und beginnt ein aufregendes neues Kapitel in der Existenz einer der spannendsten und fantasievollsten Metal-Bands, die heute aktiv sind. „Wir wussten, dass wir Keys und Synths in die Gleichung einbeziehen wollten. Wir wollten in der Lage sein, neue Texturen und neue Klänge hinzuzufügen, die es auf unseren vorherigen Veröffentlichungen nicht gab, und wir hatten das Gefühl, dass dies etwas war, das uns kreativ mehr Möglichkeiten geben würde. Im Nachhinein betrachtet war das eine großartige Entscheidung, denn wir haben Synthesizer für alles verwendet, mit Ambient-Sounds, schweren Subs und echten Leads, was dem Album wirklich eine neue Dynamik verliehen hat. Wir haben auch diese Balance zwischen heruntergestimmten, schweren Riffs und cleanen Sätzen beibehalten, die bereits in ‚Asheran‘ vorhanden waren, aber wir wollten wirklich sicherstellen, dass wir mehr Details und Feinheiten einfangen können, sobald wir sie aufgenommen haben„, erklärt Vicart. Die Synthies sind in der Tat so präsent und manchmal so unapologetisch 80er, dass sie wie der Soundtrack zu einem Sci-Fi-Klassiker klingen, was Fans durchaus überraschen mag, denn die Band ist von jedem Schritt, den sie musikalisch geht, überzeugt.

Etemen Ænka ist des weiteren Dvnes zweite Zusammenarbeit mit Produzent Graeme Young im Edinburgher Chamber Studio, nachdem es mit ihm bereits auf Asheran gut funktioniert hat – „er agiert wie ein Bandmitglieder und pusht uns wirklich zu besseren Takes.“ Dies sorgte für einen reibungslosen und produktiven Aufnahmeprozess, wobei der herausfordernde Teil bereits vor dem Studio anstand. „Die Komposition war eine Herausforderung, weil wir jedes Riff, das geschrieben wird, hinterfragen. Wir wollen die Dinge frisch halten, und wir wollen auch die Energie hoch halten, also kann die anfängliche kreative Phase intensiv werden. Da unsere Tracks ziemlich groß und dicht an Ideen und Bewegungen sind, haben wir die Struktur der einzelnen Tracks erst finalisiert, als wir mit dem Schlagzeugspielen anfingen. Aber ich denke, das hat den ganzen Aufnahmeprozess auch so spaßig gemacht, weil es uns erlaubt hat, wirklich über die verschiedenen Optionen nachzudenken, ohne uns zu früh im Prozess auf eine endgültige Struktur festzulegen.“ Das Album enthält außerdem Gastvocals von Lissa Robertson, die auf „Omega Severer“ und „Asphodel“ singt und auf „Weighing Of The Heart“ gesprochene Worte beisteuert – ihre Stimme verleiht der vielschichtigen Sammlung eine weitere Tiefe.

CONJURING FATE – offizielles Lyrik Video zu „Voodoo Wrath“ veröffentlicht

CONJURING FATE haben ein neues offizielles Lyrik Video zu „Voodoo Wrath“ veröffentlicht. Der Song ist auf dem Album „Curse Of The Fallen“ enthalten, welches am 15. November 2019 auf CD über PURE STEEL RECORDS veröffentlicht wurde. Das Album ist ebenfalls als Download erhältlich.

Bandstatement:
“Conjuring Fate love making music videos. We all have a twisted sense of humour, and always try and bring the fun from our live shows across in our videos. Unfortunately due to the ongoing global pandemic, we have been unable to get together. Not being keen on lyric videos, we thought we had to go to who we believe is the best. Andy at VERY METAL ART has worked with many international bands such as Judas Priest, Diamond Head, Onslaught, Motorhead, Saxon, Smith/Kotzen, Tygers of Pang Tang to name just a few. We think he has done a great job, and we hope you all enjoy the lyric video! Phil – Conjuring Fate”

ISLANDER veröffentlichen offizielles Musikvideo zu “What Do You Gotta Lose?”

Islander haben soeben das offizielle Musikvideo zu ihrer kürzlich erschienenen Single „What Do You Gotta Lose? veröffentlicht, eine Hymne über das Finden von Hoffnung und das Vorwärtskommen. Das Video wurde von Nathan Mowery von Kid Punk gedreht und ist HIER zu sehen.

Leadsänger Mikey Carvajal kommentiert: „Das Musikvideo zu ‚What Do You Gotta Lose?‘ zu drehen, war eine anstrengende Erfahrung – physisch und emotional. Wir haben es in einer kleinen Kirche in Georgia gefilmt. Die Klimaanlagen funktionierten nicht, so dass wir nach ein paar Aufnahmen immer wieder nach draußen gehen mussten, um Luft zu schnappen. Im Video spiele ich eine Version von mir selbst, in der ich bei meiner eigenen Beerdigung wieder zum Leben erwache. Ich bin da, um alle daran zu erinnern, „den Tag zu nutzen“ (ja, das ist eine Anspielung auf „Der Club der toten Dichter“). Es war uns wirklich wichtig, das Konzept des Todes auf eine Art und Weise anzugehen, die nachvollziehbar ist und gleichzeitig ein bisschen Freude an der Feier des Lebens zu finden. Ich glaube, dass diese Welt nicht unser „ewiges Zuhause“ ist. Aber während wir hier sind, müssen wir weiter machen und nach vorne schauen. Dieser Song ist ein Appell an alle, die an Selbstmord denken, durchzuhalten. Es ist nicht immer einfach, am Leben zu sein, aber es ist es wert. Die Freude kommt am Morgen.“

Anfang des Jahres setzten Islander mit der Veröffentlichung ihres zutiefst persönlichen Songs „The Outsider“ ein weiteres Zeichen für ihren musikalischen Weg, indem sie zur Empathie aufriefen und sich mit ihrer stetig wachsenden, globalen Fanbase zusammenschlossen. Es ist eine Hommage an den Grund, warum sich die Band überhaupt zur Rock Musik hingezogen fühlte und eine Erinnerung daran, jeden, der sich als Außenseiter fühlt, wissen zu lassen, dass er einen Platz in der Fangemeinschaft der Band hat.

„Wir sind eine sehr intime Band und mögen es, die Geschichten der Leute hören“, sagt Mikey Carvajal. “Ich mache das nicht, um ein Rockstar zu sein. Wenn das jemals der Fall wäre und es um Geld oder Ruhm ginge, würde ich es einfach nicht tun. Ich bin nur hier, weil ich die Menschen wirklich liebe und möchte, dass sie in ihrem Leben Gutes tun. Ich möchte, dass wir weiterhin Liebe verbreiten, hoffentlich auf einer höheren Ebene als bisher.“

Nicolas Cage Fighter unterschreiben weltweiten Deal bei Blacklight Media / Metal Blade Records!

Blacklight Media / Metal Blade Records freuen sich darauf, Nicolas Cage Fighter willkommen zu heißen!

Nicolas Cage Fighter: „Wir könnten uns nicht mehr geehrt fühlen, als auf dem gleichen Label wie so viele unserer Idole zu sein und im Roster eines der einflussreichsten und größten Metal-Labels der Welt zu stehen. Wir sind begeistert, Teil der Metal Blade / Blacklight Familie zu sein, Seite an Seite mit den besten aufstrebenden Bands der härteren Musik.
Ein riesiges Dankeschön an Metal Blade und Blacklight Media dafür, dass sie an uns geglaubt und uns diese Möglichkeit gegeben haben. Danke an unser Team, Freunde, Zuhörer, unsere Crew und alle Veranstaltungsorte, die harte Musik unterstützen, und die Bands, mit denen wir die Bühnen geteilt haben.
Wir sind bereits mitten in der Produktion für unser Debütalbum, das auf Metal Blade & Blacklight Media erscheinen wird. Wir sind uns sicher, dass wir unser Publikum und die Kritiker bei der Veröffentlichung begeistern werden!

Nicolas Cage Fighter ist eine vierköpfige, metallische Hardcore-Band aus Ballarat, Victoria (Australien). Gegründet 2011, hat die Band ihre Debüt-EP 3350 im Juni 2013 veröffentlicht und die Bühnen mit Bands wie AttilaThy Art Is MurderThick As BloodIwrestledabearonceI Declare WarDeez NutsIn Hearts WakeAversions CrownSaviourHellionsWhoretopsyTaken By Force geteilt.

Im Januar 2020 wurde ein 2-Song-Demo, Hell In Me, veröffentlicht und zu der Zeit begannen Nicolas Cage Fighter mit dem Songwriting ihrer Cast You Out EP. Eine Woche nach der Aufnahme wurden sie jedoch mit dem landesweiten Lockdown aufgrund der von der Regierung auferlegten Covid-Beschränkungen konfrontiert. Cast You Out‚ konnte entsprechend erst im Februar 2021 veröffentlicht werden. Die kürzlich erschienene EP hat Kritiker und Fans gleichermaßen beeindruckt und wurde als „unerbittlich von Anfang bis Ende, kaum lange genug innehaltend, um die dringend benötigte Luft in die Lungen zu inhalieren, bevor sie einen weiteren K.O.-Schlag abliefert, immer und immer wieder…Top Leistung!“ (Heavy Mag).

Nicolas Cage Fighters Debütalbum wird für 2022 via Blacklight Media / Metal Blade Records erwartet – mit Sicherheit ein weiteres, aufregendes Kapitel in der Bandgeschichte!

PRESTIGE kündigen streng limitierte 7″ Vinyl Single an

Die finnischen Thrash Metal Veteranen PRESTIGE werden am 21.05.2021 eine streng limitierte 7″ Vinyl Single bei Massacre Records veröffentlichen!

Die auf rotem Vinyl erhältliche Single wird die Songs „Exit“ und „You Weep“ beinhalten.

Hier kann man die 7″ Vinyl Single bereits vorbestellen » https://lnk.to/exit7inch

Auf https://youtu.be/jcnB_jTfzKk kann man sich schon das offizielle Video zum Song „Exit“ ansehen.

Beide Songs wurden von Samu Oittinen im Fantom Studio produziert, gemischt und gemastert. Das Coverartwork wurde von Jan Yrlund/Darkgrove Design gestaltet.

EVIL DRIVE veröffentlichen dritte Single & Video zu „Demons Within“

Die finnischen Melodic Metaller EVIL DRIVE sind zurück! Auf Ihrem neuen und dritten Album präsentiert sich die Band stärker als je zuvor und zudem musikalisch und technisch enorm gewachsen. Das langerwartete dritte Album „Demons Within“ wird am 02.04.2021 von Reaper Entertainment Europe veröffentlicht und weltweit über Universal Music Group vertrieben.

Heute präsentiert die Band ihre dritte Single „Demons Within“ zusammen mit einem passenden Video welches heute um 18:00 CET auf YouTube seine Premiere feiert.
Das Video gibts hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=46Kcan81GoI

Die Band kommentiert:
„Wir sind stolz Euch endlich unsere dritte und finale Single vor unserem Album release zu präsentieren. Hier kommt Demons Within!“

Seht Euch auch die anderen Videos zu den vergangen Singles an:
Erste Single „Rising From The Revenge„: https://www.youtube.com/watch?v=OtvusarQqJI
Zweite Single „We are One„: https://www.youtube.com/watch?v=Ahx-f2oBeQ8

„Demons Within“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/evil-drive-demons
Die Trackliste liest sich wie folgt:
Payback
Breaking The Chains
Demons Within
Rising From The Revenge
We Are One
Too Wild To Live Too Rare To Die
Lord Of Chaos
Bringer Of Darkness
In The End
Ghost Dimension

SOCIAL DISORDER unterschreiben bei AFM Records & veröffentlichen erste Single aus kommendem Album!

„Love 2 Be Hated“, feat. Mitgliedern von Guns ‘n’ Roses, Ozzy Osbourne, Whitesnake, Rainbow & vielen weiteren, erscheint am 18. Juni 2021!

Anders LA Rönnblom, bekannt als Gründer und Songwriter von Killer Bee und X-Romance sowie als Mitglied von Wolfpakk, hat eine hochkarätige Gruppe Musiker um sich geschart und die Band SOCIAL DISORDER ins Leben gerufen. Erst kürzlich gab der Band Mastermind das weltweite Signing mit AFM Records bekannt, welche das Supergroup Debüt Album, „Love 2 Be Hated „, am 18. Juni auf den Markt bringen.

Mit SOCIAL DISORDER stellt Rönnblom wieder einmal mehr seine großartigen Fähigkeiten, fantastische Riffs mit klassischen Melodien zu schreiben, unter Beweis. Diesmal ist er einerseits auf sich allein gestellt, doch ebenfalls in bester Gesellschaft und gemeinsam mit guten Freunden!

Das Projekt entwickelte sich hin zu einem kompletten Album und ist eine Reise durch Anders‘ Leben, Inspirationen aus seiner musikalischen Vergangenheit. Man könnte „Love 2 Be Hated “ in gewissermaßen als Konzeptalbum sehen, es ist die Story von Anders LA Rönnblom. 10 ultimative Rock- Hymnen, von denen jede eine Botschaft trägt und die Geschichte über einen Abschnitt seines Lebens erzählt. Der Kampf mit seinem Alkoholismus, seinen Dämonen und der Weg zurück ins Leben.

Das internationale Line-Up spricht darüberhinaus für sich selbst: Tracii Guns (Guns ‘n’ Roses, LA Guns), Rudy Sarzo (Quiet Riot, Ozzy Osbourne, Whitesnake), Jeff Duncan (Armored Saint, Odin), Dave Stone (Rainbow), Snowy Shaw (King Diamond, Dream Evil, Mercyful Fate), Shawn Duncan (DC4, Odin), Leif Ehlin (Perfect Plan), um nur einige zu nennen, arbeiteten an diesem melodischen und zeitlosen Rockalbum mit. Dennoch, „don’t judge the book by the cover“, denn der noch unbekannte Sänger Thomas Nordin ist ein ungeschliffener Diamant aus Nordschweden, der „Love 2 Be Hated „mit beeindruckenden Vocals veredelt!

Nun haben SOCIAL DISORDER einen ersten Song aus dem kommenden Debüt Album veröffentlicht, die Rock Ballade Windy Road. Der Track und zugleich Album Opener handelt davon, „wie man seinen Weg in dieser rauen Welt findet,“ erzählt Rönnblom. „In Windy Road geht es ums Scheitern, und wie man es dennoch schaffen kann da heraus zu kommen und seine Träume wahr werden zu lassen.“

Meshuggah Beginnen Aufnahmen zum neuen Album in den „Sweetspot Studios“

kündigen die Rückkehr von Fredrik Thordendal an

Die schwedischen Extreme-Tech-Metal-Pioniere MESHUGGAH haben in den heimischen „Sweetspot Studios“ die Aufnahmen zu ihrem neunten Studioalbum, dem Nachfolger zu ihrem hochgelobten und Grammy-nominierten Album „The Violent Sleep Of Reason“, begonnen.

Die Band kommentiert: „Es passiert etwas. Wie einige von euch herausgefunden haben, haben wir die „Sweetspot Studios“ betreten und mit der Aufnahme unseres neuen Albums begonnen. :: Spoiler :: Es wird Distortion und Kicks geben. Außerdem haben wir weitere Neuigkeiten: Wir entsenden Per Nilsson in die Wildnis zurück, um sich frei zu bewegen, wie er es für richtig hält. Es war ein wahres Privileg und eine Ehre die Bühne mit Per zu teilen und noch wichtiger ist, dass wir auf unseren Reisen einen großartigen Freund gefunden haben: Per, wir danken dir, du bist ein beeindruckender Mensch!!“

Folgt Per auf diesen Seiten:
www.facebook.com/scarguitar | www.facebook.com/scarsymmetry

„Also, warum entsenden wir Per zurück in ein stabiles Umfeld? Die Antwort ist einfach: Fredrik wird zurückkehren, um an dem Album zu arbeiten und weiter mit uns zu touren. Mit anderen Worten: Die Band ist wieder zusammen – in vollem Umfang!“

MESHUGGAH kündigten zuletzt ihre Europa Tourneedaten für den November und Dezember 2021 an. Den Startschuss der Tournee geben sie am 19. November in Wien. Special Guest (außer in Oberhausen) ist der Schweiz/Amerikanische Post Black Metal Act ZEAL & ARDOR. Außerdem geben MESHUGGAH bekannt, dass sie am 3. Juni 2022 in der legendären „Royal Albert Hall“ in London spielen werden!

MESHUGGAH – Live 2021:

19.11. A-Vienna – Arena Zeal & Ardor
20.11. D-Munich – Tonhalle
22.11. F-Lyon – Le Transbordeur
23.11. D-Wiesbaden – Schlachthof
25.11. NL-Tilburg – 013
26.11. LUX-Esch Sur Alzette – Rockhal
27.11. F-Lille – L’Aeronef
28.11. F-Paris – L’Olympia
30.11. F-Milan – Alcatraz
01.12. CH-Zurich – Samsung Hall
02.12. D-Leipzig – Haus Auensee
03.12. D-Oberhausen – Ruhrpott Metal Meeting
05.12. UK-Bristol – O2 Academy
06.12. SCO-Glasgow – Barrowlands
08.12. UK-Manchester – Academy
09.12. UK-Nottingham – Rock City
11.12. B-Brussels – Ancienne Belgique
12.12. D-Berlin – Columbiahalle
13.12. D-Hamburg – Große Freiheit

ANNICKE SHIREEN VERÖFFENTLICHT IHRE ERSTE SOLO-DEBÜT-EP “THE SERPENT” (VÖ 26.03.21)

ANNICKE SHIREEN, Sängerin und Gründerin der ‘Witchpop’ Band SHIREEN und Mitglied des Live Performance Ensembles HEILUNG wird am 26.03.2021 ihre Solo-Debüt-EP über das deutsche Label Foxy Records präsentieren. Die EP „The Serpent“ ist geschrieben und produziert worden mit dem niederländischen Schlagzeuger und Produzenten Koen Herfst (Vandenberg, Voodoo Chambers u.a.)

THE SERPENT ist eine eindringlich dunkle und stimmungsvolle Crossover-EP, die drei Songs mit bezaubernd femininem Gesang, schweren Schlagzeug und einem Hauch Elektronik umfasst. Was das Genre betrifft: Stellt euch vor BJÖRK, OPETH, DEFTONES und TORI AMOS treffen sich zu einer Songwriting Session.

Das Projekt entspann sich spontan zu Beginn der Corona Pandemie.
Annicke: “In the beginning of 2020 Koen contacted me to talk about styling for a new project that he was working on. After our first coffee we clicked so well on a personal level that we decided to dive into the studio to write music together.” 

Und so begann die gemeinsame Reise durch Genres und Gefühle:
“Because I create very intuitively, I can be emotionally fickle when writing music, but Koen exactly understood my mood every time, even when I sometimes felt like falling apart. His input was key for creating the right vibe for each of these songs. From the first studio session onwards it was clear to me that we connected well on a musical level and in a short time we wrote many songs together, exploring different genres and finding out how intricately our creative worlds could meet. Writing with Koen was a very inspiring and rewarding collaboration for me.”

