News

Rezetbangers

After we wrapped up the tour with our Brazilian friends in NERVOSA just last month, letting both media and fans ask for more, we are thrilled to present a phenomenal package for this September across Europe: we will be touring with iconic OVERKILL, our buddies in Destruction and US-legends Flotsam & Jetsam, conquering Europe on the sequel of the brilliant „Killfest“ – Tour billing.

As we present this tour, we also unveil a new video this week: „Chaos in my Mind“ is a lyric video that should bring everyone banging thru the summer. This and some more live news below!

Have a read:

 

We just released another music video to one of the tracks from our latest studio album!
We chose „Chaos In My Mind“ because your reactions on our first „Deal With It!“ – Tour lately towards this song was overwhelming, and because we also loved this tune since times of pre-producing the record. Just click the song’s cover art above to watch the new video!

To listen to the record in one glance you may

Purchase your CD-digi at: http://bit.ly/rezet_dealwithit

Or get your signed and limited Vinyl LP at: http://bit.ly/rezet_merch

 

So as we mentioned before, we already got a bunch of new tour plans coming in support of our latest studio album. One of the very highlights – not only in terms of the new record but in REZET’s whole career ‚til now – will be our participation in this autumn’s „Killfest“ – Tour. Check the header above and see for yourself that it doesn’t need much words for that than saying that this is probably the definition of Thrash Metal in 2019, huh?! We can’t wait to hit the road with our mates in DESTRUCTION and FLOTSAM & JETSAM again and share European stages with OVERKILL for the first time in our musical and thrashin‘ lives! Check the dates down below here:

 

Sept. 12 – Porto, PT @ „Hard Club“

Sept. 13 – Madrid, ES @ „La Rivierra“

Sept. 14 – Barcelona, ES @ „Salamandra“

Sept. 15 – Toulouse, FR @ „Totem“

Sept. 16 – Lyon, FR @ „Villeurbanne“

Sept. 17 – Saarbrücken, GER @ „Garage“ – BUY YOUR TICKET!

Sept. 18 – Nürnberg, GER @ „Der Hirsch“ – BUY YOUR TICKET!

Sept. 19 – Oberhausen, GER @ „Turbinenhalle“ – BUY YOUR TICKET!

Sept. 20 – TBA

Sept. 21 – Jablonec, CZ @ „Eurocentrum“

Sept. 22 – Herford, GER @ „X“ – BUY YOUR TICKET!

Sept. 23 – Wiesbaden, GER @ „Schlachthof“ – BUY YOUR TICKET!

Sept. 24 – Antwerpen, BE @ „Trix“

MORE UPCOMING SHOWS!

We’re gonna headline „Schuby Open Air“ – a cool festival that holds some thousand people near our home town of Schleswig, Northern Germany!
Best thing? Free entrance!!!

Don’t miss us hitting the stage on Friday, August 9th – 21:45 CET!

ANCIENT VVISDOM sharing first details about upcoming album Mundus!
Due out end of September with Argonauta Records!

This Fall will see cult Death rockers Ancient Vvisdom release their forthcoming, highly anticipated album, Mundus, with Argonauta Records. Finally, the band is sharing the first details about their upcoming epos – which is set for release on September 27th!

 

Still so dangerous and underground as Ancient Vvisdom is known and loved for, but Mundus contains tracks that will shift them into the next stratosphere stylistically; a dark, enlightening foresight into the future of humankind dictated by singer and songwriter Nathan Opposition.

Just recently, the band mastermind stated: „This album speaks volumes both sonically and philosophically.

The world we live in is so fucked up and there is so much to write about, its sad for me to see how many artist these days have the amps and the platform but nothing to say.

The lyrics on Mundus have something very powerful to say. The music, the message, the vision and the voice. I hope in years to come the music community can come together, be enlightened, and take a stance against the hypocrisy, the bigotry, the hate, the injustices of our modern society. We all have a voice now lets band together and use it to change the world. Extinction is the rule, survival is the exception.“

He continues: „Mundus has been an amazing experience thus far, the writing, recording process, working with Gero at Argonauta Records, now we are ready to take it to the stage! The team we had on this one, Noah Buchanan at Mercinary Studio, Arthur Risk mastering, Andrew Wells photography, Emma Jochum layout design, Karmazid cover artwork, Harold Mapes keyboards, did such a great job on this. I couldn’t ask for a better group of talented people to help my brother Michael and I capture our vision we have for Mundus.

Karmazid did an excellent job on the artwork. He’s been a friend of Ancient VVisdom since the band started in 2009 and it’s really awesome to have him as a friend and to work with him. If you are not familiar, please look him up!“

Mundus Tracklisting:
1. Human Extinction
2. Plague the Night
3. I Am Everywhere
4. Will To Destroy
5. For the Glory of the Grave
6. Desensitized
7. Severed Ways
8. Edge of the Abyss

 

Earlier this year, Revolver Magazine premiered a first video taken from Ancient Vvisdom’s upcoming new album for the track Human Extinction. Watch the apocalyptic video HERE!

Coming on CD, Vinyl and Digital formats September 27th, the pre-sale has just started at the Argonauta Records online store HERE!

Ancient VVisdom was founded in Austin, TX in late 2009 with the order consisting of Nathan Opposition (ex-integrity drummer 2005-2010), Justin “Ribs” Mason (iron age bassist) on second acoustic guitar, and Nathan’s brother, Michael Jochum (ex-integrity guitarist 2003-2010) on electric guitar.

In 2010, Ancient VVisdom recorded and released a split 12″ EP with Charles Manson entitled “Inner Earth Inferno” (Withdrawal Records), which garnished praise from critics and cultists alike.
The band spent the rest of the year sharpening their blackened craft, using acoustic guitars to give the music an organic connection to the nefarious rites they beget. Writing well over an albums-worth of material, they chose the most appropriate songs for their debut LP ” a godlike inferno” to record at The Bubble, a local, vvorld renowned studio in Austin, TX.

Not unlike early death rock and neo-folkore sound, Ancient VVisdom incorporates electric guitar effects, synth sounds, vocal harmonies and abstract percussion to create a deeper, ethereal quality to their minimalist arrangements. Nathan’s powerfully honest voice is complimented by lyrics ranging from mysteries of the occult, paganism, satanic philosophy, and forbidden knowledge.In 2011 “A Godlike Inferno” was released, as if commanded by the dark one himself.

AVV was hand selected by Ghost front-man Tobias Forge to open for Ghost’s first ever American tour.

The Jochum brothers eventually moved back to their birth state of Ohio and released 33 on Italy’s Argonauta Records. September 2019 will see the release of perhaps the bands‘ most important release of their career. With Mundus, AVV has retained some of their trademark sound, but have added a pure „pissed off“ edge built around anger and frustration. A true and dark epos you won’t miss to see in countless best-of-the-year polls!

ZFG – erste Deutschland-Tour im Juli; Support für TOTO

– US-Rockband um Trev Lukather und Sam Porcaro vor Deutschland-Debüt

– Support der Toto-Tour und vier exklusive Club-Shows im Juli 2019

Gästelisten-, Interview- und sonstige Anfragen zur Tour bitte an yasemin@headofpr.com

Nach ihrer ersten US-Tournee mit Adelitas Way und weiteren Dates mit den The Winery Dogs Ende Mai, wird die US-Newcomer-Rockband ZFG im Juli 2019 auch ihr Deutschland-Debüt absolvieren: Das Quartett mit Trev Lukather (Sohn des Toto-Gitarristen Steve Lukather), Sam Porcaro (Sohn des verstorbenen Toto-Bassisten Mike Porcaro), One Direction-Live-Drummer Josh Devine und Sänger Jules Galli wird im Juli 2019 sowohl vier Shows als Support von Toto als auch vier eigene Headliner-Shows spielen.

ZFG – Headline Dates:
10.07.2019 – Köln, MTC
11.07.2019 – Hamburg, Nochtwoche
12.07.2019 – Berlin, Musik & Frieden
13.07.2019 – Isernhagen, Blues Garage

ZFG – supporting Toto:
02.07.2019 – München, Tollwood Festival
14.07.2019 – Gelsenkirchen, Amphitheater Gelsenkirchen
17.07.2019 – Füssen, Königswinkel Open Air
18.07.2019 – Salem, Schloss Salem Open Air

Tickets unter www.myticket.de.

ZFG sind eine Newcomer-Band, aber die Namen der Beteiligten schon längst ein Begriff. Wie kann das sein? Trev Lukather, der Sohn des Toto-Gitarristen Steve Lukather, wächst zusammen mit Sam Porcaro, Sohn des 2015 verstorbenen Toto-Bassisten Mike Porcaro, in Los Angeles auf. Trev lebt später außerdem in einer Wohngemeinschaft mit Josh Devine, dem Tour-Drummer der Boygroup One Direction. Und Sänger Jules Galli stößt im Januar 2018 zu dem Trio, das vom ersten Augenblick an musikalisch perfekt miteinander kommuniziert. Man kennt sich schließlich schon von vorherigen Projekten. Also geht man eigentlich erst einmal nur zum Spaß ins Studio, um zu sehen, was dabei herauskommen kann. Die Regeln sind vorher klar: Es gibt keine.  Das Motto: Zero Fucks Given, und damit hat das Projekt sofort einen passenden Namen, natürlich in der Abkürzung ZFG. Das Rezept ist ebenso einfach: hymnische Melodien vermischt mit funkigen Gitarren und groovigen Beats. Ein Kessel Buntes an Rockmusik also, mit unterschiedlichen Einflüssen, die trotzdem zu einem experimentellen, aber auch eigenständigen Sound führen, das Ganze versehen mit Substanz, Stil und Soul.

So zufällig wie sich ZFG gefunden haben, so zufällig mag ihre Musik klingen, aber dahinter steckt auch ein Plan: sich selbst keine Grenzen zu setzen. Sie mögen eine Rockband sein, aber eine, die über den Tellerrand hinwegschaut: Sei es Alternative Rock, Pop, R&B oder eben eine Mischung aus all diesen Stilen. Schon ihre erste Single „Special“ wird zum zweitmeist gewünschten Song in den ‚Billboard Mainstream Rock Indicator‘-Charts, aber auch die meist gewünschte in den ‚Foundations‘-Charts.

Mission in Black Neue Single „Oceans of Blood”  samt Video, metalwithmessage

MISSION IN BLACK, einer der Newcomer des letzten Jahres veröffentlichen mit
„Oceans Of Blood“ eine 7“-Vinyl Single vom letzten Album „Anthems Of A Dying Breed“,

neu eingesungen von Steffi Stuber. Auch das Video hat es in sich und soll zum Nachdenken anregen.

#metalwithmessage

Official Video:  https://www.youtube.com/watch?v=3SkrnnT5YdE

Drummer Andy Black:

„Nachdem wir Steffi als feste Sängerin im Boot hatten, waren wir uns recht schnell einig, dass wir mit ihr

so bald wie möglich ein paar der Albumsongs neu aufnehmen wollen – es ging nie darum, die Leistung von

Becky, unserer Sängerin auf dem Album,   in irgendeiner Form schmälern zu wollen, aber Steffi ist seit fast

einem Jahr die Stimme von Mission In Black und da gehört ein amtlicher Release einfach mit dazu.

Auf die Frage, welche Songs Sie denn gerne nochmals recorden möchte war „Oceans Of Blood“ weit vor allen

anderen ihr Favorit – sie hat sich so mit dem Thema beschäftigt, mir bei den langen Fahrten zu den Gigs immer

wieder Fragen zur Arbeit von Sea Shepherd gestellt und identifiziert sich unglaublich mit dem Song.

Der ganze Text und das dazu gehörige Video ist der Meeresschutzorganisation  „Sea Shepherd“ gewidmet,

die sich weltweit aktiv für den Schutz der Ozeane und Gewässer einsetzt.

Da ich mich hier seit einiger Zeit auch aktiv als Freiwilliger einbringe, ist es von meiner Seite aus eh eine

Herzensangelegenheit, mit unserem Song etwas auf die vielfältigen Probleme in unseren Meeren und auch

in den Binnengewässern aufmerksam zu machen und so vielleicht den ein oder anderen dazu zu bringen,

sich mit den Themen „Meeres- und Umweltschutz“ zu beschäftigen.

Als B-Seite haben wir dann einen unserer härtesten und schnellsten Songs ausgesucht: „Judgment Day“ –

hier kann Steffi mal so richtig Vollgas geben und ihre „dunkle“ Seite raus lassen – live auch ein Track, der zu

Steffis Faves gehört und mich dann doch auch etwas ins Schwitzen bringt ;-)“

„Oceans of Blood“ erscheint als 7“- Vinyl Single in klassischem schwarz sowie limitiert in transparentem Rot.
Die Single ist nur auf Live-Konzerten und im Shop unter shop.el-puerto-records.com  erhältlich!