In diesem Sinne: Lasst uns teilhaben an dieser Reise und entdeckt die Welt von “THE SERPENT”.

MAJESTICA Kündigen Europatour mit einer spektakulären Weihnachts-Show an!

Die Fans können sich auf eine ganz besondere Inszenierung von Charles Dickens „Weihnachtsgeschichte“ in einem Gewand aus Powermetal und Musical Elementen freuen. MAJESTICA liefern dabei einen unvergleichlichen Soundtrack und begleiten Ebenezer Scrooge auf seine Reise mit den Geistern der Weihnacht.

Wir freuen uns, endlich MAJESTICAs erste Headliner Tour in Europa bekanntgeben zu können. Während wir letztes Jahr unser ”A Christmas Carol” nur über Soziale Medien und YouTube zeigen konnten, werden wir es dieses Jahr ganz groß ZU EUCH auf die Bühne bringen! Auf diesen Shows der ”The Christmas Carol Tour” werdet ihr sofort den Geist der Weihnacht überall in der Venue fühlen können. Aber auch Fans von unserem vorletzten Album ‚Above The Sky’ kommen nicht zu kurz. Wir freuen uns schon so sehr, wieder auf Tour gehen zu können und ’A Christmas Carol’ live bei euch zu spielen” – Tommy

Contra Promotion GmbH präsentiert:
MAJESTICA The Christmas Carol Tour 2021

16.12.21    UK-London, The Garage
17.12.21    FR-Paris, Boule Noire
18.12.21    BE-Vosselaar, Biebob
19.12.21    DE-Oberhausen, Kulttempel
20.12.21    DE-Munich, Backstage
21.12.21    CZ-Prague, Nová Chmelnice
22.12.21    AT-Vienna, Szene
23.12.21    PL-Krakow, Kwadrat
27.12.21    DE-Berlin, Hole44
28.12.21    DE-Hamburg, Bahnhof Pauli
29.12.21    DE-Leipzig, Hellraiser
30.12.21    DE-Frankfurt, Das Bett

Der Ticket Vorverkauf startet heute exklusiv auf Eventim und ab Freitag den 26. März auch bei anderen Tickethändlern bundesweit.

2019 haben die schwedischen Symphonic Power Metaller MAJESTICA ihr Debüt-Album „Above The Sky“ veröffentlicht, das innerhalb der Metal Szene schnell großen Erfolg hatte. 2020 ist die Band zurückgekehrt und brachte nicht nur ein neues Album, sondern auch eine ganz besondere Überraschung für ihre Fans mit: Ein Weihnachts-Musical-Metal Album namens “A Christmas Carol”. Das Album ist reiner symphonischer Power Metal nach Art von MAJESTICA, kombiniert mit Elementen von TWILIGHT FORCERHAPSODYALAN SILVESTRIDANNY ELFMAN und JOHN WILLIAMS.

Der Gesang ist erneut ganz nach Art von Michael KiskeTobias Sammet und Sebastian Bach. Aber dieses Mal sind auch Gastsänger von Bands wie VEONITYHOT BEEF INJECTION und alle Mitglieder von MAJESTICA als Lead-Sänger dabei. Das Artwork stammt von der bisher unbekannten Künstlerin Madeleine Andersson.

Holt euch „A Christmas Carol“ hier: http://nblast.de/Majestica-Christmas

The Crown erzielen weltweite Chartnotierungen für ‚Royal Destroyer‘

Launchen Lyricvideo zu „Beyond the Frail“!

Am 12. März haben The Crown ihren von der Kritik gefeierten, aktuellen Longplayer Royal Destroyer via Metal Blade Records veröffentlicht – jetzt sind die Chartnotierungen bekanntgegeben worden:

DEUTSCHLAND #17
SSCHWEIZ #51
ÖSTERREICH #66
USA
Debut #20 Current Hard Music Albums
Debut #24 New Artist Chart
Debut #148 Current Albums Chart
KANADA
Debut #86 Hard Music Albums

Ihr könnt euch Royal Destroyer hier anhören und kaufen: metalblade.com/thecrown. Heute wurde auch ein neues Lyricvideo zum Albumtrack „Beyond the Frail“ veröffentlicht, das ihr euch hier ansehen könnt: youtu.be/T7344nDhMCE

The Crown sind nicht erst jetzt, nachdem sie 2020 ihr 30-jähriges Bestehen gefeiert haben, eine der beständigsten Kapazitäten im Death Metal. 2021 legen sie ihre eigene Messlatte mit Royal Destroyer noch höher an, denn das Album setzt einen neuen Standard fürs gesamte Genre. „Es ist unsere zehnte Platte, also gehören wir jetzt quasi zum Big Boys Club„, frotzelt Bassist Magnus Olsfelt. „Ich denke, es markiert in gewisser Weise unsere ‚Krönung‘ und fasst unseren Sound über alle Alben hinweg auf einem einzelnen Werk zusammen. Es hat alles – das Death-Metal-Zeug der frühen 1990er und die eindringlichen Melodien, aber auch Thrash, Punk und Grind, Heavy Metal sowie eher epische und doomige Elemente.

Mit Cobra Speed Venom (2018) erreichte die Gruppe wieder das gleiche Level wie mit dem bahnbrechenden Crowned In Terror (2002) und war rasch bereit, einen Nachfolger zu schreiben. „Unsere eigene Vorgabe war zweifelsohne hoch, aber so etwas ist eher inspirierend als entmutigend. Wir haben eine sehr gute Stimmung in der Band, also wissen wir, dass wir in der Lage sind, großartige Musik zu schaffen, wenn wir alle nur unser Herz dafür einsetzen und hart arbeiten.“ Zuversichtlich schickten sich The Crown an, eine Fortsetzung von Cobra Speed Venom zu komponieren, was in ihrem Fall „mehr von allem“ bedeutete.

Als es an der Zeit war, die Platte aufzunehmen, tat sich die Band mit dem legendären Produzenten Fredrik Nordström im Studio Fredman in Göteborg zusammen. „Wir gingen an unsere Grenzen und versuchen wirklich, alles so gut wie möglich zu machen, damit jedes Lied sein volles Potenzial entfaltet. Man kann so etwas nicht halbherzig machen, das ist nur Zeitverschwendung für alle; dann kannst du genauso gut aufhören, und ich glaube sowieso nicht, dass sich irgendjemand – schon gar nicht wir uns selbst – so leicht zum Narren halten lässt. Dieser Prozess erfordert immer, dass man sich persönlich einbringt und zugleich als Band weiterentwickelt.“ Olsfelt erklärt, dass die Leute das Album selbst hören müssen, um es genau beschreiben zu können, und findet, dass die Gruppe etwas erreicht hat, was ein „kontinuierliches Ganzes“ ergibt, aber auch Vielfalt bietet. Es gibt zudem einige Überraschungen für The Crowns Fans: „Wir haben einige der intensivsten Sachen aller Zeiten zustande gebracht, darunter eine etwa nur knapp eine Minute dauernde Nummer und sogar eine Ballade!

EISREGEN/GOATFUNERAL kündigen „bitterböse“ an

EISREGEN/GOATFUNERAL werden ihr neues Album „bitterböse“ am 18.06.2021 bei Massacre Records veröffentlichen!

Entstanden komplett im Corona-Lockdown – besondere Zeiten bedingen besondere Alben – konzipierten die EISREGEN-Masterminds M. Roth &  Yantit „bitterböse“ als Gemeinschaftswerk mit ihrer eigenen Black Metal-Inkarnation GOATFUNERAL.

„bitterböse“ ist sowohl EISREGENs 15. Studioalbum als auch GOATFUNERALs 2. Studioalbum.

Das Coverarwork basiert auf einem Foto von Markus Stock Photography.
Markus Stock mischte und masterte das Album auch in der Klangschmiede Studio E.

„bitterböse“ wird demnächst in diversen Formaten vorbestellbar sein.

Weitere Albumdetails werden bald enthüllt.

DEBAUCHERY veröffentlichen offizielles Video zu „Skull Mountain“

Die Death Metaller DEBAUCHERY werden im Mai ein neues Album bei Massacre Records veröffentlichen!

Auf https://youtu.be/3qY9Q8WJ4ME kann man sich ab sofort das offizielle Video zur neuen Single „Skull Mountain“ ansehen!

Das offizielle Video zur vorherigen Single „Bloodking“ – mit Gastvocals von Tim „Ripper“ Owens – ist auf https://youtu.be/bP78hWGJvx4 verfügbar.

„Monster Metal“ beinhaltet 100% DEBAUCHERY Monster Metal mit ordentlich Groove, fetten Riffs, bösen Vocals und den bandtypischen Texten. Ferner wird die Trinity Of Blood Gods – bestehend aus Debauchery, Balgeroth und Blood God – für die 3-CD Digipak Version des Album wieder zusammenfinden.

„Monster Metal“ erscheint am 21. Mai bei Massacre Records und wird als 3-CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben, streng limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann man es bereits vorbestellen » https://lnk.to/monstermetal

Die LP wird auf schwarzem und rotem Vinyl erhältlich sein. Bei EMP gibt es die LP zusätzlich exklusiv auf rot-transparentem Vinyl.

GO AHEAD AND DIE kündigen ihr gleichnamiges Debüt-Album an veröffentlichen Video zur ersten Single ‚Truckload Full Of Bodies‘

GO AHEAD AND DIE aus Arizona kündigen stolz ihr gleichnamiges Debüt-Album an, das am 11. Juni über Nuclear Blast Records erscheinen wird. GO AHEAD AND DIE sind brandneu, stürmisch, ungezügelt und nehmen kein Blatt vor den Mund. Heute enthüllt die Band bereits die erste Single ‚Truckload Full Of Bodies‘ und das dazugehörige Video, das unter der Regie von Jim Louvau und Tony Aguilera entstanden ist.
Seht euch das Video hier an: https://youtu.be/HjCMyT4Bsm4

Max Cavalera erklärt: „Auf ‚Truckload Full of Bodies‘ haben wir uns näher mit der COVID-19 Pandemie beschäftigt. Der Song handelt davon, wie einzelne Politiker 2020 nur ihr eigenes Wohl und nicht das ihrer Bürger im Sinn hatten. Heuchler, die sich nur weiter um sich selbst gekümmert haben, egal, wie viele von uns hier draußen sterben.“

Igor Amadeus fügt hinzu: “G.A.A.D. ist wie ein Sturm, ein harter Mix aus Punk und Metal und damit der perfekte Soundtrack für diese dunklen Zeiten.” 

Zach Coleman kommentiert: “Der Song ‚Truckload Full of Bodies‘ richtet sich wie eine Faust gegen die Mächtigen; die, die nur dabei zugesehen haben, wie so viele Menschen in der Bevölkerung gestorben sind. Ich denke, dass es auch ziemlich deutlich zeigt, welche Richtung wir mit diesem Album einschlagen wollten.“ 

Der Song hat gestern auf Sirius XM’s Liquid Metal mit Jose Mangin als Host seine Premiere gefeiert.

Die Idee hinter GO AHEAD AND DIE stammt von dem Kreativ-Autor und Musiker Igor Amadeus Cavalera und der Extreme Metal Legende und SOULFLY Frontmann Max Cavalera. Der Stil der Band zeichnet sich durch wilde Tempi, einem nahezu greifbaren Hass für die Übel der modernen Gesellschaft und monströse, fesselnde Riffs aus. Eine Band, die extreme, hasserfüllte und kompromisslose Musik passend zu diesen extremen Zeiten macht.
Auf dem gleichnamigen Debüt teilen sich Max und Igor die Rollen von Sänger und Gitarristen, unterstützt vom wahnsinnigen Drumming von Zach Coleman (BLACK CURSE und KHEMMIS). Ein Klang wie ein Relikt aus den besten Zeiten des Thrash, Proto-Death Metal, und härtestem Punk, also die Art von Band, die in 1987 einen jungen Thrasher dazu gebracht hätte, das G.A.A.D. Logo in eine Schulbank zu ritzen.GO AHEAD AND DIE’s gleichnamiges Debüt wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:
  • CD Jewelcase
  • White Cassette
  • CD + Patch
  • T-Shirt
  • Vinyl (various colours)
Bestellt euch GO AHEAD AND DIEs Album hier vor: www.nuclearblast.com/goaheadanddie
Pre-save: https://bfan.link/go-ahead-and-dieDer Gesang wurde nicht etliche Male aufgenommen, im Versuch, den perfekten Take zu bekommen. Coleman hat nicht nach einem Metronom gespielt. Im Grunde geht es bei GO AHEAD AND DIE darum, es einfach durchzuziehen, auf die alte Art. Das Album wurde von Sound Ingenieur Charles Elliot und in Zusammenarbeit mit John Aquilino, Besitzer des Platinum Underground Studio aufgenommen. Für den Mix war Arthur Rizk zuständig, der unter anderem schon mit POWER TRIPCRO-MAGS und CAVALERA CONSPIRACY zusammengearbeitet hat.
Das Album-Artwork stammt von Stewart Easton, während das runde Bandlogo (siehe unten) von Jeff Walker (CARCASS) erschaffen wurde.GO AHEAD AND DIE Trackliste:
1. Truckload Full Of Bodies
2. Toxic Freedom
3. I.C.E. Cage
4. Isolated/Desolated
5. Prophet’s Prey
6. Punisher
7. El Cuco
8. G.A.A.D.
9. Worth Less Than Piss
10. (In The) Slaughterline
11. Roadkill

NECROTTED „Operation: Mental Castration“ ab sofort im Handel

Die süddeutsche Death-Metal-Brigade NECROTTED haben ihr neues Studioalbums „Operation: Mental Castration“  heute via Reaper Entertainment veröffentlicht.

Bestellt Euch das Album hier: https://www.reapermusic.de/necrotted-operation/

Zur Feier des Tages präsentiert der YouTube-Channel SLAM WORLDWIDE das komplette Album im Stream: https://www.youtube.com/watch?v=zG8j6myAPI8

Die Band kommentiert:
„Wir sind wahnsinnig stolz euch endlich unser neues Album „Operation: Mental Castration“ präsentieren zu können, das heute über Reaper Entertainment Europe erschienen ist. Nach drei vorangegangenen Studioalben und zwei EPs in den vergangenen Jahren sind wir der Meinung, dass unsere vierte Full Length unser bisher ausgereiftestes Werk darstellt.
„Operation: Mental Castration“ ist durch und durch ein Konzeptalbum. Inhaltlich wird in den zehn Songs die Geschichte eines Protagonisten erzählt, der als mündiger Mensch die Zustände in der Welt und der Gesellschaft kritisch hinterfragt und diese ändern möchte, sich zuletzt aber dennoch den auf ihn wirkenden systemischen Zwängen unserer wirtschaftlichen und sozialen Ordnung beugen muss.
Musikalisch bietet das Album modernen Death Metal, der mit Einflüssen aus dem Slam- und Core-Bereich, aber auch aus dem Black Metal gespickt ist. Die experimentelle Mischung unterstreicht damit das düstere Storytelling der LP
.“

Die Musikvideos zum Album gibt es hier zu sehen:
My Mental Castration“ https://www.youtube.com/watch?v=Ss5sZb7ZfMI
Compulsory Consumption“  https://www.youtube.com/watch?v=2Cb_tvmACEo
„Asocial Media Whore“ https://www.youtube.com/watch?v=dRg9PfQAqHI

NECROTTED überzeugt mit einer brutalen Mischung: Gewaltige Gitarrenriffs und rasende Blastbeats treffen auf stampfende Slam-Parts und eingängige Refrains, die durch tiefen, brutalen Gesang präsentiert werden. Im Laufe der Jahre sind die fünf Jungs zu einem Markenzeichen für knallharten und wilden Death Metal geworden.

INTERLOPER kündigen ihr Debüt-Album „Search Party“ an veröffentlichen Video zur ersten Single ‚Drift‘

Die Progressive Heavy Metaller von INTERLOPER sind zurück und präsentieren ihr Full-Lenght Debütalbum „Search Party“, das  am 11. Juni 2021 über Nuclear Blast Records erscheinen wird. Heute erscheint bereits ein Video zur ersten Single ‚Drift‘, das unter der Regie von Nichole Kephart entstanden ist.
Seht euch das Video hier an: https://youtu.be/h7Iha5-R1VE

Miles Dimitri Baker dazu: „Ich freue mich, heute unser erstes Album „Search Party“ ankündigen zu können. Wir sind sehr stolz auf diese Songs und könnten nicht glücklicher mit dem Gesamtwerk sein. Das Album ist wie der offizielle Startschuss für die Band und stellt ziemlich gut unseren aktuellen Sound und Stil dar. Die erste Single, ‚Drift‘, ist einer meiner absoluten Lieblingssongs, weil der Song in Sachen Songwriting, Balance und Text einfach durch und durch stimmig ist. Er ist heavy, ein richtiger Ohrwurm und dazu noch ziemlich vielseitig. Ich kann es kaum erwarten, bis die restliches Singles und schließlich das ganze Album erscheinen und wir zeigen können, wie facettenreich und dynamisch alles zusammen ist. Es war ein weiter Weg bis hierher und wir haben alles dafür gegeben, was man dem Album sicher auch anhört. Ich hoffe, es gefällt euch allen so gut, wie uns!

Aaron Stechauner fügt hinzu: „Wir haben lange überlegt, welchen Song von „Search Party“ wir euch zuerst zeigen sollen, aber letztendlich war ‚Drift‘ die beste Wahl dafür. Der Song fasst perfekt zusammen, wer wir sind und welche Botschaft wir rüberbringen wollen, ist aber trotzdem nicht unbedingt eine Zusammenfassung für das gesamte Album. ‚Drift‘ zeigt, wozu wir fähig sind, aber lässt auch vieles von dem noch verborgen, was auf dem restlichen Album auf euch wartet. Es ist unglaublich, dieses Album [„Search Party“] jetzt nach und nach ans Licht bringen zu können. Es fühlt sich – sowohl in Hinsicht zur Band als auch unabhängig davon – an, als würden wir die letzten Seiten umblättern, um endlich ein völlig neues Kapitel zu beginnen.

Andrew Virrueta kommentiert: „Wir freuen uns so, euch endlich zeigen zu können, woran wir die letzten paar Jahre gearbeitet haben. In jedem dieser Songs steckt ein Teil von uns; die Musik, die wir lieben, unsere persönlichen Beziehungen und unsere eigenen musikalischen Fähigkeiten. Es fühlt sich gut an, zu sehen, wie sich all diese Dinge zusammen auf dem Album wiederspiegeln. Wir hoffen, die Songs gefallen euch so gut wie uns, weil keiner von ihnen gleich ist und jeder etwas ganz Besonderes zu bieten hat. Wir bedanken uns von ganzen Herzen bei unseren Fans, Freunden und Familien, die uns stets unterstützt und bis hierher begleitet haben.

„Search Party“ wird in den folgenden Formaten erhältlich sein:

  • CD Jewelcase
  • White Logo Shirt
  • Vinyl (erhältlich ab dem 29. Oktober)
    • Mustard | Brown Swirl with Black Splatter (Limited to 800)
    • Red | Black Swirl with White Splatter (Limited to 200)

Bestellt euch „Search Party“ hier im Format eurer Wahl vor: www.nuclearblast.com/interloper-searchparty
Pre-save auf Spotify, Apple Music und Deezer: nblast.de/InterloperSearchParty

Die enge Zusammenarbeit aller Mitglieder von INTERLOPER während dem Schreibprozess von „Search Party“ macht das Album zu einem Projekt ohne Grenzen und Einschränkungen. Es wurde von der Band selbst und Joey Virrueta produziert. Das Schlagzeug wurde bei Big Bad Sound LA von Jack Ruley und Zach Fisher aufgenommen, während das Mixing und Mastering erneut von Andrews Bruder Joey Virrueta übernommen wurde. Das Artwork des Album stammt von Caelan Stokkermans.

„Search Party“ Tracklist:
1. Pathkeeper
2. Bound to Fall
3. Moonlight
4. Dreamlands
5. Drift
6. Search Party
7. The Wishing Well
8. Idle Years
9. Thank Cheshire
10. Baring Teeth
11. Rio (Duran Duran Cover)

ISLANDER veröffentlichen neue Single & Video zu „What Do You Gotta Lose?“ und rufen zu hoffnungsvollem Schritt nach vorne auf

Die von der Kritik gefeierte Heavy Rock Band Islander veröffentlicht heute ihre neue Single „What Do You Gotta Lose?“ via Better Noise Music. Der Song ist der nächste Schritt, der musikalischen Reise der Band, die persönliches Songwriting mit lauter, ansteckender Musik verbindet. Mit Textzeilen wie “Take back the years that you’ve wasted, Don’t fear tomorrow just face it, What do you gotta lose?, You can’t escape the truth,”  ist der neue Track eine kraftvolle Hymne über das Vorwärtskommen im Angesicht von mentalen Herausforderungen. Der Song ist ab sofort auf allen digitalen Plattformen verfügbar

Islander-Sänger Mikey Carvajal kommentiert: „”What Do You Gotta Lose?” ist ein Song über die Hoffnung auf ein besseres Morgen. Ich persönlich hatte in meinem Leben bereits mit Selbstmordgedanken zu tun und habe viele Fans getroffen, denen es auch so geht. Wenn Selbstmord unser Leben retten könnte, hätten wir das alle schon längst getan. Das tut es aber nicht. Es beendet nur die Möglichkeit, dass es besser wird. Dieser Song ist ein Appell an jeden, durchzuhalten.”

Das Video zur Single wurde von 12 Inch Media produziert und visualisiert die atemberaubenden Artwork Bilder von John Wellman. In Zusammenarbeit mit der Non-Profit-Organisation To Write Love on Her Arms, die sich für psychische Gesundheit einsetzt, zeigt das Video den Zuschauern Anlaufstellen für alle, die mit Angstzuständen, Depressionen oder Selbstmordgedanken zu kämpfen haben. Allein im Jahr 2020 hat TWLOHA monatlich mehr als 10 Millionen Menschen erreicht und über 100 Geschichten über psychische Gesundheit und Heilung über ihren Blog, ihren Podcast und ihre LIVE-Veranstaltungen geteilt.  Seit ihrer Gründung im Jahr 2006 hat die Organisation über 2,7 Millionen Dollar an Bedürftige gespendet und über 210.000 E-Mails von Hilfesuchenden aus über 100 Ländern beantwortet.

Anfang des Jahres setzten Islander mit der Veröffentlichung ihres zutiefst persönlichen Songs „The Outsider“ ein weiteres Zeichen für ihren musikalischen Weg, indem sie zur Empathie aufriefen und sich mit ihrer stetig wachsenden, globalen Fanbase zusammen schlossen. Es ist eine Hommage an den Grund, warum sich die Band überhaupt zur Rock Musik hingezogen fühlte und eine Erinnerung daran, jeden, der sich als Außenseiter fühlt, wissen zu lassen, dass er einen Platz in der Gemeinschaft der Fans der Band hat.

MY HAVEN unterschreiben Deal bei PURE STEEL PROMOTION

Die Heavy Metal Band MY HAVEN, aus Finnland, hat einen Deal bei PURE STEEL PROMOTION unterschrieben.

Die Band, die sich 2016 gründete, wird ihr Debutalbum „Until“ 2021 via PURE STEEL PROMOTION veröffentlichen.

Mehr News in Kürze.

Band statement:
Including ten songs, Until is a diverse album consisting influences on Melodic Metal and 1980’s Heavy Metal. The concept of the album is to dive deep into the heart of Finnish melancholy and inner transformation. In this album we really wanted to concentrate on giving the songs their existence pushing over genre boundaries. Lyrically this album is inspired by everyday experiences and stories that capture the glimpse of humanity. We are very proud of this album because we have found the best combination between three songwriters and their ideas. We all also love these beautiful songs because each one of them have their own unique flavor in them.

We are happy that we can collaborate with Pure Steel Promotion so that these songs will have the opportunity to find their place in the world of music. Hopefully this album brings something new and engaging for Metal fans.

NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS – „Mia San Österreich“ – limitierte EP Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. April 2021 

Am 30. April 2021 wird die EP von NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS – „Mia San Österreich“ via PURE STEEL RECORDS auf Vinyl veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. April 2021. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

NO BROS-Mastermind KLAUS SCHUBERT vereint mit diesem Musikprojekt die legendären Sänger der goldenen Austro Pop Ära mit Größen aus Rock, Pop, Schlager, Jazz, Volksmusik und Mundart zu einer einzigartigen, österreichischen Melange. Mit dabei sind WOLFGANG AMBROS, OPUS, SCHIFFKOWITZ (STS), BILGERI, WATERLOO, FLORIAN BRAMBÖCK, SCHÜRZENJÄGER, GREGOR GLANZ, SARA DE BLUE, BLUATSCHINK, KLAUS PRUENSTER u.v.m.

Damit sprengen sie nicht nur alle Genregrenzen sondern setzen ein Zeichen für Vielfalt, Zusammenhalt und Hoffnung mit einer Message, die momentan nicht passender sein könnte:

„Gemeinsam kann uns nix entzweien
Ka Krise, ka Virus und a ka Partei
Mir san verschieden und doch geeint
Gemeinsam san mir Österreich“

Schon bei seinen früheren Projekten mit Musikern aus der ganzen Welt hat KLAUS SCHUBERT sein Fingerspitzengefühl für die Umsetzung einzigartiger Visionen bewiesen, wie z.B. mit den BLUES/ROCK-BUNNIES, seiner Soloband SCHUBERT und den beiden Megaproduktionen SCHUBERT IN ROCK mit Stars von Rainbow, Krokus, Black Sabbath, Deep Purple, Nazareth, Whitesnake u.v.m.

TRACKLIST:
Seite A
1. Mia San Österreich (Austro Pop/Rock Version)
Seite B
2. Mia San Österreich (Hard & Heavy Version)
Total Playing Time: 07:02 min

LINE-UP NO BROS:
Klaus Schubert – guitars
Andre J. Brunner – keyboards
Andi Marberger – bass
Bernie Welz – drums
Gery Moder – guest guitars

featuring artists:
WOLFGANG AMBROS
OPUS
SCHIFFKOWITZ (STS)
BILGERI
WATERLOO
FLORIAN BRAMBÖCK
SCHÜRZENJÄGER
GREGOR GLANZ
SARA DE BLUE
BLUATSCHINK
KLAUS PRUENSTER
WALT STUEFER

Chor:
SUSI KRA (Jetzt und Wir), WATERLOO, SARA DE BLUE, MANU STIX, MARTIN SEIMEN (Superfeucht), MICHALE AUSSERHOFER (No Bros), KLAUS PRUENSTER, OPUS, RENI RANZ (Rock Bunnies), MAGDALENA FALKNER, BLUATSCHINK, NADINE RAINER, SIMON CEDE, MARKUS LINDER, RUE KOSTRON (Christina Stürmer Band)

Link
https://www.facebook.com/klaus.schubert.507

Mehr Über NO BROS/SCHUBERT & FRIENDS
Mehr über Mia San Österreich

PURE STEEL ALLSTAR PROJECT veröffentlich die Single „Victory“ digital

Unzweifelhaft war das Jahr 2020 ein sehr turbulentes. Das hindert unser Label jedoch nicht daran, die Welt durch unseren Heavy Metal auch in stürmischster See ein wenig näher zusammenzubringen.

Vor diesem Hintergrund sind wir stolz darauf, THE PURE STEEL SYMPHONY bekannt zu geben! Dieses ALL-STAR-Projekt ist die Idee von Lee Payne, Gründungsmitglied der legendären Band CLOVEN HOOF.

Lee komponierte den Song mit dem Titel „Victory“ und hat einige der besten Künstler aus unserem Roster vereint.

Stay Safe and play it loud!

Download der Single unter anderem bei:
Spotify
Deezer
Amazon
Soundcloud
Youtube Music

LINE-UP:
Lee Payne – composer, arranger and bass guitar

vocals:
Christer Göransson (Mindless Sinner)
Ted Anderson (Sleeplord)
Juan Ricardo (Wretch)
Chris Dando (Vault Studio Engineer)
Pepe Pierez (Ancient Curse)
Luke Hatton (Freund von Lee) – rhythm- and acoustic guitar

Additional Guest Guitarist’s (Solo’s):
Piotr Luczyk (KAT)
Torsten Lang (Sceptor)
Nick Giannakos (Wretch)
Magnus Danneblad (Mindless Sinner)
Jerker Edman (Mindless Sinner)
Luke Hatton (Freund von Lee)

Chris Dando (Vault Studio Engineer) – keyboards

Stefan Arnold (Wallop) – drums

Mixed and produced by Robert Romanga at Audiosthal Studios, Austria
Engineered by Chris Dando at The Vault Studio, Kidderminster, England

Coverartwork:
Augusto Peixoto – https://www.deviantart.com/irondoomdesign/gallery

ALMANAC Veröffentlichen neue Version von ‚Kingdom Of The Blind‘ feat. Frank Beck (GAMMA RAY)!

Victor Smolski’s ALMANAC präsentieren eine bislang unveröffentlichte Version ihres Klassikers ‚Kingdom Of The Blind‘ mit Frank Beck (GAMMA RAY) als Sänger und neu arrangiert. Der Song war ursprünglich auf dem 2017er Album “Kingslayer” enthalten.
Victor Smolski kommentiert:
Frank war als Sänger auf unserer Europa Tour 2020 dabei und wurde dann zum festen Bandmitglied. ‚Kingdom Of The Blind‘ war sein liebster ALMANAC Song, also haben wir uns entschieden, eine neue Version des Songs aufzunehmen. Wir hatten dafür großzügigerweise Unterstützung vom Belarus Symphony Orchester, wodurch der Song insgesamt nochmal um einiges epischer wurde.

Seht euch das Lyric Video zu dem Track hier an: https://youtu.be/FtmG417tBUE

Der Song ist ab sofort auf allen Streaming Plattformen erhältlich: https://almanac.bfan.link/kingdom-of-the-blind

Außerdem ist eine Demo-Version des Songs auf der PowerMetal.de “Metal Alliance vol. 4” Compilation auf CD erhältlich: https://shop-powermetal.de/

Victor Smolski war fünfzehn Jahre lang Gitarrist, Produzent und Komponist für die deutsche Metal Legende RAGE. 2015 gründete er dann ALMANAC, um die Arbeit fortzusetzen, die er auf RAGE“Speak Of The Dead” und seinem Projekt LINGUA MORTIS ORCHESTRA begonnen hatte, wo verschiedene Sänger mit einem kompletten Orchester kombiniert wurden. Das ist auch das Rezept, das den einzigartigen Sound von ALMANAC ausmacht, ebenso wie Victors markanter Gitarrenstil. ALMANAC hat bisher drei Alben über Nuclear Blast veröffentlicht, wobei das aktuellste, “Rush Of Death”, 2020 in Deutschland, der Schweiz und Japan in die Charts eingestiegen ist.

Seht ALMANAC 2021 live als Special Guest von LORDI:

04.09.   D            Memmingen – Kaminwerk
05.09.   D            Heidelberg – Halle 02
08.09.   D            Nürnberg – Hirsch
09.09.   CZ          Prag – Roxy
10.09.   D            Regensburg – Eventhalle Airport
11.09.   CH          Pratteln – Z7
12.09.   D            Köln – Essigfabrik
14.09.   NL          Amstelveen – P60
15.09.   D            Aschaffenburg – ColosSaal
16.09.   D            Stuttgart – LKA
17.09.   CH          Schaffhausen – Kammgarn

Holt euch »Rush Of Death« hier:  https://nblast.de/AlmanacRushOfDeath

LAMB OF GOD veröffentlicht Livevideo für “Memento Mori (Live)” der Lamb Of God – Live In Richmond, VA DVD

Lamb Of God, Live In Richmond, VA erscheint am 26. März via Nuclear Blast inklusive Bonustracks, Livealbum und Live DVD

Hier geht es zu den Pre-Orders

LAMB OF GOD veröffentlichen heute das Video “Memento Mori (Live)” aus der  Lamb of God: Live in Richmond, VA DVD. Diese ist Teil des DVD + CD Bundles, welches am 26. März via Nuclear Blast erscheinen wird. Die Livenummer könnt ihr jetzt auch auf den DSPs hier streamen.

Das Video, welches in der Heimatstadt der Band, in Richmond, VA, während des Livestreams im September gefilmt wurde, ist nun auf Youtube und auf der Website der Band erschienen:
https://www.youtube.com/watch?v=8YO9IFhXYHQ
http://lamb-of-god.com.

Die 2-CD-Deluxe Edition erscheint mit einer DVD der Liveperformance des erfolgreichen letzten LAMB OF GOD Albums. Die CD enthält neben den Audioaufnahmen der Show auch zwei Bonustracks.
Bestellt „Lamb Of God – Live In Richmond, VA“ hier vor:
http://nblast.de/LOG-LiveInRichmond

Die erste Single aus „Lamb Of God – Live In Richmond, VA“ mit dem Titel „Ghost Shaped People“ schlug in die Szene ähnlich wie der Release des eigentlichen Albums im vergangenen Juni ein und hielt sich für vier Wochen auf der Nummer eins der Metal Contraband Metal Radio Charts.
Schaut euch die Nummer jetzt auf Youtube an:
https://www.youtube.com/watch?v=4IiG3-yFM1U

Die Live CD & DVD der Deluxe Edition enthält den ersten der beiden enorm erfolgreichen LAMB OF GOD Livestreams aus dem September 2020, in welchem die Band ihr hoch gelobtes, selbstbetiteltes Album „Lamb Of God“ in voller Länge spielte, zusammen mit einer Zugabe von vier weiteren Songs inklusive  ‚Ruin‘‚Contractor‘, ‚512‘ und dem Livedebüt des Titels  ‚The Death Of Us‘, einem neuen Track, welchen die Band unter Quarantäne für den Soundtrack des Films Bill & Ted Face The Music schrieb. Die DVD enthält ebenso einen neuen Director’s Cut mit Bonusmaterial.
Auf den Streamingplattformen wird der Release als „Deluxe Edition“ erhältlich sein, welcher das „Lamb Of God“ Album inklusive zwei Bonus Tracks und die Live CD enthalten wird. Eine gesonderte Vinyl Edition von „Lamb Of God – Live From Richmond, VA“ wird ebenso erhältlich sein.

Am 19. Juni 2020 erstmalig veröffentlicht erhielt das erste  LAMB OF GOD Album seit nunmehr fünf Jahren weltweit ein immenses Feedback und Bestwertungen – nicht nur von anerkannten Szenejournalisten, sondern ebenso von Metalfans aus der ganzen Welt.

Doch Kritiker, die Medien und das Business mal außenvorgelassen: Die aussagekräftigste Statistik ist vermutlich die US Metal Radio Charts am Ende des Jahres, wo das neue Album die mit großem Vorsprung die Liste anführte (mehr als 2000 Einsätze mehr als der Titel auf #2). „Lamb Of God“ verbrachte neun Wochen auf Platz 1  und verließ die Top 10 seit dem Chartsdebüt im Februar nicht mehr. Metal Radio ist das Herzstück der US-amerikanischen Metalwelt, größtenteils von Collegestudenten und regionalen Meinungsmachern angetrieben, welche vor allem die Musik spielen, die bei den lokalen Metalfans besonders beliebt ist.

WOLFCHANT veröffentlichen zweite digitale Single & Musikvideo

Vier Jahre nach ihrem famosen „Bloodwinter“ Epos, kehren die niederbayerischen Pagan Metaller von Wolfchant mit neuer Energie und neun heiß geschmiedeten Eisen zurück: Ihr siebtes Studioalbum „OMEGA : BESTIA“ wird am 9. April über Reaper Entertainment veröffentlicht.

Heute präsentiert die Band nun die zweite Single des neuen Albums. „Der Geist und die Dunkelheit“ ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Musikvideo gibt es hier zu sehen: https://youtu.be/j0Gmks3riaE

Die Band sagt dazu:
„Mit „Der Geist und die Dunkelheit“ können wir nun endlich das zweite Video unseres neuen Albums OMEGA : BESTIA präsentieren. Für uns einer der epischsten und schnellsten Songs auf dem Album der sich wie der Name schon sagt, dem Thema des gleichnamigen Films aus Sicht der Löwen annimmt. Das Video konnten wir mit viel Aufwand unter allen Covid19 Vorsichtsmaßnahmen zum Glück rechtzeitig fertigstellen.“

ICYM:
KOMET (OFFICIAL VIDEO): https://youtu.be/gTCRgaTsoFA
VLOG #1: https://youtu.be/pO3yet6VPGw
VLOG #2https://www.youtube.com/watch?v=cvvhTSulr5M

Die beliebte Mischung aus extremem Metal gemischt mit zeitlosen Melodien, treibenden Riffs und epischen Parts sowie den aggressiven Schreien und dem Chorgesang wurde beibehalten und mit viel Fingerspitzengefühl um einige Nuancen erweitert.

Das Album wird auf 2CD-Digibook, CD Jewelcase, Vinyl und als limitiertes Deluxe-Boxset erhältlich sein.
Die Vorbestellung startet am 5. Februar mit der Veröffentlichung der ersten digitalen Single „Komet“.

Das Album „Omega:Bestia“ kann hier bestellt werden: www.reapermusic.de/wolfchant-omega

OCEANS veröffentlichen zweite Single ‚VOICES‘ feat. Lena Scissorhands (INFECTED RAIN)

Am 30. April werden OCEANS ihre digitale EP „We Are Nøt Okay“ über Nuclear Blast veröffentlichen und haben vor Kurzem bereits den Titeltrack enthüllt. Heute legt die Band mit der zweiten Single ‚VOICES‘ nach, auf der Lena Scissorhands (INFECTED RAIN) als Gast-Sängerin zu hören ist und mit ihrer Stimme zu dem vielseitigen und facettenreichen Sound von OCEANS beiträgt.
Auf textlicher Ebene dreht sich ‚VOICES‘ um Paranoide Schizophrenie, eine psychische Erkrankung, die leider von vielen missverstanden und trotz ihrer oft schweren Folgen unterschätzt wird.