 

https://tinyurl.com/EPR-MissionInBlack

Tracklist:

01 – Oceans of Blood

02 – Judgment Day

THE OCEAN veröffentlichen mitreißendes Video zu ‚Permian: The Great Dying‘ über Billboard!

The Ocean Collective sind mit einem hübsch anzusehenden Video in Film-Noir-Ästhetik zurück, das heute auf Billboard.com erscheint. Mittels atemberaubender Bilder erzählt die Band darin die Story ihrer Single „Permian: The Great Dying“ vom aktuellen Album Phanerozoic I: Palaezoic, wozu Filmemacher Craig Murray Aufnahmen aus Indien, Indonesien und Thailand verwendete. Er zeigt uns damit Zusammenhänge zwischen dem großen Massensterben und der gegenwärtigen Klimakrise. Wir sehen einen Mann auf einer einsamen Insel, umgeben vom ansteigenden Meer, einer Wüste, aus Asche wachsende Pflanzen und Lava, die über die Insel fließt – eine Anspielung auf zunehmende Vulkanaktivität als Ursache für Massensterben. Dieses Video unterstreicht die Message des Albums bezüglich des Klimawandels und stellt in Aussicht, wie sich das Leben gestalten könnte, wenn etwa 95% der Weltbevölkerung ausgelöscht würden. Es setzt ein entschiedenes Zeichen, was die aktuelle Klimadebatte betrifft, und markiert eine sehr anschauliche Botschaft.

Im Gespräch mit Billboard diskutierte Gitarrist Robin Staps den Songtext und seine visuelle Umsetzung. „Die Lyrics handeln vom Massensterben in zweierlei zusammenhängender, aber auch jeweils unterschiedlicher Hinsicht: vordergründig dem paläontologischen bzw. klimatischen Wandel und im übertragenden Sinn auf einer persönlichen Ebene. Es ist eine Endzeitromanze, eingebettet und künstlerisch übersteigert in erdgeschichtliche Dimensionen.

Mäandernde Prog-Melodien, erschütternde Riffs, dynamische Streichersounds und kraftvoller Gesang passen zu den gedankenschweren Texten, die zu The Oceans Markenzeichen geworden sind. Phanerozoic I ist über Metal Blade Records und Pelagic Records erhältlich: metalblade.com/theocean

Arch / Matheos veröffentlichen playthrough-Video zu „Wrath of the Universe“!

Letzten Monat haben Arch / Matheos ihr zweites Studioalbum „Winter Ethereal,“ via Metal Blade Records veröffentlicht. Heute nun haut die Band ein playthrough-Video zum Track „Wrath of the Universe“ raus. Schaut euch an, wie sich Jim Matheos durch diesen epischen Song zaubert: youtu.be/ulPJ7_dpNhg

Bestellt „Winter Ethereal“ hier: metalblade.com/archmatheos

In der Progressive-Metal-Szene nimmt man die Namen von Gitarrist Jim Matheos und Sänger John Arch angemessen ehrfürchtig in den Mund. Während ersterer seit 35 Jahren als Triebfeder hinter Fates Warning steckt und letzterer der Originalfrontmann der Gruppe war, arbeiten die beiden auch unter dem Banner Arch / Matheos zusammen, woraus 2011 das Album Sympathetic Resonance entstand. 2019 nun wird der Nachfolger Winter Ethereal erscheinen, ein stilistisch vielfältigeres und vermutlich auch tiefer schürfendes Werk mit anspruchsvollen neun Songs. „Das liegt daran, dass wir unsere Komfortzonen bis zu einem gewissen Grad verlassen haben, teils freiwillig und teils gezwungenermaßen„, erklärt Matheos. „Da wir schon so oft zusammengearbeitet haben, könnten wir schnell zu routiniert in unserer Vorgehensweise werden, doch ich schätze, uns beiden war daran gelegen, Neuland zu beschreiten.“ Arch stimmt zu und ergänzt: „Die Songs unterscheiden sich erheblich voneinander, nichts klingt repetitiv. Es ist kein Konzeptalbum, doch wenn man es sich von Anfang bis Ende anhört, entsteht der Eindruck, die Stücke würden zusammenhängen. Es lässt sich schwerlich beschreiben, aber bei einer Spielzeit von über einer Stunde dürften mir die Fans wohl dahingehend beipflichten, dass es ein echtes Hörerlebnis ist.

Nach der Fertigstellung von Sympathetic Resonance hielt sich das Duo offen, es bei einer einmaligen Sache zu belassen oder irgendwann ein weiteres Album zu produzieren. Statt etwas zu erzwingen, warteten die zwei ab, bis die Zeit für einen Nachfolger reif zu sein schien. Mit dem Songwriting begannen sie im Frühling 2017, wobei nichts für eine etwaige Scheibe von Fates Warning in Erwägung gezogen wurde. Vielmehr schrieben sie alles ausdrücklich für Arch / Matheos. Deshalb klingt die Platte nun so individuell, und wäre das nicht so natürlich geschehen, würde es Winter Ethereal gar nicht erst geben. „Unsere Devise lautete zumindest bis zum Aufnahmetermin: Kein Druck, keine Fristsetzungen„, bekräftigt Matheos. „Wir lassen uns viel Zeit und behalten uns vor, nur dann etwas zu sagen, wenn es etwas zu sagen gibt. Das ist das Allerwichtigste. Wenn wir mit dem Komponieren angefangen haben und die ersten Ideen konkret werden, fühlen wir uns zusätzlich angespornt und inspiriert, sodass wir weitermachen, bis ein ganzes Album aufnahmefertig ist.“ Statt daraufhin die Besetzung zusammenzutrommeln, die das erste Album eingespielt hatte – ausschließlich Mitglieder von Fates Warning – zog das Duo diesmal lieber unterschiedliche Gehilfen heran. „Wir hielten das für eine gute Idee, und hoffentlich lassen sich dadurch jene Verwirrungen vermeiden, die im Zusammenhang mit unserem Debüt aufkamen. Andererseits wollten wir nicht den Eindruck vermitteln, eine neue ‚Band‘ gegründet zu haben, die über dieses Album hinaus länger existieren wird. Vor diesem Hintergrund fand ich verschiedene Rhythmusgruppen reizvoll, um den Songs jeweils ein unterschiedliches Feeling und einen anderen Sound zu verleihen, während der Gesang und mein Gitarrenspiel die vertrauten Konstanten bleiben.“ Zur Besetzung gehören nun ehemalige und aktuelle Drummer und Bassisten von Fates Warning: Joey Vera, Bobby Jarzombek, Joe Dibiase und Mark Zonder. Weitere Tieftöner sind die beiden Legenden Steve Di Giorgio (Death, Testament, Charred Walls Of The Damned) und Cynics Sean Malone, nicht zu vergessen der renommierte Schlagzeuger Thomas Lang.

Auch wenn es sich nicht um ein Konzeptwerk handelt, bemerkt Arch: „In den Texten erkennt man wiederkehrenden Themen in Bezug auf die schwer fassbare Bürde und Flüchtigkeit menschlicher Gefühle, die oft mehr Fragen aufwerfen als beantworten.“ In Bezug auf den Titel zielt der Winter weniger auf die Jahreszeit ab, sondern „damit einhergehende Zustände wie Isolation und das Vergehen vor einer Wiederauferstehung.“ Das Adjektiv „ätherisch“ bedeutet dann „nicht von dieser Welt, außerweltlich“ und die Kombination beider Begriffe „fasst das thematische Spektrum der Texte zusammen.“ Arch schreibt sie meistens als Reaktion auf Matheos‘ Musik, indem er sich von seinen Gedanken und Emotionen leiten lässt. Der Hörer soll sich seinen eigenen Reim darauf machen, also erklärt John seine Lyrics normalerweise nicht im Einzelnen, auch wenn er anhand des Beispiels ‚Pitch Black Prism‘ auf die generelle Richtung und vielen Einflüsse anspielt, die miteinflossen. „Den Ausschlag für diesen Song gaben Fotos von Puppen, die in einer Schule in dem Gebiet zurückgelassen wurden, das im Zuge der Tschernobyl-Reaktorkatastrophe verseucht blieb. Während ich wochenlang Berichte von Betroffenen und Überlebenden las, wurde ich immer neugieriger. Der Text war halb fertig, als ich eine Dokumentation zu dem Unfall sah, die ihm noch einmal einen anderen Dreh verliehen hat. Abgerundet wurde das Ganze jedoch erst, als ich den Überlebenden Yuri kennenlernte – einen Musiker der gemeinsam mit anderen und einer Balletttänzerin von der Regierung in das Gebiet geschickt wurde, um die Sterbenden zu unterhalten.

Dank moderner Technik konnten die meisten Beteiligten ihre Parts bequem in Heimstudios aufnehmen, wohingegen Matheos die Gitarren und Vocals in seinem eigenen Studio mitgeschnitten und die Produktion übernommen hat. Diese Arbeitsweise war der Kreativität zuträglich und angenehm für die beiden Projektköpfe. „Ich für meinen Teil ziehe es vor, die Freiheit zu genießen, zur Arbeit fahren zu können und mich dort abzuschotten, wenn es ans Aufnehmen geht„, sagt Matheos. „Dann kann ich experimentieren, was nicht immer gelingt, und brauche mich weder zu zieren noch selbst einzuschränken. Nichtsdestoweniger hat mir John viele Anreize gegeben, auch wenn er mal nicht persönlich vor Ort war, und drängte mich in Richtungen, die ich ansonsten nicht eingeschlagen hätte.“ Jim unterstützte Arch seinerseits genauso beim Aufnehmen seines Gesangs. „Ich genieße die Situation im Studio, weil ich mich dort wie daheim fühle„, so der Sänger. „Es ist eine intime, entspannte Atmosphäre; Jim sitzt am Mischpult, ich stehe hinterm Mikrofon, niemand zwingt den anderen zu irgendetwas. Bei Meinungsverschiedenheiten einigen wir uns stets auf einen Kompromiss. Ich weiß Jims Geduld zu schätzen, weil ich beim Aufnehmen meines Gesangs echt anstrengend sein kann. Cool finde ich auch, hautnah miterleben zu dürfen, wie er seine Gitarrenparts einspielt, und manchmal dauert es bis tief in die Nacht, ehe uns beiden die Puste ausgeht. Wir sind seit Ewigkeiten befreundet, und wenn man dann heiter zu zweit am Ende des Tages ein paar Kurze kippt, kommen alte Erinnerungen hoch.

Eines steht fest: Wenn die Fans Winter Ethereal hören, werden sie erkennen, dass sich das lange Warten auf neue Musik von Arch / Matheos gelohnt hat. Die organische Art der Entstehung des Materials macht es umso besonderer. „Manchmal hat man, wenn man lange von der Bildfläche verschwunden war und um einige Lebenserfahrung reicher geworden ist, das Gefühl, dem Ausdruck verleihen zu müssen und etwas Mitzuteilen zu haben. Für mich war Musik immer das beste Mittel dazu, wo Worte mitunter nicht genug sind, und dieses Album kam zeitlich absolut gelegen„, fasst Arch zusammen. Schlagwörter zur Beschreibung der Scheibe findet er auch schnell: „unprätentiös, emotional geprägt, bisweilen ungeschönt wahr. Das trifft in vielerlei Hinsicht auch auf Sympathetic Resonance zu, aber Winter Ethereal gibt mehr Raum zum Atmen und Zeit, um über die Inhalte nachzudenken.

Winter Ethereal track-listing
1. Vermilion Moons
2. Wanderlust
3. Solitary Man
4. Wrath of the Universe
5. Tethered
6. Straight and Narrow
7. Pitch Black Prism
8. Never in Your Hands
9. Kindred Spirits

CARNIFEX sprechen über ‚No Light Shall Save Us‘ und die Zusammenarbeit mit Alissa White-Gluz!