Seht euch den Visualizer hier an: https://youtu.be/q22QO-XWEpw
Holt euch die digitale Single hier: https://bfan.link/Oceans-Voices

Timo Rotten dazu: „Dieser Song ist mitreißend und gewaltig, hin und her gerissen zwischen Selbstliebe und –Hass. ‚VOICES‘ war unser Versuch, einen bestimmten mentalen Zustand rüberzubringen und unsere eigene Interpretation von Paranoider Schizophrenie zu schaffen.
Wir haben bei OCEANS schon immer einen Fokus auf Kontrast in unserer Musik gelegt; schließlich ist alles in diesem Leben vielschichtig. Es gibt verschiedene Wege, die Dinge zu betrachten und besonders wenn es um Mental Health geht, kann man sich nicht auf eine Betrachtungsweise beschränken.
Normalerweise versuche ich, das in meinem Gesang durch den Wechsel von Growls und Clean Vocals zu zeigen, aber mit Lenas Stimme kommen diese Kontraste noch viel klarer rüber. Der Song ist so emotional geworden, dass ich jedes Mal Gänsehaut bekomme, wenn ich ihn jetzt höre.

Lena Scissorhands fügt hinzu: „Ich habe mich direkt ‚VOICES‘ verliebt, sowohl in den Text als auch die Musik, daher habe ich das Angebot, dabei mitzuwirken auch sofort angenommen. In dem Song steckt eine starke, authentische Botschaft, die sehr wichtig für unsere heutige Gesellschaft ist.

—-
Für ihren neuen Release schlagen OCEANS ernste Töne an und tun sich mit dem deutschen Verein The Ocean In Your Mind zusammen, der sich für Menschen mit psychischen Krankheiten einsetzt. Unter dem Banner von „Music For The Depressed“ ruft die Band ihre Fans zu aktiver Mithilfe auf, um mehr Aufmerksamkeit auf das Thema Mental Health zu lenken und damit Betroffenen die Unterstützung bringen zu können, die sie verdienen.

Raphael Funck, Gründer von The Ocean In Your Mind e.V. ergänzt:
“Wir wünschen uns eine Welt, in der Menschen offen ihre Verletzlichkeit zeigen können. Wir wollen Hoffnung spenden und gemeinsam gegen Suizid und für psychische Gesundheit kämpfen.”

Die digitale EP „We Are Nøt Okay“ wird am 30. April erscheinen und setzt sich thematisch mit zahlreichen Aspekten psychischer Krankheiten auseinander. Jeder Song ist in Zusammenarbeit mit einem anderen Gast-Musiker entstanden, die das neue Meisterwerk von OCEANS auf ihre eigene ganz Weise mitgestalten.

Exklusive physische Produkt-Bundles der EP, inkl. eines Ltd. CD Digipaks + Shirt (auf 200 Stück limitiert!), gibt es hier: https://oceansofficial.com/store/cds-lps/

ICYMI:
‚WE ARE NØT OKAY‘ feat. Andy Dörner (CALIBAN):
https://youtu.be/g6A4yCf2Q1A

REQUIEM enthüllen Album-Artwork

Die Death Metal Veteranen REQUIEM aus der Schweiz werden am 25.06.2021 ihr neues Album „Collapse Into Chaos“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Das Album wurde von V.O. Pulver im Little Creek Studio gemischt und gemastert.

Für die Gestaltung des Coverartworks ist Tata Kumislizer (Kumislizer Design) verantwortlich.

„Collapse Into Chaos“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein und ist demnächst auch vorbestellbar.

Soilwork unterstützen die Kampagne „Music Improves Brain Health“!

Der positive Einfluss von Musik auf die Gesundheit und das Wohlbefinden ist nicht abzustreiten: Musik zu hören und zu spielen stärkt das Gehirn. Die Kampagne „Music Improves Brain Health“ der Alzheimer Association von Kanta-Hame findet in diesem Jahr bereits das sechste Mal statt – unterstützt von den schwedischen Modern Metallern von SOILWORK!

Schlagzeuger Bastian Thusgaard dazu:
„Ich denke, dass Musik ein Ventil des Ausdrucks unserer Gefühle ist und daher verschiedene Bewusstseinsstadien unseres Bewusstseins anspricht. Ich glaube daran, dass die meisten Menschen, ob sie es nun wissen oder nicht, Musik nutzen, um ihre Gefühle auszudrücken und mit dem Guten und dem Schlechten in unserem Leben klarzukommen. Ich glaube fest daran, dass Musik gut für unsere mentale Gesundheit ist und ich würde schon sagen, dass wir Musik in unseren Leben brauchen, um richtig zu funktionieren.“

Hier könnt ihr das Interview von Bastian zum Thema lesen:
https://muistiaina.fi/soilwork/

Laut Wissenschaftern kann Musik das Gehirn sogar strukturell verändern. Diese Änderungen sind vor allem durch langfristiges und regelmäßiges Hören und Spielen von Musik bedingt. Dabei ist das Genre der Musik egal: Ob es nun Rock, Metal, Pop oder Klassik ist – erlaubt ist, was gefällt!

“Music Improves Brain Health” ist eine finnische Kampagne des Alzheimer Verbands Kanta-Hame. In diesem Jahr findet die Kampagne bereits zum sechsten Mal statt. In den vorherigen Jahren unterstützen bereits Bands wie KORPIKLAANI, ENSIFERUM, TURISAS und STAM1NA die Kampagne. Mit der weltweiten Betroffenheit des Corona Viruses ist es umso wichtiger, dass diese Bands nun alle Unterstützung erhalten. Kauft Merchandise, Alben und tragt eure Shirts und Hoodies mit Stolz. Wir brauchen Musik!

SOILWORK veröffentlichten ihre heiß erwartete EP „A Whisp Of The Atlantic“ im Dezember letzten Jahres. Der erste Drop der physischen Edition „A Whisp Of The Atlantic“ war nahezu sofort ausverkauft. Die EP ist nun wieder als „Mid Blue“ Vinyl erhältlich und auf 600 Einheiten limitiert. Bestellt sie hier:
http://nblast.de/Soilwork-WhispAtlantic

Unterstützer der Kampagne:
#Puistoblues
#Johnsmithrockfestival
#Nummirock
#Porispere
#Tuskafestival
#Poppamies
#Metalcapitalfestival
#Madvikingfinland
#Satamafestival
#weneedmusic

Hier geht es zur Kampagne auf Facebook: https://www.facebook.com/Kamutieto

ALLUVIAL unterschreiben bei Nuclear Blast, kündigen neues Album für den 28. Mai 2021 an

Das zweite Full-Lenght Album von ALLUVIAL namens „Sarcoma“ erkundet die Verbindung von Schmerz zwischen Menschen und die Herausforderungen, die uns zusammenhalten.

“Ein Sarkom ist eine Art von Krebs, die im Bindegewebe des Körpers entsteht,” erklärt Gitarrist Wes Hauch“Als wir alles fertig geschrieben hatten, hat Kevin [Muller] erkannt, dass sich alle Songs auf dem Album letztendlich um die Leiden handeln, die Menschen durch die Hand anderer erfahren. Diese Leiden leben in unserer Verbindung zueinander, also war ‚Sarcoma‘ ein passender Titel.”

Als Hauch mit dem Schreiben des Albums begann, wurde er auf Muller durch dessen Arbeit bei SUFFOCATION aufmerksam. Nachdem er sich dann eine Gesangsdemo von Muller angehört hatte, hat sich alles gefunden und Kevin wurde schließlich ein Mitglied der Band. Durch die schnelle Freundschaft der beiden wurde auch ein altes Ziel erreicht. “Ich wollte schon auf ‚The Deep Longing for Annihilation‘ Gesang dabei haben, aber ich habe einfach nicht den richtigen Sänger dafür gefunden”, fügt Hauch hinzu. “Manche Menschen besitzen die seltene Gabe, sich nicht selbst anzuzweifeln. Und Kevin kann das perfekt in die Musik einbinden. Es war für mich ein besonderer Tag, als ich seine Stimme auf den ‚Sarcoma‘ Demons gehört habe. Seitdem sind wir so etwas wie Brüder geworden.”

Nachdem sie alle Demos selbst zu Hause aufgenommen hatten, haben sich ALLUVIAL für den Schnitt der Instrumente und Gesang mit Tontechniker John Douglass (MR. BUNGLEAMON AMARTH) in Atlanta zusammengetan. Der Opening Track Ulysses startet mit warmen Gitarren Echos, bevor sich langsam ein unheilvolles Crescendo aufbaut, das schließlich unter einem donnernden Thrash Riff und markerschütternden Growls zusammenbricht.

“In meiner kleinen Heimatstadt hatte ich immer Ärger,” erzählt Hauch“Nachdem ich im Gefängnis war, bin ich dem Militär beigetreten und habe als Geräteführer bei den US Naval Mobile Construction Battalions Befehle entgegengenommen. Die, die sich dem Militär anschließen sind alle auf irgendeine Weise Außenseiter. Daher ist es eher wie eine Fortsetzung der High School. Das Militär hat uns weiter erzogen, zum Guten oder Schlechten. 2005 wurde ich in den Irak versetzt und bin für etwa sieben Monate in Konvois durch Baghdad unterwegs gewesen. Zwischen 2003 und 2008 im Irak zu sein war ziemlich übel. Ich will meine Erfahrungen von dort auch nicht „einzigartig“ nennen, es war einfach eine schwere Zeit da drüben. In den Konvois wurde man beschossen und musste mit Sprengfallen rechnen. Wenn man im Camp war, wurde man mit Granatwerfern beschossen. Die in der Infanterie, die Türen eintreten mussten hatten es aber am Schlimmsten. ‘Ulysses’ ist für mich eine Art Rückblick zu diesen Erfahrungen.”

‚Ulysses‘ ist nur der Vorgeschmack, was diese Band, die sich schon früher bewiesen hat, bringen wird. Alles ist bereit für den nächsten Angriff, „Sarcoma“, das mit einigen der brutalsten, härtesten Riffs und erbarmungslosesten Growls ausgestattet ist, die es im Metal gibt.

„Sarcoma“ Trackliste:
1. Ulysses
2. Thy Underling
3. Sarcoma
4. 40 Stories
5. Zero
6. Exponent
7. Sleepers become giants
8. The Putrid Sunrise
9. Sugar Paper
10. Anodyne

CADAVER veröffentlichen Lyric-Video zu „Deathmachine“

Die norwegischen Death Metaller CADAVER sind mit aller Macht zurück im Geschäft, gänzlich auf Zerstörung aus, und strecken ihre Finger nach dem Thron. Im November 2020 erschien mit Edder & Bile via Nuclear Blast Records das erste Studioalbum der Wiedergeburt von Anders Oddens urtypischer, extremer Vision des Metal. Heute veröffentlicht die Band ein Lyric-Video für die Single „Deathmachine“, das hier zu finden ist: https://youtu.be/XAmLyc_r6dE

CADAVER sagen dazu:
‚Deathmachine‘ war einer dieser alten Songs, die Anders mit der neugeborenen Version von CADAVER updaten und auffrischen wollte. Das Original wurde für die CADAVER INC. – Ära (1999-2001) geschrieben, als das apokalyptische Gefühl der Jahrtausendwende gegenwärtig war. ‚Deathmachine‘ fängt die die Rauheit des Death Metal mit einem Gespür für Melodie ein und beweist, dass CADAVER nicht nur atonal und super schnell sein können, sondern auch eine unheimliche und lauernde Ader in ihrer Musik haben.

Edder & Bile wurde gemeinsam von der Band mit Adair Daufembach produziert, der auch für den Sound verantwortlich ist. Das Album wurde in den Northwood Sound Studios in Hollywood, Kalifornien, aufgenommen und gemixt. Auf der Scheibe sind die Death-Metal-Helden Kam Lee (MASSACRE) und Jeff Becerra (POSSESSED) als Gastsänger dabei und sorgen für die nötige Underground-Credibility dieser alles zerschmetternden Wiedergeburt. Das Foto für das Albumcover hat Hannah Verbeuren geschossen und Justin Bartlett hat das Layout erstellt.

DEVIL SOLD HIS SOUL Video zur neuen Single „Burdened“ neues Album“Loss“ am 9. April!

Die Uhr tickt: In knapp einem Monat veröffentlichen die Post Hardcore Briten von  DEVIL SOLD HIS SOUL ihr neues Album „Loss“ am 9. April – ihr erstes unter dem Banner von Nuclear Blast Records.
Um noch ein wenig mehr Öl ins Feuer der Vorfreude zu gießen, veröffentlichen DEVIL SOLD HIS SOUL heute eine neue ohrenbetäubend hochklassige Single. Schaut euch das Video für „Burdened“ hier an:

Das Album wird in mehreren Formaten erhältlich sein. Bestellt es hier vor:
http://nblast.de/DSHS-Loss

Sänger Paul Green sagt:
“Burdened war eine der Nummern, die mich beim Songwriting permanent zum Lächeln gebracht hat. Wir wussten, dass wir damit etwas Außergewöhnliches schaffen, es ist ein Song, welcher unseren aktuellen Sound einfängt. Wir haben den traditionellen DSHS Vibe mit neuen Elementen und ausufernden Harmonien ergänzt. Wie die anderen bisher veröffentlichten Singles geht auch dieser Song in eine vollkommen andere Richtung und zeigt die immense Vielschichtigkeit von ‚Loss‘.“

Schaut euch die erste Single ‚Beyond Reach‘, hier an:
https://youtu.be/OhiSiNt-MDI
Schaut euch „The Narcissist“ hier an:
https://youtu.be/Z0djgtiRwGk

Die Trackliste von „Loss“ liest sich wie folgt:
1. Ardour
2. Witness Marks
3. Burdened
4. Tateishi
5. The Narcissist
6. Beyond Reach
7. Signal Fire
8. Acrinomy
9. But Not Forgotten
10. Loss

DEVIL SOLD HIS SOUL schlagen 2021 ein neues Kapitel in ihrer ruhmvollen Karriere auf, beginnend mit der Vertragsunterzeichnung beim Metalschwergewicht Nuclear Blast Records. 2021 wird das bisher vierte Studioalbum der Band erscheinen, ‘Loss’, Es ist die erste Veröffentlichung der Band mit der Doppelgesangsspitze Ed Gibbs und Paul Green.
DEVIL SOLD HIS SOUL brachen 2004 aus dem britischen Untergrund und schafften es, mit ihrer ersten EP ‘Darkness Prevails’, die über Visible Noise (BRING ME THE HORIZON) 2005 erschien, einen veritablen Kult zu errichten. Ihr Debütalbum, ‘A Fragile Hope’ brachte der Band ihren Status al seine der am meisten respektierten Bands in britischen Untergrund ein, ein Resultat ihrer packenden Live Shows. ‘Blessed And Cursed’, das sehnsüchtig erwartete Nachfolgealbum von DEVIL SOLD HIS SOUL, welches den Sound und das Publikum von DEVIL SOLD HIS SOUL in bisher unerreichte Höhen hob, wurde im Voting des RockSound Magazins 2010 zu einem der Top 10 Alben des Jahres gewählt.
Als Ed Gibbs 2013 die Band verließ, veröffentlichten die Musiker im Laufe des Jahres erste Songs mit ihrem neuen Sänger Paul Green – auf die Single ‚Time‘ folgte die EP ‚Belong Betray‘ (2014) ebenso wie ‚The Reckoning‘ zwei Jahre später.
Als Ed Gibbs zur ‚A Fragile Hope‘ Jubiläumstour zur Band zurückstieß, wurde aus dem Interims-Lineup in der Gesangsdoppelspitze mit Green schließlich die permanente Besetzung von DEVIL SOLD HIS SOUL.
2018 tourte die Band erstmalig in Asien und begann mit den Arbeiten an dem, was später in den neuen Langspieler ‚Loss‘ gipfeln würde. Geschrieben unter dem Eindruck innerer Kämpfe in den letzten Jahren, bewegt sich ‚Loss‘ auf familiären Terrain, berührt zugleich jedoch vollkommen neuen Boden für DEVIL SOLD HIS SOUL, musikalisch besonders durch die Doppelbesetzung Gibbs – Green an den Vocals. Aufgenommen, produziert und gemixed vom Gitarristen Jonny Renshaw in den Bandit Studios (UK), haben DEVIL SOLD HIS SOUL all ihre Energie und all ihr Herz in dieses vierte Album gegossen, gepaart mit einer neuen Qualität an Songwriting Skills.

MEINHARD veröffentlicht seine neue Single „The King’s Game“ (VÖ 12.03.21) mit dringlicher und wichtiger Botschaft:

„Black and white, side by side, light and darkness turn by turn” – so heißt es im Refrain des artrockig peitschenden Songs – kämpfen wir für unser Recht auf Liebe und Gemeinschaft.

Im Dauerlockdown mit der fortwährend lauernden Bedrohung durch das potentiell die Welt vernichtende Killervirus liegt das von MEINHARD im Frühling 2021 erscheinenden Album „Wasteland Wonderland“ besungene Endzeitszenario leider eher im Raum der harschen Wirklichkeit als in dem vom Künstler so gern zitierten Reich der Phantasie…

Selbst wenn wir durch die Umstände in die Isolation und Passivität zurückgedrängt werden und scheinbar hilflos dem Spiel höherer Mächte ausgeliefert sind: durchhalten, nicht aufgeben, sondern weiter an Zielen, Träumen und Hoffnung festhalten. Harte Gitarren holen uns auf den Boden der Realität und psychedelische Sounds mit Anleihen aus Glam und Industrial entreißen uns schon im nächsten Moment dem Griff der Welt, denn schließlich ist doch alles manchmal wie ein Traum: irgendwann vorbei und immer eine Frage der Perspektive. Sämtliche Versuche, den Lektionen durch das Unbewusste zu entrinnen sind zum Scheitern verurteilt. Nur eine Haltung der radikalen Akzeptanz, wie sie in „The King’s Game“ verdeutlicht wird, schafft die Perspektive für Veränderung – nicht die der Welt, sondern die von uns selbst.

In der Rolle des „Red King“ stellt sich MEINHARD dieser Herausforderung, träumt, kämpft, scheitert und zerbricht in den Zeilen der energiegeladenen Nummer, nur um im nächsten Moment wie ein postapokalyptischer Phönix neu erstarkt kraftvolle Refrains zu schmettern. Aus den Trümmern der Wastelands  neu geboren will der „Red King“ über all jene wachen, die noch im Kampf mit ihren inneren Dämonen verstrickt sind. MEINHARD hofft, dass der musikalische Motivationsschub aus dem Wunderland möglichst viele Hörer*innen seelisch aus dem Lockdown reißt, unsere Herzen stärkt und dabei hilft unsere Liebe, Solidarität und Zuversicht zu kultivieren… selbst wenn alles manchmal wie ein hoffnungsloses Schachmatt erscheint.