Die San Diegoer Metaller CARNIFEX werden ihr siebtes Studioalbum, »World War X«, am 02. August via Nuclear Blast von der Leine lassen. Heute spricht Scott Ian Lewis im ersten Albumtrailer über die Geschichte hinter dem Song ‚No Light Shall Save Us‘, ihre Zusammenarbeit mit Alissa White-Gluz (ARCH ENEMY) sowie den gemeinsamen Musikvideodreh in Death Valley, CA. Zu sehen gibt es diesen hier: https://www.youtube.com/watch?v=9H4kCxOhLZ4

Bestellt »World War X« jetzt vor: http://www.nuclearblast.com/carnifex-wwx
Bestellt digital vor, um ‚No Light Shall Save Us‘ [feat. Alissa White-Gluz] sofort zu erhalten (nur via amazon und iTunes) oder sichert euch das Album schon jetzt bei Spotify, Deezer und Apple: http://nblast.de/CarnifexPreSave
Hört euch den Song in den NB-New Releases-Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNewReleases / http://nblast.de/AppleMusicNewReleases

Die Band hat kürzlich in der Form von ‚No Light Shall Save Us‘ [feat. Alissa White-Gluz | ARCH ENEMY] die erste Single aus ihrem kommenden Werk enthüllt, zu der sie auch ein Musikvideo gedreht hat. Regie hierfür führte Scott Hansen (POSSESSED, MOTIONLESS IN WHITE, DEICIDE, PRONG). Seht euch den Clip zu ‚No Light Shall Save Us‘ [feat. Alissa White-Gluz] hier an: www.youtube.com/watch?v=84Ru-BnBL74 | Holt euch den Song: http://nblast.de/CarnifexNLSSU

CARNIFEX-Frontmann Scott Ian Lewis kommentiert: „Die Zusammenarbeit mit Alissa für ‚No Light Shall Save Us‘ war von Beginn an eine wahre Freude. Alissa konnte den Song mit einer vorher bei CARNIFEX noch nie so vorhanden gewesenen Dynamik direkt auf ein neues Level hieven. ‚No Light Shall Save Us‘ bietet Melodie und Tiefe, wie man es von keinem vorherigen CARNIFEX-Stück kennt. Der Track ist einfach der perfekte Auftakt für »World War X«.“

„Ich denke, dass CARNIFEX und mir mit ‚No Light Shall Save Us‘ etwas Außergewöhnliches gelungen ist“, fügt Alissa White-Gluz hinzu. „Der Videodreh war ein tolles Erlebnis und ab dem Moment, in dem ich den Text gelesen und Scotts Visions für den Song gehört hatte, wusste ich, dass ich mich hier verwirklichen kann. Ich freue mich, das Endergebnis nun mit der Welt teilen zu können!“

»World War X« wurde von CARNIFEX und Jason Suecof (DEATH ANGEL, CHELSEA GRIN, JOB FOR A COWBOY) produziert. Aufgenommen und gemixt wurde die Platte von Jason im Audiohammer Studio in Sanford, Florida. Die Gesangsaufnahmen fanden mit Mick Kenney (ANAAL NATHRAKH, BLEEDING THROUGH) im The Barracks Studio in Huntington Beach, CA statt. Das Albumartwork stammt von Blake Armstrong.

»World War X« – Tracklist:

01. World War X
02. Visions Of The End
03. This Infernal Darkness
04. Eyes Of The Executioner
05. No Light Shall Save Us [feat. Alissa White-Gluz]
06. All Roads Lead To Hell [feat. Angel Vivaldi]
07. Brushed By The Wings Of Demons
08. Hail Hellfire
09. By Shadows Thine Held

CARNIFEX werden »World War X« als Headliner der diesjährigen, mit Spannung erwarteten »Summer Slaughter Tour« live vorstellen. Das Line-up wird u.a. von THE FACELESS, RIVERS OF NIHIL, NEKROGOBLIKON und BRAND OF SACRIFICE komplettiert.

»The Summer Slaughter Tour« – Nordamerika 2019
w/ CATTLE DECAPITATION, THE FACELESS, RIVERS OF NIHIL, NEKROGOBLIKON,
LORNA SHORE, BRAND OF SACRIFICE + Headbang For The Highway-Gewinner
19.07. USA Salt Lake City, UT – The Complex*
20.07. USA Denver, CO – Summit
21.07. USA Lincoln, NE – The Royal Grove
22.07. USA Iowa City, IA – Wildwood Saloon
23.07. USA Minneapolis, MN – The Cabooze
24.07. USA Joliet, IL – The Forge
25.07. USA Pontiac, MI – The Crofoot Ballroom
26.07. USA Syracuse, NY – The Westcott Theater
27.07. CDN Montréal, QC – Heavy Montréal
28.07. CDN Toronto, ON – The Opera House
29.07. USA Cleveland, OH – The Odeon
30.07. USA Dayton, OH – Oddbody’s
31.07. USA Pittsburgh, PA – The Rex Theater
01.08. USA New York, NY – Le Poisson Rouge
02.08. USA Providence, RI – Fête Ballroom
03.08. USA Easton, PA – One Centre Square
04.08. USA Baltimore, MD – Soundstage
05.08. USA Asheville, NC – The Orange Peel
06.08. USA Atlanta, GA – The Masquerade
07.08. USA Greenville, SC – The Firmament
09.08. USA Dallas, TX – Gas Monkey Live!
10.08. USA Houston, TX – White Oak Music Hall
11.08. USA Austin, TX – Come and Take It Live
13.08. USA Mesa, AZ – Club Red
14.08. USA Los Angeles, CA – 1720
*nur CATTLE DECAPITATION, CARNIFEX, THE FACELESS & NEKROGOBLIKON

DEATHSTARS gerade im Studio und wiedervereint mit Gitarrist Cat Casino

Schwedens Death Glam Sensation DEATHSTARS – die anno 2015 beschlossen eine Pause einzulegen – freuen sich, bekanntgeben zu können, dass sie endlich wieder zurück im Studio sind, um an ihrem 5. Longplayer zu arbeiten, der im Frühjahr 2020 über Nuclear Blast erscheint.

Mittlerweile ist auch der langjährige Gitarrist Cat Casino wieder Teil der Band, nachdem er von 2006 bis 2012 ein Kernmitglieder der Truppe war, aus persönlichen Gründen nach exzessiven Touren aber ausgestiegen war. Einige Jahre hatte er als Songwriter, Produzent und Leadgitarrist für Hank von Helvete (Ex-Turbonegro) gearbeitet, doch jetzt ist es Zeit, dass er zu den DEATHSTARS zurückkehrt:

Cat verkündet: „Es fühlt sich großartig an, es endlich offiziell machen zu können. Wir haben zwei Jahre lang darüber gesprochen, doch jetzt ist es endlich in trockenen Tüchern. Zumal so viele von euch uns jeden Tag danach gefragt haben. Endlich sind wir zurück, ich bin zurück, wir sind hungrig und können es nicht erwarten, Euch endlich all die Dinge und neuen Songs zu zeigen, an denen wir gearbeitet haben.
Obwohl ich aktiv für andere Künstler geschrieben und gespielt habe, fühlt es sich an, als käme ich jetzt nach Hause. Und um ehrlich zu sein, ich habe es so sehr vermisst, ein Teil der Band zu sein. Die Liebe, die Streits, die Dunkelheit, die verrückten Stunden und Partys und alles andere, was wir hassen und lieben.
Am allermeisten habe ich die VERRÜCKTEN Fans auf der ganzen Welt vermisst. Ich freue mich, euch alle irgendwo wiederzusehen, denn das neue Album wird einige Ärsche treten!“

Diesen Freitag werden die Schweden ihre erste Show seit vier Jahren spielen, also schaut auf dem belgischen Graspop Festival bei ihnen rein oder seht sie in den kommenden Monaten noch auf weiteren europäischen Festivals. Für diese Gelegenheit hat die Band den Schlagzeuger Marcus Johansson von der  Band REACH rekrutiert a well known name in the Swedish rock scene.

Erlebt die DEATHSTARS live bei den folgenden Festivals dieses Jahr:

21.06.  B          Dessel – Graspop Metal Meeting
11.07.  CZ        Vizovice – Masters of Rock
12.07.  PL        Bolków – Castle Party
20.07.  S          Gävle – Gefle Metal Festival
03.08.  D         Wacken – Wacken Open Air
10.08.  D         Hildesheim – M’era Luna

EQUILIBRIUM veröffentlichen ersten Album Trailer/ erste digitale Single erhältlich/ Vorverkauf gestartet

Fortschritt ohne Entfremdung ist eine hohe Kunst, die nicht viele Künstler beherrschen. Allzu oft entfernt sich eine Band zu sehr von ihren Wurzeln und verliert ihren Wiedererkennungswert, ähnlich häufig stagniert eine Band und verliert ihren Reiz. Jene rare Balance zu finden, die exakt dazwischen liegt, ist eine große Aufgabe, die nicht über Nacht gemeistert wird. Und doch gibt es eine Band, die diese Balance, dieses Gleichgewicht über die letzten Jahre besser und besser austarieren konnte. Und jetzt die Ernte einholt. Ironischerweise ist das ausgerechnet eine Band, die jenes Gleichgewicht bereits im Namen trägt: EQUILIBRIUM.

Ihr neues, mittlerweile sechstes Album »Renegades«, welches am 16. August, 2019 via Nuclear Blast veröffentlicht wird,  läutet eine Zäsur ein, eine Zeitenwende, wie es sie in diesem Genre selten zu hören gab. Epischer, monumentaler Metal von beachtlicher Größe ist das, was EQUILIBRIUM hier zusammengezimmert haben, wuchtig und modern produziert und angereichert mit allerlei Zeitgeist. Doch eh jetzt wieder jemand meckert: Es funktioniert, es passt – und es ist vor allem immer noch EQUILIBRIUM. Vielleicht sogar mehr denn je!

Überzeugt Euch selbst, denn die Band hat die erste digitale Single, den Titeltrack „Renegades“, bereits veröffentlicht.
Hier könnt Ihr die Single streamen und downloaden: http://nblast.de/EquilibriumRenegadesSi

Berthammer kommentiert:
„Wir freuen uns sehr darüber, den ersten Song von unserem neuen Album mit der Welt teilen zu können. Obwohl die Tracks alle sehr unterschiedlich sind, gibt ‚Renegades‘ doch einen guten ersten Eindruck darüber, was Ihr diesmal von EQUILIBRIUM erwarten könnt.“

EQUILIBRIUM veröffentlicht heute zudem den ersten offiziellen Album-Trailer auf YouTube. Schaut rein und erfahrt mehr über das kommende Meisterwerk: https://www.youtube.com/watch?v=lcxRqSpysnc

Bestellt Euch das Album hier vor:  http://nblast.de/EquilibriumRenegades
Pre-save »Renegades« über Spotifyhttp://nblast.de/EQUILIBRIUMpreSave

Anlässlich dieser Veröffentlichung wird sich die Band im Frühjahr 2020 auf Europatour begeben, um den Fans das neue Material live vorzustellen! Als Direktsupport konnten die Hamburger Dark-Rocker von LORD OF THE LOST gewonnen werden; als Opener werden die melodic Deather NAILDED TO OBSCURITY und die Newcomer OCEANS fungieren. Alle Termine gibt es unten!

»Renegades Tour« – Europe 2020
w/ LORD OF THE LOST, NAILED TO OBSCURITY, OCEANS (*)
17.01.  D         Leipzig – Hellraiser*
18.01.  D         Berlin – Festsaal Kreuzberg*
19.01.  D         Wiesbaden – Schlachthof*
21.01.  F          Paris – Le Trabendo
22.01.  F          Toulouse – Le Metronum
23.01.  E          Madrid – Sala Caracol
24.01.  E          Barcelona – Sala Bóveda
25.01.  F          Lyon – Ninkasi Kao
26.01.  D         Lindau – Club Vaudeville*
28.01.  H         Budapest – Dürer Kert
29.01.  PL        Krakow – Klub Kwadrat
30.01.  A          Vienna – Szene
31.01.  D         Munich – Backstage (Werk)*
01.02.  CH       Pratteln – Z7*
02.02.  CZ        Prague – Nová Chmelnice
04.02.  N         Oslo – John Dee
05.02.  S          Stockholm – Fryshuset
06.02.  DK       Copenhagen – Pumpehuset
07.02.  D         Cologne – Essigfabrik*
08.02.  D         Stuttgart – LKA Longhorn*
09.02.  D         Hanover – Capitol*
11.02.  D         Saarbrücken – Garage*
12.02.  D         Nuremberg – Hirsch*
13.02.  NL        Eindhoven – Dynamo
14.02.  UK       London – O2 Academy Islington
15.02.  UK       Birmingham – HRH Metal IV
16.02.  B          Vosselaar – Biebob
Tickets ab 29.05. verfügbar unter: www.renegades-tour.com

»Renegades« wurde von September 2018 bis März 2019 von der Band zusammen mit dem schwedischen Produzenten Robin Leijon produziert und ist das erste EQUILIBRIUM Album mit den neuen Mitgliedern Skar (clean vocals) und Skadi Rosehurst (synths).

Destruction veröffentlichen zweiten ‚Born to Perish‘ Album-Trailer

Die legendären Thrasher, DESTRUCTION, werden ihr 17. Studioalbum, »Born to Perish«, am 09. August 2019 über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Heute präsentiert die Band nun den zweiten Album-Trailer zur Platte, in dem Schmier, Mike, Randy und Damit über das Songwriting und die Produktion des neuen Albums sprechen: https://www.youtube.com/watch?v=j7QxL-V16NI

Den ersten Teil gibt es hier zu sehen:
https://www.youtube.com/watch?v=6Il3tGBLJbQ

Solltet ihr die letzten Videos verpasst haben:
‚Born to Perish‘ visualizer video: https://www.youtube.com/watch?v=lad5XCWmbBo
‚Born to Perish‘ playthrough video: https://www.youtube.com/watch?v=IUFbAh7i6iI

Bestellt Euch das Album hier vor: http://nblast.de/DestructionBTP
Pre-save »Born to Perish« über Spotify: http://nblast.de/DESTRUCTIONbtpPreSave

Die Trackliste von »Born to Perish« liest sich wie folgt:
01. Born To Perish
02. Inspired By Death
03. Betrayal
04. Rotten
05. Filthy Wealth
06. Butchered For Life
07. Tyrants Of The Netherworld
08. We Breed Evil
09. Fatal Flight 17
10. Ratcatcher
Bonus:
11. Hellbound

Das beeindruckende Artwork wurde vom renommierten Künstler Gyula (ANNIHILATOR, GRAVE DIGGER, STRATOVARIUS, TANKARD) erstellt.

Die Aufnahmen zu »Born to Perish« fanden von Januar bis März 2019 im schweizerischen Little Creek Studio statt. An den Reglern saß einmal mehr VO Pulver, seit Jahren ein enger Vertrauter der Band.

Das runderneuerte Line-up mit dem kanadischen Schlagzeug-Tier Randy Black und dem Schweizer Shred-Meister Damir Eskić – die im Verbund mit den beiden Veteranen Schmier und Mike für musikalische Zerstörung sorgen – ist angetreten, um ein neues Kapitel in der umfangreichen Geschichte der Band zu schreiben.

Toudates:

21.06.              D         Duisburg – Rage Against Racism
06.07.              HR       Pula – GoatHell Metal Fest
07. – 10.08.     CZ        Jaroměř – Brutal Assault
08. – 10.08.     D         Schlotheim – Party.San Open Air
16.08.              BG       Varna – Rock Fest
31.08.              A          Breitenstein – Metal Escalation Festival

»Killfest 2019 – Part II«
w/ OVERKILL, FLOTSAM AND JETSAM
12.09.              P          Porto – Hard Club
13.09.              E          Madrid – La Riviera
14.09.              E          Barcelona – Salamandra
17.09.              D         Saarbrücken – Garage
18.09.              D         Nuremberg – Hirsch
19.09.              D         Oberhausen – Turbinenhalle
22.09.              D         Herford – X
23.09.              D         Wiesbaden – Schlachthof
24.09.              B          Antwerp – Trix

08./09.11.       D         Weissenhäusser Strand/Ostsee – Metal Hammer Paradise
07.12.              D         Balingen – Crazy X-Mas

SACRED REICHs lange erwartetes neues Album ‚Awakening‘ erscheint am 23. August via Metal Blade Records!

Die legendären Thrash Metaller SACRED REICH haben soeben den Releasedate für ihr neues Album AWAKENING bekanntgegeben. Die erste neue Musik der Band in nicht weniger als 23 Jahren erscheint am 23. August 2019 über Metal Blade Records. Pre-Order Bundles sind ab sofort verfügbar unter: metalblade.com/sacredreich

– Digipak-CD
– Box set (digipak CD, flag, pins, sticker – limited to 3000 copies)
– 180g black vinyl (EU exclusive)
– Clear / red marbled vinyl (EU exclusive – limited to 700 copies)
– Beige / grey marbled vinyl (EU exclusive – limited to 500 copies)
– Clear red / brown marbled vinyl (EU exclusive – limited to 300 copies)
– Clear / black marbled vinyl (EU exclusive – limited to 200 copies)
– Clear / black circle w/ white / red splatter vinyl (EU Webshop exclusive – limited to 100 copies)
– Back / white splatter vinyl (EU Ebay exclusive – limited to 100 copies)
– Clear / black splatter vinyl (US exclusive – limited to 500 copies)
– White / black haze vinyl (US exclusive – limited to 500 copies)
* exclusive bundles with shirts, plus digital options are also available!

Die Band hat darüber hinaus den Titeltrack von Awakening hochgeladen und dazu noch ein Video abgedreht. Das Video verantwortet der bekannte Regisseur Mark Pellington (U2, Foo Fighters, Pearl Jam, Public Enemy) und kann hier begutachtet werden: metalblade.com/sacredreich

23 Jahren nach ihrem letzten Album, kehren Sacred Reich mit AWAKENING in beeindruckender Form zurück. Die Scheibe bietet alles, was Fans von der Truppe aus Phoenix im US-Bundesstaat Arizona erwarten durften, und ist eine zeitlose Sammlung energetischer Thrash-Songs, erdrückender Grooves, Killer-Solos und gesellschaftskritischer Texte, die von einem tiefen Verständnis dessen zeugen, was momentan auf der Welt geschieht.

Die Rückkehr von Dave McClain, der von 1991 bis 1997 trommelte, und die Hinzunahme vom erst 22-jährigen Gitarristen Joey Radziwill neben Original-Sechssaiter Wiley Arnett war ungeheuer wichtig für das Album, meint Phil Rind: „Dave ist ein Wahnsinns-Schlagzeuger und -Mensch. Er feilt wirklich täglich an seinen Fähigkeiten, und seine Arbeitsmoral ist inspirierend. Trotz seiner Versiertheit steht er neuen Impulsen offen gegenüber. Joey bringt ein höheres Maß an Musikalität und Tightness in die Band, nicht zu vergessen jugendliche Frische. Durch ihn erhalten wir die Möglichkeit, Dinge aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten, und seine Fähigkeiten auf der Gitarre haben uns alle umgehauen.

Die Aufnahmen fanden im Studio Platinum Underground in Mesa in Arizona unter Produzent Arthur Rizk (Power Trip, Cavalera Conspiracy) und Tontechniker John Aquilino statt. Gemastert wurde das Album von Maor Appelbaum im Maor Appelbaum Mastering.

Am ersten Tag kam es uns fast wie ein Traum vor. Wir schauten einander oft lächelnd an und konnten nicht fassen, dass wir das jetzt machten. 23 Jahre sind zwar eine lange Zeit, aber es fühlte sich richtig und natürlich an. Wiley ist ein Riesentalent, hat einen einzigartigen Sound und ein spezielles Feeling. Er zeichnet sich durch sein Vibrato und geschmackvolle Leads aus, die ein Markenzeichen der Band sind. Ich bin froh, ihn zu haben, und liebe ihn.

Awakening track-listing
1. Awakening
2. Divide & Conquer
3. Salvation
4. Manifest Reality
5. Killing Machine
6. Death Valley
7. Revolution
8. Something to Believe

Sacred Reich werden dieses Jahr noch ausgiebig durch Europa touren.

Sacred Reich tour dates
Aug. 8 – Josefov, Czech Republic – Brutal Assault F
Aug. 9 – Osnabruck, Germany – Bastard Club
Aug. 10 – Leeuwarden, Netherlands – Into The Grave
Aug. 11 – Kortrijk, Belgium – Alcatraz
Aug. 12 – Saarbrucken, Germany – Garage (w/Testament)
Aug. 13 – Pratteln, Switzerland -Z7 (w/Testament)
Aug. 14 – Regensburg, Germany – Airport Obertraubling (w/Testament)
Aug. 15 – Augsburg, Germany – Spectrum
Aug. 16 – Colmar, France – Ke Grillen
Aug. 18 – Saint-Nolff, France – Motocultor
Oct. 13-18 – Los Angeles, CA – MegaCruise

Sacred Reich tour dates
w/ Night Demon

Nov. 8 – Copenhagen, Denmark – Pumpehuset
Nov. 10 – Berlin, Germany – SO36
Nov. 12 – Warsaw, Poland – Proxima
Nov. 13 – Krakow, Poland – Kwadrat
Nov. 14 – Prague, Czech Republic – Futurum
Nov. 15 – Budapest, Hungary – Durer Kert
Nov. 16 – Ljubljana, Slovenia – Orto Bar
Nov. 17 – Graz, Austria – Explosiv
Nov. 20 – Lyon, France – Ninkasi Kao
Nov. 21 – Barcelona, Spain – Sala Razzamatazz 2
Nov. 22 – Madrid, Spain – Sala Mon Live
Nov. 23 – Bilbao, Spain – Santana 27
Nov. 24 – Limoges, France – CC John Lennon
Nov. 26 – Savingy-le-Tempole, France – L’Empreinte
Nov. 27 – London, UK – Underworld
Nov. 29 – Newcastle, UK – University
Nov. 30 – Glasgow, UK – Classic Grand
Dec. 1 – Belfast, UK – Limelight 2
Dec. 3 – Dublin, Ireland – Voodoo Lounge
Dec. 4 – Wolverhampton, UK – SteelMill
Dec. 6 – Leiden, Netherlands – Gebr, De Nobel
Dec. 7 – Helmond, Netherlands – Cacaofabriek
Dec. 8 – Essen, Germany – Turock
Dec. 10 – Aschaffenburg, Germany – Solos-Saal
Dec. 11 – Nurnberg, Germany – Hirsch
Dec. 12 – Jena, Germany – F-Haus
Dec. 13 – Karlsruhe, Germany – Substage
Dec. 14 – Munchen, Germany – Backstage Halle

Sludge rockers STONED MONKEY ink worldwide deal with ARGONAUTA RECORDS!

Born in Varese, Italy, in 2017, Sludge ’n Doom Noise rockers STONED MONKEY have signed a worldwide record deal with Argonauta Records! Mesmerizing atmospheres, high pitched amplifiers, heavy soundwalls and a strong scent of the weed distinguish the experience on a STONED MONKEY trip: An unmistakable Sludge timbre mixed with the rhythmic-sonorous intensity by influences such as Doom and noisy Stoner Rock.

Says Argoanuta Records owner Gero Lucisano: „Once I’ve heard the very first notes of these guys, I’ve been totally levelled by their massive approach. Back in the days I received some rough mixes and I have been surprised how an instrumental band can generate a so huge wall of sound. I heard echoes of Bongripper and Sleep, though in a more dynamic way yet a lot hypnotic and abrasive“.

While the band is currently working on their upcoming debut, followed by an extensive touring schedule, STONED MONKEY are excited to have signed with Argonauta:

„As fans of the genre, we are proud to sign with such an important label in the sludge/doom scene and we are glad to release out debut with them soon. This record will be the fruits of a lot of hard work, commitment and dedication, and let’s not forget about the neurons we burnt on every single track. We are ready to share our concept of music with the whole world soon!“

PICTURE – „Wings“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 16. August 2019

Am 16. August 2019 wird das neue Album der niederländischen Hard Rock Band PICTURE „Wings“ auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 02. August 2019.

Vor wenigen Monaten beglückten uns PICTURE erst mit dem Live-Album „40 Years Heavy Metal Ears – 1978-2018“ in klassischer Bandbesetzung. Die vor wenigen Jahren verbliebenen beiden Urmitglieder – Bassist Rinus Vreugdenhill und Schlagzeuger Laurens „Bakkie“ Bakker – konnten sich vor drei Jahren tatsächlich wieder mit Gitarrist Jan Bechtum und Sänger Ronald van Prooijen vereinigen. Jetzt, im Jahre 2019, schenken sie ihrer Anhängerschaft in dieser Besetzung ein neues Album.

Dieses famose Quartett, das das Debüt anno 1980 veröffentlicht hat und nun verstärkt um den zweiten Gitarristen Appie de Gelder agiert, spielte zehn klassische Songs für das meisterliche Werk namens „Wings“ ein.

PICTURE spielen authentische Musik, die nicht nur ihre eigenen Anhänger zufrieden stellen wird, sondern die der NWoBHM, des Teutonic Metal und des Classic Rock obendrein vereinnahmt. PICTURE forever.

Aufgenommen wurde das neue Album „Wings“ bei Red Pack Productions in Ridderkerk (Niederlande). Produziert wurde es von Jonathan Merrelaar.

TRACKLIST:
1. Line Of Life
2. Wings
3. Little Annie
4. Is It Real
5. Blown Away
6. No Place To Hide
7. Empty Room
8. Never Enough
9. Still Standing
10. Stroke
Total Playing Time: 40:17 min

LINE-UP:
Ronald van Prooijen – vocals
Jan Bechtum – guitars
Rinus Vreugdenhil – bass
Appie de Gelder – guitars, keyboard
Laurens “Bakkie” Bakker – drums

Coverartwork:
Korine Varekamp – https://www.facebook.com/korine.k.varekamp

Link
www.pictureband.nl/
www.facebook.com/PictureTheOnlyPage/

Mehr über PICTURE
Mehr über Wings

KAT – „Without Looking Back“ – offiziell veröffentlicht!