BLUTENGEL „FOUNTAIN OF DESTINY“ -OUT NOW

Erneut widmen sich Blutengel den Achtzigerjahren und kleiden in „Fountain of Destiny“ zehn kultige Songs von dem wohl musikalisch prägendsten Jahrzehnt in ihr ganz eigenes Gewand. Dabei gelingt ihnen der unglaubliche Spagat, einerseits respektvoll die ursprüngliche Essenz des Stücks beizubehalten und andererseits jedem Track einen eigenen Stempel aufzudrücken. Das klappt vielleicht auch so gut, weil seine Songs „heute noch etwas retro klingen“, erklärt Mastermind Chris Pohl. Und so fügen sich dann auch die beiden neuen Blutengel-Songs perfekt ein: Das Instrumental „Journey to the Edge of the World“ ist einfach nur großartig, während „Unsere Zeit“ die gerade jetzt so dringend notwendige Hoffnung schenkt, ohne dabei pathetisch zu klingen. Die Coversongs wurden natürlich handverlesen von Chris und Ulrike Goldmann und sind jene Tracks „die mir aus heutiger Sicht nicht von dieser Welt zu sein schienen“, erklärt Chris mit diesem gewissen Funkeln in den Augen, das man nur beim Hören von Achtzigerjahre-Musik bekommt. Sei es nun das emotionale „Forever Young“, das bereits im Original herrlich abgedrehte „Dr. Mabuse“ oder das dystopische „Down in the Park“ – in jedem der Cover-Versionen steckt Herzblut, das mit fachlichem Können und natürlichem Gespür für den richtigen Sound einen Hochgenuss für die Ohren bietet.

MINDLESS SINNER – „Turn On The Power“ – limitierte Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. April 2021 

Am 30. April 2021 wird das Album der schwedischen Heavy Metal Band MINDLESS SINNER – „Turn On The Power“ via PURE STEEL RECORDS auf Vinyl veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. April 2021. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

Ein besonderer Leckerbissen für Oldschool Metal Fans von PURE STEEL RECORDS. Nach dem vielbeachteten Album Release vom „Poltergeist“ vor gut einem Jahr, freuen wir uns heute, das Vinyl Re-Release von „Turn on the power“ der schwedischen Metal-Urgesteine MINDLESS SINNER ankündigen zu können. „Turn on the power“ war der zweite Longplayer der Nordmänner, wurde Ende 1984 aufgenommen und Anfang 1986 veröffentlicht. MINDLESS SINNER, eine er wenigen Bands die noch weitestgehend im original Line-Up der 1980er antreten, bieten dem Fan Oldschool Metal der besten Sorte mit eingängigen Riffs und grandiosen Chören. MINDLESS SINNER wurden von Judas Priest und The New Way Of British Heavy Metal beeinflusst, was die 2021er Vinyl Edition nicht nur für Sammler interessant macht.

TRACKLIST:
Seite A
1. We Go Together
2. I’m Gonna (Have Some Fun)
3. Turn On The Power
4. Live And Die
5. Left Out On My Own
Seite B
6. Here She Comes Again
7. Standing On The Stage
8. Voice Of The Doomed
9. Tears Of Pain

AXEWITCH – „Out Of The Ashes Into The Fire“ – limitierte Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. April 2021 

Am 30. April 2021 wird das neue Album der schwedischen Heavy Metal Band AXEWITCH – „Out Of The Ashes Into The Fire“ via PURE STEEL RECORDS auf Vinyl veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. April 2021. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren, Bonus CD und insert auf Vinyl erscheinen.

AXEWITCH sind zurück! Die 1981 in Schweden gegründete Band wird vielen von Euch noch in guter Erinnerung sein. Kompromissloser 80er Metal war damals von AXEWITCH auf den zwischen 1982 and 1985 veröffentlichten Alben zu hören und ist es immer noch. Das neue Album „Out of the ashes into the fire“ hört sich so an, also ob zwischen 1985 und heute keinerlei Zeit vergangen ist. Das was da aus den Lautsprechern kommt ist 1985….und trifft auf die geneigten Ohren von 2021!

Wirklich nichts hat sich verändert, bis auf den druckvolleren und transparenteren Sound, der natürlich mit der fortgeschrittenen Technik zu tun hat. So klar und heavy klangen AXEWITCH noch nie. Damit ist das Album natürlich nicht nur für 80er Fans sondern auch für den Zuhörer interessant, der auf klanglich beste Ergebnisse steht!

TRACKLIST:
Seite A
1. The Pusher
2. In Pitch Black Darkness
3. Dues To Pay
4. Let Sleeping Dogs Lie
5. Boogie Of Death
Seite B
6. Losing You
7. Going Down
8. The Healer
9. Lie To Me
10. Violator

WHITE VOID veröffentlichen neues Video für „There Is No Freedom But The End“

Heute erscheint mit Anti endlich das Debütalbum von WHITE VOID, und die eklektische norwegische Hardrock-Band hat zudem ein weiteres audiovisuelles Schmankerl für ihre stetig wachsende Fangemeinde parat, in Form eines stylischen neuen Musikvideos für den zweiten Track der Platte: There Is No Freedom But The End!
Hier gibt es das Video zu There Is No Freedom But The End:
https://youtu.be/QypQrrzBZJE
Frontman Lars Nedland kommentiert:
Manchmal ist alles, was wir brauchen, um uns lebendig zu fühlen, eine Fahrt auf einer einsamen Straße in Richtung der Neon-Hölle.In ‚There Is No Freedom But The End‘ geht es vor allem um Kontraste. Licht und Dunkel. Leben und Tod. Ländliche Weite und städtische Einsamkeit. Monochrome Resignation und neon-grelle Panik.Es ist auch ein Song zum Fahren: Musik, um das Freiheitsgefühl zu begleiten, das Bewegung manchmal in uns auslöst.Das Video wurde gemacht, um all dies einzufangen. Es ist Drive auf LSD und ein in neonfarbener Urbanität explodierendes Lost Highway.Du willst Farbe in dein Leben bringen? Hier, bitte sehr!“

WHITE VOID ist die Abwesenheit von Anleitung und Sinn im Leben. Es ist eine Beschreibung der grundlegenden Disharmonie, die zwischen der Sinnsuche des Individuums und der Bedeutungslosigkeit des Universums besteht.

Die eklektischen Hardrocker WHITE VOID sind ein merkwürdiger Haufen. Im luftleeren Raum zwischen 70er Jahre Okkult-Rock, dem unapologetischen Hard Rock der 80er und der britischen New-Wave -Bewegung geschmiedet, balancieren sie auf dem Ereignishorizont, der Alt von Neu trennt. Aggression von Melodie. Traum von Trieb.

Wenn man sich weiterhin bewusstmacht, dass die Mitglieder von WHITE VOID ursprünglich aus dem norwegischen Black Metal, aus Chiptune Electronica, sowie Popmusik und dem Blues kommen, wird klar, warum Anti ein schwer einzuordnendes Album ist. Es ist auf düstere Art melodiös, es ist getrieben, und es ist durchsetzt mit Ohrwürmern, Hooks und Licks. Nicht zuletzt sein unverschämt großspuriger Gestus ist es jedoch, der unserem gemeinschaftlichen Hardrock-Erbe tiefe Treue schwört.

Den Mittelpunkt von WHITE VOID stellt Lars Are Nedland dar, ein langjähriges Mitglied von Borknagar und Solefald. Während er ein Team von Musikern leitet, darunter Tobias Solbakk von Ihsahn, Electronica-Spezialist Vegard Kummen und der Blues-Rock-Virtuose Eivind Marum, navigiert er mit Entschlossenheit und Eleganz durch die Untiefen von Hardrock-Riffs, New-Wave-Harmonien und Blues-Rock-Soli.

Und doch klingt Anti vermutlich immer noch nicht so wie Du nun denkst. Es ist ein Album voller Kontraste und Anspielungen, musikalischer sowie philosophischer Natur. Das Konzept basiert auf Albert Camus‘ Absurdismus und stellt die Frage nach dem passenden Umgang mit einer Existenz, die in ihrem Kern absurd ist. Musikalisch zehrt es von der Vergangenheit, während es zugleich eine Brücke in die Zukunft baut. Und das Ergebnis? Nun, betritt die Leere und finde es heraus!

MEMORIAM veröffentlichen die ersten Track-by-Track Videos

Onwards into battle, one more time..
Fast zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des Albums „Requiem For Mankind“ vergangen, aber wir alle wissen, dass es im Lager von MEMORIAM keinen Stillstand gibt. Ihr viertes Studioalbum „To the End“ wird am 26. März veröffentlicht – Fans können sich sicher sein, dass dies eines der stärksten Alben des Jahres 2021 sein wird.

Diese Woche hat die Band damit begonnen, die erste Serie von Track-by-Track-Videos zu veröffentlichen, um ihren Fans die neuen Tracks vorzustellen und mehr Hintergrundinformationen zu den Aufnahmen und den Texten der Songs zu geben.
Ihr könnt sie euch jetzt auf YouTube anschauen:

#1 Onwards Into Battle: https://youtu.be/4LKPxvVKJnw
#2 This War Is Won: https://youtu.be/p_wlyAlTI5A
#3 No Effect: https://youtu.be/B_75tl6fuQw

ICYM:
„Failure to Comply„: https://youtu.be/9qpxQ4QPwxE
„Onwards Into Battle“ : https://youtu.be/goDKHYj-UFY
Album Trailer #1: https://youtu.be/lfjU9vr8P0E
Album Trailer #2: https://youtu.be/aQ4liX6mrio
Album Trailer #3: https://youtu.be/ZEsT8kv5yZo

„To the End“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/memoriam-end

Mehr zu „To The End“:
Es ist der Beginn einer neuen Ära – und der Auftakt einer neuen Trilogie von Alben.
»To The End« ist eine gewaltige Machtdemonstration, die alle Elemente der Vorgänger beeindruckend vereint und ein beängstigendes Bild von Krieg, Tod und Verderben zeichnet, an dessen Ende nichts als Asche und die Erkenntnis eines Meisterwerks bleibt. Abgerundet werden das grandiose Songwriting und die erstklassigen Aufnahmen durch die Produktion von Russ Russell (NAPALM DEATH, DIMMU BORGIR, AT THE GATES, AMORPHIS etc.) in den Parlour Studios, das charmant „Down to Earth“, aber wunderbar ausdifferenziert daherkommt, um jedem Detail auf »To The End« seinen verdienten Raum zu geben.

Das beeindruckende Artwork des Albums wurde erneut von Dan Seagrave (BENEDICTION, DISMEMBER, HYPOCRISY, SUFFOCATION,…) erstellt.

AROGYA „GENESIS“ NEW ALBUM

Mit ihrem dritten Album „Genesis“ starten Arogya aus Nordindien so richtig durch. Für die Produktion hat man niemand geringeren als Chris Harms (Lord of the Lost) ins Boot geholt, der dem schon von Natur aus exzellenten Sound des Quintetts den Feinschliff verleiht. „Genesis“ behandelt thematisch wie musikalisch die Schöpfungsgeschichte: Vergangenheit manifestiert sich in ihrem vorwärtstreibenden Synth Rock, der ein Achtzigerjahre-Nostalgiegefühl erzeugt, während waschechter Metal die Gegenwart dominiert und eine feine Prise Dark Pop für die Zukunft steht. Ein wahres Fest für die Sinne – vom Sound her sowieso, aber auch optisch, wie das Video der ersten Singleauskopplung „Broken“ beweist. Visual-Kei-Elemente bringen noch mehr spielerische Leichtigkeit in den bunten Potpourri von Arogyas Soundwelten, die an die frühen Zeromancer erinnern, mit dem Glam von The Birthday Massacre und den poppig/rockigen Elementen der „Victourious“-Phase von Skillet.Die tiefgründigen Texte von Arogya, die mal mit gefühlvoller Klarstimme, aber auch mal im Heavy-Metal-Stil geshoutet und evil gegrowlt werden, handeln wie das Leben selbst von Liebe, Schmerz, Vergänglichkeit, Hoffnung und der Bemühung, der inneren Dunkelheit zu entfliehen. Eine Möglichkeit der Katharsis bietet „Genesis“ lyrisch also für den Geist und soundtechnisch für den Körper, womit sich auch der Bandname erklärt, der auf Sanskrit „Heiler“ bedeutet.

MINDLESS SINNER – „Turn On The Power“ – limitierte Vinyl Edition – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. April 2021

Am 30. April 2021 wird das Album der schwedischen Heavy Metal Band MINDLESS SINNER – „Turn On The Power“ via PURE STEEL RECORDS auf Vinyl veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. April 2021. Das Album wird mit einer Auflage von 300 schwarzen Exemplaren und insert auf Vinyl erscheinen.

Ein besonderer Leckerbissen für Oldschool Metal Fans von PURE STEEL RECORDS. Nach dem vielbeachteten Album Release vom „Poltergeist“ vor gut einem Jahr, freuen wir uns heute, das Vinyl Re-Release von „Turn on the power“ der schwedischen Metal-Urgesteine MINDLESS SINNER ankündigen zu können. „Turn on the power“ war der zweite Longplayer der Nordmänner, wurde Ende 1984 aufgenommen und Anfang 1986 veröffentlicht. MINDLESS SINNER, eine er wenigen Bands die noch weitestgehend im original Line-Up der 1980er antreten, bieten dem Fan Oldschool Metal der besten Sorte mit eingängigen Riffs und grandiosen Chören. MINDLESS SINNER wurden von Judas Priest und The New Way Of British Heavy Metal beeinflusst, was die 2021er Vinyl Edition nicht nur für Sammler interessant macht.

 

TRACKLIST:
Seite A
1. We Go Together
2. I’m Gonna (Have Some Fun)
3. Turn On The Power
4. Live And Die
5. Left Out On My Own
Seite B
6. Here She Comes Again
7. Standing On The Stage
8. Voice Of The Doomed
9. Tears Of Pain

Capra launchen neue Single „Samuraiah Carey“!

Am 23. April werden Capra ihr Debütalbum In Transmission via Blacklight Media / Metal Blade Records veröffentlichen. Einen Eindruck vom Album könnt ihr durch das Video zur neuen Single „Samuraiah Carey“ gewinnen, das sich hier befindet: youtu.be/GjOKSRs0PxM

Das Video zur ersten Single „The Locust Preacher“ (Regie: Matt Valentin) könnt ihr euch nach wie vor hier ansehen: blacklightmediarecords.com/capra – ebenfalls dort steht In Transmission in diesen Formaten zur Pre-Order bereit:

– jewelcase-CD
– white / black marbled vinyl (EU exclusive – limited to 250 copies)
– yellow w/ black dust vinyl (EU exclusive – limited to 250 copies)
– clear w/ pink and black splatter vinyl (US exclusive)

Capra wurden 2016 von Gitarrist Tyler Harper und Schlagzeuger Jeremy Randazzo gegründet, nachdem sie zuvor in mehreren anderen Bands zusammengearbeitet hatten. Hinter Harper lag gerade ein 90-tägiger Aufenthalt in der Reha, woraufhin er etwas Neues in Angriff nehmen wollte. Die ursprüngliche Idee bestand darin, etwas Frisches zu schaffen, das dennoch Nostalgie im Geiste des Hardcore und Punk der späten 1990er bzw. frühen 2000er Jahre vermittelte. Nach einigen Besetzungswechseln war die Besetzung mit Bassist Ben Paramore und Sängerin Crow Lotus komplett. „Diese Band beweist, dass harte Arbeit, Entschlossenheit, Hingabe und Tatkraft zum Erfolg führen können. Wir sind alle sehr offen, was unsere vergangenen Kämpfe angeht, und möchten anderen helfen, aus dem Loch zu klettern, in dem sie zu stecken glauben„, erklärt Harper. In Transmission markiert buchstäblich den Höhepunkt jahrelanger harter Arbeit, die alles widerspiegelt, was die Musiker seit der Festigung des Line-ups geschrieben und in die Gruppe investiert haben. „Wir wollten, dass es die heavieste und umfassendste Platte ist, die zu machen wir in der Lage sind. Sie besteht nur aus den besten Songs, die wir über Jahre hinweg gemeinsam geschrieben haben. Es ist unsere bislang stärkste, und wir sind sehr stolz sowohl auf die Lieder als auch uns selbst. Darum hoffen wir, dass sich das Album wie ein Werk vollkommener Leidenschaft anhört – denn das ist es„, sagt Paramore.

In Transmission wurde größtenteils im Dezember 2019 aufgenommen und mit Jai Benoit (GolgatanPater Rust) aufgenommen und dann von Taylor Young (NailsTwitching Tongues) abgemischt. Die einzigen Ausnahmen waren „Mutt“, „Transfiguration“ und „Deadbeat Assailant“, die während des Lockdowns aufgrund der Pandemie eingespielt wurden. Die Mitglieder mussten jeweils alleine im Studio arbeiten, statt sich dort zu treffen. Der schwierigste Aspekt der Produktion war die Namengebung. „Wir haben eine Vielzahl von Titeln in Erwägung gezogen, bis wir uns einig wurden„, erzählt Paramore. „Das Gros der Tracks ist seit Ende 2019 fertig, und eigentlich haben wir gehofft, die Scheibe im Sommer herauszubringen, aber wegen des Virus hat sich logischerweise alles verschoben. In diesem Sinn handelt es sich um eine Message, die wir schon vor einem Jahr losgeschickt haben, woraufhin sie irgendwo hängengeblieben ist. Umso besser vorbereitet sind wir nun darauf, dass ihr sie hört„.

In Transmission track-listing
1. [Exordium]
2. Hollow Doll
3. The Locust Preacher
4. Medusa
5. Torture Ship
6. Paper Tongues
7. Mutt
8. Transfiguration
9. Red Guillotine
10. Deadbeat Assailant
11. Samuraiah Carey

KORPIKLAANI VODKA gewinnt in seiner Kategorie bei den International World Vodka Awards!

KORPIKLAANI freuen sich, bekannt geben zu können, dass ihr “KORPIKLAANI VODKA“ bei den INTERNATIONAL WORLD VODKA AWARDS als “Weltweit Bester Wodka“ in der Kategorie “Infused & Botanical“ (Infundiert & Botanisch) ausgezeichnet wurde.

http://www.worldvodkaawards.com/winner/Vodka/2021/taste

Man kann durchaus behaupten, dass all die Jahre, in denen die Band die Welt bereist und ein nicht gerade kleines Kontingent an Wodka vernichtet hat, sich nun endlich auszahlen, da die gewonnene Expertise in die Produktion eines preisgekrönten Wodkas eingeflossen ist.