Heute ist ein großer Tag für Metal-Fans auf der ganzen Welt und speziell für Fans der polnischen Legende KAT!

Die offizielle CD-Veröffentlichung ihres neuen Albums „Without Looking Back“ steht in den Startlöchern! Das Album ist als CD und Download jetzt in unserem Webshop und in den Stores auf der ganzen Welt erhältlich!

„Without Looking Back“ wurde von anderen Musikern hoch gelobt, einschließlich des legendären K.K. Downing! Ja, eines der Gründungsmitglieder von Judas Priest ist ein Fan dieser großartigen Band.

Hell yeah, wir gratulieren KAT ganz herzlich zu diesem coolen Statementl! ENJOY!

Photograph: Phill Cates

Erstes Review:
Metal Only 9/10

Link
KAT – „Without Looking Back“ CD @ PURE STEEL SHOP
KAT – „Without Looking Back“ DL @ PURE STEEL SHOP 

BURNING WITCHES Sängerin Laura ab sofort Teil des Hexenzirkels brandneuer Song ‚Wings Of Steel‘ online!

Die traurigen Neuigkeiten haben sich bereits überall herumgesprochen: Seraina hat die BURNING WITCHES verlassen. Immer wieder geschehen Dinge, die man nicht kontrollieren kann, die man nicht kommen sieht und die für Unruhe sorgen. Nichtsdestrotrotz wird die Band all ihre kommenden Shows spielen und weiterhin hart an ihrem dritten Album arbeiten. Die Truppe hat turbulente und traurige Wochen hinter sich, weshalb sie sich umso mehr freut, heute Laura aus den Niederlanden im Hexenzirkel begrüßen zu können.

Zudem kann die Band weitere gute Neuigkeiten bekanntgeben: Sie hat sich dazu entschieden, ihren Fans einen neuen Song zu präsentieren, um Laura gebührend vorzustellen! Hört euch ‚Wings Of Steel‘ (ab dem 19. Juli auch digital verfügbar) direkt auf YouTube an: https://www.youtube.com/watch?v=Jr0hcJw8km8

Lest hier die Stellungnahmen der Bandmitglieder und wünscht Seraina alles Gute für ihre Zukunft.

Seraina kommentiert ihren Ausstieg: „Liebe Freunde, ich habe mich nach reichlicher Überlegung dazu entschieden, aus persönlichen Gründen aus der Band auszusteigen. Ich möchte mich fortan ganz meiner Band DEAD VENUS widmen. Die vergangenen vier Jahre waren der Hammer, doch nun habe ich das Gefühl, dass ich mehr Zeit benötige, um mein eigenes Projekt voranzubringen. Ich möchte mich bei meiner Familie, bei meinen Freunden und natürlich bei unseren Fans für ihre unglaubliche Unterstützung bedanken. Des Weiteren gilt mein Dank natürlich auch der Band sowie unserem Label und Management, die mir stets zur Seite gestanden sind. Es gibt viele wunderbare Erlebnisse, die ich für immer in Erinnerung behalten werde. »Bird Of Paradise«, das DEAD VENUS-Debütalbum, wird noch dieses Jahr erscheinen. Mein Leben bleibt also spannend! Ich wünsche den Hexen alles Gute und viel Glück für ihre weitere Karriere!“

Bandleaderin Romana bezieht Stellung zu den Veränderungen: „Natürlich ist das für alle von uns ein trauriger Moment. Wir sind die letzten Jahre ständig miteinander unterwegs gewesen und haben gemeinsam viel erreicht. Doch schweren Herzens akzeptieren wir, dass Seraina neue Wege gehen möchte, weshalb wir ihr hiermit viel Glück wünschen! Ihre Zeit mit den Hexen wird niemals in Vergessenheit geraten! Für uns als Band ist es nun wichtig, dass wir nach vorne schauen und an der neuen Platte schreiben – das Leben muss weitergehen! Wir sind superglücklich, dass wir Laura über unsere Holland-Verbindung Sonia so schnell finden konnten. Selbstverständlich ist uns bewusst, dass wir eine solch tolle Stimme nicht 1:1 ersetzen können, doch Laura ist die perfekte Wahl für uns und wird ihre eigene Stärke und Persönlichkeit in die Band einbringen! Wir werden unser Gesicht nicht verlieren, sondern weiterhin die Musik spielen, für die wir brennen! Laura ist erfahren, besitzt eine knackige, umfangreiche Stimme und ist verrückt genug, um eine von UNS zu sein! Heißt sie herzlich willkommen – bereits im Rahmen unserer ersten gemeinsamen Show beim Sweden Rock Festival konnte sie bereits die Herzen vieler Metaller erobern! Wir werden weiterhin unsere Hexenmagie verbreiten, danke für all eure Unterstützung in den letzten Jahren!“

Neuhexe Laura stellt sich den Fans vor: „Liebe BURNING WITCHES-Fans in aller Welt, ich freue mich tierisch auf diese Herausforderung, aber weiß natürlich, dass es in große Fußstapfen zu treten gilt! Ich möchte mich bei euch bedanken, dass ihr mir diese Möglichkeit bietet. Und natürlich bei den BURNING WITCHES, dass sie mir ihr Vertrauen schenken und mich so herzlich in ihre Schwesternschaft aufgenommen haben! Für mich wird hiermit ein Traum wahr: Ich kann die Musik spielen, die ich liebe, und bei klasse Festivals oder in Clubs auftreten. Des Weiteren haben wir ein fantastisches Team im Rücken. Ich kann mir wirklich nichts Besseres vorstellen! Wir arbeiten uns gerade den Allerwertesten ab, um euch alle bald wieder mit neuem Material verzaubern zu können! Haltet die Flamme am Leben! Wir sehen uns bald auf Tour, danke für eure Unterstützung!“

Holt euch ihr aktuelles Album »Hexenhammer« hier: http://nblast.de/BWHexenhammer

Mehr zu »Hexenhammer«:
‚Executed‘ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=840vcVzth-0
‚Hexenhammer‘ OFFIZIELLES VIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=1OCmwMFKDlE
‚Open Your Mind‘ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=_euUC4GzH90

Das Album wurde, wie schon sein Vorgänger, mit V.O. Pulver (PRO-PAIN, DESTRUCTION, NERVOSA, PÄNZER) und DESTRUCTION-Legende Schmier, der eng mit der Band befreundet ist und ihr stets beratend zur Seite steht, im Little Creek Studio aufgenommen. Das Ergebnis ist ein wahrhaft brillantes Heavy Metal-Album, das den Metalheads in aller Welt den Atem raubt, diese aber vor allem ihre Matten schütteln lässt!

Das faszinierende Artwork stammt vom ungarischen Künstler Gyula, der bereits Cover für DESTRUCTION, ANNIHILATOR, GRAVE DIGGER, STRATOVARIUS, TANKARD u.v.m. gestaltet hat.

BURNING WITCHES live:

06.07. D Ballenstedt – Rockharz Open Air
20.07. D Weil am Rhein – Baden in Blut
27.07. RUS Serpukhov – Big Gun
07.08. E Villena – Leyendas del Rock
14.08. D Dinkelsbühl – Summer Breeze
06./07.09. CH Hüttikon – Meh Suff! Metal-Festival
14.09. E Torredonjimeno – Rock en Femenino
21.09. D Schrobenhausen – Metal im Woid
02.11. CH Amriswil – Swiss Rock & Metal Festival
13./14.12. NL Eindhoven – Metal Meeting
28.12. D Crailsheim – Dynamite Night

MICHAEL SCHENKER FEST veröffentlichen „Rock Steady“ Single und Video,
starten Vorverkauf zu „Revelation“

Nach der Veröffentlichung ihres ersten, sehr erfolgreichen Albums »Resurrection«, haben MICHAEL SCHENKER FEST die Aufnahmen ihres zweiten Studioalbums »Revelation« abgeschlossen, welches am 20. September über Nuclear Blast weltweit erscheinen wird.

Heute erscheint die erste MICHAEL SCHENKER FEST Single „Rock Steady“
Seht den Videoclip hier: https://www.youtube.com/watch?v=oJ2sqDSpeuU
Holt euch den Track digital hier: http://nblast.de/MSFRockSteady

“Dieser Song hätte es beinahe nicht auf das Album geschafft“, holt Michael Schenker aus und erklärt: „Er entwickelte sich von einem „vielleicht“ hin zu einem „definitiv“, nachdem wir einige Details geändert hatten. So bekam der Song ein zusätzliches Solo, einen psychedelischen Part, den Text sowie hier und da ein paar entscheidende Kleinigkeiten.
Letztendlich wurde eine Party-Nummer daraus, welche meine Geschichte erzählt und viele unterschiedliche, musikalische Aspekte durchleuchtet.
Ursprünglich hatte ich darauf Gastmusiker vorgesehen, speziell Ronnie Wood und Mick Jagger kamen mir in den Sinn, da mich der Song an die Rolling Stones erinnerte.
In den Achtzigerjahren hatte mir Ronnie in Hammersmith einst seine Famile in unserem Umkleideraum vorgestellt. Ich bat meinen Sohn Taro bei Ronnie anzuklopfen, da beide in Barcelona wohnen und ihn bei der Gelegenheit zu fragen, ob er Mick nicht gleich mitbringen möchte. Die Beatles und die Stones waren die ersten beiden Bands, die ich für mich entdeckt habe. Da ich bereits das Vergnügen hatte, mit Paul McCartney auf einem MSG Album zu spielen, hätte sich damit ein gewisser Kreis geschlossen. Doch als unser Schlagzeuger Ted so plötzlich verstarb, mussten wir uns auf ganz andere Dinge konzentrieren und verwarfen die Gastmusiker-Idee.“

»Revelation« erscheint in unterschiedlichen Formaten und kann ab heute vorbestellt werden. Das Album gibt es als CD-Digipak, 2LP (unterschiedliche Farben) sowie als limitiertes Boxset inkl. CD-Digipak, 2LP (red+black splatter), Puzzle, Poster 60×30, Fotokarten.
Holt eure Version hier: http://nblast.de/MSFRevelation

2LP (red+black splatter), puzzle, poster 60×30, photo cards – limited to 500

»Revelation« Trackliste (CD-Digipak, 2-LP, Digital)
01. Rock Steady
02. Under A Blood Red Sky
03. Silent Again
04. Sleeping With The Light On
05. The Beast In The Shadows
06. Behind The Smile
07. Crazy Daze
08. Lead You Astray
09. We Are The Voice
10. Headed For The Sun
11. Old Man
12. Still In The Fight
13. Ascension
Bonus:
14. Armed And Ready (live)
15. Bad Boys (live)
16. Rock Bottom (live)

—-

MICHAEL SCHENKER FEST – Live:

05.07. ES  Barcelona – Barcelona Rock Fest
11.07. D    Balingen – Bang Your Head!!!
12.07. F    Saint-Julien-en-Genevois – Guitare-en-scene

Alter Bridge to release sixth studio album ‚WALK THE SKY‘ via Napalm Records on October 18th

For over 15 years, ALTER BRIDGE has been a band known for blurring the line between hard rock and heavy metal. Building upon the sound that has won the band worldwide critical acclaim and a devoted global fan base, the band returns with their sixth studio album, Walk The Sky.

The album is scheduled for worldwide release on October 18th via Napalm Records. The fourteen-track opus marks a creative high point for the quartet – comprised of Myles Kennedy on vocals/guitars, Mark Tremonti on guitars/vocals, Brian Marshall on bass, and Scott Phillips on drums. Walk The Sky draws upon elements from each of the band’s previous releases to create something new.

Recorded in a way the band have never done before, the album was born from complete song ideas created by Kennedy and Tremonti. These songs would then be worked on by the entire band to craft the fourteen songs that would make Walk The Sky the listening experience it is. This varies from the band’s previous method (going back to their second release Blackbird) where Kennedy and Tremonti would combine individual ideas and riffs alongside producer Michael “Elvis” Baskette to form some of the band’s most revered songs.

From the opening vocal melody on “One Life” to the moving finale of “Dying Light,” ALTER BRIDGE have created a formidable addition to their music catalogue. Songs like “Godspeed,” “Native Son”, and “Walking On The Sky” are sure to be early additions to the live set. “Forever Falling” also marks a lead vocal return from Tremonti with Kennedy taking the chorus as done previously on the Fortress favourite, “Waters Rising.” The first single “Wouldn’t You Rather” is quintessential ALTER BRIDGE and will be released in two weeks, on Friday 28th June.

The album is now available for pre-order at https://smarturl.it/WalkTheSky.

The track listing for Walk The Sky is:
1) One Life
2) Wouldn’t You Rather
3) In The Deep
4) Godspeed
5) Native Son
6) Take The Crown
7) Indoctrination
8) The Bitter End
9) Pay No Mind
10) Forever Falling
11) Clear Horizon
12) Walking On The Sky
13) Tear Us Apart
14) Dying Light

ALTER BRIDGE are also pleased to confirm their return to Europe for headline arena shows in November and December, accompanied by special guests SHINEDOWN (all dates), SEVENDUST (UK dates only), and THE RAVEN AGE (all dates excluding UK).

Join the pre-Christmas festivities at:
12-Nov-19 DEN, Copenhagen KB Hall
14-Nov-19 FIN, Helsinki Ice Hall Black Box
16-Nov-19 SWE, Stockholm Hovet
17-Nov-19 NOR, Oslo Sentrum Scene
19-Nov-19 GER, Hamburg Sporthalle
20-Nov-19 GER, Berlin Columbiahalle
22-Nov-19 GER, Leipzig Hause Auensee
23-Nov-19 POL, Warsaw Hala Kolo
26-Nov-19 GER,Cologne Palladium
27-Nov-19 GER, Munich Zenith
29-Nov-19 AUT, Vienna Gasometer
01-Dec-19 SWI, Zurich Halle 622
02-Dec-19 ITA, Milan Mediolanum Forum
04-Dec-19 SPA, Barcelona St. Jordi Club
06-Dec-19 POR, Lisbon Sala Tejo
07-Dec-19 SPA, Madrid Vistalegre
09-Dec-19 FRA, Paris Olympia
10-Dec-19 HOL, Amsterdam AFAS Live
12-Dec-19 BEL, Brussels Cirque Royal
14-Dec-19 ENG, Nottingham Motorpoint Arena
15-Dec-19 ENG, Manchester Arena
17-Dec-19 SCO, Glasgow SSE Hydro Arena
18-Dec-19 ENG, Birmingham Arena
20-Dec-19 WAL, Cardiff Motorpoint Arena
21-Dec-19 ENG, London 02 Arena

Pre-sale tickets are available from 10am on Wednesday 19th June. Tickets then go on general sale from 10am, Friday 21st June. Buy online from www.livenation.co.uk and www.ticketmaster.co.uk. See VIP meet & greet packages and all ALTER BRIDGE tour dates at: www.alterbridge.com.

The band has recently been announced as a headliner of the sold-out 2020 sailing of Shiprocked.

ALTER BRIDGE’s Mark Tremonti enthuses, „We are honoured to be returning to with our friends in SHINEDOWN, SEVENDUST, and THE RAVEN AGE this winter. See you all very soon, we couldn’t be happier with the lineup and can’t wait to share our new tunes with you!

Brent Smith, SHINEDOWN frontman adds, „It is such a profound and distinct honour to be accompanying ALTER BRIDGE on tour this November and December. We have such deep respect for them and their fans. When the opportunity was presented to us, we jumped at the chance to be able to tour with our friends in A.B. So come one, come ALL to the rock n’ roll event of the year, and let’s celebrate…TOGETHER!

SEVENDUST singer Lajon Witherspoon concludes, „So excited to come back to the UK and to be with our brothers in ALTER BRIDGE and SHINEDOWN. It’s going to be an amazing run!

Mission in Black

COVER ARTWORK zu „Oceans of Blood” veröffentlicht

7“-Vinyl Single nur auf Live-Konzerten oder  im El Puerto Records Shop erhältlich

MISSION IN BLACK zählten im vergangenen Jahr sicher zu den interessantesten Newcomern, das Album „Anthems of a Dying Breed“ kam in der Fachpresse
sehr gut an und bescherte der Band Support Acts für u.a. Brainstorm, Mob Rules, Undertow, Majesty oder den Nitrogods!

Nun legen sie mit einem Liebhaberstück für ihre Fans nach:

„Oceans of Blood“ erscheint als 7“- Vinyl Single in klassischem schwarz sowie limitiert in transparentem Rot und wurde von Neu-Sängerin Steffi Stuber eingesungen.
Die Single ist nur auf Live-Konzerten und im Shop unter shop.el-puerto-records.com  erhältlich!

https://tinyurl.com/EPR-MissionInBlack

„Der ganze Text und das dazu gehörige Video ist der Meeresschutzorganisation  Sea Shepherd gewidmet, die sich weltweit aktiv für den Schutz der Ozeane und Gewässer einsetzt.“
betont Drummer und Bandleader Andy Black und ist somit eine Herzensangelegenheit der Band.

Für das Artwork ist Manfred Smietana verantwortlich, der auch schon das Cover der letzten CD gestaltete.
„Wieder mal eine sehr geile Arbeit von Manfred Smietana, der hier perfekt umgesetzt hat, was Steffi und ich zum Thema Oceans of Blood im Kopf hatten.

Ich persönlich halte es eine von Mannes gelungensten Arbeiten : Er hat es hier geschafft, Schönheit und Düsternis perfekt in einem sehr realitätsnahen Artwork zu kombinieren

und lässt dem Betrachter genügend Spielraum, sich beim Hören des Songs eigene Gedanken zu machen. Die Walfluke steht hier sinnbildlich für alles Leben im Ozean – egal ob

Kleinstlebewesen oder eben die allergrößten unter den Säugetieren – sie alle haben eines gemein: Der Mensch sorgt gerade unaufhaltsam für deren Ausrottung – im Cover

sehr toll eingefangen und symbolisiert  durch die Dunkelheit und natürlich den blutroten Ozean…“ führt der Schlagzeuger weiter aus.

„Als B-Seite haben wir dann einen unserer härtesten und schnellsten Songs ausgesucht: „Judgment Day“ – hier kann Steffi mal so richtig Vollgas geben und ihre „dunkle“ Seite raus lassen –

live auch ein Track, der zu Steffis Faves gehört und mich dann doch auch etwas ins Schwitzen bringt“

Tracklist:

01 – Oceans of Blood

02 – Judgment Day

FEUERSCHWANZ
Unterschreiben einen weltweiten Vertrag bei Napalm Records!

Welcome to the family und ein Hoch auf den Kult des Methämmers!

Die absolute Ausnahmeband FEUERSCHWANZ unterschreiben einen weltweiten Vertrag bei Napalm Records! 

FEUERSCHWANZ über die neue Zusammenarbeit mit Napalm Records:
„Nach vielen erfolgreichen Jahren bei unserer alten Firma Fame Recordings freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit unserem neuen Label Napalm Records! Nachdem wir tatsächlich viele Angebote auf dem Tisch und die Qual der Wahl hatten, hatte Napalm am Ende die ausnahmslos besten Argumente. Als eines der weltweit wichtigsten und größten Metal Labels ist Napalm Records der richtige Partner, um in den kommenden Jahren dem Kult des Methämmer zu noch größerem Ruhm zu verhelfen und Heerscharen neuer Jünger zu bekehren. Bringt den Hammer an die Macht!“ 

Nadir Amrioui / Napalm Records fügt hinzu:
„Met(al)heads aufgepasst: FEUERSCHWANZ und NAPALM haben sich zusammengerauft. Wir sind wahnsinnig stolz, dass der Hauptmann und sein Haufen sich für uns entschieden haben. Mit (irr-)witzig-raffinierten Texten und süchtig machenden Melodien wird Anno 2020 zum Jahr des Methämmers…Versprochen!“

Haltet Augen und Ohren offen! Mehr News folgen mit einem (Met)Hämmerschwung!

FEUERSCHWANZ auf Tour:

12.12.19 DE – Stuttgart / LKA Longhorn
13.12.19 DE – München / Backstage München
14.12.19 CH – Pratteln / Konzertfabrik Z7
19.12.19 DE – Hamburg / Markthalle – Hamburg
21.12.19 DE – Köln / Carlswerk Victoria
20.12.19 DE – Berlin / Columbia Theater
27.12.19 DE – Leipzig / Hellraiser
28.12.19 DE –  Nürnberg / Löwensaal

Destruction veröffentlichen Visualizer-Video zur ersten Single/
Vorverkauf gestartet

Die legendären Thrasher, DESTRUCTION, werden ihr 17. Studioalbum, »Born to Perish«, am 09. August 2019 über Nuclear Blast Records veröffentlichen. Heute enthüllt die Band das Visualizer-Video zur ersten digitalen Single, dem Titeltrack ‚Born to Perish‘.

Zu Sehen gibt es den Streifen hier:  https://www.youtube.com/watch?v=lad5XCWmbBo

Frontmann Schmier erklärt:
Der Titeltrack war der erste Song, den wir für die neue Platte geschrieben haben, und er zeigt definitiv die Stärke die DESTRUCTION im Jahr 2019 vorlegt. Das hängte die Messlatte während des Schreibprozesses für den Rest des Albums sehr hoch. Der Song enthält alles, wofür wir stehen: Geschwindigkeit, Picking, Vielfalt und Punch. Da Randy sich coole Drums dazu einfallen ließ und Damir einen wirklich knackigen Solopart ablieferte, waren beide neuen Mitglieder hier sehr stark involviert!“

Gitarrist Mike fügt hinzu:
 „Wir begannen mit den Drumspuren von Randy und passten einige Riff-Ideen an, die wir hatten. Es war eine schöne Herausforderung, die Riffs für einen 212 Beats pro Minute Song zu schreiben. Als Gitarrist liegt das nahe am Tempolimit, vor allem bei den Triolen – trotzdem macht es Spaß zu spielen!“

Bestellt Euch das Album hier vor:  http://nblast.de/DestructionBTP
Pre-save »Born to Perish« über Spotifyhttp://nblast.de/DESTRUCTIONbtpPreSave

Die Trackliuste von »Born to Perish« liest sich wie folgt:
01. Born To Perish
02. Inspired By Death
03. Betrayal
04. Rotten
05. Filthy Wealth
06. Butchered For Life
07. Tyrants Of The Netherworld
08. We Breed Evil
09. Fatal Flight 17
10. Ratcatcher
Bonus:
11. Hellbound

Das beeindruckende Artwork wurde vom renommierten Künstler Gyula (ANNIHILATOR, GRAVE DIGGER, STRATOVARIUS, TANKARD) erstellt. Zudem präsentiert Gyula einen Trailer, bei dem ihr die Entstehung des Covers mitverfolgen könnt. Zu sehen gibt es das Video hier: https://www.youtube.com/watch?v=QyOZVrtWr_o

Die Aufnahmen zu »Born to Perish« fanden von Januar bis März 2019 im schweizerischen Little Creek Studio statt. An den Reglern saß einmal mehr VO Pulver, seit Jahren ein enger Vertrauter der Band.

Das runderneuerte Line-up mit dem kanadischen Schlagzeug-Tier Randy Black und dem Schweizer Shred-Meister Damir Eskić – die im Verbund mit den beiden Veteranen Schmier und Mike für musikalische Zerstörung sorgen – ist angetreten, um ein neues Kapitel in der umfangreichen Geschichte der Band zu schreiben.

Toudates:

21.06.              D         Duisburg – Rage Against Racism
06.07.              HR       Pula – GoatHell Metal Fest
07. – 10.08.     CZ        Jaroměř – Brutal Assault
08. – 10.08.     D         Schlotheim – Party.San Open Air
16.08.              BG       Varna – Rock Fest
31.08.              A          Breitenstein – Metal Escalation Festival

»Killfest 2019 – Part II«
w/ OVERKILL, FLOTSAM AND JETSAM
12.09.              P          Porto – Hard Club
13.09.              E          Madrid – La Riviera
14.09.              E          Barcelona – Salamandra
17.09.              D         Saarbrücken – Garage
18.09.              D         Nuremberg – Hirsch
19.09.              D         Oberhausen – Turbinenhalle
22.09.              D         Herford – X
23.09.              D         Wiesbaden – Schlachthof
24.09.              B          Antwerp – Trix

08./09.11.       D         Weissenhäusser Strand/Ostsee – Metal Hammer Paradise
07.12.              D         Balingen – Crazy X-Mas

FLESHGOD APOCALYPSE sprechen in neuem Albumtrailer über Bonus-Blu-ray »An Evening in Perugia« neues Studioalbum »Veleno« überall erhältlich!