Hier gibt es einen kurzen Werbeclip für den KORPIKLAANI VODKA:
https://youtu.be/JYtOYpJKnoc

Jarkko kommentiert:
Wir hatten diverse Sessions mit Samuli, dem Brenner, bei denen wir uns durch verschiedene Versionen des Wodkas probiert haben. Der richtige Anteil von Fichte war enorm wichtig, um die Geschmacksnote exakt hinzubekommen, und sogar minimalste Veränderungen haben das Endprodukt enorm verändert. Wir freuen uns sehr, dass die Jury auf dieselben Dinge wie wir wert gelegt und den Umfang an Liebe und Sorgfalt, der in die Entstehung dieses Wodkas geflossen ist, verstanden hat.“Als Korpiklaani vorschlugen, einen Wodka in Kooperation herzustellen, hab ich mich riesig gefreut! Korpiklaani waren in meiner Jugend meine absolute Lieblingsband und ich höre sie immer noch sehr oft. Meiner Meinung nach gehört Fichte zu den finnischsten aller Geschmacksrichtungen und Aromen und passt dazu noch sehr gut zum Look von Korpiklaani, es war also von Anfang an klar, was wir für diesen Wodka benutzen würden. Wir sind selbst losgezogen und haben im Walt Fichtenzweige für die Destillation gesammelt. Das Endprodukt ist ein auf Getreide basierender Wodka, der mit Fichte aromatisiert wurde, waldig und frisch wie ein Wald in der Flasche“, sagt Samuli Peltonummi, der Brennmeister der Pyynikin Distilling Company

 

Korpiklaanis Wodka mit Fichten-Aroma wurde Ende August 2020 veröffentlicht und mittels eines Livestreams feierlich vorgestellt.

Der Stream kann weiterhin hier angeschaut werden: www.korpiklaani.live

Das Event fand vor den Biertanks der Brauerei statt. Eine Tour durch die Brauerei & Destille ist im Stream enthalten. Die Pyynikin Brewing Company produziert ebenfalls das KORPIKLAANI LAGER.

REBELLION stellen neue Bandmitglieder vor

Die Heavy Metal Band REBELLION hat jüngst zwei neue Bandmitglieder vorgestellt: Sven Tost fungiert als neuer Drummer und tritt in die Fußstapfen von Tommy Telkemeyer, während Fabrizio Costantino als neuer Gitarrist mit an Bord ist und Stefan Karuts Platz einnimmt.

Karut und Telkemeyer spielten vor gut einem Jahr ihr letztes Konzert mit der Band.

Trost und Costantino gesellten sich dann zu den beiden Gründungsmitgliedern Tomi Göttlich (Bass) und Michael Seifert (Voclas) sowie  Martin Giemza (Gitarre) und widmeten sich dem Songwriting und den Aufnahmen zum kommenden Album der Band, welches Ende Juli 2021 bei Massacre Records erscheinen soll.

SEPTAGON veröffentlichen offizielles Video zu neuer Single

Die Thrash/Speed Metaller SEPTAGON werden am 26.03.2021 ihr neues Album „We Only Die Once“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute hat die Band das offizielle Video zur neuen Single „How To Kill The Boogeyman“ veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/NRWSkmcCaa0 ansehen kann!

Das Lyric Video zur vorherigen Single „Demon Divine“ ist auf https://youtu.be/kOL8DYnYS94 verfügbar.

SEPTAGON kredenzen eine schöne Mischung aus Thrash, ordentlich Speed, Mid-tempo und atmosphärische Tracks mit eingängigen Hooks, fetten Riffs und melodischen Parts!

Das kommende Album der Band wurde von Danny Seith in den Pariah Music Studios gemischt, und von Alexander Krull im Mastersound Entertainment Studio gemastert.

„We Only Die Once“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier bereits vorbestellt werden » https://lnk.to/weonlydieonce

LION’S SHARE präsentieren neuen Song „Under Attack“

LION’S SHARE

Die schwedische Heavy Metal Ikone LION’S SHARE präsentiert einen weiteren neuen Song. Der Track heißt „Under Attack“ und reiht sich nahtlos an die jüngst veröffentlichten Titel „We Are What We Are“ und „Aim Higher“ ein. Das Duo Johansson / Chriss stellt damit erneut unter Beweis, dass LION’S SHARE zurück auf dem Weg zu alter Stärke sind.Hier geht es zum Lyric-Video „Under Attack“:

Lars Criss kommentiert: „Wir sind uns bewusst, dass unsere Fans ein komplettes Album wollen. Unser Plan war eigentlich, im Jahr 2020 ein neues Album zu veröffentlichen. Aber dann hat Corvid-19 alles gestoppt. Wir konnten im März 2020 noch ein paar Shows in Deutschland spielen und würden gern erneut auf Tour kommen, um ein neues Album vorzustellen. Wir denken, es ist wichtig, zu einem neuen Album auch eine Tour zu machen. Aber wir müssen abwarten, bis sich die Lage wieder normalisiert hat. Bis dahin werden wir regelmäßig alle 2-3 Monate eine neue Single veröffentlichen.“Passend dazu gab Gitarrist und Produzent Lars Chriss ein Interview für das ROCK HARD Magazin, welches in der aktuellen Ausgabe zu lesen ist.

Wenn man über schwedische Heavy Metal Bands spricht, ist zunächst von HAMMERFALL die Rede. Aber gerade LION‘S SHARE, bereits 1987 gegründet, haben den Sound des schwedischen Schwermetalls entscheidend mit beeinflusst. Sechs Alben hat die Band um Gründer Lars Chriss bereits veröffentlicht, das letzte Werk „Dark Hours“ stammt aus dem Jahr 2009.
Nun ist der Löwe erwacht. Im letzten Jahr erschien eine neue EP, ebenso wurde der komplette Bandkatalog digital re-released. Jedes ihrer Alben kann zudem mit hochkarätigen Gästen aufwarten. Zu nennen wären hier unter anderem KISS, MEGADETH, KING DIAMOND. Auch was die Produktionen angeht, setzte man von jeher auf Qualität und verpflichtete Top-Produzenten wie Jens Bogren (AMON AMARTH, ARCH ENEMY, KREATOR) oder auch Ronni Lahti (ROXETTE, EUROPE, GLENN HUGHES).
Die Reise soll nun weitergehen, die Band will dort anknüpfen, wo man einst Fußstapfen hinterließ. Unter anderem absolvierte man erfolgreiche Tourneen mit SAXON, ICED EARTH und vielen anderen Stars der Heavy Metal Szene.
Ob TESTAMENT oder HELLOWEEN, die Kollegen der Szene sind voll des Lobes und daher ist es nur konsequent, LION‘S SHARE wieder zu neuen Erfolgen zu führen. So wird zum Beispiel in Kürze ein brandneuer Song veröffentlicht, weitere Informationen dazu folgen demnächst.
Die Zeit ist reif! Das Duo Chriss / Johansson und NauntownMusic sind bereit für den nächsten Schritt, LION‘S SHARE zu neuem Glanz zu verhelfen.

UNBLESSED DIVINE unterschreiben bei Massacre Records

Kniet nieder und erhaltet den Segen des Darkened Death Metal Outfits UNBLESSED DIVINE!

Die aus Polen und Südafrika stammende Band besteht aus Sänger/Gitarrist Lee Wollenschlaeger (ex-Malevolent Creation), Gitarrist Michal Grall (ex-Sinister) und Drummer Riaan Ondier Els.
Demnächst wird die Band auch den neuen Bassisten vorstellen.

Mit massiven Riffs, höllischen Vocals, einer verstörenden Industrial-Atmosphäre und rasenden Drums kreieren UNBLESSED DIVINE einen Sound, den man so von einer Death Metal Band noch nicht gehört hat. Düsterer geht es kaum.

Sie kombinieren Elemente aus dem Death und Black Metal mit Industrial und Symphonic Metal und kreieren so ihren besonders dunklen Sound.

Das offizielle Video zu „The Exalted One (EP Version)“ kann man sich auf https://youtu.be/Mo8nMGYrnlw ansehen.

Die digitale Single kann man auch hier streamen und kaufen » https://lnk.to/theexaltedone

UNBLESSED DIVINE arbeiten derzeit an ihrem Debütalbum, welches später in diesem Jahr bei Massacre Records erscheinen wird.

DEBAUCHERY enthüllen Inhalt des „Monster Metal“ Box Sets

Death Metaller DEBAUCHERY werden im Mai ein neues Album bei Massacre Records veröffentlichen!

Die Band hat bereits eine erste Single namens „Bloodking“ – mit Gastvocals von Tim „Ripper“ Owens – sowie das dazugehörige Video, das auf https://youtu.be/bP78hWGJvx4 verfügbar ist, veröffentlicht.
Nun enthüllen sie auch den Inhalt des streng limitierten Box Sets zum Album:

Neben dem 3-CD Digipak des Albums, wird das Box Set auch eine Flagge, einen Patch sowie eine Autogrammkarte beinhalten.

Das kommende Album wiird 100% DEBAUCHERY Monster Metal mit ordentlich Groove, fetten Riffs, bösen Vocals und den bandtypischen Texten enthalten. Ferner wird die Trinity Of Blood Gods – bestehend aus Debauchery, Balgeroth und Blood God – für die 3-CD Digipak Version des Album wieder zusammenfinden.

„Monster Metal“ erscheint am 21. Mai bei Massacre Records und wird als 3-CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben, streng limitiertes Box Set mit exklusivem Inhalt sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann man es bereits vorbestellen » https://lnk.to/monstermetal

Die LP wird auf schwarzem und rotem Vinyl erhältlich sein. Bei EMP gibt es die LP zusätzlich exklusiv auf rot-transparentem Vinyl.

NECROTTED dritte digitale Single & Musikvideo online

Die süddeutsche Death-Metal-Brigade NECROTTED haben den Release ihres neuen Studioalbums angekündigt.
„Operation: Mental Castration“ wird am 19. März 2021 via Reaper Entertainment veröffentlicht.

Heute präsentiert die Band endlich die dritte digitale Single „Compulsory Consumption“, ab sofort auf allen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Musikvideo feiert um 17:00 Uhr seine Prämiere auf YouTube: https://www.youtube.com/watch?v=2Cb_tvmACEo

Die Band kommentiert:
 Gespannt präsentieren wir heute unseren neuen Song „Compulsory Consumption“. Er ist die dritte Single unseres kommenden Albums „Operation: Mental Castration“ und kommt mit einem speziellen Story-Musikvideo daher.
Während die Musik bereits eine schwerfällige und rabiate, aber auch melancholisch-melodische Atmosphäre schafft, kann die filmische Darstellung durchaus verstörend und anwidernd wirken. Der Song und das Video kritisieren den Konsumfetischismus der kapitalistischen Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung und den systemischen Konsumzwang, der auf die in ihr lebenden Individuen einwirkt. Kontrovers filmisch dargestellt durch eine exzessive Fressorgie, in der die fünf Bandmitglieder als Schauspieler fungieren. Der Videodreh hat uns persönlich moralisch und körperlich einiges abverlangt, umso überzeugter sind wir aber vom Endprodukt. Wir hoffen, dass die Botschaft von Song und Video richtig verstanden wird, bei unseren Fans ankommt und der Hörerschaft interessante Denkanstöße liefert.“

Das Trackvideo zur ersten digitalen Single „Asocial Media Whore“ gibt es hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=dRg9PfQAqHI

Das offizielle Video zur zweiten Single „My Mental Castration“ könnt ihr hier sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=Ss5sZb7ZfMI

Bestellt Euch das Album hier vor: https://www.reapermusic.de/necrotted-operation/

NECROTTED überzeugt mit einer brutalen Mischung: Gewaltige Gitarrenriffs und rasende Blastbeats treffen auf stampfende Slam-Parts und eingängige Refrains, die durch tiefen, brutalen Gesang präsentiert werden. Im Laufe der Jahre sind die fünf Jungs zu einem Markenzeichen für knallharten und wilden Death Metal geworden.

Antiheld veröffentlichen neue Single ‚wiegenlied‘ vom kommenden Album »DISTURBIA«

Die Stuttgarter Rockband ANTIHELD bringt 2021 ihr 3., und bisher wichtigstes Album, »DISTURBIA«.
Ein düsteres, tiefgehendes Album über die Selbstreflexion des menschlichen Versagens, die Abrechnung mit der Institution Kirche, Gretas vermeintliche Rettung der Welt, bis hin zur Auseinandersetzung mit dem plötzlichen Tod des eigenen Managers versprochen. Mittlerweile, einen guten Monat vor Albumrelease, steht die Band mit der letzten Single ‚wiegenlied‘ am bittersten Punkt des kommenden Albums. Ein paar Minuten Selbsttherapie um Schmerz & Verlust zu verarbeiten – aber vielleicht auch ein Warnsignal für alle, aufmerksamer zuzuhören. Hoffentlich.

Der Pre-Order für »DISTURBIA«, welches am 9. April 2021 via Arising Empire erscheinen wird, ist im vollem Gange!
Für die Fans der Stuttgarter wird es »DISTURBIA« im limitierten SpecialBox Format, sowie Vinyl und Digipak geben!

2022 gehen ANTIHELD auf Tour durch Deutschland!
»ANTIHELD DISTURBIA Tour 2022«
25.03.22 – Berlin
26.03.22 – Leipzig
01.04.22 – Köln
02.04.22 – Bochum
08.04.22 – Nürnberg
09.04.22 – München
22.04.22 – Hameln
23.04.22 – Münster
29.04.22  -Saarbrücken
30.04.22 – Frankfurt
06.05.22 – Bremen
07.05.22 – Kiel
13.05.22 – Szene Lustenau (AT)
14.05.22 – Ulm
Tickets: https://www.eventim.de/antiheld

Aufgrund der derzeitigen Umstände musste die Tour mit SALTATIO MORTIS von 2020 auf 2021 verlegt werden.
»SALTATIO MORTIS – Für immer Frei Tour 2021«
w/ ANTIHELD
12.11.2021 – DE – München
13.11.2021 – DE – Wiesbaden
18.11.2021 – DE – Berlin
19.11.2021 – DE – Leipzig
26.11.2021 – DE – Bochum
27.11.2021 – DE – Hamburg
03.12.2021 – DE – Fürth
04.12.2021 – DE – Ludwigsburg
16.12.2021 – AT – Wien
17.12.2021 – AT – Linz
18.12.2021 – CH – Zürich
Tickets: https://www.antiheldmusik.com/konzerte/

»DISTURBIA« Tracklisting:
01. sommer unseres lebens
02. motten um licht
03. my only friend
04. irgendwo stirbt grad ein kind
05. himmelblau
06. standing in line
07. chaos
08. alles gute für den winter
09. oh bitte, mach mich ein letztes mal kaputt
10. alles nichts
11. wiegenlied
12. von schmerz & apotheken

Venues veröffentlichen neue Single ‚Rite of Passage‘ starten Vorverkauf für kommendes Album »Solace«

„German metal with a mission and a message“ (Kerrang UK)

Das deutsche modern Metal Outfit VENUES veröffentlicht seine neue Single ‚Rite of Passage‚. Die Band hat auch ihr neues Album »Solace« angekündigt, das am 27. August als CD und limitierte, farbige Vinyl über Arising Empire veröffentlicht werden soll und ab sofort zum Vorverkauf bereit steht.

Der pochende und monumentale ‚Rite of Passage‚ ist ein sehr persönliches Lied, das die Beziehung zum eigenen Vater erforscht und in einen Chor ausbricht, der für Arenen gemacht ist.

Schaut euch ‚Rite of Passage‚ jetzt an: https://youtu.be/tiPFQNDrGRs
Streamen, Downloaden: https://Venues.lnk.to/riteofpassage
Bestellt »Solace« jetzt vor: https://Venues.lnk.to/solace

Aus den Tiefen ihrer schwersten Krise treten VENUES siegreich hervor und begrüßen zwei neue Mitglieder – die Clean-Sängerin Lela und Gitarristen Valentin. Als die ehemalige Sängerin Nyves nach der Veröffentlichung ihres entscheidenden Debüts »Aspire« (2018) mitten in der Tour die Band verließ, war diese bis auf die Knochen erschüttert.

Trotzdem weigerten sich die übrigen Mitglieder aufzugeben und suchten unermüdlich nach neuen Talenten. Nachdem Gitarrist Constantin bei einer STEEL PANTHER-Show die Performance von Lela miterlebt hatte, fand die Band schicksalshaft ihre neue Stimme.

Wieder vollständig, begab sich die Band, wie auch schon beim Debüt, in die vertrauensvollen Hände von Christoph Wieczorek (ANNISOKAY), der VENUES in seinem Studio in Halle eine metallene Legierung von erstaunlicher Präzision verpasste.

Wir wollten einfach mehr Metal“, bringt es Robin lachend auf den Punkt. „»Aspire« hatte einige poppige Anklänge, das haben wir bewusst in die Gegenrichtung nachjustiert.“

Melodie und Härte, Metal und Alternative-Rock-Aroma, Zeitgeist und Authentizität, Refrains mit Widerhaken, sprudelnde Ideen: Auf ihrem zweiten Album erfüllen VENUES jedes einzelne Versprechen, das sie mit »Aspire« gegeben haben.

„Wir alle haben 2020 stärker denn je gespürt, wie viel Halt uns die Band gibt“, so Robin„Fast alle von uns hatten kleine bis mittelschwere Lebenskrisen seit dem letzten Album zu bewältigen, Beziehungen gingen in die Brüche, Dinge wurden beendet und angefangen. In diesen Zeiten war unser zweites Album für uns alle ein großes Licht, etwas, worauf wir uns freuen konnten. Die Musik hat unsere Köpfe über Wasser gehalten.“

Der Schritt von »Aspire« zu »Solace« ist groß, aber nachvollziehbar. Zehn Songs, zehn Exorzismen negativer Energie, zehn Lebensretter.

»Solace« Tracklist:
1. Razorblade Teeth
2. Whydah Gally
3. Rite of Passage
4. Uncaged Birds
5. Into the Fire
6. Down Below
7. Shifting Colors
8. Our Destiny
9. Deceptive Faces
10. Mountains

FEANOR veröffentlichen „Rise Of The Dragon“

Das internationale True Metal Fünfergespann FEANOR wird am 23.04.2021 ein neues Album namens „Power Of The Chosen One“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute ist endlich die erste Single vom kommenden Album erschienen – und sie hat noch ein Official Video mit im Gepäck!

Schaut euch das Video zu „Rise Of The Dragon“ auf https://youtu.be/U7tXDVgyHdw an!

„Power Of The Chosen One“ wurde von Gustavo Feanor Acosta and Sebastian Manta im 448 Studio gemischt und gemastert und enthält 10 Songs.

Hier kann man das Album vorbestellen » https://lnk.to/powerofthechosenone

AXEWITCH – „Out Of The Ashes Into The Fire“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 30. April 2021

Am 30. April 2021 wird das neue Album der schwedischen Heavy Metal Band AXEWITCH – „Out Of The Ashes Into The Fire“ via PURE STEEL RECORDS auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 16. April 2021.

AXEWITCH sind zurück! Die 1981 in Schweden gegründete Band wird vielen von Euch noch in guter Erinnerung sein. Kompromissloser 80er Metal war damals von AXEWITCH auf den zwischen 1982 and 1985 veröffentlichten Alben zu hören und ist es immer noch. Das neue Album „Out of the ashes into the fire“ hört sich so an, also ob zwischen 1985 und heute keinerlei Zeit vergangen ist. Das was da aus den Lautsprechern kommt ist 1985….und trifft auf die geneigten Ohren von 2021!