Nachdem die italienischen Orchestral Death Metal-Maestros FLESHGOD APOCALYPSE vergangene Woche mit »Veleno« ihr bereits fünftes Album veröffentlicht haben, präsentiert die Truppe heute einen weiteren Videotrailer dazu. In der neuesten Episode spricht Bassist/Sänger Paolo Rossi über den Abend, an dem die Show für die Bonus-Blu-ray  »An Evening in Perugia« aufgezeichnet wurde, und erklärt, wie jene Idee zustandegekommen ist. Klickt hier: https://www.youtube.com/watch?v=FFhGr8mZtKc

Holt euch »Veleno« hier: www.nuclearblast.com/fleshgodapocalypse-veleno
Hört euch die neuen Tracks in den NB-New Releases-Playlists an:
http://nblast.de/SpotifyNewReleases / http://nblast.de/AppleMusicNewReleases

ICYMI:

Schaut euch den kürzlich online gestellten Visualizerclip zu ‚Worship And Forget‘ auf YouTube an: https://www.youtube.com/watch?v=Rx67BcnDk9c

Mehr zu »Veleno«:
‚Sugar‘ OFFIZIELLES MUSIKVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=Xmq3iyW02b8
‚Carnivorous Lamb‘ OFFIZIELLES LYRICVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=3RMEoOl80SM
‚Healing Through War‘ OFFIZIELLES LIVEVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=mviUmbrvAP0
‚The Fool‘ OFFIZIELLES LIVEVIDEO: https://www.youtube.com/watch?v=yYJ4UmxGrIk
Trailer #1 – Über den Song ‚Sugar‘: https://www.youtube.com/watch?v=2lXTqJLIuxI
Trailer #2 – Über das »Veleno«-Albumartwork: https://www.youtube.com/watch?v=EXWn0yobSuY
Trailer #3 – Das Band-Line-up 2019: https://www.youtube.com/watch?v=PcttT-yKpc0
Trailer #4 – »Veleno«: Schreib- und Aufnahmeprozess: https://www.youtube.com/watch?v=23xBJa8q52M
Trailer #5 – Über den Song ‚Carnivorous Lamb‘: https://www.youtube.com/watch?v=VwUjw63xG1A
Trailer #6 – Die Bedeutung von »Veleno«: https://www.youtube.com/watch?v=Mp4YKnC71Xw
Trailer #7 – Was Fans auf »Veleno« erwartet: https://www.youtube.com/watch?v=Q7EEbTXNU4c

Italienisch für ‚Gift‘, stellt »Veleno« das erste FLESHGOD APOCALYPSE-Album in drei Jahren und damit den Nachfolger des vielgelobten »King« (2016) dar. Der ‚Metalteil‘ des Werks wurde gemeinsam mit Langzeitkollaborateur Marco Mastrobuono im Bloom Recording Studio sowie im Kick Studio in Rom, Italien aufgenommen. Der ‚Orchesterteil‘ (die Ensembles) wurde dahingegen im Musica Teclas Studio in Perugia eingespielt. Seinen Feinschliff in Form von Mix und Mastering erhielt »Veleno« schließlich vom grammynominierten Jacob Hansen (VOLBEAT, THE BLACK DAHLIA MURDER, EPICA) in dessen Hansen Studios in Dänemark. Die gesamte Albumproduktion dauerte laut Paoli rund drei Monate. Das Artwork der Platte stammt von Travis Smith (AVENGED SEVENFOLD, OPETH, KATATONIA).

»Veleno« ist in den folgenden Formaten erhältlich:
– DIGI (CD+BLU-RAY) + PATCH
– DIGI (CD+BLU-RAY)
– JEWELCASE-CD
– 2LP (SCHWARZ, GRAU)
– DIGITAL DELUXE (INKL. INSTRUMENTALVERSION DES REGULÄREN ALBUMS)
– DIGITAL

»Veleno« – Tracklist:

CD
01. Fury
02. Carnivorous Lamb
03. Sugar
04. The Praying Mantis‘ Strategy
05. Monnalisa
06. Worship And Forget
07. Absinthe
08. Pissing On The Score
09. The Day We’ll Be Gone
10. Embrace The Oblivion
11. Veleno
Bonustracks (DIGI, DIGITAL und DIGITAL DELUXE)
12. Reise, Reise (RAMMSTEIN-Cover)
13. The Forsaking (Nocturnal Version)

»An Evening in Perugia« (Bonus-Blu-ray) – Tracklist:

01. Marche Royale
02. In Aeternum
03. Healing Through War
04. Cold As Perfection
05. Minotaur (The Wrath Of Poseidon)
06. Gravity
07. The Violation
08. Prologue
09. Epilogue
10. The Fool
11. The Egoism
12. Syphilis
13. The Forsaking

—–

FLESHGOD APOCALYPSE live:

01.06. I Trezzo sull’Adda (MI) – Metalitalia.com Festival
23.06. B Dessel – Graspop Metal Meeting
20.07. SK Revištske Podzamcie – Gothoom
26.07. P Vila Nova de Famalicão – Festival Laurus Nobilis Music Famalicão

CRYSTAL BALL feiern Jubiläum mit besonderer CD

Die Melodic Hard Rock/Metal Formation CRYSTAL BALL aus der Schweiz zelebriert ihr 20. Jubiläum mit „2020“ – ihrem ersten Best-Of Album, das am 2. August bei Massacre Records erscheinen wird!

Das Album beinhaltet auf 2 CDs insgesamt 20 Songs – neben 10 neu eingespielten und neu interpretierten Songs aus der ersten Banddekade wird es auch 10 melodiöse Metaltracks der aktuellen Schaffensphase geben, die entweder neu eingespielt, neu arrangiert und/oder mit zusätzlichen Aufnahmen aufgewertet wurden. Alle Songs wurden auf Grundlage von Fanbefragungen und Streaming-Analysen ermittelt. Die komplette Tracklist ist weiter unten verfügbar.

Stefan Kaufmann ist abermals für die Produktion, die Aufnahmen und das Mastering sowie in Zusammenarbeit mit Mattes auch für den Mix des Albums im ROXX Studio verantwortlich. Das Artwork stammt von Thomas Ewerhard.

„2020“ ist ein Album sowohl für die Fans der ersten Stunde als auch für CRYSTAL BALL-Neulinge, das in keiner seriösen Plattensammlung fehlen darf!

 

ROYAL REPUBLIC Hannes und Adam über die Entwicklung von »Club Majesty« im neuen Albumtrailer

Schwedens Vier-Mann-Rock-Sensation und Partymaschinerie ROYAL REPUBLIC sind bereit am 31. Mai ihr neues Album »Club Majesty« zu präsentieren. Hannes und Adam sprechen über die Entwicklung und den Sound des neuen Albums und geben einige Details preis.
Schaut euch den Album-Trailer hier an: https://youtu.be/t2okQxdGyaY

Bestellt »Club Majesty« JETZT vor!
https://RoyalRepublic.lnk.to/ClubMajestyPR

ICYMI:
Hannes and Adam stellen die Band den Fans von Nuclear Blast vor und zeigen auf, welcher Sound wirklich dahinter steckt: youtu.be/t2okQxdGyaY

Die ersten Singles verpasst?
Schaut euch ‚Anna-Leigh‘ hier an: youtu.be/FRg_clmvlE8
Schaut euch ‚Boomerang‘ hier an: https://RoyalRepublic.lnk.to/BoomerangYTPR
Schaut euch ‚Fireman & Dancer‘ hier an: https://RoyalRepublic.lnk.to/FiremanandDancerYTPR

Die »Club Majesty« Europa Tour startet im Oktober 2019!
Die vollständigen Tourdaten findest du HIER. Sichere dir JETZT deine Tickets!
Glaub uns – das willst Du NICHT verpassen!

»Club Majesty« Festival Sommer 2019:
27.04.19  CH  Corvatsch – Frühlingsfest
31.05.-01.06.2019  CZ  Řevnice – Rockový Slunovrat 2019
05.-08.06.2019  SE  Norje, Sölvesborg – Sweden Rock Festival
10.06.19  SE  Stockholm – Gröna Lund
13.06.19  ES  Santiago de Compostela – O Son Do Camino Festival
15.06.19  UK  Donington – Download Festival
21.-23.06.2019  DE  Neuhausen ob Eck – Southside Festival
21.-23.06.2019  DE  Scheesel – Hurricane Festival
30.06.19  BGR  Plovdiv – Hills Of Rock
07.07.19  IT  Bologna – Sonic Park (Weezer Support)
12.07.19  IT  Bolzano – Rock Im Ring
16-17.08.2019  DE  Großpösna – Highfield Festival
16-17.08.2019  DE  Bonn – Green Juice Festival
Sa 31.Aug 19  FR  La Pommeraye – The City Trucks Festival

»Club Majesty« Headline Tour 2019:
18.10.19 UK  Norwich | Waterfront`
19.10.19 UK  Nottingham | Rock City
20.10.19 UK  Glassgow | Garage
22.10.19 UK  New Castle | University
23.10.19 UK  Hull | Welly
24.10.19 UK  Leeds – Brudenell Social Club
26.10.19 UK  Manchester – Academy 2
27.10.19 UK  Brimingham – O2 Academy 2
28.10.19 UK  Bristol – Trinity
30.10.19 UK  Southampton – Engine Rooms
31.10.19 UK  London – Electric Ballroom
01.11.19 NL  Eindhoven – Effenaar
03.11.19 FR  La Roche Sur Yon – Le Fuzz’yon
05.11.19 FR  Lyon – Cco
07.11.19 ES  Baercelona – Bikini
08.11.19 ES  Madrid – Sala Cool
09.11.19 ES  Bilbao – Kafe Antzokia
27.11.19 CH  Zurich – Dynamo
28.11.19 CH  Bern – Bierhubeli
29.11.19 AT  Vienna – Szene / Simm City
01.12.19 PL  Krakow – Kwadrat
02.12.19 PL  Warsaw – Stodola
03.12.19 CZ  Prague – Lucerna Velky Sal
05.12.19 HU  Budapest – A38 / Barba Negra
06.12.19 DE  Munich – Zenith
07.12.19 DE  Dresden – Schlachthof
09.12.19 DE  Wiesbaden – Schlachthof
10.12.19 FR  Paris – L’elysee Montmartre
11.12.19 NL  Amsterdam – Paradiso
13.12.19 DE  Cologne – Palladium
14.12.19 DE  Hamburg – Sporthalle
15.12.19 DE  Berlin – Columbiahalle
22.12.19 DE  Stuttgart – Porsche Aren

BLIND CROSS – „Merciless Time“ – Cover, Tracklist, Veröffentlichungsdatum: 05. Juli 2019 

Am 05. Juli 2019 wird das neue Album der Power Metal Band BLIND CROSS „Merciless Time“ auf CD veröffentlicht. Der Vorverkauf beginnt am 21. Juni 2019.

Juan Ricardo dürfte vielen treuen Pure Steel Followern bereits durch seine beiden Bands Sunless Sky und Wretch ein Begriff sein. Nun erscheint mit BLIND CROSS sein drittes Projekt. Gitarrist ist niemand Geringeres als Rocco Stellmacher (Gorgons Eyes, Ex-Mind Odyssey), der „Merciless Time“ komponiert und produziert hat. Mit von der Partie sind außerdem Andy Korte und Matias Hörold (beide Double Action). Kräftiger Heavy Metal mit fetten, eingängigen Melodien und einer dezenten Hard Rock-Schlagseite kann das Quartett auf seine Habenseite verbuchen. Die einzigartige, markante Stimme von Juan thront wie ein Meisterwerk über den einfachen, aber effektiven Riffs, welche hin und wieder an selige, frühe Accept-Zeiten erinnern.

TRACKLIST:
1. The Hammer And The Nail
2. Doublecross
3. Blind Nation
4. Her Invisible Friend
5. Rise Or Fall
6. Bioluminosity
7. The Leviathan
8. Tear It Down
9. Infrared
10. Martial Law
11. The Yetis Call
12. Sledgehammer
Total Playing Time: 50:22 min

LINE-UP:
Juan Ricardo – vocals
Rocco Stellmacher – guitars
Mathias Hörold – bass
Andy Korte – drums

THE 69 EYES kündigen neues Studioalbum „West End“ zum 30. Bandjubiläum an + geben Europa-Tour bekannt

1989 in Finnland gegründet, haben die Dark Rocker von THE 69 EYES das Genre des Goth’n’Roll geprägt wie keine andere Band. Mit einer Reihe von Platin-Topseller Alben im Repertoire, wie »Blessed Be« und »Paris Kills«, die um die  Jahrtausendwende erschienen, hat das Quintett nicht nur Platz 1 der Single und Album-Charts ihres Heimatlandes Finnland erobert, sondern nebenbei auch noch die ganze Welt in ihren sündhaften Kosmos von Liebe, Tod und endloser Melancholie gestürzt und dabei die meisten anderen Bands überlebt, die im Goth Hype der 200er entstanden. Mit der Weiterentwicklung ihres Sounds in Richtung Sleaze Rock auf »Devils« (2004) und »Angels« (2007), der majestätisch-dunklen Stimme und den Elvis-Anspielungen in den Dance-Moves von Sänger Jyrki 69, hat sich die Band weltweit eine große Fanbasis aufgebaut und durch unablässige Touren in Europa, Amerika, Asien und Australien weiter gefestigt.