Wirklich nichts hat sich verändert, bis auf den druckvolleren und transparenteren Sound, der natürlich mit der fortgeschrittenen Technik zu tun hat. So klar und heavy klangen AXEWITCH noch nie. Damit ist das Album natürlich nicht nur für 80er Fans sondern auch für den Zuhörer interessant, der auf klanglich beste Ergebnisse steht!

Coverartwork:
Mats Engesten – http://engesten.com/

TRACKLIST:
1. The Pusher
2. In Pitch Black Darkness
3. Dues To Pay
4. Let Sleeping Dogs Lie
5. Boogie Of Death
6. Losing You
7. Going Down
8. The Healer
9. Lie To Me
10. Violator
11. Nightmare (Bonustrack)
12. Axewitch (Bonustrack)

FIREWING veröffentlichen erste Single vom Debütalbum

Die in den USA ansässige Symphonic Metal Band FIREWING wird am 23.04.2021 ihr Debütalbum „Resurrection“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Heute hat die Band ihre erste Single „Tales Of Ember & Vishap: The Meaning Of Life (Extended Version)“ zusammen mit einem Lyric Video veröffentlicht, das man sich auf https://youtu.be/zOe3iGwllU0 ansehen lann.

FIREWING verbinden technische Aspekte des Heavy Metal mit melodiösen Orchestrierungen und verpassen so dem allseits bekannten Symphonic Metal-Sound eine Frischekur.

Auf „Resurrection“ sind einige Gastmusiker vertreten, darunter unter anderem Bill Hudson (NorthTale), Jenn Sakura oder Haydée Irizarry (Aversed, Carnivora).

Das Album wird als CD Digipak sowie in digitaler Form erhältlich sein und kann hier vorbestellt werden » https://lnk.to/firewingresurrection

IMPERIA veröffentlichen zweite Single vom neuen Album

Die Symphonic Metaller IMPERIA werden am 26.03.2021 bei Massacre Records ihr neues Album „The Last Horizon“ veröffentlichen!

Heute hat die Band ihre zweite Single „While I Am Here“ veröffentlicht, zu der es auch ein offizielles Video gibt, das auf https://youtu.be/qaT6Ms5sQXg angesehen werden kann!

Das offizielle Video zu“Starlight“, der vorherigen Single, ist auf https://youtu.be/yL0dg_38O5Y verfügbar.

„The Last Horizon“ wurde von Jacob Hansen gemischt und gemastert, und wird als 2-CD Digipak sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann man das Album vorbestellen bzw. es sich vormerken » https://lnk.to/thelasthorizon

JADED HEART veröffentlichen Playthrough Video

Die Melodic Metaller JADED HEART haben jüngst ein Playthrough Video zum Titelsong ihres neuen Albums „Stand Your Ground“ veröffentlicht!

Schaut es euch auf https://youtu.be/APRYk3HimXs an!

JADED HEARTs Album „Stand Your Ground“ ist als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in unterschiedlichen Farben, limitiertes Box Set und in digitaler Form erhältlich.
Hier kann man es streamen und bestellen » https://lnk.to/standyourground

FIVE FINGER DEATH PUNCH erreichen mit „Got Your Six“ Goldstatus in Deutschland

Die US Hard Rock Band FIVE FINGER DEATH PUNCH wurde kürzlich mit einer Goldenen Schallplatte in Deutschland für ihr im Jahr 2015 erschienenes Album „Got Your Six“ ausgezeichnet. Auf dem Werk sind unter anderem die beiden Hit-Singles „Jekyll & Hyde“ und „Wash It All Away“ zu finden. Seit der Veröffentlichung von „Got Your Six“ hat die Band aus Las Vegas zwei weitere Studioalben „And Justice For None“ (2018) und „F8“ (2020) veröffentlicht, welche in Deutschland auf Platz #1 und Platz #2 der Offiziellen Album Charts einstiegen. Zudem veröffentlichten FIVE FINGER DEATH PUNCH kürzlich bereits ihr zweites Greatest Hits Album „A Decade Of Destruction Vol.2“ via Better Noise Music.

Björn Meyer, COO Europe & Managing Director GSA, Better Noise Music: „Ich freue mich außerordentlich, dass dieser Meilenstein nun endlich mit Gold ausgezeichnet wurde. „Got Your Six“ hat für Five Finger Death Punch die nächste Stufe gezündet und die Band an der Spitze des Genres etabliert. Ein wahrer Klassiker! Ich freue mich auf neue Musik von Zoltan, Ivan & Co. und hoffentlich bald auf ihre spektakulären Liveshows!“

Seit ihrer Gründung im Jahr 2005 haben sich FIVE FINGER DEATH PUNCH zu einer festen Größe im Rock-Genre entwickelt und konnten bis dato global über 7,5 Milliarden Streams, 22 Top-10-Singles, zehn #1-Singles und Millionen an verkauften Konzerttickets generieren. Jedes Album seit der Veröffentlichung ihres Debüts “The Way of the Fist” im Jahr 2007 wurde von der RIAA in US mit Gold oder Platin ausgezeichnet. Des weiteren erhielt die Band bislang zahlreiche weitere Auszeichnungen und wurde jüngst zum Nummer #1 “Active Rock Artist Of The Year” 2020 gekürt.

OCEANS veröffentlichen neue Single „WE ARE NØT OKAY“

Nachdem sie vor Kurzem die ersten Details über ihre digitale EP „We Are Nøt Okay“ enhüllt haben, ziehen OCEANS heute mit den ersten Tönen ihres neuen Meisterwerks nach, welches das Licht der Welt am 30. April erblicken wird. Die Band veröffentlicht heute den Titeltrack „WE ARE NØT OKAY“ im Schulterschluss mit CALIBAN Frontmann Andy Dörner, der am Mikrofon gastiert.

Passend zur Single liefern OCEANS ein intensives Video, welches ihr euch hier anschauen könnt:
https://youtu.be/g6A4yCf2Q1A

Sänger Timo Rotten dazu:
“Der Titeltrack zu ‘WE ARE NØT OKAY’ erzählt von der Tatsache, dass es absolut in Ordnung ist, NICHT in Ordnung zu sein. Wir als Gesellschaft müssen die Stigmatisierung mentaler Gesundheit überwinden und uns eingestehen, dass wir ein Problem haben. Besonders in diesen herausfordernden Zeiten ist mentale Gesundheit ein wichtiges Thema, welches viel zu oft unter den Teppich gekehrt wird. Solltest du also gegen eine wie auch immer geartete psychische Erkrankung ankämpfen, wollen wir euch ermutigen: Sucht euch Hilfe, versucht nicht, euch hinter einem gefälschten Lächeln zu verstecken und gesteht euch ein: #wearenotokay. Denn nur, wenn wir das tun, machen wir einen wichtigen Schritt hin zu einer mitfühlenden und inklusiven Gesellschaft. Unten im Abgrund sind wir viele.“

Andy Dörner fügt hinzu:
„Das Thema von „WE ARE NØT OKAY“ passt perfekt in unsere heutige Welt. Auch wenn die Problematik zeitlos ist, scheint es mir, als ob es immer mehr und mehr Menschen mit Depressionen und verlorene Seelen gibt.
Es ist sehr wichtig, darüber zu sprechen und ich freue mich, Teil dieses großartigen Songs zu sein! Genießt ihn, meine Freunde, und scheut euch nicht, über eure Probleme und inneren Dämonen frei zu reden… Es gibt immer eine Lösung!“

In Kooperation mit The Ocean In Your Mind, einem deutschen Verein, der sich für Menschen mit psychischen Krankheiten einsetzt, schlagen OCEANS auf ihrem neusten Release ernste Töne an und gehen mit ihrer „Music For The Depressed“ den nächsten, nötigen Schritt und rufen ihre Fans zu aktiver Hilfe und Unterstützung auf.

Raphael Funck, Gründer von The Ocean In Your Mind e.V. ergänzt:
“Wir träumen von einer Welt, in der Menschen frei sind ihre Verletzlichkeit zu zeigen. Wir geben Hoffnung eine Stimme und kämpfen gemeinsam gegen Suizid und für psychische Gesundheit.”

Die digitale EP „We Are Nøt Okay“ wird am 30. April erscheinen und setzt sich thematisch mit zahlreichen Aspekten psychischer Krankheiten auseinander. Feature-Gäste werden bei jeder einzelnen Single der neuen Veröffentlichung von OCEANS eine eigene Note verleihen.

Exklusive physische Produkt-Bundles der EP, inkl. eines Ltd. CD Digipaks + Shirt (auf 200 Stück limitiert!), gibt es hier: https://oceansofficial.com/store/cds-lps/

BLOODSPOT dritte digitale Single & Musikvideo

BLOODSPOT aus Limburg an der Lahn zelebrieren im Kern die rohe und dunkle Seite des Thrash Metal. Genre-Konventionen zum Trotz, erweitert die Band stets die emotionalen Grenzen ihres Sounds und lässt mehr und mehr genrefremde Stilistiken mit einfließen.
Nun sind BLOODSPOT endlich zurück und werden ihr neues Album „The Cannibal Instinct“ am 12. März 2021 via Reaper Entertainment veröffentlichen.

Heute präsentiert die Band bereits die dritte Single „Deadline Story“. Der Song ist auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar.
Das offizielle Video dazu gibt es hier: https://youtu.be/vwVsEX6Hn3A

Die Band kommentiert:
„Eine Gutenachtgeschichte über das Wandeln unter Wölfen ohne dabei enttarnt zu werden. Ohne mit all deinen Lastern und Fehlern gesehen zu werden. Du beaobachtest die Schaafherde auf die alle Scheinwerfer gerichtet sind und verbringst schlaflose Nächte damit jene Schaafe zu zählen, die geopfert werden um die Maschine am Laufen zu halten. Irgendwie hast du das schonmal gesehen, dieser Verdachht lässt sich nich beiseiteschieben. Und du weißt was getan werden muss. Es ist wie beim Betrachten von Menschen auf alten, staubigen Fotos. Menschen, die Du nie persönlich kennen gelernt hast. Und obwohl sie dir so vertraut erscheinen, tragen sie ein dunkles Geheimnis in sich.“

ICYM:
OUR WORKERS BACK 
(VIDEO): https://www.youtube.com/watch?v=Vtawj7rfcBo
POTZBLITZ (VIDEO): https://youtu.be/SCB3AR5S_4Q
Album Trailer #1: https://www.youtube.com/watch?v=4etfaKXFkcA
Album Trailer #2: https://www.youtube.com/watch?v=FjDhjAwbPkg
Track-by-Track #1: https://www.youtube.com/watch?v=iuDj_VbDAVE
Track-by-Track #2: https://www.youtube.com/watch?v=wKF2W5j7Sjw
Track-by-Track #3:  https://www.youtube.com/watch?v=4InWb5MIEtY

„The Cannibal Instinct“ wird weltweit am 12. März 2021 via REAPER ENTERTAINMENT EUROPE veröffentlicht.
Bestellt Euch die Platte hier vor: http://www.reapermusic.de/bloodspot-cannibal

Über BLOODSPOT:
Seit der Gründung in 2006 haben sich BLOODSPOT, seit jeher dem DIY verschrieben, von einer Rumpel-Band aus der Provinz zu einer beachtenswerten und kampferprobten Größe im deutschen und internationalen Metal-Underground entwickelt. So landet der virale Youtube-Hit “Volcanos” jüngst im neuen Film des Kult-Regisseurs Abel Ferrara, der im Februar 2020 auf den internationalen Filmfestspielen in Berlin für Furore sorgte.
Live sind BLOODSPOT in den letzten beiden Jahren u.a. mit dem US-Hardcore-Urgestein PRO PAIN, den international aufstrebenden Thrashern DUST BOLT und den für einen Grammy nominierten SIBIIR aus Norwegen unterwegs.
Auf den bisherigen Veröffentlichungen (eine EP, drei Alben) stechen neben Thrash Metal besonders Einflüsse aus Death Metal und Hardcore aus dem Bandsound hervor. Nach einigen Besetzungswechseln und mehreren Umbrüchen innerhalb der Band ist BLOODSPOT seit 2017 wieder in einem festen Lineup unterwegs und mehr denn je mit der Bereitschaft ausgestattet, Genre-Grenzen auszuloten und den bandeigenen Sound herauszustellen. Diese Entwicklung ist auf The Cannibal Instinct deutlich hörbar. Der übliche Thrash/Death-Sound der Band verbindet sich mit einer düsteren, punkigen Rohheit und einer zähen, doomigen Schwere. Eine bedrohliche Melange, welche die sozialkritischen Inhalte um globale Ausbeutungsprozesse eindrücklich zu transportieren weiß. Bloodspot bleiben weiterhin ungeschminkt ehrlich. Unnötiger Schnickschnack, Szene und Image waren für diese Band schon immer weitestgehend unbedeutend. Brutalität, Groove, Abgrund und Liebe dagegen absolut unverzichtbar.

MEMORIAM zweite digitale Single & Lyric-Video veröffentlicht

Onwards into battle, one more time..
Fast zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des Albums „Requiem For Mankind“ vergangen, aber wir alle wissen, dass es im Lager von MEMORIAM keinen Stillstand gibt. Ihr viertes Studioalbum „To the End“ wird am 26. März veröffentlicht – Fans können sich sicher sein, dass dies eines der stärksten Alben des Jahres 2021 sein wird.

Heute präsentiert die Band nun die zweite digitale Single „Failure to Comply„. Der Song ist ab sofort auf allen gängigen Streaming-Plattformen verfügbar. Das offizielle Lyric-Video zum Song gibt es hier: https://youtu.be/9qpxQ4QPwxE

Karl Willetts sagt dazu:
„Das ist einer der ersten Songs, welche wir für das Album gemacht haben. Ein Song, mit einem ernsten und politischen Thema, geschrieben in der Zeit der großen „Black Life Matters“ Demonstration. Dieser Song wurde durch diese Proteste inspiriert, speziell durch eine Freundin von mir, die an einer solchen Demonstration in den USA teilgenommen hat. Sie hat die Veranstaltung mitgefilmt und wurde aufgrund dessen verhaftet und zu 80 Stunden gemeinnütziger Arbeit verdonnert. Dennoch hat sie sehr gutes Videomaterial mitgeschnitten, in dem die Polizei die Demonstranten durch Androhung von Tränengas auffordert, die Straße zu räumen. Es war erschreckend, diese Szenen zu sehen und hat mich so zum Text den Songs inspiriert, welcher auch sehr gut zur harten und aggressiven Musik passt. Somit ist der Song ein Tribute an alle „Black Life Matters“ Demonstranten und natürlich auch an meine Freundin!“

ICYM:
„Onwards Into Battle“ : https://youtu.be/goDKHYj-UFY
Album Trailer #1: https://youtu.be/lfjU9vr8P0E
Album Trailer #2: https://youtu.be/aQ4liX6mrio
Album Trailer #3: https://youtu.be/ZEsT8kv5yZo

„To the End“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/memoriam-end

Mehr zu „To The End“:
Es ist der Beginn einer neuen Ära – und der Auftakt einer neuen Trilogie von Alben.
»To The End« ist eine gewaltige Machtdemonstration, die alle Elemente der Vorgänger beeindruckend vereint und ein beängstigendes Bild von Krieg, Tod und Verderben zeichnet, an dessen Ende nichts als Asche und die Erkenntnis eines Meisterwerks bleibt. Abgerundet werden das grandiose Songwriting und die erstklassigen Aufnahmen durch die Produktion von Russ Russell (NAPALM DEATH, DIMMU BORGIR, AT THE GATES, AMORPHIS etc.) in den Parlour Studios, das charmant „Down to Earth“, aber wunderbar ausdifferenziert daherkommt, um jedem Detail auf »To The End« seinen verdienten Raum zu geben.

Das beeindruckende Artwork des Albums wurde erneut von Dan Seagrave (BENEDICTION, DISMEMBER, HYPOCRISY, SUFFOCATION,…) erstellt.

ANNICKE SHIREEN VERÖFFENTLICHT “DO BETTER” (VÖ 26.02.21)
DIE ERSTE SINGLE IHRER SOLO-DEBÜT-EP “THE SERPENT” (VÖ 26.03.21)

ANNICKE SHIREEN, Sängerin und Gründerin der ‘Witchpop’ Band SHIREEN und Mitglied des Live Performance Ensembles HEILUNG wird am 26.03.2021 ihre Solo-Debüt-EP über das deutsche Label Foxy Records präsentieren. Die EP „The Serpent“ ist geschrieben und produziert worden mit dem niederländischen Schlagzeuger und Produzenten Koen Herfst (Vandenberg, Voodoo Chambers u.a.)

THE SERPENT ist eine eindringlich dunkle und stimmungsvolle Crossover-EP, die drei Songs mit bezaubernd femininem Gesang, schweren Schlagzeug und einem Hauch Elektronik umfasst. Was das Genre betrifft: Stellt euch vor BJÖRK, OPETH, DEFTONES und TORI AMOS treffen sich zu einer Songwriting Session.

Das Projekt entspann sich spontan zu Beginn der Corona Pandemie.
Annicke: “In the beginning of 2020 Koen contacted me to talk about styling for a new project that he was working on. After our first coffee we clicked so well on a personal level that we decided to dive into the studio to write music together.” 

Und so begann die gemeinsame Reise durch Genres und Gefühle:
“Because I create very intuitively, I can be emotionally fickle when writing music, but Koen exactly understood my mood every time, even when I sometimes felt like falling apart. His input was key for creating the right vibe for each of these songs. From the first studio session onwards it was clear to me that we connected well on a musical level and in a short time we wrote many songs together, exploring different genres and finding out how intricately our creative worlds could meet. Writing with Koen was a very inspiring and rewarding collaboration for me.”

In diesem Sinne: Lasst uns teilhaben an dieser Reise und entdeckt die Welt von “THE SERPENT”.

KORPIKLAANI veröffentlichen Drum-Playthrough-Video für Album-Opener „Verikoira“!

Knappe drei Wochen nach der Veröffentlichung ihres 11. Studioalbums Jylhä zeigen die finnischen Folk-Metal-Superstars KORPIKLAANI, dass sie noch ein paar Asse im Ärmel haben, um ihre Fans in der Zeit ohne Live-Shows bei Laune zu halten.

Ab heute könnt ihr Drummer Samuli Mikkonen in einem unterhaltsamen Drum-Playthrough-Video mit mehreren Kamera-Perspektiven dabei zuschauen, wie er sich auf seinem Kit durch den Album-Opener Verikoira prügelt.