Dieses Jahr feiert die Band ihr dreißigjähriges Jubiläum, aber denkt nicht einmal dran, das Tempo runterzufahren, sondern kündigt nun ihr neues Studiowerk »West End« an, das am Freitag, den 13. September über Nuclear Blast erscheint. Dieser 12. Longplayer kommt mit einigen hochkarätigen Gastsängern daher, wie Cradle Of Filths Dani Filth, Wednesday 13 und Beastö Blancös Calico Cooper, und besteht aus elf Up-Tempo Rockhymnen, voller Härte, dunkler Memento Mori-Momente und schwarzem Humor, mit dem die Band in den Ruinen unserer Welt tanzt:

„Der Titel »West End« beschwört ein düsteres Bild herauf – wenn etwas stirbt, nimmt etwas Neues dessen Platz ein und wir alle müssen uns ändern und anpassen, um zu überleben“, erklärt Sänger Jyrki 69. „Ich habe das Gefühl, dieser Planet ist an einem Wendepunkt angelangt. Das Ende der westlichen Welt ist nah und die Frage lautet dann: Was wird geschehen, wenn der Westen  sein Ende findet…? Der Titel »West End« hat verschiedene Bedeutungen für uns… aber keine Angst, es hat absolut nicht mit den Pet Shop Boys oder London zu tun.”

Als ersten Vorgeschmack auf das neue Album präsentieren THE 69 EYES heute das von dem Kalifornier Regisseur Vicente Cordero (3 Teeth, „Room 37- The Mysterious Death of Johnny Thunders“) gefilmte Musikvideo zu ihrer neuen Single ’27 & Done‘. Neben der Performance der Band zeigt der Clip Ausschnitte aus dem Horrofilm ‚The 27 Club‘ (Cleopatra Entertainment), der am 13.Juni diesen Jahres erscheint.

„Der Track beschäftigt sich mit der dunklen Seite von Hollywood und der Idee, das jeder dort hingeht, um seine Träume zu verwirklichen, aber selten jemand von ihnen Erfolg hat“, erklärt Jyrki 69. „Das  ist eine Tatsache, die man dort an jeder Ecke beobachten kann. Es ist ein Ort, der einen verzweifeln lässt und ich wollte diese düsteren Vibes in dem Song einfangen. Auf der anderen Seite feiert der Song aber auch das Leben – wir sollten uns glücklich schätzen, hier zu sein, jeder ist eine Legende und man sollte sich bewusst machen, dass wir lieber genießen sollten, was wir tun, anstatt uns zu sorgen, was andere darüber denken.“

Seht das Musikvideo zu ’27 & Done‘ hier: https://www.youtube.com/watch?v=OLoqIdCMZCE

Der Vorverkauf zum neuen Album startet in Kürze.

Doch noch mehr ist in der Pipeline – was wäre ein 30-jährliches Jubiläum ohne die Ankündigung einer Europatour? Nachdem die Band diesen Frühling zum ersten Mal nach zehn Jahren wieder durch die Vereinigten Staaten tourte, suchen die Helsinki Vampires im Herbst auch wieder Europa heim:

THE 69 EYES – West End Tour 2019
02.11.              D         Leipzig – Moritzbastei
03.11.              D         Berlin – SO36
05.11.              D         Hamburg – Logo
06.11.              D         Köln – Essigfabrik
07.11.              D         Stuttgart – Wizemann Club
08.11.              D         München – Backstage (Halle)
09.11.              CZ        Prag – Meat Factory
11.11.              PL        Wroclaw – Stary Klasztor
12.11.              HU       Budapest – Barba Negra
13.11.              SK        Bratislava – Atelier Babylon
14.11.              AT        Wien – Chelsea
16.11.              IT         Parma – Campus Music Industry
17.11.              CH       Pratteln – Z7
19.11.              D         Trier – Mergener Hof
20.11.              F          Paris – Backstage by the Mill
21.11.              UK       London – The Garage
23.11.              D         Oberhausen – Kulttempel
24.11.              D         Frankfurt – Zoom

Außerdem spielt die Band die folgenden Shows in Tschechien und ihrer Heimat Finnland:
25.05.              FIN      Lahti – Club Chicago
02.06.              CZ       Pilsen – Metalfest Open Air
08.06.              FIN      Jämsä – HD International Rally
09.06.              FIN      Hyvinkää – Rockfest
26.07.              FIN      Oulu – Qstock
18. – 20.07.     FIN      Laukaa – John Smith Rock Festival
27.07.              FIN      Kuopio – Kuopiorock
03.08.              FIN      Karvia – Karvia-päivät
30.08.              FIN      Helsinki – Nosturi

DANKO JONES Premieres New Song ‚Lipstick City‘

Buckle up and take a trip to the rock n‘ roll El Dorado with DANKO JONES, who today release a lyric video for their irresistible new song “Lipstick City.” The track can now be streamed on Spotify, Apple Music and other digital platforms, and a lyric video can be seen at this location:
https://youtu.be/DoM3iWoDzU4

Says front man Danko Jones, “Can’t wait for everyone to hear ‚Lipstick City.‘ It’s another rocker off our new upcoming album, ‚A Rock Supreme.‘ Turn up the stereo when you listen, roll down the window and keep driving.”

“Lipstick City” – which the Canadian hard rock group debuted live during their fall European tour, and which they also performed during their recent American tour – comes from the band’s highly anticipated new record, “A Rock Supreme,” which will be released April 26 via M-Theory Audio (U.S.), Rise Above (UK), Indica (Canada, AU, NZ) and AFM (rest of the world). The album can be pre-ordered on CD or limited-edition gatefold vinyl on www.dankojones.com. Digital pre-orders include five instant downloads – “Lipstick City,” “I’m In A Band,” “We’re Crazy,” “Burn In Hell” and the band’s current international hit single “Dance Dance Dance.”

DANKO JONES – “A Rock Supreme” track listing:

  1. I’m In A Band (video)
  2. I Love Love
  3. We’re Crazy (video)
  4. Dance Dance Dance (video)
  5. Lipstick City (video)
  6. Fists Up High
  7. Party
  8. You Got Today
  9. That Girl
  10. Burn In Hell (stream | video)
  11. You Can’t Keep Us Down

“A Rock Supreme” – which was produced by Garth “Gggarth” Richardson (Red Hot Chili Peppers, Rage Against The Machine, Rise Against, Biffy Clyro) – is DANKO JONES‘ follow-up to 2017’s acclaimed “Wild Cat,” which cracked the sales charts in Canada and eight European territories, achieving the group’s highest chart positions yet in Germany, France, Belgium and Switzerland.

DANKO JONES will return to America later this year, when they will embark on the inaugural Megacruise with Megadeth, Anthrax, Testament and other legendary heavyweights. In the months prior, the band will headline the Agency for the Performing Arts (APA) showcase at Canadian Music Week (CMW); embark on their first Australian tour in more than a decade; and perform at a number of high-profile European events, including the Sweden Rock Festival, the Highfield Festival in Germany and a Helsinki concert alongside The Offspring. Additional shows in the U.S. and Europe will be announced shortly at
www.dankojones.com/tour.

DANKO JONES – whose namesake front man contributed guest vocals to Volbeat’s 2017 #1 Active Rock hit “Black Rose,” a song he performed live with the group at their recent stadium show in Denmark (captured on the newly-released DVD/Blu-ray “Let’s Boogie! Live From Telia Parken”) – has made a name for themselves over the years as a must-see live band during memorable tours with the likes of Guns N‘ Roses, Motörhead and Clutch. The group’s best-known material includes “Had Enough,” which earned the group their first gold and platinum singles in Sweden and has racked up more than 14 million Spotify streams; “Gonna Be A Fight Tonight,” which WWE used as the official theme song of the 2015 Royal Rumble; and “Lovercall,” their first of seven singles to crack the U.S. Active Rock Top 40.

DANKO JONES on tour (Europe): 
6/5    Solvesborg, SE – Sweden Rock Festival
6/28    Alix, AB – Tailcreek Mud and Music Festival
7/6    Andijk, NL – Dijkpop Festival
7/19    Nordfjordeid, NO – Malakoff Festival
7/25    Helsinki, FI – Suvilahti w/ The Offspring
7/26    Michelau in Oberfranken, DE – Rock Im Wald Festival
7/27    Rengsdorf, DE – Rock Freunde Festival
7/28    Ebbw Vale, UK – Steelhouse Festival
7/31    Gothenburg, SE – Liseberg w/ Hank Von Hell
8/2    Gijon, SP – Tsunami Fest
8/3    Lyon, FR – Sylak Open Air Festival
8/16    Stockholm, SE – Grona Lund
8/17    Grossposna, DE – Highfield Festival

AVIANA unterzeichnen Vertrag mit Arising Empire veröffentlichen brandneue Single ‚Heavy Feather‘

Arising Empire verkündet mit Stolz das weltweite Signing des kraftvollen Metal Quintett AVIANA. Willkommen in der Familie! Nach dem Durchbruch in der skandinavischen Metal Szene mit ihrem 2017 erschienenen Debüt »Polarize« sind die Söhne AVIANAs aus Gothenburg wieder zurück mit neuer Stärke und verkünden ihren Neuzugang, Frontmann und Vokalist Joel Holmqvist (ex. Walking With Strangers, Oceans Red). Als Debüt dessen veröffentlichen AVIANA heute ihre brandneue Single ‚Heavy Feather‘!

Schaut euch das Musikvideo zu ‚Heavy Feather‘ hier an: https://youtu.be/5V4GC8VVESI
Kauft und/oder streamt ‚Heavy Feather‘ hier: https://AVIANA.lnk.to/HeavyFeather

AVIANA: „We are super excited to join forces with Arising Empire and show the world the next chapter of Aviana. Catch us on tour with The Word Alive, Make Them Suffer and Of Virtue in UK and Europe this April/May.“

AVIANA unterstützt THE WORD ALIVE auf ihrer großen EU/UK Headline-Tour, zusammen mit MAKE THEM SUFFER und OF VIRTUE im April/May 2019!

»THE WORD ALIVE EU/UK Tour 2019«
Plus Special Guests: MAKE THEM SUFFER, OF VIRTUE, AVIANA
30.04.19 Spain Madrid @ Sala Caracol
01.05.19 Spain Barcelona @ Sala Upload
02.05.19 France Montpellier @ Secret Place
03.05.19 Switzerland Lyss @ Kulturfabrik
04.05.19 Italy Seregno/Milano @ HT Factory
06.05.19 Hungary Budapest @ A38
07.05.19 Slovakia Bratislava @ Randal
08.05.19 Germany Nurnberg @ Z-Bau
09.05.19 Germany Munich @ Backstage
10.05.19 Czech Rep Prague @ Nova Chmelnice
11.05.19 Poland Poznan @ Pod Minogą
12.05.19 Germany Leipzig @ Naumanns
14.05.19 Germany Berlin @ Musik & Frieden
15.05.19 Denmark Copenhagen @ Stengade
16.05.19 Sweden Stockholm @ Kraken
18.05.19 Finland Helsinki @ Nosturi
20.05.19 Sweden Gothenburg @ Fängelset
21.05.19 Germany Hamburg @ Logo
22.05.19 Netherlands Haarlem @ Patronaat
23.05.19 UK London @ Underworld

Aus der unbekannten Metalstadt an der schwedischen Westküste stammend, legten die Gothenburger Söhne von AVIANA mit der Veröffentlichung ihres 2017 erschienenen Debütalbum »Polarize«, einen gewaltigen Start in der skandinavischen modernen Geschichte hin. Das Album mit der Hit-Single ‚Solar‘ und der cross-over Ballade ‚Canvas‘ wurden bereits mehr als 3 Millionen Mal auf den digitalen Platfformen wie Spotify, Apple Music und YouTube gestreamt.

Die Band wurde zu einem der besten Heavy Metal Newcomer Acts in Europa gepriesen, die Skandinavien einmal mehr, in einer wagen Zeit seiner Musikszene auf der Landkarte erstrahlen lassen. Bereits mehrere Male mit nur einem Album im Gepäck, als Support und auf eigener Headline-Tour durch Europa und den UK 2017 zusammen mit CRYSTAL LAKE getourt. Luden die Jungs sie auch direkt ein auf ihrem Haus eigenen True North Festival in Tokyo aufzutreten. Während dem Aufenthalt in Japan tourten sie ebenfalls in Sendai, Osaka, Nagoya und spielten eine weitere Show in Tokyo im September 2018. Es gibt keinerlei Zweifel wo es für AVIANA hingehen wird. Zur Spitze! Laut Band soll ihr neustes Material dieses Jahr erscheinen. Haltet die Augen und Ohren offen!