Den Clip gibt es hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=EhIKkg5X7E0

„Der Schreibprozess von Verikoira war recht ungewöhnlich. Samuli schrieb zuerst die Schlagzeug-Arrangements, und nachdem die Drums fertig aufgenommen waren, wurde von Jonne die restliche Musik dazu komponiert. Die Grundidee war, einen starken, vom Schlagzeug getragenen Album-Opener zu schreiben, so wie JUDAS PRIEST auf PAINKILLER. Und das ist daraus geworden:“

SAMULIS DRUM-SET-UP:

PEARL MASTERS PREMIUM MAPLE DRUMS
# Arctic White with Golden Hardware
10” x 8” Rack Tom
12” x 8” Rack Tom
16” x 16” Floor Tom
18” x 16” Floor Tom
22” x 18” Bass Drum (2)
14” x 6,5” Reference Brass Snare Drum
Pearl Icon Rack
Pearl Demon Chain Double Pedal

SABIAN CYMBALS
10” HHX Evolution Splash
14” HHX Evolution Hats
14” HHX Groove Hats
17” AAX X-plosion Crash
18” HHX Evolution Ozone Crash
18” Prototype Crash
18” HHX Extreme Crash
19” HHX Extreme Crash
19” AA Holy China
20” HH Power Bell Ride

VIC FIRTH 5BN DRUMSTICKS

EVANS DRUMHEADS
UV2 Coated on Toms
EQ3 Clear on Bass Drum
UV1 Coated on Gong Bass Drum
Genera HD Dry on Snare Drum

WOLFCHANT veröffentlichen zweiten Album-Trailer

Vier Jahre nach ihrem famosen „Bloodwinter“ Epos, kehren die niederbayerischen Pagan Metaller von Wolfchant mit neuer Energie und neun heiß geschmiedeten Eisen zurück: Ihr siebtes Studioalbum „OMEGA : BESTIA“ wird am 9. April über Reaper Entertainment veröffentlicht.

Heute präsentiert die Band den zweiten Album Trailer zur kommenden Platte auf Youtube und erklären Euch mehr zum eigenen Studio und den Aufnahmen.
Schaut rein und erfahrt mehr über die Entstehung von „Omega:Bestia“: https://www.youtube.com/watch?v=cvvhTSulr5M

ICYM:
KOMET (OFFICIAL VIDEO): https://youtu.be/gTCRgaTsoFA
VLOG #1: https://youtu.be/pO3yet6VPGw

Die Band sagt zum ersten Song:
„Wir freuen uns sehr mit „KOMET“ den ersten Song unseres siebten Studioalbums „OMEGA : BESTIA“ endlich veröffentlichen zu können. Wir haben die letzten beiden Jahre an „OMEGA : BESTIA“ gearbeitet und „KOMET“ ist nicht nur ein kritischer Song in dem es um Gier und Macht geht, zwei Eigenschaften die Menschen immer wieder zu neuen Grausamkeiten antreiben können, sondern auch ein epischen und druckvoller Song der einen guten Einblick in das neue Album zeigt. Mit Mirko Witzki von Witzki Media haben wir dann auch noch den perfekten Partner gefunden das Video zu „KOMET“ exakt nach unseren Vorstellungen umzusetzen. Wir wünschen Euch viel Spaß beim Hören und Ansehen!“

Die beliebte Mischung aus extremem Metal gemischt mit zeitlosen Melodien, treibenden Riffs und epischen Parts sowie den aggressiven Schreien und dem Chorgesang wurde beibehalten und mit viel Fingerspitzengefühl um einige Nuancen erweitert.

Das Album wird auf 2CD-Digibook, CD Jewelcase, Vinyl und als limitiertes Deluxe-Boxset erhältlich sein.
Die Vorbestellung startet am 5. Februar mit der Veröffentlichung der ersten digitalen Single „Komet“.

Das Album „Omega:Bestia“ kann hier bestellt werden: www.reapermusic.de/wolfchant-omega

VELVET VIPER streamen neue Single

Die Metalband VELVET VIPER um Jutta Weinhold und Holger Marx wird am 23.04.2021 ihr neues Album „Cosmic Healer“ bei Massacre Records veröffentlichen!

Seit heute kann man sich die erste Single, den Titeltrack des kommenden Albums „Cosmic Healer“, auf diversen Streamingplattformen anhören! Auch auf https://youtu.be/mO0yWrSQJ3s steht der Song bereit.

Das Album wurden von Ralf Basten gemischt und von Alexander Krull im Mastersound Entertainment Studio gemastert. Das Coverartwork wurde von Manfred Smietana / MS Art Design gestaltet.

„Cosmic Healer“ wird als CD Digipak, limitierte Vinyl LP in verschiedenen Farben sowie in digitaler Form erhältlich sein. Hier kann das Album bereits vorbestellen bzw. vormerken » https://lnk.to/cosmichealer

ROB ZOMBIE VERÖFFENTLICHT ERSTEN TEIL DER COMIC INTERVIEW REIHE „ZOMBIE INTERVIEWS ZOMBIE“

ROB ZOMBIE veröffentlicht heute den ersten Teil der Comic Interview Reihe Zombie Interviews Zombie, in der Sheri Moon Zombie mit Rob über sein neues Album „The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy“ spricht. Die Debütfolge, in der die beiden über die Bedeutung des Albums sprechen, könnt ihr euch hier ansehen:
https://youtu.be/Mox4Zisidbc

Hört euch „The Eternal Struggles of the Howling Man“ und die Lead Single „The Triumph of King Freak (A Crypt of Preservation and Superstition)“ hier an:
https://nblast.de/RZ-LunarInjection

Bestellt The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy hier vor:
https://robzombie.com/lunar-injection/

Die LP ist ROB ZOMBIEs siebtes Studioalbum und sein erster Langspieler nach beinahe fünf Jahren.  The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy ist in seinem Kern ein klassisches Zombie Album mit höchst energetischen Wutattacken wie „The Eternal Struggles of the Howling Man“ und „Get Loose“ ebenso wie schwer groovenden Brechern wie „Shadow Of The Cemetery Man“ und „Shake Your Ass-Smoke Your Grass.“ Das neue Album wurde von ZEUSS produziert.

Als Rock Ikone und Filmemacher mit einer einzigartigen Vision fordert ROB ZOMBIE seit jeher das Publikum mit Sinnes- und Grenzenerweiterungen von Film und Musik heraus. ROB ZOMBIE wurde bereits sieben Mal für einen Grammy nominiert und verkaufte bisher fünfzehn Millionen Alben. Damit ist er der einzige Künstler, der sowohl in der Musikbranche als auch im Filmbusiness von Erfolg gekrönt ist und der Autor/Regisseur von acht Feature Filmen, die mehr als 150 Millionen Dollar einspielten. Seine Neuverfilmung von John Carpenters ‚Halloween‘, welche 2007 erschien, debütierte auf Platz 1 und hält nach wie vor den Kinokassenrekord am Labor Day Wochenende.

The Lunar Injection Kool Aid Eclipse Conspiracy Trackliste

1) Expanding the Head of Zed

2) The Triumph of King Freak (A Crypt of Preservation and Superstition)

3) The Ballad of Sleazy Rider

4) Hovering Over the Dull Earth

5) Shadow of the Cemetery Man

6) A Brief Static Hum and Then the Radio Blared

7) 18th Century Cannibals, Excitable Morlocks and a One-Way Ticket On the Ghost Train

8) The Eternal Struggles of the Howling Man

9) The Much Talked of Metamorphosis

10) The Satanic Rites of Blacula

11) Shower of Stones

12) Shake Your Ass-Smoke Your Grass

13) Boom-Boom-Boom

14) What You Gonna Do with That Gun Mama

15) Get Loose

16) The Serenity of Witches

17) Crow Killer Blues

MYGRAIN veröffentlichen Video zu „The Nightmare“

Nach der Veröffentlichung ihres fünften Albums „V“ präsentieren MyGrain’s nun die Visualisierung ihres opener Tracks „The Nightmare“. Kreiert von Timo Honkanen | death.illustrated.net spiegeln die animationen zusammen mit Tommys performance perfekt die Stimmung des Songs wieder.

Das Video könnt Ihr hier sehen: https://www.youtube.com/watch?v=o5ACnpiPRvM

Die Band erklärt:
“ Wir sind stolz Euch die Visualisierung des furiosen und knallharten openers „The Nightmare“ von unseren neuen Album „V“ präsentieren zu dürfen. Das Video wurde von unserem visuellen Mastermind Timo Honkanen | death-illustrated.net gedreht und produziert. Zudem gilt unserem langjährigen Freund Toni Salminen von metalscope.fi ein riesen Dank für die zusätzliche Arbeit hinter der Kamera! Ohne noch mehr Worte zu verlieren, lasst uns diese winterliche Woche mit „The Nightmare“ beginnen! Eure MyGraniacs“

Ihr habt den Release verpasst? Holt Euch die Platte hier: www.reapermusic.de/mygrain-v

Dieses Melodic Death Metal Meisterwerk erscheint als Jewelcase CD und ist das bis dato beste und stärkste MyGrain Album!

PAPA ROACH veröffentlichen neuen Song & Lyric Video zu “Broken As Me (feat. Danny Worsnop of Asking Alexandria)”

Multi-Platinum-Rockband PAPA ROACH veröffentlichen heute eine brandneue Feature Version ihres, im Jahr 2015 veröffentlichten, Songs „Broken As Me“, die in Zusammenarbeit mit Sänger Danny Worsnop von Asking Alexandria aufgenommen wurde.

„Er stand schon eine Weile auf unserer Liste“, kommentiert Papa Roach Sänger Jacoby Shaddix, „und weil wir gerade zusammen auf Tour waren, dachten wir zuerst an Danny, als wir einige der tieferen Stücke des Albums hörten. Er war sofort dabei. Er ist einer der besten Sänger der gegenwärtigen Rockmusik und wir sind froh, dass er Ja gesagt hat.“

Worsnop fügt hinzu: „Mit Freunden Musik zu machen ist etwas, das ich liebe und genieße. Als Jacoby mich also anrief, war ich sofort dabei. Die Jungs von Papa Roach sind schon seit langer Zeit enge Freunde und ich bin froh, dass sie erkannt haben, dass das Einzige, was sie all die Jahre vom Ruhm abgehalten hat, war, mich nicht auf einer neuen Version eines ihrer Songs singen zu lassen. Ich denke, das wird sie wirklich einen Schritt nach vorne bringen und ich wünsche es ihnen von ganzem Herzen!“

Der Song, welcher durch seinen emotionalen Text und den rauen, kraftvollen Gesang der beiden Sänger besticht wird auf Papa Roach’s zweiten Greatest Hits Album “GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS enthalten sein, welches am 19. März 2021 via Better Noise Music erscheint. Die neue Version von „Broken As Me“ gibt es ab sofort HIER als Lyric Video zu sehen oder als Stream.

GREATEST HITS VOL. 2: THE BETTER NOISE YEARS enthält 21 Tracks, darunter die letzten 12 Top 10 Singles der Band, die zwischen 2010-2019 via Better Noise Music veröffentlicht wurden einschließlich vier #1 Singles – „Face Everything and Rise“ (2014), „Help“ und „Born For Greatness“ (beide 2017) und „Come Around“ (2019). Die Tracklist enthält außerdem bisher unveröffentlichte Remixe und Akustik Versionen, die live in den YouTube Studios in NYC aufgenommen wurden. Die erste Vorab Single „The Ending (Remastered 2020)„, wurde im November letzten Jahres veröffentlicht. Begleitet wurde sie von einem eindringlichen Musikvideo, welches Filmmaterial des kommenden BETTER NOISE FILM THE RETALIATORS enthält. Der Horror-Thriller, in dem auch Papa Roach Sänger Jacoby Shaddix in einer Gastrolle vertreten ist, wird im Herbst diesen Jahres erscheinen.

„Wir wollten die letzten 10 Jahre unserer Reise mit einer Auswahl der Musik feiern, die uns hierher gebracht hat“, erzählt Gitarrist Jerry Horton. „Nichts davon wäre möglich gewesen, ohne die Unterstützung all unserer Familien, unserer Freunde, unseres Teams und vor allem ohne Euch – unseren Fans.“

Greatest Hits Vol. 2: The Better Noise Years kann hier vorbestellt werden!

Bis heute haben PAPA ROACH den Weg für zeitgenössische Rockmusik bereitet und verzeichnen insgesamt über 2 Milliarden Streams sowie über 8.5 Millionen monatliche Hörer auf Spotify. Im Laufe der Jahre hat die Band ihre musikalischen Grenzen immer weiter ausgedehnt. Hierzu zählen  auch Features mit Künstlern außerhalb ihres Genres – wie ihr 2017 veröffentlichter Song „Periscope“ mit Pop-Künstlerin Skylar Grey (ebenfalls auf der Greatest Hits Vol. 2 enthalten) – und die kürzliche Zusammenarbeit mit TikTok-Star und aufstrebendem Künstler JERIS JOHNSON für eine neue Version ihres Kult-Hits „Last Resort„. Hier geht’s zum Musikvideo zu „Last Resort Reloaded“

TRACK LISTING:
1. Born For Greatness (Remastered 2020)
2. Help (Remastered 2020)
3. Elevate (Remastered 2020)
4. Come Around (Remastered 2020)
5. Broken As Me (feat. Danny Worsnop of Asking Alexandria)
6. Falling Apart (Remastered 2020)
7. Who Do You Trust? (Remastered 2020)
8. Gravity (feat. Maria Brink) (Remastered 2020)
9. American Dreams (Remastered 2020)
10. Face Everything and Rise (Remastered 2020)
11. Periscope (feat. Skylar Grey) (Remastered 2020)
12. Still Swingin’ (Remastered 2020)
13. The Ending (Remastered 2020)
14. Burn (Remastered 2020)
15. Kick In The Teeth (Remastered 2020)
16. Elevate (Aelonia Remix)
17. Help (Aelonia Remix)
18. Born for Greatness (Cymek Remix)
19. Top of the World (Aelonia Remix)
20. Face Everything and Rise (Live Acoustic)
21. Leader of the Broken Hearts (Live Acoustic)

AL STONE präsentiert neues Video

Die Gießener Rockröhre AL STONE präsentiert ein neues Video. Der Titel heißt „Burn“ und stammt von ihrem aktuellen Album „Dark Country“. Das Video wurde von der hessischen Kulturstiftung im Rahmen des Projektes „Hessen kulturell neu eröffnen“ gefördert. Produziert wurde der Clip von Peryton Film.

https://www.youtube.com/watch?v=PSla21t4MJw&feature=youtu.be

Das Album ist in Eigenproduktion durch die Künsterlin Al Stone entstanden und erscheint auf dem im Zuge dessen gegründeten eigenem Label „Cozmicmate Music“.

Dabei wurde sehr viel Wert auf klassische Aufnahmeverfahren (analog) in Kombination mit moderner Technik gelegt, um auf dem Album einen authentischen Vintage Rock Sound abzubilden, der die musikalische Live Performance möglichst naturgetreu wiederspiegelt. Mixing und Mastering erfolgte im Skyline Studio Gießen.

Al Stone ist musikalisch geprägt durch Blues Rock und Classic Rock der 60er und 70er Jahre und vermischt in Ihrer Musik zudem Nuancen des Alternative Rock der frühen 90er Jahre, in der sie sich in Ihrer Jugend am ehesten Zuhause fühlte (Nirvana/ Pearl Jam etc.).
Songs die das Leben authentisch, mit seinen wunderbaren aber auch dunklen Momenten beschreiben (auch eigene Erlebnisse) und aussprechen was viele von uns denken und fühlen aber in den Texten auch genügend Spielraum für eigene individuelle Interpretation und Gedankenreisen lassen.

MEMORIAM dritter Album-Trailer veröffentlicht

Onwards into battle, one more time..
Fast zwei Jahre sind seit der Veröffentlichung des Albums „Requiem For Mankind“ vergangen, aber wir alle wissen, dass es im Lager von MEMORIAM keinen Stillstand gibt. Ihr viertes Studioalbum „To the End“ wird am 26. März veröffentlicht – Fans können sich sicher sein, dass dies eines der stärksten Alben des Jahres 2021 sein wird.

Heute präsentiert die Band nun den dritten Album Trailer zur kommenden Platte.
Lasst Euch von Frank Healy mehr über das Songwriting des neuen Albums erklären:
https://youtu.be/ZEsT8kv5yZo

Die zweite digitale Single „Failure to Comply“ wird am 26. Februar veröffentlicht und kann bereits jetzt auf Spotify
gesichert werden: https://smarturl.it/FailureToComply

ICYM:
„Onwards Into Battle“ : https://youtu.be/goDKHYj-UFY
Album Trailer #1: https://youtu.be/lfjU9vr8P0E
Album Trailer #2: https://youtu.be/aQ4liX6mrio

„To the End“ kann hier vorbestellt werden: www.reapermusic.de/memoriam-end

Mehr zu „To The End“:
Es ist der Beginn einer neuen Ära – und der Auftakt einer neuen Trilogie von Alben.
»To The End« ist eine gewaltige Machtdemonstration, die alle Elemente der Vorgänger beeindruckend vereint und ein beängstigendes Bild von Krieg, Tod und Verderben zeichnet, an dessen Ende nichts als Asche und die Erkenntnis eines Meisterwerks bleibt. Abgerundet werden das grandiose Songwriting und die erstklassigen Aufnahmen durch die Produktion von Russ Russell (NAPALM DEATH, DIMMU BORGIR, AT THE GATES, AMORPHIS etc.) in den Parlour Studios, das charmant „Down to Earth“, aber wunderbar ausdifferenziert daherkommt, um jedem Detail auf »To The End« seinen verdienten Raum zu geben.

Das beeindruckende Artwork des Albums wurde erneut von Dan Seagrave (BENEDICTION, DISMEMBER, HYPOCRISY, SUFFOCATION,…) erstellt.

DISTANT PAST – „The Final Stage“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 26. März 2021

Am 26. März 2021 wird das neue Album der Schweizer Heavy Metal Band DISTANT PAST – „The Final Stage“ via PURE STEEL PUBLISHING auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 12. März 2021.

Die Band aus Bern / Freiburg, Schweiz, war von 2002 bis 2016 nur als Studio-Projekt aktiv, während die Mitglieder noch in ihren Hauptbands aktiv waren. 2016 fand das Konzert «One Night only» statt und 2018 ein weiteres mit einer anderen Besetzung. Die Alben ´Utopian void´ (2014) und ´Rise of the Fallen´ (2016) wurden über Pure Steel Publishing veröffentlicht und zeigten bereits die Stärke der Band.

Im Jahr 2019 fanden die beiden ehemaligen Emerald Members Jvo (Gesang) und Adriano (Bass) endlich neue Mitglieder, um weiterzumachen. Mit Schlagzeuger Remo und den Gitarristen Ben & Lorenz haben sie ihren eigenen Stil geschaffen. Die Songs sind kürzer, zugänglicher und der Gesamtsound wirkt wie eine neue Einheit.

Das neue Album klingt ein bisschen wie das Debüt einer jungen, hungrigen Band. Eingängige Songs im Stil von Judas Priest und Iron Maiden erwarten den Hörer.

Coverartwork:
James F. Beveridge (Sci-Fi Aurora Award Winner / Am I Evil: The graphic Novel / Victor Peraino’s Kingdom Come)
https://www.facebook.com/james.f.beveridge

TRACKLIST:
1. Kill The Dragon
2. Staring At The Stars
3. Queen Of Sin
4. Fall From Glory
5. I Am Omega
6. The Power Of Evil
7. The Final Stage
8. Dawn City
9. World Of Wires
10. Path Of Fate